Massaker: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Schul-Massaker Waffenlobby will mit ihrem Präsidenten „Amerikas Freiheit“ feiern

Das Schul-Massaker in Florida ist noch keine drei Monate her – trotzdem will Amerikas Präsident bei einer Veranstaltung der Waffenlobby eine Rede halten. Die NRA fühlt sich „geehrt“ – das Weiße Haus sieht in dem Auftritt auch kein Problem. Mehr

02.05.2018, 08:17 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Massaker

1 2 3 ... 19 ... 38  
   
Sortieren nach

Proteste gegen Waffengesetze Der Druck auf die Finanzbranche steigt

Die Protestwelle gegen Waffengewalt in Amerika hat nach dem Parkland-Massaker auch die Finanzwelt erfasst. Bank of America, Citigroup und Blackrock haben schon reagiert. Kommt es an der Wall Street zum Umdenken? Mehr

16.04.2018, 12:52 Uhr | Finanzen

Krieg in Syrien Deutscher soll an IS-Massentötungen beteiligt gewesen sein

Fared S. aus Bonn soll sowohl im syrischen Homs als auch in alewitischen Dörfern an Massentötungen teilgenommen haben. Momentan sitzt er in kurdischem Gewahrsam, seine Auslieferung ist unsicher. Mehr

27.03.2018, 10:32 Uhr | Politik

Vietnamkrieg Tötet alles, was sich bewegt

Am 16. März 1968 richten amerikanische Soldaten in dem Dorf My Lai ein Massaker an. Das Blutbad wird zum Wendepunkt des Krieges in Vietnam. Mehr Von Till Fähnders

16.03.2018, 06:51 Uhr | Politik

Schule in Kalifornien Lehrer gibt versehentlich Schuss ab

Es geht um öffentliche Sicherheit als ein Lehrer in Kalifornien versehentlich einen Schuss abfeuert. Drei Schüler werden verletzt. Um Waffengewalt an Schulen einzudämmen, will Präsident Trump Lehrer mit Waffen ausstatten. Mehr

15.03.2018, 04:47 Uhr | Politik

Verdi in München Heiter bis völkisch

Hier wird Verdi noch vom DJ persönlich zu Klump geschossen: Omer Meir Wellber dirigiert die selten gespielte Belcanto-Oper „Les Vêpres siciliennes“ in München. Mehr Von Jan Brachmann

13.03.2018, 14:50 Uhr | Feuilleton

Alabama Eine Tote nach „unbeabsichtigter Schießerei“ an Schule

Nach dem Massaker an der High School in Parkland will Florida seine Waffengesetze verschärfen. Fast gleichzeitig gibt es im benachbarten Bundesstaat an einer Schule den nächsten tödlichen Zwischenfall. Mehr

08.03.2018, 07:31 Uhr | Gesellschaft

Entscheidung im Senat Florida will Alter für Waffenkauf heraufsetzen

In Florida sollen nach dem Amoklauf an einer Schule die Waffengesetze verschärft werden. Das hat der republikanisch dominierte Senat beschlossen. Den Demokraten geht das Gesetz nicht weit genug. Mehr

06.03.2018, 07:41 Uhr | Politik

Waffen-Kommentar Alte Argumente, neue Hoffnung?

Das Massaker in Florida hat in Amerika eine Debatte über Waffen in Gang gesetzt. Ihre Emotionalität macht es schwer, über das Wesentliche zu streiten: Über den Sinn und Unsinn bestimmter Gewehre. Mehr Von Andreas Ross

02.03.2018, 14:31 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen in Belgien Wer schießt hier aus dem Hinterhalt?

In Belgien verübten deutsche Soldaten 1914 Massaker an Zivilisten – angeblichen Partisanen. Nun entspannt sich um die deutschen Kriegsgreuel eine hitzige Debatte. Mehr Von Alan Kramer und John Horne

01.03.2018, 21:11 Uhr | Feuilleton

Nach Schul-Massaker Trump: Hätte mich Attentäter auch ohne Waffe gestellt

Donald Trump kritisiert einen Hilfspolizisten, der die Schule in Parkland trotz seiner Bewaffnung nicht betreten hatte – und zeigt sich heroisch, zumindest in der Theorie. Mehr

26.02.2018, 20:48 Uhr | Politik

Rückkehr an Schule in Parkland „Ihr überlebt einen Absturz und müsst wieder in dasselbe Flugzeug“

In Florida öffnet die Marjory Stoneman Douglas High School erstmals nach dem Massaker mit 17 Toten wieder ihre Türen. Nicht alle Schüler kommen damit klar. Mehr

26.02.2018, 11:06 Uhr | Gesellschaft

Nach Massaker in Parkland Wall Street wettet auf Hamsterkäufe von Schusswaffen

Nach dem Schulmassaker in Florida haben sich die Aktienkurse der Waffenhersteller etwas erholt. Unter Trumps Präsidentschaft hatten sie bisher eher gelitten. Mehr Von Norbert Kuls, New York

24.02.2018, 21:12 Uhr | Finanzen

Massaker in Florida Hilfspolizist griff nicht ein

Donald Trump will mit Waffen Schulen besser schützen. Beim jüngsten Massaker in Florida war offenbar ein bewaffneter Polizist vor Ort – doch er unternahm nichts. Jetzt wurde er entlassen. Mehr

23.02.2018, 07:06 Uhr | Gesellschaft

Nach Massaker in Parkland Ein Zettel muss Trump ans Mitgefühl erinnern

Für das Gespräch mit Überlebenden der Schießerei an einer Schule in Florida hat sich Donald Trump einen Notizzettel geschrieben. Zwei Punkte auf der Liste fallen besonders auf. Mehr Von Carolin Wollschied

22.02.2018, 13:49 Uhr | Politik

Verschärfung der Gesetze Trumps Kampf mit der Waffenindustrie

Amerikas Präsident prüft ein Waffengesetz und löst einen Ansturm auf Händler aus. Mehr bewirken dürfte allerdings der Druck von anderen Akteuren. Mehr Von Winand von Petersdorff-Campen, Washington

22.02.2018, 06:44 Uhr | Wirtschaft

Sinnvoll gegen Amokläufe? Trump will Lehrer bewaffnen

Der amerikanische Präsident hält es für sinnvoll, dass Lehrer Waffen tragen. Überlebenden des Parkland-Massakers gab er aber auch ein Versprechen. Mehr

22.02.2018, 01:19 Uhr | Politik

Überlebende bei Trump „Das bringt einen einfach um den Verstand“

Die Überlebenden des Massakers von Parkland lassen in ihrem Kampf für schärfere Waffengesetze nicht locker. Sie tragen ihren Protest in Floridas Hauptstadt. Und in Washington kommt es zum Showdown im Weißen Haus. Mehr

21.02.2018, 23:09 Uhr | Gesellschaft

Amoklauf in Parkland Floridas Parlament lehnt Verbot von Waffen ab

Nach dem jüngsten Massaker gibt es landesweite Forderungen nach einer Verschärfung des Waffenrechts. Das Parlament von Florida aber gibt ein weiteres Mal den Waffenbefürwortern nach. Mehr Von Manuel Schmidgall

21.02.2018, 11:59 Uhr | Politik

FBI gesteht Fehler ein So hätte das Parkland-Massaker verhindert werden können

Hätte das Massaker in Parkland verhindert werden können? Hinweise auf den späteren Täter und dessen Absichten gab es schon im Januar. Das FBI ist dem nicht nachgegangen. Mehr

17.02.2018, 14:35 Uhr | Gesellschaft

Attentat in Florida „Wir haben die Warnsignale übersehen“

Nikolas Cruz gesteht vor Gericht, beim Amoklauf an seiner ehemaligen Highschool 17 Menschen ermordet zu haben. Sein Motiv bleibt aber weiterhin rätselhaft. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

16.02.2018, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Attentat in Florida „Ich bin eingeschlossen. Ich habe verdammt große Angst“

Während des Attentats auf eine Highschool in Florida twittern viele Schüler aus ihren Verstecken heraus und dokumentieren das Geschehen – die Nachrichten erzeugen Gänsehaut. Doch als Antwort erhalten die Kinder nicht nur Kondolenzen. Mehr Von Johanna Dürrholz

16.02.2018, 07:58 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Massaker in Florida „Es gibt eine Kultur der Waffen“

Nach dem Massaker an einer Schule in Florida ist die Debatte um Waffengesetze in Amerika abermals entbrannt. Der amerikanische Politikwissenschaftler Crister Garrett spricht im Interview über Waffengewalt und Prävention. Mehr Von Johanna Dürrholz

15.02.2018, 14:49 Uhr | Gesellschaft

Nach Schießerei in Florida Prominente fordern striktere Waffengesetze

Ein 19-Jähriger erschießt an einer High School in Florida 17 Menschen. Kurz darauf wird er festgenommen. Politiker und Prominente dringen auf eine Reform. Mehr Von Sabrina Leretz

15.02.2018, 12:58 Uhr | Gesellschaft

Schul-Massaker in Florida „Was soll ich tun, wo soll ich hin?“

Ein 19-Jähriger schießt an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben. Schüler berichten von Momenten der Verzweiflung. Ein Terrorexperte bricht vor laufenden Kameras in Tränen aus. Mehr

15.02.2018, 12:25 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 19 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z