HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Krim

„How much is the fish“ Kritik an Scooter-Auftritt auf der Krim

Die Technoband Scooter will im August auf der von Russland annektierten Krim auftreten. Die grüne Europa-Abgeordnete Rebecca Harms wirft den Künstlern vor, Putin zu unterstützen. Mehr

16.06.2017, 06:36 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Krim
1 2 3 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Proteste in Russland Staatsmacht im Reaktionsmodus

Der Kreml reagiert hart auf die Proteste im ganzen Land – und greift auf alte Kiewer Seilschaften zurück. Präsident Putin will die Festgenommenen nicht wieder freilassen. Der inhaftierte Kritiker Nawalnyj lässt trotzdem weiter demonstrieren. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

13.06.2017, 22:00 Uhr | Politik

ESC-Tagebuch aus Kiew (4) Ein Lächeln für das nicht ganz friedliche Fest

Mehr als 900 Freiwillige stehen für die heitere Seite des Eurovision Song Contest. Während Levina für Deutschland Boden gut macht, provoziert das fern gebliebene Russland die Ukraine auch noch kurz vor dem Finale. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kiew

11.05.2017, 16:06 Uhr | Gesellschaft

Russland und Amerika Putin hat Trump nichts zu bieten

Vor und direkt nach der Präsidentschaftswahl in Amerika zeigte sich der Kreml euphorisch. Doch Donald Trump zeigt wenig Interesse an der Zusammenarbeit mit Russland. Wieso? Eine Analyse. Mehr Von Markus Wehner

02.04.2017, 12:27 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest 2017 Russland will ESC aus der Ukraine nicht übertragen

Ein Kompromissvorschlag im Streit zwischen Russland und der Ukraine ist gescheitert. Zudem scheinen Moskauer Journalisten ein Kalkül bei der Auswahl von Julija Samojlowa zu wittern. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

24.03.2017, 19:55 Uhr | Gesellschaft

Attentat auf Putin-Gegner Tod in Kiew

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres wird in der Hauptstadt der Ukraine ein Kritiker des Kreml getötet. Steckt Russland hinter dem Attentat? Mehr Von Friedrich Schmidt und Konrad Schuller

23.03.2017, 20:13 Uhr | Politik

Wegen Krim-Auftritt Ukraine verbietet russischer ESC-Kandidatin Einreise

Wenige Wochen vor dem Eurovision Song Contest kommt es zum Eklat zwischen der Ukraine und Russland: Kiew verbietet der russischen Sängerin die Einreise. Moskau nennt die Entscheidung zynisch und unmenschlich. Mehr Von Friedrich Schmidt und Konrad Schuller, Moskau/Kiew

22.03.2017, 17:06 Uhr | Gesellschaft

Russische Wunder Zarentränen

Eine russische Staatsanwältin ist sich sicher, dass die Büste des letzten Zaren Nikolai II. Tränen vergießt. Durch dieses Wunder weise der heiliggesprochene Herrscher seiner Heimat den Weg in die Zukunft. Mehr Von Kerstin Holm

12.03.2017, 11:07 Uhr | Feuilleton

Kommentar Zurück zur russischen Normalität

Kritik an Krim-Annexion, Aufrüstungspolitik und niedriger Ölpreis: Den großen Deal mit Trump wird es nicht geben. Moskau sieht Amerika wieder als Feind.  Mehr Von Friedrich Schmidt

26.02.2017, 19:59 Uhr | Politik

Russland-Reaktion Die Krim ist nicht verhandelbar

Nach freundlichen Signalen im Wahlkampf fordert der Sprecher des Präsidenten Putin auf, die Krim an die Ukraine zurückzugeben. Russland reagiert empört. Mehr

15.02.2017, 09:27 Uhr | Politik

Aggressive Handlungen Amerikanische UN-Botschafterin kritisiert Russland

Washington verhängt neue Sanktionen gegen Iran. Gleichzeitig setzt Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley ein klares Signal gegen Russland. Vorerst wird Trump wohl keinen Deal mit Putin eingehen. Mehr

03.02.2017, 17:52 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Amerika verurteilt aggressives Verhalten Russlands

Schlägt Donald Trump gegenüber Moskau einen Zickzack-Kurs ein? Oder weiß er selbst nicht, wie sich das russisch-amerikanische Verhältnis entwickeln soll? Zumindest mit Blick auf die Ukraine zeigt sich: Washington ist bereit zur Konfrontation. Mehr

03.02.2017, 06:16 Uhr | Politik

Amerikanische Außenpolitik Trumps neue Distanz zu Moskau

Zwei Charaktere auf zwei Bühnen: Donald Trump und Rex Tillerson skizzieren Grundzüge ihrer zukünftigen Außenpolitik. Vieles bleibt vage, beim Verhältnis zu Russland lassen sich aber Korrekturen erkennen. Mehr Von Majid Sattar

12.01.2017, 21:03 Uhr | Politik

Rex Tillerson Trumps Wunsch-Außenminister sieht Russland als Gefahr

Donald Trump will Rex Tillerson zum Außenminister machen. Doch der Ex-Ölmanager muss sich zuerst einer Anhörung stellen. Im Mittelpunkt: sein vielkritisiertes Verhältnis zu Moskau. Mehr

11.01.2017, 15:49 Uhr | Politik

Trump und Putin Warum Amerikas Rechte plötzlich Russland lieben

Einst galt Russland den Republikanern als Staatsfeind Nummer eins. Die Zeiten haben sich geändert. Weil Trump mit Putin anbandelt, tun es ihm seine Parteikollegen gleich – mit teils wirren Kehrtwenden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

09.01.2017, 13:27 Uhr | Politik

Ankunft in Bremerhaven Amerika schickt Panzer durch Deutschland nach Osteuropa

Seit der Annexion der Krim sind viele Osteuropäer besorgt. Die Vereinigten Staaten verlegen als Reaktion nun Panzer nach Polen, wo ein großes Manöver ansteht. Russland kritisiert die Aktion. Mehr

06.01.2017, 19:13 Uhr | Politik

Amsterdamer Gerichtsentscheid Krim-Schatz kehrt nicht auf die Krim zurück

Als Russland 2014 die Krim annektierte, wurde ein auf der Halbinsel gefundener Goldschatz gerade in Amsterdam ausgestellt. Jetzt hat ein Gericht entschieden, ob er nach Russland oder in die Ukraine zurückkehren soll. Mehr

14.12.2016, 12:23 Uhr | Feuilleton

Steinmeier bei OSZE-Treffen Wir werden auch die Krim nicht vergessen

Der deutsche Außenminister kritisiert in Hamburg abermals die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland. Für die Lösung des Ukraine-Konflikts wünscht sich Steinmeier einen neuen Impuls. Mehr

08.12.2016, 11:05 Uhr | Politik

Putin-Telefonat mit Trump Von der Leyen erinnert Trump an gemeinsame Grundsätze

Kontakte mit Russland seien immer gut, sagt die Bundesverteidigungsministerin. Doch Donald Trump dürfe nicht vergessen, dass der Westen Grundsätze habe, die Putin verletzt habe, so von der Leyen. Mehr

15.11.2016, 11:13 Uhr | Politik

Russland Die Sanktionen schwächen Putins Ansehen

Die westlichen Sanktionen belasten Russlands Wirtschaft – und damit das Ansehen des Präsidenten. Mehr

20.10.2016, 20:07 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Berlin Poroschenko: Einigung auf Polizeimission in Ukraine

Stundenlang wird über die Konflikte in der Ukraine und Syrien verhandelt. Die Gespräche sind zäh, doch dann gibt es ein greifbares Ergebnis: Putin stimmt einem neuen Friedensfahrplan für die Ost-Ukraine zu. Mehr

20.10.2016, 01:12 Uhr | Politik

Putins Strategie im Donbass Das Ende der Maskerade

Der Krieg in der Ostukraine wütet weiter. Der Friedensprozess stolpert über Putins Hintergedanken. Den Fehler von vor zwei Jahren sollten wir nicht wiederholen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Petro Poroschenko, Präsident der Ukraine

13.10.2016, 19:30 Uhr | Politik

Wahlen in Russland Keine oppositionelle Partei schafft es in die Duma

Haben die Russen vollkommen resigniert, was die Macht ihrer Wählerstimme angeht? Zumindest deuten die extrem geringe Wahlbeteiligung und das schlechte Abschneiden der oppositionellen Parteien darauf hin. Mehr Von Friedrich Schmidt

18.09.2016, 23:03 Uhr | Politik

Deutsch-russisches Verhältnis Politische Rechte sind nicht so wichtig

In Berlin tagt erstmals das exklusive Körber History Forum. Die Debatte über das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen zeigt spektakulär, auf welches russische Denken wir uns einstellen müssen. Mehr Von Patrick Bahners

12.09.2016, 22:28 Uhr | Feuilleton

Russland und die Ukraine Merkel will Balten gegen jede Gefahr beistehen

Estland, Lettland und Litauen fühlen sich durch das russische Vorgehen in der Ukraine bedroht. Kanzlerin Merkel verspricht ihnen jedoch Beistand. Russland führt derweil Militärübungen an der ukrainischen Grenze durch. Mehr

25.08.2016, 17:13 Uhr | Politik
1 2 3 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z