HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kurden

Diyarbakir Wie in der Türkei ein Weltkulturerbe zerstört wird

Der türkische Staat baut in der von ihm zerstörten historischen Altstadt von Diyarbakir moderne Wohnsiedlungen. Das Erbe der Römerzeit geht endgültig verloren. Mehr

12.06.2017, 20:03 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Kurden
1 2 3 ... 12 ... 24  
   
Sortieren nach

Termin angekündigt Kurden im Nordirak wollen über Unabhängigkeit abstimmen

Noch für dieses Jahr planen die Kurden im Norden des Irak die Abstimmung über einen eigenen Staat. Die Zentralregierung in Bagdad ist bislang dagegen. Auch in Amerika und Europa ist man skeptisch. Mehr

07.06.2017, 19:37 Uhr | Politik

Jugendstudie in der Türkei Was denkt die Generation Erdogan?

Eine Jugendstudie gibt Einblick in die politischen, religiösen und sozialen Vorstellungen junger Menschen in der Türkei. Einige Ergebnisse überraschen. Mehr Von Michael Martens, Athen

01.06.2017, 20:12 Uhr | Politik

Außenpolitik der Türkei Das Incirlik-Beben und der türkische Scherbenhaufen

Die türkische Regierung lässt deutsche Politiker nicht zum Stützpunkt nach Incirlik. Es ist einer von vielen Schritten, sich weiter zu isolieren. Eine Analyse. Mehr Von Rainer Hermann

30.05.2017, 20:26 Uhr | Politik

Treffen in Washington Deutliche Differenzen zwischen Trump und Erdogan

Bei ihrem ersten Treffen betonen Amerikas Präsident und der türkische Staatschef ihre Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus. Die Konfliktpunkte werden dennoch mehr als deutlich. Auch wegen Trumps Ignoranz gegenüber Erdogan. Mehr

16.05.2017, 21:58 Uhr | Politik

Erdogan trifft Trump Punkt, Komma, Schlussstrich?

Erdogans Verhältnis zu Barack Obama war am Ende zerrüttet. Vor seinem Besuch im Weißen Haus stellt der türkische Präsident nun umso höhere Forderungen an Donald Trump. Das spricht nicht für seinen Realitätssinn. Mehr Von Michael Martens

16.05.2017, 17:06 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Washingtons Wahl der Waffen

Die Türkei lehnt die amerikanischen Rüstungslieferungen an Syriens Kurden ab. Trump braucht sie aber für den Kampf gegen den IS in Raqqa. Mehr Von Michael Martens, Athen

10.05.2017, 18:51 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Amerika will Kurden in Syrien bewaffnen

Der amerikanische Präsident Trump will kurdische Milizen im Kampf gegen den IS stärker unterstützen. Die Entscheidung dürfte zu massiven Spannungen mit der Türkei führen – und das zu einem brisanten Zeitpunkt. Mehr

09.05.2017, 22:05 Uhr | Politik

Treffen mit Trump Erdogan will Verhältnis mit Amerika verbessern

Die türkischen Beziehungen zu Amerika hatten sich unter Trumps Vorgänger Barack Obama zuletzt stark eingetrübt. Der Fall Gülen dürfte im Zentrum der Gespräche in Washington stehen. Mehr

28.04.2017, 12:44 Uhr | Politik

Kurdenstellungen bombardiert Washington verurteilt türkische Luftangriffe in Syrien und Irak

Bei Angriffen der türkischen Luftwaffe in Nordsyrien und im Irak sterben offenbar 15 Kämpfer der Kurden-Miliz YPG und fünf Soldaten der kurdischen Peschmerga. Washington reagiert empört. Mehr

25.04.2017, 21:45 Uhr | Politik

Nach dem Verfassungsreferendum Erdogans Gegner suchen eine neue Strategie

Die türkische Opposition ist nach dem Verfassungsreferendum zersplittert, Anführer und Mitglieder sitzen in Haft. Um Schlagkraft gegen Erdogan zu entwickeln, müssen sich seine Gegner neu erfinden. Mehr Von Michael Martens, Ankara

25.04.2017, 10:23 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Gebrüll statt Diskussion

Erdogans Politikstil hat es in deutsche TV-Studios geschafft: Einer seiner Unterstützer reagierte bei Maybrit Illner auf Kritik mit Gebrüll – und wollte mit einem Foto einen anwesenden Wahlbeobachter diskreditieren. Mehr Von Hans Hütt

21.04.2017, 04:16 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wie man ein System abstempelt

Ein Mann, kein Wort: Präsident Erdogan hat seinen Willen bekommen, weil er noch während des Spiels die Regeln änderte und 2,5 Millionen Stimmen ohne Stempel als Ja-Stimmen zählen ließ. Mehr Von Bülent Mumay

19.04.2017, 14:10 Uhr | Feuilleton

Nach dem Verfassungsreferendum Sieg voller Ungereimtheiten

Nach dem Volksentscheid in der Türkei will die Opposition das Ergebnis anfechten. Vor allem die Zahlen für Südostanatolien werfen Fragen auf. Präsident Erdogan verspricht seinen Anhängern derweil schon eine weitere Abstimmung – über die Todesstrafe. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

17.04.2017, 20:23 Uhr | Politik

Referendum in der Türkei Erdogans Geiseln

Mindestens 19 Deutsche werden in der Türkei festgehalten, einige seit Monaten. Die deutsche Diplomatie ist offenbar machtlos. Ein Betroffener schildert sein Leben im Freiluftgefängnis namens Istanbul. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

15.04.2017, 14:10 Uhr | Politik

Frankreich Flüchtlingslager durch Brand zerstört

Erst gab es Schlägereien und Messerstechereien, dann fackelte das Flüchtlingslager Grande-Synthe in Nordfrankreich ab. Die Präsidentschaftsbewerberin Marine Le Pen nutzt den Vorfall für den Wahlkampf. Mehr

11.04.2017, 11:54 Uhr | Politik

Schriftsteller Yavuz Ekinci Kurden werden als Terroristen dargestellt

Yavuz Ekinci ist Schriftsteller und Lehrer. Er stammt aus einem kurdischen Dorf in der Türkei. Ein Gespräch über das Schweigen türkischer Intellektueller angesichts des kurdischen Leids und den Mut Asli Erdogans. Mehr Von Karen Krüger

03.04.2017, 14:33 Uhr | Feuilleton

Türkische Vorwürfe Geht Deutschland ausreichend gegen die PKK vor?

Türkische Politiker beschuldigen Deutschland immer wieder, zu wenig gegen die hierzulande als Terrororganisation verbotene PKK zu unternehmen. Was ist dran an den Vorwürfen? Mehr Von Leonie Feuerbach

23.03.2017, 11:20 Uhr | Politik

Minensuche Die letzte Waffe des Islamischen Staats

Überall, wo der IS zurückgedrängt wird, hinterlässt er vermintes Gelände. Im Nordirak zeigt die Bundeswehr den Peschmerga, wie man Sprengfallen erkennt und beseitigt. Eine Reportage. Mehr Von Marco Seliger, ARBIL

22.03.2017, 20:17 Uhr | Aktuell

Kommentar Der Staat sieht zu

In Frankfurt demonstrierten am Samstag Tausende Kurden friedlich – aber mit verbotenen PKK-Symbolen auf Plakaten und Fahnen. Das darf Deutschland nicht dulden. Mehr Von Reinhard Müller

20.03.2017, 18:12 Uhr | Politik

Öcalan-Konterfei gezeigt Diskussion um Flaggen-Verbot nach Kurden-Demo

Etwa 30.000 Kurden zogen am Samstag durch die Innenstadt. Die befürchteten Ausschreitungen blieben aus. Dennoch könnte es nun Strafverfahren geben – wegen verbotener Symbole. Mehr Von Katharina Iskandar

20.03.2017, 15:05 Uhr | Rhein-Main

Wegen PKK-Symbolen Türkei verärgert über Frankfurter Kurden-Demo

Nach der Großkundgebung mit 30.000 Kurden in Frankfurt ist Ankara verstimmt. Es sei Doppelmoral, wenn in Deutschland verbotene PKK-Symbole gezeigt, Auftritte türkischer Minister aber untersagt würden. Mehr

19.03.2017, 06:10 Uhr | Politik

Deutschtürken im Zwiespalt Ich liebe Erdogan!

Immer mehr Deutschtürken werben für ein Nein beim türkischen Verfassungsreferendum. Von Erdogan-Befürwortern werden sie im Netz und auf der Straße beschimpft. Mehr Von Leonie Feuerbach, Frankfurt

18.03.2017, 21:14 Uhr | Politik

Erdogans Gegner Widerstand ist überall

Rund 30.000 Kurden nahmen am Samstag an einer Demonstration gegen Erdogans Regime in Frankfurt teil. An das Fahnenverbot hielten sich nicht alle Protestierer. Blieb es dennoch friedlich? Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

18.03.2017, 19:45 Uhr | Politik

Demonstration in Frankfurt 30.000 Kurden protestieren gegen türkische Politik

Tausende Kurden sind nach Frankfurt gekommen, um das kurdische Neujahrsfest zu feiern. Die Demonstration zum Newroztag verlief friedlich – auch wenn einige Teilnehmer verbotene Fahnen zeigten. Mehr

18.03.2017, 16:33 Uhr | Politik
1 2 3 ... 12 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z