Krim: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russlands Vize-Regierungschef „Leider ist Siemens kein zuverlässiger Partner mehr“

Auf der Krim sind im vergangenen Jahr vier Gasturbinen von Siemens aufgetaucht, die eigentlich für einen anderen Ort bestimmt waren. Das hat immer noch Folgen. Mehr

13.04.2018, 13:03 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Krim

1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

200 Jahre Marx Töten und Sterben: Arbeit mit Zukunft

Wann wird’s ernst? Wer Kriegsgefahren verstehen will, findet bei Marx andere als moralisch-pazifistische Erwägungen. Mehr Von Dietmar Dath

11.04.2018, 12:46 Uhr | Feuilleton

Fünf Sterne und Lega Putins italienische Freunde

Italiens Wahlsieger Matteo Salvini und Luigi Di Maio hegen beide Sympathien für den russischen Präsidenten. Der unterstützt sie nach Kräften. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

23.03.2018, 17:47 Uhr | Politik

Putin und die deutsche Politik Des Kremls beste Freunde

AfD und Linke stehen fest an der Seite Putins – doch auch der FDP-Mann Wolfgang Kubicki sorgt für Irritationen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

20.03.2018, 15:50 Uhr | Politik

Interview mit Kaminer „Putin ist ein Highlander“

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer glaubt, dass der russische Präsident sich für unsterblich hält. Dennoch wende sich das Volk von ihm ab. Aber für den drohenden Bedeutungsverlust gibt es eine Lösung: die DDR! Mehr Von Philip Eppelsheim

19.03.2018, 18:31 Uhr | Politik

Reaktionen zur Russlandwahl Bundesregierung nimmt Putins Sieg „zur Kenntnis“

Wladimir Putin wurde am Sonntag mit knapp 77 Prozent wiedergewählt. Doch die Reaktionen auf seine triumphale Wiederwahl fallen im In- und Ausland gemischt aus. Mehr Von Gregor Schwung

19.03.2018, 15:34 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Russland Sieben gegen Putin

Der wohl gefährlichste Kontrahent von Wladimir Putin darf nicht an der Präsidentenwahl teilnehmen. Doch sieben andere Kandidaten treten gegen den Amtsinhaber an. Wer sie sind und wie gewählt wird – die wichtigsten Antworten zur Wahl in Russland. Mehr

17.03.2018, 16:10 Uhr | Politik

Die Krim vor der Russland-Wahl Beten für Putin

Das Leben auf der von Moskau annektierten Krim ist für die meisten ziemlich hart: Lebensmittel sind teuer und die Verkehrsanbindung ist schlecht. Das offiziöse Bild kennt freilich nur Harmonie. Mehr Von Friedrich Schmidt

17.03.2018, 14:13 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl Warum sind die Russen so zufrieden mit Putin?

Wladimir Putin ist die nächste Amtszeit als Präsident nicht mehr zu nehmen. Einen echten politischen Wettbewerb gibt es nicht – doch den Großteil der russischen Bürger stört das nicht. Mehr Von Evgenij Mertes

16.03.2018, 21:31 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Russland Ukraine will russischen Bürgern Stimmabgabe verwehren

Die Spannungen zwischen Moskau und Kiew sind auch vier Jahre nach der Besetzung der Krim durch Russland groß. Vor der Präsidentenwahl am Sonntag entladen sie sich in einer Ankündigung des ukrainischen Innenministers. Mehr

16.03.2018, 18:53 Uhr | Politik

Talkshows in Russland Lasst sie „Sch...“ fressen

Die Wahlschlachten des russischen Fernsehens diskreditieren alle, nur einen nicht. In den Talkshows sind sich Putins Vasallen für keinen Unrat zu schade. Mehr Von Dmitri Gluchowski

15.03.2018, 12:41 Uhr | Feuilleton

Russlands Zukunft Was kommt nach Putin?

Wer Russlands neuer Präsident wird, ist schon vor der Wahl klar: Wladimir Putin. Die Opposition wird unterdrückt oder ist nicht gut aufgestellt. Das Land schafft die Politik, die Realität und seine Zukunft ab. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

11.03.2018, 13:53 Uhr | Feuilleton

Kurz trifft Putin Eine besondere Verbindung

Österreichs Kanzler Kurz sucht bei seinem Besuch im Kreml die Gemeinsamkeiten. Die Verbindungen seines Koalitionspartners nach Russland sind eng – aber auch die anderer Politiker aus Österreich. Mehr Von Stephan Löwenstein und Friedrich Schmidt, Wien/Moskau

28.02.2018, 19:44 Uhr | Politik

Besuch auf der Halbinsel AfD-Politiker streiten um Krim-Reise

Einige AfD-Politiker sind zu Besuch auf der Krim. Die russischen Medien schreiben von einer Anerkennung der Annexion der Halbinsel. Der Parteiführung bleibt nur ein anderer Weg übrig. Mehr Von Justus Bender und Friedrich Schmidt, Moskau

06.02.2018, 19:48 Uhr | Politik

Versorgung in der Ukraine Die Front in Großmutters Garten

Im Donbass wird immer noch gekämpft und gestorben. Die Jungen sind weg, aber die Alten können nicht fort. Eine Handvoll Ärzte steht ihnen zur Seite. Mehr Von Konrad Schuller

20.01.2018, 11:06 Uhr | Politik

Krim-Annexion Abgerissene Verbindungen

Die Krim-Bewohner und wie sie die Welt sehen – drei Jahre nach der russischen Annexion. Würden die Bewohner wieder für einen Anschluss an Russland stimmen? Mehr Von Reinhard Veser

18.11.2017, 21:50 Uhr | Politik

FDP-Vizechef Kubicki zweifelt am Sinn der Russland-Sanktionen

Vor den Koalitionsverhandlungen mit Union und Grünen bringt sich die FDP bei der Russland-Politik in Stellung. Der stellvertretende Parteivorsitzende Kubicki will statt Sanktionen mehr Dialog mit Moskau – und kritisiert die Nato-Präsenz an der russischen Grenze. Mehr

13.10.2017, 17:24 Uhr | Politik

Amerikanischer General Hodges „Beurteilen Sie uns nicht nach dem, was der Präsident twittert“

Ben Hodges führt von Wiesbaden aus das Kommando über mehr als 30.000 amerikanische Soldaten in Europa. Zu Russland, zur Bundeswehr und Donald Trump hat der Drei-Sterne-General eine klare Meinung. Mehr Von Peter Badenhop, Wiesbaden

27.09.2017, 12:14 Uhr | Rhein-Main

Affäre des letzten Zaren Kinofilm „Matilda“ spaltet Russland

Ein Film über die Affäre des letzten Zaren mit einer Ballerina treibt Russlands Ultrakonservative auf die Straße. Der Konflikt könnte in Gewalt münden, die Rhetorik ist es bereits. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

18.09.2017, 20:55 Uhr | Politik

Merkel über Erdogans Verhalten „Schwerwiegend und absolut nicht hinnehmbar“

Im Interview mit der F.A.S. kritisiert die Kanzlerin den türkischen Präsidenten Erdogan scharf und droht mit Konsequenzen. An die Deutschen äußert sie einen Wunsch. Mehr

10.09.2017, 10:28 Uhr | Politik

Kritik an Russland Bundespräsident Steinmeier: Geschichte darf keine Waffe sein

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will in einer Rede in Estland am Jahrestag des Hitler-Stalin-Paktes neue Warnungen an Moskau richten: Die Annexion der Krim werde ebenso wenig hingenommen wie „gezielte Desinformation“. Mehr

23.08.2017, 07:41 Uhr | Politik

Nähe zu Russland Schröder: Meine Rosneft-Ambitionen schaden der SPD nicht

Altkanzler Schröder hat sein geplantes Engagement beim russischen Ölkonzern Rosneft verteidigt. Für einen Vorstoß von FDP-Chef Lindner bezüglich der Krim ist er derweil voll des Lobes. Mehr

17.08.2017, 06:19 Uhr | Politik

„Russlandkongress“ der AfD Alternatiwa dlja Germanii

Auf einem „Russlandkongress“ inszeniert die AfD sich als Verteidigerin Putins gegen die westlichen „Verschwörungen“. Und wer den Malaysia-Airlines-Flug MH17 über der Ostukraine in Wirklichkeit abgeschossen hat, weiß die AfD natürlich auch. Mehr Von Justus Bender, Magdeburg

13.08.2017, 19:24 Uhr | Politik

Nach Krim-Vorstoß Lindner, „ein Mitbeteiligter an Putins Verbrechen“

Der FDP-Chef meint, dass sich Deutschland fürs Erste mit der russischen Annexion der Krim abfinden müsse. In Kiew kommt das gar nicht gut an. Mehr

09.08.2017, 05:26 Uhr | Politik

Russland Wirtschaftliches Kriegsrecht

Der Kreml hat in der russischen Wirtschaft das Kriegsrecht verhängt, und er fühlt sich sehr wohl damit. Das musste auch Siemens feststellen. Ein Kommentar. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

08.08.2017, 13:45 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z