Massaker von Srebrenica: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schriftsteller Muharem Bazdulj „Das Klima in Serbien ist offener als das in Kroatien oder Bosnien“

Nach der langen Arbeit des Haager Tribunals sind die früheren Kontrahenten sich über die Fakten des Krieges nahezu einig. Sie bewerten sie nur anders. Was sagt der bosnische Schriftsteller Muharem Bazdulj dazu? Mehr

23.11.2017, 08:22 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Massaker von Srebrenica

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Schuldig des Völkermords UN-Tribunal verurteilt Mladic zu lebenslanger Haft

Es ist ein Urteil, das Geschichte schreibt. 22 Jahre nach dem Massaker an muslimischen Männern und Jungen im bosnischen Srebrenica hat das UN-Kriegsverbrechertribunal Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt. Mehr

22.11.2017, 15:29 Uhr | Politik

Reaktionen auf Mladic-Urteil „Es überwiegt der Schmerz“

Die Hinterbliebenen der Opfer von Srebrenica sind über das Urteil gegen Ratko Mladic froh. Doch der Richterspruch kann kein jahrelanges Leid wiedergutmachen. Mehr Von Simon Riesche, Tuzla

22.11.2017, 14:53 Uhr | Politik

Srebrenica Das große Schweigen

Vor der Urteilsverkündung gegen den als Kriegsverbrecher angeklagten ehemaligen General Ratko Mladic haben sich bosnische Serben und Muslime in Srebrenica wenig zu sagen. Die Erinnerungen an das Massaker von 1995 sind allgegenwärtig. Mehr Von Simon Riesche, Srebrenica

22.11.2017, 14:40 Uhr | Politik

Lebenslang für Ratko Mladic Ein historisches Urteil

Das Urteil gegen Ratko Mladic ist gerechtfertigt. Der ehemalige bosnisch-serbische General wird den Rest seines Lebens in Haft verbingen – dort, wo er spätestens seit 1995 hingehört. Mehr Von Michael Martens

22.11.2017, 12:41 Uhr | Politik

Prozess gegen Ratko Mladic „Er war ein Kämpfer gegen den radikalen Islam“

Der ehemalige serbische General Mladic ist als Kriegsverbrecher angeklagt. Im Gespräch mit der F.A.Z. Woche bezeichnet ihn sein Anwalt als frühen Kämpfer gegen den Islamismus – und beteuert die Unschuld seines Mandanten. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

18.11.2017, 16:07 Uhr | Politik

Umstrittener Investor Hastor In Deutschland verhasst, in Bosnien geliebt

Von Bosnien aus brachte Nijaz Hastor VW-Werke zum Stillstand. Seine Härte hat er in Deutschland gelernt. In seiner Heimat setzt er sie für milde Taten ein. Mehr Von Michael Martens, Gorazde

01.09.2017, 14:12 Uhr | Wirtschaft

Prozess gegen Ratko Mladić Der brutale General von Srebrenica

Ratko Mladić soll für die größten Kriegsverbrechen in Europa nach 1945 verantwortlich sein. Bald steht er vor dem Jugoslawien-Tribunal – was wirft man ihm vor? Mehr Von Michael Martens, Belgrad

11.07.2017, 20:05 Uhr | Politik

Massaker von Srebrenica Niederlande tragen Mitschuld am Massaker von Screbrenica

Im Juli 1995 überrennen serbische Truppen den Ort Srebrenica. Die niederländische UN-Schutztruppe sieht sich machtlos. Jetzt entscheidet ein Gericht: Sie tragen eine Mitverantwortung. Mehr

27.06.2017, 14:56 Uhr | Politik

Strategie von Donald Trump Der Schachzug des Präsidenten

Donald Trump hat nicht getwittert – er hat geschossen. Der amerikanische Präsident verändert mit einer einzigen Entscheidung das Stellungsspiel der Weltpolitik. Für ihn ist das ein politischer Befreiungsschlag. Mehr Von Thomas Gutschker

09.04.2017, 10:59 Uhr | Politik

Recep Tayyip Erdogan Eine Frage der Ehre

Erdogan und seine Minister wittern überall die Beleidigung der türkischen Ehre – aus politischem Kalkül. Doch das kollektive Gekränktsein ist nicht nur ein türkisches Phänomen. Mehr Von Michael Martens

20.03.2017, 12:28 Uhr | Politik

Aleppo als Signal Haben wir versagt?

Die Tragödie von Aleppo hat auch Folgen für jene, die nur zugesehen haben. Denn ein Engagement für die eingeschlossenen Menschen wäre nicht nur ein Signal nach Syrien gewesen – sondern auch eine Selbstvergewisserung der westlichen Gesellschaft. Mehr Von Karen Krüger

18.12.2016, 15:49 Uhr | Feuilleton

Massaker von Srebrenica Niederländische Blauhelme bleiben straffrei

Im bosnischen Srebrenica wurden vor gut 20 Jahren 8000 Menschen ermordet. Die niederländischen Blauhelm-Soldaten, die sich kampflos ergeben hatten, werden dafür nicht bestraft. Mehr

22.09.2016, 11:39 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher-Tribunal Absicht zum Völkermord?

Das Urteil im Fall Karadžić und der nahezu unmögliche Nachweis des Absichtsmerkmals beim Genozid. Mehr Von Kai Ambos

31.03.2016, 14:20 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Die böse Ballerina

Vojislav Šešelj soll im Jugoslawienkrieg unzählige Verbrechen begangen haben. Eine Spirale der Grausamkeiten. Heute ist er noch immer aktiver Politiker. Und sich keiner Schuld bewusst. Eine Begegnung. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

30.03.2016, 15:19 Uhr | Politik

Urteil gegen Karadžić In seiner Wirkung kaum zu überschätzen

Das Urteil des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen Karadžić ist nicht nur in der Geschichte des Balkans eine Zäsur. Mindestens ebenso bedeutsam wie das Urteil selbst wird die Reaktion in Serbien sein. Mehr Von Michael Martens

24.03.2016, 17:53 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Die Mörder kamen während der Himbeerernte

Das Massaker von Srebrenica war das größte Kriegsverbrechen in Europa nach 1945. An diesem Donnerstag fällt das UN-Kriegsverbrechertribunal sein Urteil über Radovan Karadžić. Er war der Architekt der „ethnischen Säuberungen“ in Bosnien. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

24.03.2016, 06:52 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Assad nach Den Haag

Für Syrien bietet der amerikanisch-russische Schulterschluss einen Hoffnungsschimmer. Die Verhandlungen mit Assad sollten einer Doppelstrategie folgen – ein geschickter Schachzug ist möglich. Mehr Von Markus Bickel

26.11.2015, 09:04 Uhr | Politik

Vučić-Besuch in Srebrenica Schuld und Versöhnung

Serbiens Regierungschef Vučić wollte in Srebrenica ein Zeichen für Versöhnung setzen. In Erinnerung bleiben die Bilder seiner Demütigung. Mehr Von Michael Martens, Athen

12.07.2015, 20:50 Uhr | Politik

Gedenken an Massaker Mutig in Srebrenica

Serbiens Ministerpräsident Vučić sollte sich trotz der Zwischenfälle bei der Gedenkveranstaltung in Srebrenica nicht entmutigen lassen. Der Weg zur Aussöhnung auf dem Balkan ist steinig, aber der einzig richtige. Mehr Von Michael Martens

12.07.2015, 18:49 Uhr | Politik

Gedenkfeier in Srebrenica „Ein Angriff auf Serbien“

Zehntausende gedenken in Srebrenica des Massakers vor 20 Jahren. Auch der serbische Ministerpräsident Vucic spricht von einem „monströsem Verbrechen“, wird während der Gedenkfeier aber von bosnischen Demonstranten angegriffen. Belgrad ist empört. Mehr

11.07.2015, 16:48 Uhr | Politik

20 Jahre Srebrenica-Massaker „Die Muslime wurden im Stich gelassen“

Vor 20 Jahren wurde das Massaker von Srebrenica verübt, mehr als 8000 bosnische Muslime wurden von bosnischen Serben ermordet. Der Journalist Matthias Fink hat das Kriegsverbrechen erforscht. Ein Gespräch. Mehr Von Michael Martens

11.07.2015, 08:18 Uhr | Politik

20 Jahre nach dem Massaker Forscher: Bosniaken ließen Massaker geschehen

Nach jahrelanger Recherche erhebt der Journalist und Forscher Matthias Fink schwere Vorwürfe gegen die Führung der bosnischen Muslime in Sarajevo. Mehr Von Michael Martens

10.07.2015, 17:55 Uhr | Politik

Amerikas Resolution „Massaker in Srebrenica war Genozid“

Ein Völkermord, was sonst – für das amerikanische Repräsentantenhaus ist die Bewertung des Massakers an rund 8000 Jungen und Männern vor 20 Jahren in Srebrenica klar. Andere sehen das nach wie vor nicht so. Mehr

09.07.2015, 10:44 Uhr | Politik

Srebrenica Serbischer Ministerpräsident nimmt an Gedenkveranstaltung teil

Aleksandar Vucic nimmt an der Zeremonie zum 20. Jahrestag des Massakers von Srebrenica teil. Doch seine Regierung wehrt sich mit Russland gegen eine Resolution der UN, die das Verbrechen als „Völkermord“ bezeichnet. Mehr

08.07.2015, 02:36 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z