Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Kosovo

1 2 3 ... 21  
   
Sortieren nach

Die Krim und das Völkerrecht Kühle Ironie der Geschichte

Russland hat völkerrechtliche Ansprüche der Ukraine verletzt. Aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Wer am lautesten nach Sanktionen schreit, lenkt nur ab von der eigenen Blamage. Mehr Von Reinhard Merkel

08.04.2014, 16:02 Uhr | Feuilleton

Breakdance in Vollendung Körper gewordene Musik

Sport, Akrobatik, Tanz: Die „Flying Steps“ aus Kreuzberg haben sich aus der Subkultur der Jugendklubs zu einem florierenden Unternehmen entwickelt. Jetzt wollen sie Las Vegas erobern. Mehr Von Michael Eder

08.04.2014, 11:46 Uhr | Sport

Flughafen München Abschiebehäftling nimmt Stewardess als Geisel

Ein illegaler Einwanderer hat in einem Flugzeug der Lufthansa eine Stewardess mit einer Rasierklinge bedroht. Der Pilot flog zurück nach München, die Polizei nahm den Täter fest. Offenbar wollte dieser seine Abschiebung verhindern. Mehr

01.04.2014, 14:20 Uhr | Gesellschaft

Bernhard Koch (Herausgeber): Den Gegner schützen? Verknotete Kategorien

In Deutschland sind Kontroversen über die Ethik bewaffneter Konflikte in der Hauptsache retrospektiv im Blick auf die Wehrmacht und, unbeholfen, im Blick auf die nukleare Abschreckungsstrategie geführt worden. Mehr Von Wilfried von Bredow

31.03.2014, 16:31 Uhr | Politik

Wladimir Putin Der Tiger ist ein einsamer Jäger

Wladimir Putin liebt Raubtiere. Weil er sich selbst wie eines fühlt. Das ist den Europäern fremd. Ihre Versuche, den russischen Präsident zu zähmen, können nur scheitern. Mehr Von Kerstin Holm

23.03.2014, 08:31 Uhr | Politik

Russland und die Krim Putins große Rede

Mit seiner Rede überzeugte er sogar eingefleischte Kreml-Kritiker: Wladimir Putin beschwört die neue Ära einer grenzübergreifenden russischen Zivilisation. Mehr Von Kerstin Holm

21.03.2014, 14:06 Uhr | Feuilleton

Russland Putin gegen den Rest der Welt

Ein gutmütiges Russland und viele böse Nachbarn - so sieht die Grundeinstellung des russischen Präsidenten aus. Das Verhältnis zwischen seinem Land und dem Rest der Welt beschreibt er als ständigen Abwehrkampf. Mehr Von Reinhard Veser

20.03.2014, 15:50 Uhr | Politik

Der Anschluss an Russland Putins Jalta

Der russische Präsident hat die Krim heim ins Reich geholt. Wer glaubt, dass er nun saturiert sei, könnte sich täuschen. Denn der Kremlherr folgt den Imperativen seiner eigenen Propaganda. Mehr Von Berthold Kohler

18.03.2014, 17:56 Uhr | Politik

Paralympics Krieg und Spiele

Diese paralympische Verbindung deutet jedes Land anders. Aber der Trend zu mehr Kriegsveteranen im Behindertensport ist unverkennbar. Das gefällt nicht jedem. Mehr Von Ronny Blaschke, Sotschi

14.03.2014, 18:13 Uhr | Sport

Kommentar zum Krim-Referendum Landnahme statt Selbstbestimmung

Das Referendum auf der Krim ist eine Farce. Das Selbstbestimmungsrecht gibt Volksgruppen oder Teilrepubliken kein Recht auf einen eigenen Staat. Der Vergleich mit dem Kosovo wiederum ist falsch. Mehr Von Reinhard Müller

14.03.2014, 16:41 Uhr | Politik

Krim-Krise Putin brüskiert die Serben

Belgrad gilt als enger Verbündeter Moskaus. Nun hat der russische Präsident die Serben mit einem einzigen Satz über die Kosovo-Albaner in Wallung gebracht. Prominente Politiker sehen sich  zu verbalen Purzelbäumen gezwungen.  Mehr Von Michael Martens, Istanbul

05.03.2014, 15:21 Uhr | Politik

Umbruch in der Ukraine Nato fürchtet neuen Krisenherd in Europa

In der Ukraine feiern die Menschen den Umbruch - bei der Nato stellt man sich hingegen auf einen neuen Brennpunkt in Europa ein. Diplomaten warnen vor unterschiedlichen Szenarien - beruhigend sind sie alle nicht. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

25.02.2014, 16:47 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Enver Hoxhaj: EU muss sich stärker in der Ukraine engagieren

Der schwelende Konflikt in der Ukraine wird für die EU zur Kraftprobe. Kosovos Außenminister Hoxhaj fordert von Brüssel, mehr für die Stabilität des Landes zu tun. Mehr Von Lorenz Hemicker, München

02.02.2014, 12:44 Uhr | Politik

Beitrittverhandlungen Serbien drängt es in die europäische Familie

Der serbische Ministerpräsident Dacic spricht vom wichtigsten Tag für sein Land seit Ende des Zweiten Weltkriegs: Die EU hat die Beitrittsverhandlungen mit Serbien offiziell aufgenommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

21.01.2014, 13:07 Uhr | Politik

Serbien „Ich fürchte mich vor unserer Mentalität“

Aleksandar Vučić ist für ein europäisches Serbien. Vor den EU-Beitrittsverhandlungen spricht der stellvertretende Ministerpräsident über Selbstkritik, heikle Reformen und wirtschaftliche Probleme. Mehr

20.01.2014, 18:08 Uhr | Politik

Das war’s 2013 Taugt Hoeneß für Hollywood?

Ein Jahr der Fragen, hier gibt es Antworten: Warum der Kaiser unpässlich war, wo es Sklaven gibt, wieso es „die“ Mannschaft heißt, ob Hoeneß für Hollywood taugt und warum man mit 19 schon aufhören kann. Mehr Von Christian Eichler

31.12.2013, 11:38 Uhr | Sport

Russland Sotschi und die „tscherkessische Frage“

Dort, wo während der Olympischen Spiele die Skiwettbewerbe ausgetragen werden, hat die Armee des Zaren 150 Jahre zuvor die Siegesparade nach einem Krieg gehalten, der mit der Vertreibung der einheimischen Bevölkerung endete. Die Tscherkessen fordern, daran zu erinnern - Moskau will verhindern, dass das geschieht. Mehr Von Professor Dr. Uwe Halbach

30.12.2013, 16:39 Uhr | Politik

Erste Runde im Januar EU nimmt Beitrittsgespräche mit Serbien auf

Brüssel belohnt Belgrad für die Entspannung der Beziehungen zum Kosovo, die unter massivem Druck der EU zustande kam. Im Januar werden Beitrittsgespräche mit Serbien aufgenommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

18.12.2013, 11:58 Uhr | Politik

Kosovo Der Mob und die Wahl

Die Krawalle bei der Kommunalwahl im Kosovo zeigen, wie wichtig das internationale Engagement noch immer ist. Ohne internationalen Druck würden in Belgrad und Prishtina wohl schnell wieder radikale Kräfte die Oberhand gewinnen. Mehr Von Reinhard Veser

04.11.2013, 13:14 Uhr | Politik

OSZE zieht Mitarbeiter ab Ausschreitungen bei Kommunalwahl im Kosovo

Serbische Extremisten haben bei der Wahl im Kosovo Wahllokale gestürmt, Wähler verprügelt und Wahlurnen zerstört. Die EU verurteilte die Ausschreitungen. OSZE zog ihre Mitarbeiter ab. Mehr

04.11.2013, 04:40 Uhr | Politik

Manuel Valls Hollandes starker Mann

Frankreichs Innenminister Manuel Valls ist die treibende Kraft im Kabinett Hollandes. Er blieb bei der umstrittenen Abschiebung einer jugendlichen Roma hart. Seine Zustimmungswerte steigen, der Glamourfaktor stimmt. Manche sehen ihn schon im Elysée-Palast. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

27.10.2013, 17:24 Uhr | Politik

Frankreich Abgeschoben auf dem Schulausflug

Innenminister Manuel Valls hat eine Jugendliche aus der Minderheit der Roma abschieben lassen - während eines Schulausflugs, ohne ihre Familie. Er wird heftig kritisiert, doch seine harte Linie findet auch Zustimmung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.10.2013, 12:04 Uhr | Politik

EU-Erweiterung Brüssel: Verhandlungen mit Türkei wiederaufnehmen

Die EU-Kommission sieht „positive Tendenzen“ in der Türkei. Sie kritisiert das Vorgehen gegen die Demonstranten. Und ruft dazu auf, rasch die nächsten Schritte in Richtung EU-Beitritt zu unternehmen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

15.10.2013, 16:34 Uhr | Politik

Serbien und Kosovo EU-Vermittlung steckt in schwerer Krise

Der von der EU vermittelte Lösungsplan für die Kosovo-Krise wackelt. Pristina will keine serbischen Politiker ins Land lassen. Belgrad antwortet mit der Drohung, den Dialog ganz abzubrechen Mehr

04.10.2013, 13:28 Uhr | Politik

Kosovo Polizist der Eulex-Mission erschossen

Im Kosovo ist ein Polizist der Eulex-Mission erschossen worden. Der Mitarbeiter der EU-Polizei- und Justizmission war am Donnerstagmorgen von zwei Kugeln getroffen worden. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar. Mehr

19.09.2013, 09:51 Uhr | Politik
1 2 3 ... 21  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z