Krieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Dreißigjähriger Krieg Der Angriff auf die „Kayserliche Hauptschanz“

Mit dem Lamboyfest erinnert Hanau an die Belagerung der Stadt im Dreißigjährigen Krieg. Denn schließlich wurde der namensgebende General in die Flucht geschlagen. Mehr

10.06.2018, 12:44 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Krieg

1 2 3 ... 27 ... 55  
   
Sortieren nach

Unterwegs in der Ukraine Der Soldat und die Braut

Er ist Soldat einer ukrainischen Spezialeinheit. Seine Braut hat er im Internet kennengelernt. Jetzt wird geheiratet, und alle Kameraden sind dabei. Eine Reise in ein geteiltes Land Mehr Von Anna Prizkau

10.06.2018, 11:56 Uhr | Feuilleton

Krieg in Syrien Assad droht Amerikas Verbündeten mit Angriffen

In einem Interview mit einem russischen Fernsehsender gibt sich Syriens Diktator nach seinen jüngsten militärischen Erfolgen selbstbewusst. Den Amerikanern und ihren Verbündeten droht Assad. Mehr

31.05.2018, 11:04 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Russische Soldaten bei Kämpfen getötet

Für die russische Armee bleibt die militärische Intervention zugunsten des Diktators Assad verlustreich. Wieder sterben russische Soldaten bei Gefechten in Syrien. Mehr

27.05.2018, 12:47 Uhr | Politik

Dreißigjähriger Krieg Das große Sterben

Mit dem zweiten Prager Fenstersturz begann vor 400 Jahren für Mitteleuropa eine Katastrophe. Zeitgenössische Texte dokumentieren sie bestens. Trotzdem konnte die Archäologie in jüngster Zeit noch Neues darüber erfahren. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

23.05.2018, 14:26 Uhr | Wissen

Schweden verteilt Broschüren Falls Krisen und Krieg kommen

Die schwedische Regierung hat eine Informationsbroschüre zum korrekten Verhalten in Krisenzeiten sowie im Falle eines Krieges herausgegeben – zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren. Mehr Von Tanja Unterweger

22.05.2018, 12:10 Uhr | Gesellschaft

Dreißigjähriger Krieg Das Ende ist nah – seit wann eigentlich?

Glaubenssätze wanken, Allianzen bröckeln: Kann es sein, dass das apokalyptische Weltgefühl von heute viel mit der Unheilserwartung im Dreißigjährigen Krieg zu tun hat? Es begann vor 400 Jahren. Mehr Von Andreas Kilb

21.05.2018, 13:18 Uhr | Feuilleton

Französisches Weltkriegsmuseum Annäherung an die nazideutsche Invasion

Gasjäckchen, Paradekleider und Patronen: Das französische Musée Guerre et Paix in den Ardennen ist nach langer Restaurierung wieder eröffnet. Der Versuch, drei Kriege zu „erzählen“, birgt Herausforderungen. Mehr Von Marc Zitzmann

15.05.2018, 06:18 Uhr | Feuilleton

Über den Dreißigjährigen Krieg Die Blutspur eines aufgeschobenen Friedens

Vierhundert Jahre Prager Fenstersturz: Zwei Historiker schreiben über Wendepunkte und verpasste Chancen im Dreißigjährigen Krieg. Sie stellen große Fragen. Mehr Von Andreas Kilb

11.05.2018, 11:58 Uhr | Feuilleton

Junge Dokumentarfilmer Zwei Brüder berichten vom Krieg

Die Filmemacher Dennis und Patrick Weinert reisen in die Krisengebiete der Welt. Ihre Dokumentationen sind anders als das, was wir vom Fernsehen kennen: direkt, subjektiv und Anteil nehmend. Mehr Von Martin Franke

28.04.2018, 08:51 Uhr | Feuilleton

Interview zum Syrien-Krieg „Die Lage ist schlimmer denn je“

Der Bürgerkrieg hat Spuren hinterlassen: Im F.A.Z.-Interview spricht Jakob Kern, Leiter des UN-Welternährungsprogramms für Syrien, über die zunehmende Not der Bevölkerung – und die Gebermüdigkeit des Westens. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

23.04.2018, 12:14 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Botschaften an Putin

Bei der Gestaltung des Verhältnisses des Westens zu Russland kommt Deutschland eine Schlüsselrolle zu. Schon deshalb sollte Berlin mit Realismus auf Moskau blicken. Ein Kommentar. Mehr Von Berthold Kohler

15.04.2018, 18:07 Uhr | Politik

Moskau und Ankara rücken näher Atomkraftwerk, Gasleitung und ein Krieg

Putin und Erdogan demonstrieren in Ankara Einigkeit. Sie wollen auch in Zukunft kooperieren – nicht nur auf dem Schlachtfeld. Mehr Von Michael Martens, Athen

04.04.2018, 20:56 Uhr | Politik

Was die Geschichte lehrt Warum es in früheren Kriegen in Syrien nicht um Religion ging

Kriege sind in der Geschichte Syriens eine Konstante, die sich bis in die Gegenwart durchzieht. Doch Religion spielte früher eine viel geringere Rolle als heute. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

03.04.2018, 17:57 Uhr | Politik

Der Siebenjährige Krieg Eine Maria Theresia lässt sich nicht herumstoßen

Nordatlantikpakte des achtzehnten Jahrhunderts: Eine Tagung in München untersucht die Globalgeschichte des Siebenjährigen Krieges. Mehr Von Andreas Kilb

30.03.2018, 16:17 Uhr | Feuilleton

Saudi-Arabiens Rolle im Krieg Der Jemen am Abgrund

Seit drei Jahren führt Saudi-Arabien im Jemen einen Krieg gegen die Houthi-Rebellen. Ein Ende ist nicht in Sicht – und die humanitäre Lage ist katastrophal. Mehr Von Rainer Hermann

29.03.2018, 16:18 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Angst und Hass in einem geschundenen Land

Die Menschen in Syrien sind des schon sieben Jahre andauernden Krieges müde. Wie es danach weitergehen könnte, weiß niemand zu sagen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Damaskus/Aleppo/Homs

26.03.2018, 07:44 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 17.03.1918 Kriegsanleihen: Die Mobilmachung des Geldes

Der Krieg muss finanziert werden und alle müssen mit anpacken. Die Frankfurter Zeitung wirbt für Kriegsanleihen, indem sie die Deutschen an ihre Bürgerpflicht erinnert. Mehr

17.03.2018, 08:45 Uhr | Politik

Syrien-Kommentar Der „kleine Weltkrieg“

Der Syrien-Krieg ist ein Wendepunkt in der modernen Geschichte des Nahen Ostens – und ein Ende des Konflikts ist nicht in Sicht. Mehr Von Rainer Hermann

16.03.2018, 15:33 Uhr | Politik

Vietnamkrieg Tötet alles, was sich bewegt

Am 16. März 1968 richten amerikanische Soldaten in dem Dorf My Lai ein Massaker an. Das Blutbad wird zum Wendepunkt des Krieges in Vietnam. Mehr Von Till Fähnders

16.03.2018, 06:51 Uhr | Politik

Konfliktbarometer 2017 Zahl der Kriege auf 20 gestiegen

Das Heidelberger Institut für Konfliktforschung präsentiert die aktuellen Zahlen zu den weltweiten Kriegen und Konflikten. Welche Regionen sind am stärksten betroffen? Mehr

28.02.2018, 17:16 Uhr | Politik

Über Despoten im Film Kino muss nicht Krieg sein

Noch immer glauben viel zu viele Regisseure, das Inszenieren eines Films sei ein despotischer Akt. In Wahrheit haben sie alle nur Angst. Ein Gastbeitrag Mehr Von Doris Dörrie

27.02.2018, 12:33 Uhr | Feuilleton

Syrischer Krieg Spielball der Großmächte

Syrien versinkt seit Jahren in Krieg und Gewalt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Das liegt auch an den vielen verschiedenen Beteiligten und Interessen. Ein Überblick. Mehr Von Christoph Strauch

21.02.2018, 18:41 Uhr | Politik

Kommentar Kann jeder in Syrien bomben?

Syrien ist schon länger kein Staat mehr. Dort kann sich inzwischen jeder mit militärischer Macht genau den Teil einverleiben, den er will. Mehr Von Wibke Becker

20.02.2018, 16:04 Uhr | Politik

Glaubensfragen Neigung zum Krieg

In der Geschichtswissenschaft ist nie etwas wirklich erledigt. Das zeigt dieser Band über die Fischer-Kontroverse(n). Mehr Von Christoph Nübel

13.02.2018, 13:22 Uhr | Politik
1 2 3 ... 27 ... 55  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z