Matteo Renzi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Regionalwahlen in Sizilien Mach’s noch einmal, Berlusconi

In Sizilien kann sich ein konservatives Bündnis bei den Regionalwahlen durchsetzen. Berlusconis Forza Italia triumphiert angesichts des Sieges und verspricht einen Wandel. Mehr

07.11.2017, 19:20 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Matteo Renzi

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Berlusconis Comeback Er ist wieder da

Fast scheinen all die Skandale vergessen: Silvio Berlusconi ist wieder ein Machtfaktor in der italienischen Politik – und bietet sich als Stabilitätsgarant an. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

25.07.2017, 11:20 Uhr | Politik

Resignation in Italien Das europäische Krisenland 2018

Italien fehlen die Zutaten für einen Aufschwung. Dauerwahlkampf und riesige Alltagsprobleme blockieren das Land. Nächstes Jahr wird es eng. Mehr Von Tobias Piller, Rom

10.07.2017, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Italien Gefährdet Renzi die finanzielle Stabilität des Landes?

Der ehemalige Ministerpräsident macht sich für eine rasche Neuwahl stark. Kritiker werfen ihm vor, so die Zustimmung zum Haushalt zu gefährden. Der Finanzminister bittet schon um ein höheres Defizit. Mehr Von Tobias Piller, Rom

05.06.2017, 20:57 Uhr | Wirtschaft

Bargeld Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab

Kleine Cent-Münzen soll es in Italien bald nicht mehr geben. Von 2018 an werden keine 1- und 2-Cent-Münzen mehr geprägt. Mehr

27.05.2017, 16:55 Uhr | Finanzen

Italien weiterhin verärgert Kritik an deutschen Überschüssen

Italien kritisiert Deutschlands Handelsüberschüsse. Dabei hortet Deutschland das Geld keineswegs. Es fließt aber nur selten nach Italien. Mehr Von Tobias Piller, Rom

25.05.2017, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Kriselnde Fluggesellschaft Italien will Alitalia wohl doch retten

Die akut konkursgefährdete Alitalia darf wieder einmal auf Geld vom italienischen Staat hoffen. Der Grund diesmal: Weil wir sonst für einen großen Teil des Landes keine Flugverbindungen mehr hätten. Mehr Von Tobias Piller, Rom

01.05.2017, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Italiens ehemaliger Premier Renzi erobert Vorsitz der Regierungspartei zurück

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Renzi ist zum Vorsitzenden der sozialdemokratischen Regierungspartei gewählt worden. Es soll jedoch nur der erste Schritt sein, Renzi blickt bereits nach Rom. Mehr

01.05.2017, 05:09 Uhr | Politik

Wirtschaftspolitik Genug mit italienischer Egozentrik

Es ist an der Zeit, den Umgang mit Italiens Politikern zu überdenken. Statt oberflächlicher Diplomatie lohnt es, über ihre verfehlte Politik zu streiten. Mehr Von Tobias Piller, Rom

17.04.2017, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Frauen und Alkohol Italien, Land des Postfaktischen

Die Länder Südeuropas geben all ihr Geld für Alkohol und Frauen aus: Dieses Zitat des niederländischen Ministers Dijsselbloem taugt aus italienischer Sicht wunderbar als Aufreger, auch wenn es nicht wahr ist. Deshalb halten Politiker und Journalisten gerne daran fest. Mehr Von Tobias Piller

25.03.2017, 10:24 Uhr | Feuilleton

Nach Äußerung in der F.A.Z. Rücktritt von Eurogruppenchef Dijsselbloem gefordert

Ein Interview in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bringt den niederländischen Chef der Euro-Finanzminister in Bedrängnis. Kritik an einer Formulierung kommt auch aus Deutschland. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

22.03.2017, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Öffentliche Finanzen EU-Kommission ermahnt Italien wegen hoher Schulden

Italien soll endlich entscheiden, wie es sein Haushaltsdefizit verringert, verlangt die EU-Kommission und droht ein Verfahren an. Auch für Deutschland gibt es eine bekannte Empfehlung aus Brüssel. Mehr

22.02.2017, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Barack Obama sagt Servus

Obama gibt Abschiedspressekonferenz im Weißen Haus. Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen. Grüne präsentieren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl. Urteil zu Arbeitszeitkonten von Betriebsräten. Mehr

18.01.2017, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Davos Der Terminplan

Gewöhnlich kommen Hunderte von einflussreichen Top-Managern, Bankern und Entscheidungsträgern nach Davos. Das ist auch dieses Jahr nicht anders. Ein Blick in das Programm. Mehr

16.01.2017, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Davos Die Gästeliste

Die große Bühne in Davos nutzen Prominente gern, um sich im besten Licht zu zeigen. Auch in diesem Jahr sind wieder etliche dabei. Ein Blick in die Teilnehmerliste. Mehr Von Gerald Braunberger

16.01.2017, 09:57 Uhr | Wirtschaft

Italien E-Mails von Mario Draghi und Matteo Renzi gehackt

Die italienische Polizei hat zwei Personen festgenommen, die offenbar in die E-Mail-Konten von EZB-Chef Draghi und Ex-Regierungschef Renzi eingedrungen sind. Die Daten sind nach Amerika gewandert. Mehr

10.01.2017, 14:19 Uhr | Wirtschaft

Finanzmärkte Wirtschaft ist wichtiger als Politik

Viele Teilnehmer an den Finanzmärkten erwarten, dass Wachstum und Inflation im kommenden Jahr steigen werden. Sind ihre Annahmen plausibel? Mehr Von Gerald Braunberger

25.12.2016, 14:54 Uhr | Finanzen

Italien nach dem Referendum Worauf können wir noch hoffen?

Nach der gescheiterten Verfassungsreform ist Italien gespalten wie nie zuvor, gefangen zwischen Selbstbezichtigung und Ohnmacht. Mehr

18.12.2016, 20:06 Uhr | Feuilleton

Paolo Gentiloni Ein proletarischer Graf soll Italien lenken

Der italienische Außenminister Paolo Gentiloni bekommt die undankbare Aufgabe, eine Übergangsregierung zu bilden. Sein größter Vorzug: Er ist ein allseits geschätzter Kommunikationsexperte. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

11.12.2016, 15:01 Uhr | Politik

Renzi behindert neue Regierung Eine Technokraten-Regierung scheint unvermeidlich

Drängende Probleme in der Wirtschaft erlauben kein Machtvakuum in Rom. Doch Renzi behindert den Start einer neuen Regierung. Mehr Von Tobias Piller, Rom

09.12.2016, 07:03 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik EZB verlängert Programm für Anleihekäufe

Die Europäische Zentralbank verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren bis Ende Dezember 2017. Die Notenbank will allerdings weniger Geld in den Markt geben. Mehr

08.12.2016, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Regierungskrise in Italien Renzi zurückgetreten

Italiens Staatspräsident Mattarella lässt Renzi nach dessen Pleite beim Verfassungsreferendum ziehen. Der Präsident muss nun eine neue Regierung bilden. Die fremdenfeindliche Lega Nord droht indes mit Protesten. Mehr

07.12.2016, 22:00 Uhr | Politik

Nach Referendum Mailänder Börse im Bann der Regierungskrise

Die Aktienkurse am Finanzplatz Mailand sind seit dem Brexit zweistellig gesunken. Viele Banker und Börsianer befürchten weitere Turbulenzen für angeschlagene Banken. Mehr Von Tobias Piller

06.12.2016, 08:07 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: Hart aber fair Merkel muss nicht weg

Bei „Hart aber fair“ geht es um die Frage, wie lange sich die ewige Kanzlerin noch halten kann. Ausgerechnet ein ehemaliger Maoist unter Frank Plasbergs Gästen hält Merkel für alternativlos. Mehr Von Hans Hütt

06.12.2016, 03:59 Uhr | Feuilleton

Nach dem Referendum Renzi soll länger im Amt bleiben

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi tritt nicht mit sofortiger Wirkung zurück, sondern erst nach dem Beschluss des Haushalts. Wie es dann weitergehen soll, ist immer noch offen. Mehr

05.12.2016, 20:42 Uhr | Aktuell
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z