Michael Grosse-Brömer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vertrag mit Lücken Was nicht im Koalitionsvertrag steht

Der Koalitionsvertrag für die große Koalition steht und er hat viele Seiten. Doch in einigen wichtigen Punkten lassen die Partner ihre Bürger im Unklaren. Mehr

09.02.2018, 09:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Michael Grosse-Brömer

1 2 3  
   
Sortieren nach

Endspurt in Groko-Verhandlung Bitte nicht drängeln!

Sind das die letzten Meter bis zur nächsten großen Koalition? Eigentlich wollen die Parteien ihre Koalitionsverhandlungen am Sonntag beenden – doch bei einigen Themen wird noch heftig diskutiert. Und in der SPD steht schon die nächste Debatte an. Mehr

04.02.2018, 08:46 Uhr | Politik

Groko-Verhandlungen vertagt Streit um Migration und Gesundheit

Zu Beginn der Koalitionsgespräche hakt es schon wieder beim Thema Flüchtlinge. Auch bei Anpassung von Arzthonoraren sind sich Union und SPD uneins. Beide Seiten betonen aber ihren festen Willen zur Einigung. Mehr

29.01.2018, 05:00 Uhr | Politik

Probleme bei den Sondierungen „Es sind noch dicke Brocken aus dem Weg zu räumen“

Kurz vor dem selbstgesetzten Ende der Sondierungsgespräche zwischen SPD und Union sind noch längst nicht alle Streitthemen gelöst: Bei mehreren Punkten liegen die Parteien weit auseinander. Mehr

10.01.2018, 21:17 Uhr | Politik

SPD-Ärger über Sondierung Nahles: Union muss „Jamaika-Modus“ einstellen!

Dass die Einigung von Union und SPD beim Klima in den Sondierungsgesprächen bekannt wurde, verärgert viele Genossen. Die Fraktionsvorsitzende zürnt, der SPD-Chef mahnt aber zu Gelassenheit. Mehr

09.01.2018, 11:57 Uhr | Politik

Schwierige Regierungsbildung Altmaier will der SPD Zeit geben

Nicht nur Unionspolitiker fordern von den Sozialdemokraten ein rasches Bekenntnis zur großen Koalition. Doch die SPD will sich nicht drängen lassen – und bekommt Unterstützung aus dem Kanzleramt. Mehr

03.12.2017, 13:11 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierung Grüne machen Kompromissangebot zur Flüchtlingspolitik

Bis Sonntagabend wollen Union, FDP und Grüne noch verhandeln, dann soll das Ergebnis feststehen. Beim Thema Zuwanderung zeigen sich die Grünen unterdessen kompromissbereit – sofern eine Bedingung erfüllt wird. Mehr

18.11.2017, 22:24 Uhr | Politik

Dobrindt zu Jamaika-Sondierung Die Zeit der Besinnungsaufsätze ist vorbei

Bei den Jamaika-Sondierungen gibt es Fortschritte – allerdings nur bei den weniger umstrittenen Themen. CDU, FDP und Grüne geben sich optimistisch. Und die CSU fällt durch vielstimmige Bemerkungen auf. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

10.11.2017, 19:49 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierungen „Die nächste Woche wird die Woche der Entscheidungen“

Eine Woche vor dem geplanten Ende der Jamaika-Sondierungen ziehen die Unterhändler Bilanz. Unions-Parlamentsgeschäftsführer Grosse-Brömer sieht „deutliche Fortschritte“. Die Grünen sind nicht ganz so zufrieden. Mehr

10.11.2017, 16:15 Uhr | Politik

Aufsichtsrat bei Rosneft Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder führt künftig den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft. Ein lukrativer Posten, der die Kritiker auf den Plan ruft. Mehr

29.09.2017, 21:06 Uhr | Politik

Kleidungsstil Gut betucht

Dass sein Stil an den eines Großgrundbesitzers erinnert, davon will der CDU-Politiker Michael Grosse-Brömer nichts wissen. Die Cordhose sei der Bequemlichkeit geschuldet. Aber wieso das Einstecktuch? Mehr Von Marlene Grunert

19.09.2017, 21:39 Uhr | Stil

Fünf statt vier Jahre Bundestagsparteien für Verlängerung der Wahlperiode

Gesetze werden immer komplexer, Koalitionsverhandlungen ziehen sich in die Länge – die Zeit zum Regieren sei schlicht zu kurz, sagen Politiker aller Bundestagsparteien. Sie haben eine Lösung des Problems. Mehr

14.09.2017, 05:14 Uhr | Politik

Wahlkampf in Deutschland Rennpferde und Neandertaler in der Diesel-Diskussion

Der Diesel-Gipfel steht bevor, für die Politiker noch wichtiger ist aber die Bundestagswahl im September. Die vermengt sich nun mit der Debatte um Deutschlands wichtigste Branche. Mehr

30.07.2017, 14:35 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen aus Berlin Martin Schulz ärgert sich „höllisch“

Die Bundes-CDU kann ihr Glück nach der Wahl in Schleswig-Holstein kaum fassen, die SPD ist bitter enttäuscht. Führende Unions-Politiker freuen sich schon auf den möglichen nächsten Machtwechsel in einer Woche in Düsseldorf. Mehr

07.05.2017, 19:00 Uhr | Politik

Gewinner in Berlin Merkels Helfer von der Saar

Wie weggewischt sind auf einmal die Worst-Case-Szenarien in der Union. Den Kritikern von Merkels Wahlkampfstrategie sind mit der Saarland-Wahl vorerst die Argumente ausgegangen. Doch auch das kann sich schnell wieder ändern. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

26.03.2017, 22:49 Uhr | Politik

Koalitionsgipfel Schulz will die Spielregeln ändern

„Er denkt nur an Wahlkampf“: Die Union ist erzürnt über das Fernbleiben von Martin Schulz beim Koalitionsausschuss. Dabei nehmen es die Christdemokraten mit den Regierungsgesprächen oftmals selbst nicht so ernst. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

23.03.2017, 11:44 Uhr | Politik

Nach SPD-Vorstoß Union zeigt sich offen für Begrenzung von Managergehältern

Die SPD will ausufernde Managergehälter gesetzlich beschränken. Bei der Union stieß die Idee bislang nicht auf große Gegenliebe. Jetzt klingt das ein wenig anders. Mehr

14.02.2017, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Russlands Cyber-Krieg CDU-Politiker traut Putin Manipulationen zur Abwahl Merkels zu

Mit Donald Trump hat Wladimir Putin bald einen ihm genehmen Präsidenten in Amerika. Ein führender CDU-Politiker traut dem russischen Präsidenten zu, auch in Deutschland seine Cyber-Krieger politisch gewinnbringend einzusetzen. Mehr

13.12.2016, 11:22 Uhr | Politik

Alterssicherung in Deutschland CDU, CSU und SPD treffen sich zum großen Rentengipfel

Das Renteneintrittsalter muss an die Lebenserwartung gekoppelt werden, sagen die einen - viele bleiben schon heute nicht bis 65 gesund, sagen die anderen. Was entscheiden Merkel & Co? Mehr

08.11.2016, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Kudla Kauder: Umvolkungs-Tweet erinnert an Nationalsozialismus

Nach ihrem Umvolkungs-Tweet schlägt Bettina Kudla aus den eigenen Reihen Empörung entgegen. Ein Parteigenosse fühlt sich gar ans Dritte Reich erinnert. Mehr Von Günter Bannas

28.09.2016, 21:31 Uhr | Politik

Umvolkungs-Tweet Union will Bettina Kudla zur Rede stellen

Nach dem umstrittenen Umvolkungs-Tweet von Bettina Kudla will die Fraktionsspitze mit der CDU-Abgeordneten sprechen. Ein Parteiausschluss sei aber nicht geplant, heißt es. Mehr

27.09.2016, 16:37 Uhr | Politik

NS-Begriff verwendet Empörung über Tweet der CDU-Abgeordneten Kudla

Mit einem Tweet zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel sorgt die CDU-Abgeordnete Bettina Kudla für Empörung auch in der eigenen Partei. Es ist nicht das erste Mal. Mehr

24.09.2016, 14:40 Uhr | Politik

Wahl in Berlin Meuthen sieht AfD 2017 im Bundestag

In Berlin wird gewählt – und „aus Berlin“ äußern sich auch die Bundesspitzen der verschiedenen Parteien zum jeweiligen Abschneiden. Dabei geht es vor allem um die Frage: Ist das Ergebnis auf die Bundesebene übertragbar? Mehr

18.09.2016, 20:30 Uhr | Politik

Wahl in Berlin Die Verlierer feiern ihren Sieg

Ein Abend der Umdeutung: Die SPD hat die Wahl in Berlin gewonnen und zugleich stark verloren. Die CDU fährt ein historisch schlechtes Ergebnis ein. Einen eindeutigen Sieger gibt es nicht – auch wenn sich alle mühen, ihren Wählern das zu verkaufen. Mehr Von Günter Bannas, Mechthild Küpper, Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin

18.09.2016, 19:43 Uhr | Politik

Streit in der Union Praktizierte Nächstenhiebe

CDU und CSU zelebrieren ihre Uneinigkeit. Zumindest auf einen Ort für die unionsinterne Auseinandersetzung konnte man sich einigen. Er liegt zwischen Berlin und München: Potsdam. Mehr Von Günter Bannas und Albert Schäffer, Berlin und München

01.06.2016, 19:39 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z