HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Koalitionsvertrag 2013

SPD-Parteitag in Berlin Der nächste Akt der Schulz-Show

Kurzes Innehalten auf dem Hochplateau der ersten Wahlkampfphase oder ungebrochene Begeisterung? Was vom SPD-Parteitag zu erwarten ist – und was nicht. Mehr

17.03.2017, 08:22 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Koalitionsvertrag 2013
   
Sortieren nach

Wahl in den Niederlanden Wilders oder weiter wie bisher?

28 Parteien kämpfen um Sitze im niederländischen Parlament. Nicht nur die großen haben gute Chancen mitzuregieren. Alles, was Sie über die Wahl wissen müssen. Mehr Von Timo Steppat, Den Haag

15.03.2017, 19:00 Uhr | Politik

Kommentar Besoldungspolitik als Trauerspiel

Die Besoldungspolitik der Landesregierung ist endgültig zu einem Trauerspiel geworden. Die Absetzbewegung bei der Beamtenbesoldung blieb Episode, wie sich nun zeigt. Mehr Von Manfred Köhler

15.03.2017, 12:52 Uhr | Rhein-Main

Europaparlament Aktionäre sollen Managergehälter besser kontrollieren

Aktionäre in der EU werden nach dem Willen des Europaparlaments künftig mehr Rechte genießen. Es räumt den Anteilseignern vor allem mehr Kontrolle über die Managergehälter ein. Mehr Von Werner Mussler und Tillmann Neuscheler

14.03.2017, 15:42 Uhr | Finanzen

Entwurf vorgelegt Ein Kompromisshaushalt vor der Wahl

Für 2019 ist mehr Geld eingeplant, als eigentlich da ist. Die neue Regierung muss also erst mal eine Lücke füllen. In diese Bereiche soll mehr Geld fließen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

10.03.2017, 22:32 Uhr | Wirtschaft

Maghreb-Länder Grüne gegen Erweiterung sicherer Herkunftsstaaten

Algerien, Marokko und Tunesien sollen nach dem Willen der Grünen auch weiterhin nicht als sichere Herkunftsländer für Flüchtlinge gelten. Die CSU wirft der Partei vor, Asylmissbrauch zu tolerieren. Mehr

08.03.2017, 07:38 Uhr | Politik

Kleinkinder unter drei Jahren Nur acht Prozent der Mütter arbeiten Vollzeit

Seit 2006 hat sich nichts geändert: Frauen mit Kleinkindern und einem Vollzeitjob sind in Deutschland weiter die Ausnahme. Bei den meisten Paaren ist der Mann der Hauptverdiener. Mehr

07.03.2017, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Initiative der SPD Brauchen wir ein Gesetz gegen die Gier?

Die SPD will Exzesse bei Managergehältern mit einem Gesetz verhindern. Und weil die Empörung groß ist, will die Union im Wahlkampf dieses Feld nicht der Konkurrenz überlassen. Doch gegen eine Einmischung des Staates laufen die Unternehmen Sturm. Mehr Von Tillmann Neuscheler

22.02.2017, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Videoüberwachung Bis in den letzten Winkel

Mehr Videoüberwachung soll Kriminelle und Terroristen abschrecken - meinen Bund und Land. Entschieden aber wird in den Rathäusern. Mehr Von Ralf Euler, Rainer Hein, Ewald Hetrodt und Katharina Iskandar

21.02.2017, 16:12 Uhr | Rhein-Main

Hohe Chefgehälter Altmaier offen für steuerliche Begrenzung

In der Union gibt es nach den Worten von Kanzleramtsminister Peter Altmaier viel Sympathie dafür, die steuerliche Absetzbarkeit hoher Managergehälter zu begrenzen. Teilweise erreiche die Bezahlung exorbitante Größenordnungen. Mehr

19.02.2017, 15:24 Uhr | Wirtschaft

Debatte im Millionen-Einkommen Jetzt sollen Aktionäre Manager-Gehälter eindämmen

In den großen börsennotierten Konzernen verdient ein Vorstand 57 Mal mehr als ein durchschnittlicher Mitarbeiter, sagt die Grünen-Fraktionschefin. Die Diskussion um Manager-Gehälter wird hitziger. Mehr

17.02.2017, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Leihmutterschaft Verbotener Babymarkt

In Deutschland verboten: Eizellen kaufen und Leihmütter ausbeuten. Trotzdem gibt es am Wochenende eine Messe, die zeigt, wie es geht. Bleibt dabei die Ethik auf der Strecke? Mehr Von Wibke Becker

17.02.2017, 09:48 Uhr | Gesellschaft

Muslime in der CDU Politischer Islam mit Machtanspruch

Sie sind jung, sie sind türkischstämmig, sie vertreten einen selbstbewussten Islam, der in der Gesellschaft eine starke Stimme haben will. Und sie sind in der Union. Ihre Initiative ist allerdings umstritten. Mehr Von Lydia Rosenfelder

15.02.2017, 19:24 Uhr | Politik

Frankfurt Koalition uneins über Tempo 30

Verkehrsdezernent Oesterling schweigt sich weiter über seine Pläne aus. Für das nächtliche Tempolimit spricht sich nur eine Fraktion im Römer aus. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

15.02.2017, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Ältere fahren mit Bus und Bahn billiger

Der Koalition in Frankfurt genügt der jetzige Rabatt nicht, den Senioren bei den öffentlichen Verkehsmitteln genießen. Sie will eine echte Seniorenkarte. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

14.02.2017, 09:33 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Managergehälter Auch die Gewerkschafter haben versagt

SPD und Gewerkschafter prangern gerne hohe Managergehälter an. Sie sind daran aber nicht schuldlos. Eine neue EU-Richtlinie bringt jetzt die Aktionäre ins Spiel. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin und Tillmann Neuscheler

10.02.2017, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Hinterbliebenengeld Angehörige von Todesopfern erhalten Entschädigungsanspruch

Wer für den Tod eines Menschen verantwortlich ist, soll in Zukunft die Angehörigen angemessen dafür entschädigen. Die bisherige Regelung sah noch Hürden für die Angehörigen vor. Mehr

08.02.2017, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Ingelheim/Rüdesheim Bürgerentscheid zur Rheinbrücke rückt näher

Ziel des Bürgerentscheids ist es, den Kreistag von Mainz-Bingen zu einer Machbarkeitsstudie zu bewegen. Die jetzt eingereichten Unterschriften genügen, um eine Abstimmung zu erzwingen. Mehr Von Oliver Bock

07.02.2017, 19:17 Uhr | Rhein-Main

Friedensgipfel von CSU und CDU Obergrenzstreit ruht im Wahlkampf

Merkel und Seehofer verkünden ihren neuen Frieden. Der CSU-Chef stützt die Kanzlerkandidatin offiziell, Angela Merkel rechnet mit ihrem schwierigsten Wahlkampf. Nur um einen Punkt drücken sich beide. Mehr Von Timo Steppat

06.02.2017, 15:29 Uhr | Politik

Autofahren Steuervorteil für Autogas soll 2018 auslaufen

Autogas könnte ab 2019 teurer werden. Der Steuervorteil für den umweltfreundlicheren Antriebsstoff könnte dann auslaufen. Anders sieht es für Erdgas aus. Mehr Von Christian Siedenbiedel

31.01.2017, 17:34 Uhr | Finanzen

Schulz bei Will im TV Gefühlt ist er schon Kanzler

Anne Will hat nur einen Gast und für den rollt sie den roten Teppich aus: Martin Schulz, der Kanzlerkandidat der SPD, nutzt die Gunst der Stunde für eine Lehrstunde in Populismus, wie man sie so noch nicht gesehen hat. Mehr Von Michael Hanfeld

30.01.2017, 04:37 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf neue SPD Union und Merkel: Nehmen, wie es kommt

Verhalten sind die Kommentare von Unionspolitikern zum Wechsel an der SPD-Spitze. Gelassen, aber interessiert soll Merkel reagiert haben. Nur Seehofer warnt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.01.2017, 20:02 Uhr | Aktuell

SPD-Kandidat Martin Schulz Ein Linker ist er nicht

Für welche Wirtschafts- und Sozialpolitik steht Martin Schulz eigentlich? Seine früheren Aussagen zur Griechenlandkrise, zu Jugendarbeitslosigkeit und Eurobonds geben Einblicke. Mehr Von Britta Beeger, Dietrich Creutzburg, Hendrik Kafsack

25.01.2017, 19:40 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsmarkt Wer zahlt den Makler?

Seit Juni 2015 gilt das Bestellerprinzip für die Mietwohnungssuche. Die SPD will das jetzt ausweiten. Auch das Forschungsinstitut IW hält viel davon. Mehr Von Michael Psotta und Christian Siedenbiedel

20.01.2017, 12:39 Uhr | Finanzen

Bestellerprinzip Maas: Auch Hausverkäufer sollen Makler bezahlen

Für Mietwohnungen gilt bereits: Wer den Makler bestellt, muss ihn bezahlen. Justizminister Heiko Maas würde dieses Prinzip gerne auch beim Haus- und Wohnungskauf einführen. Mehr

19.01.2017, 21:48 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z