Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Liberia

Alle Artikel zu: Liberia
  2 3 4 5 6 ... 10  
   
Sortieren nach

Epidemie in Westafrika Ebola auch im Kongo ausgebrochen

Im Kongo sind zwei Menschen mit Ebola infiziert worden, in Sierra Leone erkrankte erstmals ein Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation an dem Virus. Dort wird rigoros gegen die Epidemie gekämpft. Mehr

24.08.2014, 20:48 Uhr | Gesellschaft

Liberia Heftige Zusammenstöße in Ebola-Gebiet

Die liberianische Armee setzt die Ebola-Quarantäne mit scharfer Munition und Tränengas durch. Bei Straßenschlachten gab es mehrere Verletzte. Die Zahl der gestorbenen Infizierten ist auf 1350 gestiegen. Mehr

21.08.2014, 00:50 Uhr | Gesellschaft

Ebola-Ausbreitung Kranke auf der Flucht

Nach der Flucht von 17 Ebola-Patienten in Liberia steigt dort die Furcht vor einer schnelleren Ausbreitung der Epidemie. Das Eindämmen der Epidemie in Westafrika hängt maßgeblich von der Entwicklung in Liberia ab. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

18.08.2014, 17:48 Uhr | Gesellschaft

Angst in Liberia Bürger stürmen Ebola-Station, Infizierte fliehen

Im Kampf gegen Ebola wollte Liberia ein Armenviertel unter Quarantäne stellen. Nun haben wütende Bürger ein Krankenhaus des Slums gestürmt. Zahlreiche Ebola-Patienten sind geflohen – und drohen das Virus in der Hauptstadt Monrovia ungehindert zu verbreiten. Mehr

17.08.2014, 18:01 Uhr | Gesellschaft

Ebola in Westafrika „Unser Gesundheitssystem ist komplett kollabiert“

Die Ebola-Epidemie hat die drei am stärksten betroffenen Länder in die Knie gezwungen. In Liberia und Sierra Leone ist das Gesundheitssystem zusammengebrochen: Medizinisches Personal flieht vor der Seuche, Kranke trauen sich nicht mehr zum Arzt. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

15.08.2014, 15:45 Uhr | Gesellschaft

Olympische Jugendspiele IOC sperrt Sportler wegen Ebola-Gefahr

Die Olympischen Jugendspiele in Nanjing stehen unter dem Eindruck der Ebola-Pandemie in Westafrika: Nach Sierra Leone und Nigeria verzichtet auch Liberia auf die Teilnahme. Und das IOC sperrt drei Sportler aus Angst vor der Ansteckungsgefahr. Mehr

15.08.2014, 11:51 Uhr | Aktuell

Westafrika Ebola-Epidemie noch schlimmer als gedacht

Das Ausmaß des Ebola-Ausbruchs in Westafrika wird laut der Weltgesundheitsorganisation offenbar „deutlich unterschätzt“. Sie sieht Hinweise, dass die Zahl der Toten weit über der offiziellen Angabe von 1069 liegt. Mehr

15.08.2014, 05:02 Uhr | Gesellschaft

Westafrika Deutsche sollen aus Ebola-Ländern ausreisen

Aus Guinea, Liberia und Sierra Leone werden in den nächsten Tagen wohl verstärkt Menschen nach Deutschland heimreisen – das Auswärtige Am hat dazu aufgefordert. Unterdessen kommt die Behandlung Kranker mit kaum erprobten Medikamenten nur schleppend voran. Mehr

13.08.2014, 16:55 Uhr | Gesellschaft

Medikamente gegen Ebola Am Menschen nur in höchster Not

Die WHO befürwortet die Gabe des noch nicht zugelassenen Medikaments ZMapp an Ebola-Infizierte. Noch in dieser Woche sollen einige Dosen des Medikaments nach Liberia gebracht werden. Mehr Von Lucia Schmidt

12.08.2014, 23:05 Uhr | Gesellschaft

Ebola in Westafrika WHO ist für Einsatz von experimentellen Medikamenten

Fachleute der WHO haben sich dafür ausgesprochen, im Kampf gegen Ebola Medikamente zu nutzen, die noch nicht am Menschen erprobt wurden. Unterdessen steigt die Zahl der Toten weiter. Auch der in Madrid behandelte spanische Geistliche ist gestorben. Mehr

12.08.2014, 11:45 Uhr | Gesellschaft

Epidemie in Afrika Zahl der Ebola-Toten steigt auf über 1000

In Westafrika sind über 50 weitere Menschen an Ebola gestorben. Die Vereinigten Staaten erlauben nun die Lieferung eines experimentellen Medikaments nach Liberia. Dessen Einsatz ist aufgrund unbekannter Nebenwirkungen aber umstritten. Mehr

12.08.2014, 05:21 Uhr | Gesellschaft

Afrika Deutscher in Ruanda wegen Ebola-Verdachts isoliert

Weil er sich in Liberia womöglich mit Ebola infiziert hat, wurde ein deutscher Student in Ruanda unter Quarantäne gestellt. Der Deutsche ist der erste Ebola-Verdachtsfall in Ruanda seit dem Ausbruch der Epidemie in Westafrika. Mehr

11.08.2014, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Epidemie in Westafrika Erster europäischer Ebola-Patient in stabilem Zustand

Dem Geistlichen Miguel Pajares, der sich in Liberia mit dem aggressiven Ebola-Virus infiziert hatte, geht es nach seiner Ankunft in Madrid den Umständen entsprechend gut. Hingegen starb eine seiner Mitarbeiterinnen an der Krankheit. Guinea hat indes seine Landesgrenzen geschlossen. Mehr

09.08.2014, 16:29 Uhr | Gesellschaft

Westafrika WHO stuft Ebola-Epidemie als Gesundheitsnotfall ein

Die derzeitige Situation in Westafrika sei der größte Ausbruch von Ebola seit vier Jahrzehnten, schätzt die Weltgesundheitsorganisation ein. Sie will die Ausbreitung nun durch weltweite Vorschriften eindämmen.  Mehr

08.08.2014, 08:34 Uhr | Gesellschaft

Epidemie in Westafrika Liberia ruft wegen Ebola den Notstand aus

Die Präsidentin Liberias hat wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika den Notstand ausgerufen. Die Bekämpfung des Virus erfordere außergewöhnliche Maßnahmen, um das Überleben des Staates zu gewährleisten. Mehr

07.08.2014, 08:05 Uhr | Politik

Epidemie in Westafrika Mögliches Ebola-Mittel braucht noch mehr Tests

Noch gibt es kein Präparat gegen Ebola. Das in Amerika offenbar erprobte Mittel ZMapp sei noch nicht marktfreif, sagte Präsident Obama. Ein westafrikanisches Land hat wegen der Epidemie bereits den Ausnahmezustand ausgerufen. Mehr

07.08.2014, 02:11 Uhr | Gesellschaft

Ebola Der Tod kennt keine Grenzen

Das Ebola-Virus verbreitet sich über alle Landesgrenzen hinaus. In Westafrika spielen sie ohnehin keine Rolle. Warum die Epidemie so schwer einzudämmen ist. Mehr Von Thomas Scheen

06.08.2014, 16:37 Uhr | Politik

Epidemie in Westafrika Erster Ebola-Infizierter kommt nach Europa

Spanien lässt einen mit dem Ebola-Virus infizierten Staatsbürger aus Liberia in sein Heimatland zurückbringen. Der Geistliche ist damit der erste Infizierte, der nach Europa kommt. Unterdessen häufen sich nun auch in Nigeria die Fälle. Mehr

06.08.2014, 10:55 Uhr | Gesellschaft

Epidemie in Afrika Auswärtiges Amt rät „dringend“ von Reisen in Ebola-Gebiete ab

Wegen des Ausbruchs von Ebola in mehreren afrikanischen Ländern rät das Auswärtige Amt „dringend“ vor Reisen in betroffene Länder ab. In Spanien haben Zehntausende die Rückkehr eines Ebola-Kranken gefordert. Mehr

05.08.2014, 21:58 Uhr | Gesellschaft

Präparat ZMapp Ebola-Patienten bekamen nicht erprobte Arznei

Tierversuche hatte die Arznei schon durchlaufen, aber an Menschen war sie noch nicht getestet: Zwei amerikanischen Ebola-Patienten wurde das nicht behördlich genehmigte Präparat ZMapp verabreicht. Ihr Zustand soll sich verbessert haben. Mehr Von Klaus Max Smolka

05.08.2014, 18:22 Uhr | Wirtschaft

Westafrika Ebola hat Nigeria erreicht

Die Ebola-Epidemie hat auf ein weiteres Land übergegriffen: Ein nigerianischer Arzt hat sich bei einem aus Liberia eingeflogenen Patienten angesteckt. Die Bundeswehr trifft mittlerweile Vorkehrungen, um ihre Soldaten in Mali zu schützen. Mehr

04.08.2014, 15:27 Uhr | Gesellschaft

Fragen und Antworten Ein Ebola-Ausbruch ohne Beispiel

Machtlos schauen wir Europäer auf die Epidemie in Afrika – und stellen uns bange Fragen. Warum erreicht die Seuche dieses Ausmaß? Und: Was heißt das für uns? Mehr Von Morten Freidel und Lucia Schmidt

03.08.2014, 10:51 Uhr | Gesellschaft

Westafrika Ebola-Epidemie außer Kontrolle

Mehr als 700 Menschen sind in Westafrika bereits an Ebola gestorben. Bislang scheinen die Gegenmaßnahmen noch nicht zu greifen, die Seuche breitet sich scheinbar ungehindert aus. Mehr

02.08.2014, 08:22 Uhr | Gesellschaft

Ebola-Epidemie 100 Millionen Dollar gegen die Seuche

Die Weltgesundheitsorganisation will mit allen Mitteln verhindern, dass sich Ebola in Westafrika weiter ausbreitet. Mit einem 100-Millionen-Dollar-Programm will sie den Kampf gegen das tödliche Virus „auf ein neues Niveau heben“. Die Ärzte ohne Grenzen sind skeptischer: „Die Lage ist außer Kontrolle.“ Mehr

31.07.2014, 22:09 Uhr | Gesellschaft

Ebola in Westafrika „Das Virus wird sich in Deutschland nicht verbreiten“

Die Angst wächst, dass sich Ebola weiter verbreitet – auch über die Grenzen Afrikas hinaus. Deutsche Fachleute und die französische Regierung versuchen, die Sorgen zu zerstreuen. Westafrika verschärft indes die Maßnahmen gegen das Virus. Mehr

31.07.2014, 11:45 Uhr | Gesellschaft
  2 3 4 5 6 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z