Marokko: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Marokko

  1 2 3 4 5 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Wahl in Marokko Moderate Islamisten bleiben stärkste Kraft

In Marokko haben sich die gemäßigten Islamisten offenbar bei der Parlamentswahl durchgesetzt. Die Wahlbeteiligung in dem nordafrikanischen Königreich war jedoch niedrig. Mehr

08.10.2016, 12:03 Uhr | Politik

Vor dem Klimagipfel Afrika fordert blühende Landschaften

Klimaschutz-Milliarden für eine grüne Revolution: Der nächste Klimagipfel soll Afrika gehören. 27 Staaten verbünden sich und sehen ihre Bauern schon mit Drohnen und Smartphones über „intensivökologische“ Felder streifen. Mehr Von Joachim Müller-Jung, Marrakesch

30.09.2016, 18:13 Uhr | Wissen

Sex-Skandal in Marokko Ehebruch in der Moschee

Schon wieder steht ein islamischer Geistlicher in Marokko im Mittelpunkt eines Sex-Skandals: Der Imam wurde beim Ehebruch in einer Moschee gefilmt. Jetzt droht ihm eine Haftstrafe. Mehr Von Leo Wieland, Lissabon

06.09.2016, 17:39 Uhr | Gesellschaft

Ehebruch Sexskandal bei Marokkos Islamisten

Marokko sieht sich einem Sexskandal gegenüber. Ausgerechnet zwei der striktesten Moralpredigern des Landes wird nun Ehebruch vorgeworfen. Mehr Von Leo Wieland, Lissabon

06.09.2016, 06:31 Uhr | Gesellschaft

Neuer Schuhtrend Pantoffelhelden aus dem Orient

Maghrebinische Slipper erobern die Modewelt – eine Rückbesinnung auf die Schönheit des Orients. Aber muss es überhaupt die Luxusvariante sein? Mehr Von Celina Plag, Berlin

17.08.2016, 17:22 Uhr | Stil

Asylstreit im Landtag Aussicht auf Kompromiss zu Herkunftsstaaten schwindet

Die Maghreb-Staaten Marokko, Algerien und Tunesien sollen zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt werden. Hessens Grüne halten das Modell allerdings für grundsätzlich falsch. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.07.2016, 10:32 Uhr | Rhein-Main

Kriminelle Einwanderer „Eine Problemgruppe wie Rocker und Hooligans“

In Karlsruhe ermittelt eine Spezialeinheit, wenn Einwanderer mehrfach straffällig werden. Die meisten Täter kommen aus Ländern des Maghrebs. Lohnt sich der aufwendige Kampf gegen die Alltagskriminalität? Mehr Von Karin Truscheit, Karlsruhe

10.07.2016, 16:11 Uhr | Politik

Drei Monate nach Flucht Untergetauchter Freiburger Polizist in Marokko gefasst

Ein Freiburger Polizist betätigt sich als Hehler, bietet Kriminellen an, Ermittlungen gegen Geld einzustellen. Als er vor Gericht muss, taucht er unter. Jetzt endet die dreimonatige Suche nach ihm. Mehr

21.06.2016, 10:25 Uhr | Gesellschaft

Geplantes Gesetz Marokko gegen Zweitleser von Zeitungen

150 Millionen Dollar sollen den marokkanischen Verlegern dadurch entgehen, dass nicht alle Leser für ihre Zeitung auch bezahlt haben. Ein neues Gesetz soll Abhilfe schaffen – und hätte absurde Konsequenzen. Mehr Von Ursula Scheer

19.06.2016, 13:41 Uhr | Feuilleton

Sichere Herkunftsstaaten Kretschmann verspricht Zustimmung

Baden-Württembergs Ministerpräsident schert mit seiner Entscheidung aus der Linie der Grünen aus. Der erzielte Kompromiss sei ausreichend. Andere Grüne feiern hingegen die Verlegung der Abstimmung. Mehr

17.06.2016, 11:36 Uhr | Politik

Sichere Herkunftsländer Kaum Abschiebungen nach Nordafrika

Am Freitag will der Bundesrat über die Einstufung von Marokko, Tunesien und Algerien als sicher Herkunftsstaaten entscheiden. Obwohl nur wenige Flüchtlinge aus diesen Ländern Asyl erhalten, ist die Abschiebungsquote niedrig. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

16.06.2016, 17:01 Uhr | Politik

Sichere Herkunftsstaaten Trittin warnt grüne Parteikollegen vor Zustimmung im Bundesrat

Am Freitag soll der Bundesrat darüber abstimmen, ob Marokko, Algerien und Tunesien zu „sicheren Herkunftsstaaten“ erklärt werden. Führende Grünen-Politiker möchten das verhindern. Mehr

15.06.2016, 06:54 Uhr | Politik

Flüchtlinge aus dem Maghreb Woran die Abschiebung nach Nordafrika scheitert

Eine reibungslose Abschiebung funktioniert meist nur auf dem Papier. Vor allem Nordrhein-Westfalen würde gerne mehr Asylbewerber zurückführen. Doch trotz Vereinbarungen kooperieren die Herkunftsländer kaum. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

11.06.2016, 10:21 Uhr | Politik

Sichere Herkunftsländer Vor Maghreb-Entscheidung wächst der Druck auf die Grünen

Nur wenn der Bundesrat zustimmt, gelten Marokko, Algerien und Tunesien in Asylverfahren als sichere Herkunftsländer. Union und SPD appellieren an die Grünen zuzustimmen. Doch die Partei hat weiter Vorbehalte. Mehr

11.06.2016, 06:07 Uhr | Politik

Brand in Flüchtlingshalle NRW-Innenminister klagt über Abschieberegeln

Ralf Jäger hat sich für eine klare Vereinbarung mit Marokko zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber ausgesprochen. Das bisherige Abkommen sei nicht praxistauglich, kritisiert er. Mehr

09.06.2016, 09:51 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Grüne sehen Maghreb-Staaten nicht als sichere Herkunftsländer

Im Bundestag ist der Gesetzentwurf gebilligt worden, der Tunesien, Algerien und Marokko zu sicheren Herkunftsländern von Flüchtlingen erklärt. Doch am Nein der Grünen im Bundesrat dürfte das Vorhaben zur Abschiebung vieler Migranten scheitern. Mehr Von Johannes Leithäuser und Rüdiger Soldt, Berlin/Stuttgart

08.06.2016, 17:28 Uhr | Politik

Marokko Die Sache mit dem Mosaikstein

Ruhe im Riad, Trubel im Souk: In Marrakesch versteht man es, Innen und Außen zu trennen. Dadurch erhält das Leben eine ganz neue Qualität. Mehr Von Britta Boerdner

04.06.2016, 11:17 Uhr | Reise

Asylbewerber Taschendieb in acht Tagen

Ein kleiner Teil der Asylbewerber wird kriminell. Unter ihnen sind überproportional viele Nordafrikaner. Warum ist das so? Mehr Von Denise Peikert

03.06.2016, 16:43 Uhr | Rhein-Main

Nordafrika Bundestag erklärt Maghreb-Staaten zur sicheren Herkunft

Nur wenige Menschen aus Tunesien, Algerien oder Marokko haben schon heute Recht auf Asyl. Der Bundestag hat die Länder nun zur sicheren Herkunft erklärt, dadurch wird die Abschiebung leichter. Die Opposition ist alarmiert. Mehr

13.05.2016, 11:02 Uhr | Politik

Flüchtlinge Wie sicher sind die neuen „sicheren Herkunftsländer“?

Der Bundestag hat entschieden, die Liste der sicheren Herkunftsländer zu erweitern. In Marokko gibt es Folter, Tunesien kämpft mit dem Terror und Algerien wird noch immer autoritär regiert. Wie sicher sind diese Länder? Mehr

13.05.2016, 09:49 Uhr | Politik

Marokko, Algerien und Tunesien Aus Nordafrika kommen weniger Flüchtlinge

Nach der Debatte um die Übergriffe in der Silvesternacht: Die Zahl der Flüchtlinge aus den Maghreb-Staaten geht offenbar stark zurück. Die Behörden verbuchen das als Erfolg eines Gesetzes, das noch gar nicht verabschiedet ist. Mehr

25.04.2016, 04:48 Uhr | Politik

Terror aus Molenbeek Die giftige Saat ist aufgegangen

Alle Welt zeigt auf den Problemstadtteil Molenbeek. Dabei gibt es einen „Halbmond der Armut“ in der belgischen Hauptstadt. Und die Ursachen für den Terror liegen schon Jahrzehnte zurück. Mehr Von Jochen Stahnke

06.04.2016, 09:57 Uhr | Politik

Doping in der Leichtathletik Äthiopien und Marokko droht Olympia-Aus

Die Läufer-Hochburgen Äthiopien und Marokko weisen „entsetzliche Zahlen“ bei Doping-Tests auf. Die schamlose Verweigerung der Kontrollen könnte nun weitreichende Folgen haben. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

17.03.2016, 08:53 Uhr | Sport

De Maizière in Nordafrika Im Auftrag von König und Kanzlerin

Bundesinnenminister Thomas de Maizière verhandelt mit nordafrikanischen Staaten über die Rücknahme von Flüchtlingen. Dabei erringt er kleine und größere Erfolge. Mehr Von Eckart Lohse, ALGIER/TUNIS

01.03.2016, 20:07 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Tunesien will bei Abschiebungen besser kooperieren

Tunesien will künftig bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber besser mit Deutschland zusammenarbeiten. Zunächst soll die „effektive Rückführung“ in einem Pilotprojekt erprobt werden. Mehr

01.03.2016, 16:19 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z