Marokko: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Marokko

  1 2 3 4 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Migranten in Ceuta Der europäische Traum der Löwen

Die Migranten, die es nach Ceuta geschafft haben, fühlen sich unbesiegbar. Die Exklave ist für sie nur Zwischenstation, doch die Bewohner fürchten eine Invasion. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Ceuta

26.02.2017, 20:12 Uhr | Politik

Flüchtlinge aus Afrika Neuer Massenansturm auf spanische Exklave Ceuta

Erst vor wenigen Tagen hatten hunderte afrikanische Flüchtlinge den Grenzzaun zur spanischen Exklave Ceuta gestürmt. Nun haben wieder viele Migranten die mit Stacheldraht gesicherte Befestigung überwunden. Es gab etliche Verletzte. Mehr

20.02.2017, 09:06 Uhr | Politik

Sturm auf Exklave Ceuta Flüchtlinge als Druckmittel

Nach dem Ansturm auf die EU-Exklave Ceuta fordert Marokko mehr Anerkennung für seine Kooperation. Wie die aus Sicht von Rabat auszusehen hat, steht auch schon fest. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.02.2017, 19:25 Uhr | Politik

Länderübergreifende Fahndung Gesuchter Dieb aus Hanau in Marokko festgenommen

Er hatte über Nacht seine Wohnung in Hanau geräumt und war nach Nordafrika gereist. Das wäre nicht weiter aufgefallen, musste der Mann nicht ins Gefängnis. Nun aber ging er Fahndern ins Netz. Mehr

25.01.2017, 14:53 Uhr | Rhein-Main

Afrika Cup Elfenbeinküste spielt wieder nur remis

Dem Titelverteidiger droht beim Afrika Cup schon das Vorrunden-Aus. Ein früherer Stuttgarter erhält zumindest die Hoffnung. Nun kommt es am Dienstag zum Showdown. Mehr

20.01.2017, 22:11 Uhr | Sport

Fehlurteil der Ermittler Warum Behörden den Terroristen in Anis Amri nicht erkannten

Die Behörden stuften Anis Amri zugleich als weitgehend harmlosen Kleinkriminellen und als „Foreign Fighter“ ein. Wie konnte es zu diesen Fehleinschätzungen kommen? Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf und Eckart Lohse, Berlin

17.01.2017, 21:16 Uhr | Politik

Islamisten in Italien Der Kampf gegen Radikalisierung im Gefängnis

Nach dem Anschlag in Berlin sind die italienischen Behörden alarmiert. Um gegen die Radikalisierung von Muslimen im Gefängnis vorzugehen, haben sie einen Plan. Mehr Von Jörg Bremer

15.01.2017, 20:07 Uhr | Politik

Biometrische Daten liegen vor Bamf: Neukontrollen von Asylbewerbern nicht notwendig

Nach dem Berliner Attentat von Anis Amri forderte Entwicklungsminister Gerd Müller vollständige Neukontrollen aller Asylbewerber. Dies sei seit Herbst 2016 allerdings schon längst geschehen. Mehr

15.01.2017, 09:13 Uhr | Politik

Frankfurter Bahnhofsviertel Ein endloser Kampf

Die Festnahmen im Frankfurter Bahnhofsviertel verlaufen im Kreis: Viele Leute werden festgenommen und wieder freigelassen – um dann wieder verhaftet zu werden. Mehr Von Alexander Haneke, Frankfurt

14.01.2017, 20:00 Uhr | Politik

Fruchtbarer Kontinent Die Landwirtschaft könnte Afrikas Hoffnung sein

Afrika muss ein Viertel seiner Nahrungsmittel importieren. Viele Menschen leiden Hunger. Dabei werden große Teile Afrikas bislang agrarisch nicht genutzt. Es geht um die gewaltige Fläche. Könnten daraus Äcker werden? Mehr Von Jan Grossarth

13.01.2017, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Islam Marokko verbietet offenbar Burka-Verkauf

Marokko geht angeblich gegen Ganzkörperverschleierung vor. Hintergrund seien Sicherheitsbedenken. Unternehmen hätten 48 Stunden Zeit, um sich von ihren Beständen zu trennen. Mehr

11.01.2017, 07:05 Uhr | Aktuell

Junge Nordafrikaner in Europa Das Milieu, in dem Terror gedeiht

Es ist kein Zufall, dass gerade junge Männer aus Nordafrika zu Kriminalität neigen. Schon in ihrem Heimatland war ihnen ein besseres Leben verwehrt – und sie mussten mit Gewalt umgehen, die in Europa ihren Ursprung hat. Eine Analyse. Mehr Von Rainer Hermann

07.01.2017, 19:47 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Laschet wirbt für Kretschmann-Effekt bei NRW-Grünen

Bisher weigert sich die NRW-Landesregierung, Länder wie Marokko zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Der CDU-Landeschef erhöht nun den Druck: Die SPD zeigt sich gesprächsbereit, die Grünen mauern. Mehr Von Reiner Burger, Thomas Gutschker und Peter Carstens

07.01.2017, 17:37 Uhr | Politik

Tintenfische Warum nicht mal Takoyaki?

Millionen Tonnen von Tintenfisch werden jedes Jahr aus den Ozeanen gezogen. Die Weichtiere schätzt man vor allem in der asiatischen Küche und am Mittelmeer. Wie steht es um die Bestände? Mehr Von Sonja Kastilan

05.01.2017, 15:39 Uhr | Wissen

Beteiligung an Drogenhandel Hälfte der Polizisten in spanischer Kleinstadt verhaftet

In einer Kleinstadt bei Sevilla sind vier der acht dort arbeitenden Polizisten festgenommen worden. Sie sollen Teil einer Bande sein, die Haschisch aus Marokko nach Spanien schmuggelt. Mehr

05.01.2017, 11:39 Uhr | Gesellschaft

Silvesternacht in Köln Auf einen Tanz mit der Staatsmacht

In Köln wird weiter gerätselt, warum an Silvester wieder so viele Nordafrikaner zum Dom strömten. Einige sehen in der Aktion eine gezielte Provokation. Besonders deutlich äußert sich Alice Schwarzer. Mehr Von Reiner Burger, Köln

04.01.2017, 21:59 Uhr | Politik

Nordafrikaner Das junge Erbe der Gewalt

Überproportional viele Nordafrikaner ziehen in den Dschihad oder begehen Terroranschläge in Europa. Warum neigen sie zu mehr Gewalt als andere Araber? Mehr Von Rainer Hermann

04.01.2017, 20:01 Uhr | Politik

Komiker mit Wurzeln in Marokko „Nafri ist eine ganz schreckliche Bezeichnung“

Was halten eigentlich Deutsche mit nordafrikanischen Wurzeln von der Abkürzung „Nafri“? Komiker Benaissa Lamroubal lebt schon lange in Neuss bei Köln. Jetzt fühlt er sich mit Straftätern in eine Schublade gesteckt. Mehr Von Sebastian Eder

02.01.2017, 18:48 Uhr | Aktuell

55 Sicherheitskräfte verletzt Mehr als 1100 Migranten stürmen Grenzzaun zu spanischer Exklave

In Marokko haben etliche Menschen versucht, die Grenzzäune zur spanischen Exklave Ceuta zu überwinden. Dabei kam es zu teilweise heftigen Auseinandersetzungen. Mehr

01.01.2017, 22:10 Uhr | Politik

Marokko Hunderte Flüchtlinge stürmen spanische Enklave Ceuta

Wieder haben mehrere hundert Männer aus Schwarzafrika den Zaun zur spanischen Enklave Ceuta in Marokko überwunden. Dabei wurden viele Migranten – und auch Grenzschützer – verletzt. Mehr Von Leo Wieland, Lissabon

09.12.2016, 12:21 Uhr | Politik

Marrakesch Klimakonferenz endet mit Appellen an Trump

In Marrakesch haben sich die Staaten auf neue Maßnahmen gegen den Klimawandel geeinigt. Doch sie fürchten, dass Donald Trump die Pläne durchkreuzt. Die untergehenden Fidschis laden den Klimaskeptiker ein. Mehr

19.11.2016, 05:55 Uhr | Wirtschaft

Klimakonferenz in Marrakesch Über 45 Länder wollen raus aus der Kohle

Der deutsche Klimaschutzplan wurde nach zähem Ringen doch noch fertig. Ein Kohleausstieg steht nicht drin. Genau den wollen jetzt 45 arme Länder aus Afrika, Asien und der Karibik angehen. Mehr

18.11.2016, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Pariser Klimaschutzabkommen Donald Trump und der amerikanische Klimaschutz

Amerikas Konzerne wollen das Klima retten. Aber was will Donald Trump? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

17.11.2016, 06:27 Uhr | Wirtschaft

Marokko Ein Fischhändler als „Märtyrer“

Für nordafrikanische Verhältnisse erschien Marokko bislang als ein Hort der Ruhe. Mit dem tragischen Tod eines Fischverkäufers könnte sich das nun ändern. Mehr Von Hans-Christian Rößler

03.11.2016, 22:51 Uhr | Politik

Nach Tod eines Fischhändlers Größte Proteste in Marokko seit 2011

So wütend waren die Marokkaner schon lange nicht mehr: Weil ein junger Fischhändler bei der Beschlagnahmung seiner Ware ums Leben kam, gehen die Marokkaner in den großen Städten auf die Straße. Mehr

31.10.2016, 21:08 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z