Marine Le Pen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Präsident im Umfragetief Macron erlaubt sich wieder Fauxpas

Helfen T-Shirts und Selfies gegen sinkende Beliebtheitswerte? Am „Tag des offenen Denkmals“ startet Macron einen Versuch – und leistet sich im Gespräch mit einem arbeitslosen Gärtner prompt den nächsten Fauxpas. Mehr

17.09.2018, 16:54 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Marine Le Pen

1 2 3 ... 9 ... 18  
   
Sortieren nach

Sommerpause Populisten unter Palmen

Politiker zeigen gern, wie sie ihren Urlaub verbringen. Besonders für Rechtspopulisten ist die Entscheidung des Reiseziels und die Darstellung ihrer Ferien aber eine schwierige Gratwanderung. Mehr Von Friederike Haupt

27.08.2018, 07:27 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Der Aufstieg der Populisten

Donald Trump, Wladimir Putin & Co. gefährden die liberale Weltordnung. Wir müssen uns wehren, bevor es zu spät ist. Mehr Von Thomas Mayer

29.07.2018, 19:33 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Benalla-Affäre Macron verspielt Vertrauen

Ausgerechnet der smarte Emmanuel Macron bricht jetzt Lanzen für den Populismus. Es wäre bedauerlich, wenn der Präsident über die eigentlich unbedeutende Personalie Benalla das Vertrauen vieler Franzosen verspielt. Mehr Von Michaela Wiegel

28.07.2018, 16:23 Uhr | Politik

Geld beschlagnahmt Ehemaliger Front National steht vor Zahlungsunfähigkeit

Französische Ermittler haben zwei Millionen Euro beschlagnahmt, die an die Nationalisten gehen sollten. Angeblich bleiben der Le-Pen-Partei nun noch knapp zwei Monate. Mehr

08.07.2018, 19:03 Uhr | Wirtschaft

Rückzahlung an EU-Parlament Marine Le Pen verliert vor Gericht

Die ehemalige Europaabgeordnete Marine Le Pen muss dem EU-Parlament 300.000 Euro wegen einer Scheinbeschäftigung zurückzahlen. Der Einspruch der Front-National-Politikerin wurde damit abgewiesen. Mehr

19.06.2018, 11:12 Uhr | Politik

Marion Maréchals Mission Eine Frau geht ihren rechten Weg

Marion Maréchal, die Nichte Marine Le Pens, will nicht mehr Le Pen heißen – und die rechten Kräfte Frankreichs vereinen. Dafür gründet sie sogar eine eigene Kaderschmiede. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

01.06.2018, 06:40 Uhr | Politik

Italien-Kommentar Riskantes Experiment

Vielleicht bleibt das Unheil ja aus. Doch wer sich an die Krise erinnert, in die Griechenland die EU stürzte, den kann es nicht kalt lassen, dass Italien eine Politik der Verantwortungslosigkeit und der Illusion betreibt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

22.05.2018, 19:49 Uhr | Politik

Macrons erstes Jahr im Amt Europas neuer Anführer

In nur einem Jahr als Präsident hat Emmanuel Macron Frankreich zu neuer weltpolitischer Bedeutung verholfen – und die Kanzlerin in den Schatten gestellt. Doch ohne Deutschland kann er in Europa wenig bewegen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.05.2018, 17:10 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Oberlehrerhaft ins Leere laufen lassen

Die europapolitische Rhetorik wirkt fade. Frankreichs Präsident wirbt für neue Initiativen, wird aber von der Bundesregierung ausgebremst, obwohl im Koalitionsvertrag anderes steht. Deutsche Selbstgefälligkeit zeigte sich auch in der Talkrunde. Mehr Von Hans Hütt

04.05.2018, 04:28 Uhr | Feuilleton

Nach Mai-Krawallen in Paris Macrons Regierung in der Kritik

Die Ausschreitungen am Tag der Arbeit bringen die französische Regierung in Erklärungsnot. Denn die Geheimdienste warnten offenbar vor der massiven Mobilisierung des „Schwarzen Blocks“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

02.05.2018, 15:17 Uhr | Politik

Merkel und Macron Die zwei von der Baustelle

Die Regierungen in Paris und Berlin haben eigene Vorstellungen für Europas Zukunft. Bei den Finanzen kommen Merkel und Macron kaum voran – auf anderen Feldern schon. Einen Staatsempfang bei Donald Trump bekommt aber nur einer von beiden. Mehr Von Thomas Gutschker

23.04.2018, 14:22 Uhr | Politik

Macron in Berlin Merkel und ihr anspruchsvoller Gast

Die scheinbare Leichtigkeit des Emmanuel Macron ist den Mühen der Macht gewichen. Doch der französische Präsident scheut die Konflikte nicht – das wird an diesem Donnerstag auch die Bundeskanzlerin erfahren. Ein Kommentar. Mehr Von Michaela Wiegel

19.04.2018, 08:25 Uhr | Politik

Viktor Orbán und die EU Die Luft wird dicker

Nach Orbáns Wahlsieg frohlocken die europäischen Rechtspopulisten. Die EU rechnet mit mehr Selbstbewusstsein der ungarischen Regierung – und stellt sich auf harte Debatten zu Flüchtlingsverteilung und Rechtsstaatlichkeit ein. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.04.2018, 16:24 Uhr | Politik

Mehr Seriosität Rollentausch am rechten Rand

Ungarns Radikale entdecken die Mitte für sich. Weil Viktor Orbán den Platz dort geräumt hat. Mehr Von Christoph Strauch

08.04.2018, 08:53 Uhr | Politik

Macron würdigt einen Helden Entsetzen weicht der Bewunderung

Emmanuel Macron würdigt einen Helden und findet klare Worte zur islamistischen Gewalt. Der Philosoph Alain Finkielkraut sieht darin einen ersten Sieg über den Terror. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

06.04.2018, 21:58 Uhr | Feuilleton

Judenhass in Frankreich Bluttat im Banlieue

Mireille Knoll war Jüdin. Wurde sie deshalb von ihren Peinigern ermordet? Die französische Hauptstadt trauert – und streitet über den Antisemitismus in der Metropole. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

01.04.2018, 11:36 Uhr | Politik

Nach Mord an Jüdin Tausende Franzosen marschieren gegen Antisemitismus

Nachdem eine Holocaust-Überlebende in Frankreich ermordet wurde, trafen sich Franzosen und französische Politiker zu einem Marsch gegen Antisemitismus. Doch nicht jeder Politiker war willkommen. Mehr

28.03.2018, 20:50 Uhr | Politik

Russland-Kommentar Caesars Gattin

Der russische Duma-Abgeordnete Leonid Sluzki hat mehrere Journalistinnen sexuell belästigt. Die Ethikkommission des Parlaments erklärt ihn dennoch für unschuldig. Der Vorfall stellt das Verhältnis der Staatsmacht zum Bürger auf die Probe. Mehr Von Kerstin Holm

25.03.2018, 13:04 Uhr | Feuilleton

Frankreich-Kommentar Wie Macron seine Reformen durchzieht

Emmanuel Macron hat große Pläne für Europa, die er heute in Paris mit Bundeskanzlerin Merkel besprechen will. In der Heimat sollen seine Reformen bald Früchte tragen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

16.03.2018, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Umbenennung des Front National Faschistische Assoziationen

Mit der Umbenennung des Front National geht Marine Le Pen ein politisches Wagnis ein. Außerdem droht jetzt ein Rechtsstreit. Und dann erinnert der neue Name auch noch an eine alte faschistische Partei. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.03.2018, 16:00 Uhr | Politik

Frankreich Front National soll „Rassemblement National“ heißen

Aus dem Front National soll die „Rassemblement National“ werden: Vieles spricht dafür, dass die Vorsitzende Marine Le Pen mit dem Namenswechsel auch einen Kurswechsel vollzieht. Mehr Von Michaela Wiegel, Lille

11.03.2018, 16:51 Uhr | Politik

Frankreich Fremdbeflaggung beim Front National

Marine Le Pen hat dem „alten“ Front National ihres Vaters ein stattliches Begräbnis organisiert. Nicht nur den Namen will sie ändern. Ihr Ehrengast Steve Bannon erweist sich derweil als unberechenbar. Mehr Von Michaela Wiegel, Lille

11.03.2018, 10:49 Uhr | Politik

Bannon beim Front National „Die Geschichte ist auf unserer Seite“

Steve Bannon stattet den französischen Rechtspopulisten auf seiner Europatour einen Überraschungsbesuch ab. Trumps einstiger Chefstratege ist auf der Suche nach Verbündeten für eine weltweite ultrarechte Bewegung. Mehr

10.03.2018, 19:43 Uhr | Politik

Parteitag der Rechtspopulisten Bannon tritt bei Front National auf

Beim Parteitag in Lille will Marine Le Pen den Front National komplett neu ausrichten. Dass die rechtspopulistische Partei in einer Krise steckt, kann aber auch ein prominenter Ehrengast nicht verdecken. Mehr

10.03.2018, 15:29 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z