Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Konya

Bundeswehr in der Türkei Unwürdiges Spiel um Incirlik und Konya

Ankara sabotiert die Truppenbesuche deutscher Abgeordnete in der Türkei. Der Bundestag ist daran nicht ganz unschuldig. Ein Kommentar. Mehr

08.09.2017, 20:13 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Konya
1
   
Sortieren nach

Bundeswehr in Konya Abgeordnete fordern dauerhafte Lösung für Truppenbesuche

Bei einer Reise zu den deutschen Soldaten auf dem türkischen Stützpunkt Konya haben sieben Bundestagsabgeordnete eine klare Regelung des Besuchsrechts für die Zukunft gefordert. Die jetzige Lösung sei nicht dauerhaft tragfähig, sagte der Grünen-Abgeordnete Lindner der F.A.Z. Mehr

08.09.2017, 17:03 Uhr | Politik

Nato-Stützpunkt Konya Abgeordnete besuchen Bundeswehrsoldaten in der Türkei

Über Monate durften Bundestagsabgeordnete die in der Türkei stationierten deutschen Soldaten nicht besuchen. Nun konnte eine Delegation nach Konya, einem Nato-Militärstützpunkt für Awacs-Maschinen. Mehr

08.09.2017, 16:57 Uhr | Politik

Erdogans Angriffe Ständige und totale Mobilmachung

Was verspricht sich der türkische Präsident Erdogan von seiner Einmischung in die Bundestagswahl und seinen Angriffen auf Außenminister Gabriel? Seine Motive sind nach innen gerichtet. Mehr Von Rainer Hermann, Johannes Leithäuser, Michael Martens und Hans-Christian Rößler

20.08.2017, 20:04 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv SPD droht mit Boykott von Konya-Besuch

Unter strengen Auflagen hat die Türkei den Besuch deutscher Abgeordneter auf dem Nato-Stützpunkt Konya erlaubt. Nun stellt auch die SPD eine Bedingung, damit die Reise reibungslos ablaufen kann. Mehr

09.08.2017, 19:09 Uhr | Politik

Streit um Nato-Stützpunkt Türkei genehmigt Abgeordnetenbesuch in Konya

Die Türkei hat dem Besuch deutscher Soldaten von Bundestagsabgeordneten auf dem Nato-Stützpunkt in Konya nun doch zugestimmt. Die Reise kommt allerdings nur unter bestimmten Auflagen zustande. Mehr

08.08.2017, 11:15 Uhr | Politik

Verbindungen zur PKK? Türkei will Konya-Besuch wegen Linken-Abgeordnetem nicht

Nach wie vor dürfen deutsche Abgeordnete nicht die Bundeswehrsoldaten auf dem Nato-Stützpunkt in der Türkei besuchen. Das liegt weniger an den gegenwärtigen politischen Spannungen – sondern am Linken-Politiker Alexander Neu. Mehr

28.07.2017, 18:56 Uhr | Politik

Bundeswehrbesuch in der Türkei Nato schlägt Kompromiss im Konya-Streit vor

Die Türkei hat den Besuch deutscher Soldaten auf dem Militärstützpunkt in Konya auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun klinkt sich die Nato ein. Wird der Streit nicht beigelegt, dürfte das den internationale Einsatz gegen den IS stark gefährden. Mehr

24.07.2017, 14:57 Uhr | Politik

Türkei-Krise Schäuble sieht jahrhundertelange Partnerschaft in Gefahr

Deutschland werde sich nicht erpressen lassen, sagt Finanzminister Wolfgang Schäuble. Aus der SPD werden unterdessen Forderungen laut, das Besuchsrecht der Abgeordneten am Militärstützpunkt Konya mit einem Ultimatum durchzusetzen. Mehr

24.07.2017, 09:23 Uhr | Politik

Streit um Konya Bundesregierung will Türkei keine Frist setzen

Der Konflikt um den Besuch von Bundestagsabgeordneten auf dem Nato-Stützpunkt Konya belastet die angespannten Beziehungen zwischen Ankara und Berlin. Die Bundesregierung hofft jetzt auf einen neuen Termin für die Reise. Mehr

17.07.2017, 13:27 Uhr | Politik

Kanzlerin im Sommerinterview Merkel: Bin für G-20-Krawalle mitverantwortlich

Die Bundeskanzlerin steht zur umstrittenen Wahl von Hamburg als G-20-Gastgeber – und stützt SPD-Bürgermeister Scholz. Im ARD-Interview pocht Merkel zudem auf das deutsche Besuchsrecht im Nato-Stützpunkt Konya und erteilt einer zentralen CSU-Forderung eine Absage. Mehr

16.07.2017, 19:39 Uhr | Politik

Besuchsstreit um Konya Nato fordert Beilegung des deutsch-türkischen Streits

Abermals ist zwischen Deutschland und der Türkei ein Streit über den Besuch von Abgeordneten bei der Bundeswehr entbrannt. Diesmal geht es um den Stützpunkt in Konya. Nun hat sich auch die Nato eingeschaltet. Mehr

16.07.2017, 17:42 Uhr | Politik

Kommentar Nicht abziehen!

Das Besuchsverbot für Konya ist eine billige Retourkutsche Erdogans. Die Bundesregierung sollte sich aber nicht zu einem Abzug der Soldaten provozieren lassen. Das könnte die Nato empfindlich schwächen. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.07.2017, 15:53 Uhr | Politik

Eklat um Nato-Stützpunkt Unionspolitiker warnen vor Bundeswehrabzug aus Konya

Im Konflikt um den Besuch von Bundestagsabgeordneten hat SPD-Fraktionschef Oppermann die Stationierung der Bundeswehr in Konya infrage gestellt. Doch die Union fürchtet, dass ein Abzug Erdogan in die Hände spielen könnte. Mehr

15.07.2017, 11:02 Uhr | Politik

Nach Merkels Ansage an Erdogan Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten im türkischen Konya besuchen

Erstmals seit fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete wieder deutsche Soldaten im türkischen Konya besuchen. Für den Luftwaffenstützpunkt Incirlik gilt das allerdings noch nicht. Mehr

26.05.2017, 19:32 Uhr | Politik

Bundeswehr Linke setzt Regierung im Türkei-Streit unter Druck

Deutschland und die Türkei streiten über die Bundeswehr-Präsenz in Incirlik. Nun wollen Politiker der Linkspartei auch die deutschen Soldaten auf der Militärbasis in Konya besuchen. Mehr

20.05.2017, 16:31 Uhr | Politik

Anschlag auf Nachtklub Mutmaßlicher Attentäter von Istanbul soll Kirgise sein

Nach dem Anschlag auf den Istanbuler Klub „Reina“ hat die türkische Polizei einen entscheidenden Hinweis auf den mutmaßlichen Angreifer bekommen. Nachbarn wollen auf Fahndungsfotos einen 28 Jahre alten Kirgisen erkannt haben. Mehr

03.01.2017, 14:22 Uhr | Politik

Reportage aus Konya Im Bann der tanzenden Derwische

Beim Drehen findet der Mensch zu Gott: Im türkischen Konya feiern alljährlich Tausende den als Heiligen verehrten Dichter Rumi. Derwische bilden den Höhepunkt. Mehr Von Angelika Overath, Konya

29.12.2016, 20:08 Uhr | Feuilleton

Einsatz in Türkei Regierung weitet Anti-IS-Kampf aus

Zukünftig werden deutsche Soldaten auch ihren Dienst an Bord von Awacs-Flugzeugen an der türkischen Grenze verrichten. Bestimmte Funktionen bleiben ihnen jedoch verwehrt. Mehr

12.10.2016, 10:42 Uhr | Politik

Bundeswehr Abmarsch in den roten Bereich?

„Tornados“ für den Kampf gegen den IS, Blauhelmsoldaten für Frieden in Mali und jetzt Awacs-Aufklärer für die Türkei: Fachleute sehen die Bundeswehr „personell im freien Fall“. Mehr

27.12.2015, 15:37 Uhr | Politik

EM-Qualifikation Türkei dankt Kasachstan

Weil Kasachstan Lettland schlägt, überholt die Türkei Ungarn. Dank der Uefa-Mathematik schaffen die Türken überraschend die direkte EM-Qualifikation. Auch der eigene späte Siegtreffer sorgt für Euphorie. Mehr

14.10.2015, 15:28 Uhr | Sport

Türkischer Oppositionsführer im Gespräch „Erdogan exportiert den Terror nach Syrien“

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu über die Proteste in seinem Land, Verschwörungstheorien, Rassismus und seinen gewagten Vergleich zwischen Erdogan und Assad. Mehr

09.07.2013, 15:13 Uhr | Politik

Im Porträt: Ahmet Davutoglu Politik der strategischen Tiefe

Das neue Selbstbewusstsein der Türkei hängt eng mit seinem Führungspersonal zusammen. Außenminister Ahmet Davutoglu gilt als enger Vertrauter von Ministerpräsident Erdogan. Das Wort vom „Neo-Osmanismus“ hört er nicht gerne. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

07.09.2011, 12:46 Uhr | Politik

Parlamentswahl in der Türkei „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“

Die türkische Oppositionspolitikerin Emine Ülker Tarhan über die steigende Zahl von Gewalttaten gegen Frauen, verhaftete Journalisten und verbotene Bücher in der Türkei. Mehr

12.06.2011, 15:21 Uhr | Politik

Verfassungsreferendum in der Türkei Die AKP gestärkt, das Land gespalten

Ministerpräsident Erdogan und die AKP haben die Verfassungsänderungen gegen den Widerstand der Opposition durchgesetzt. Das Referendum hat das Land gespalten: Zustimmung in den zentralanatolischen AKP-Hochburgen, Ablehnung in den Mittelmeer-Provinzen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

13.09.2010, 23:03 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z