HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Koalitionsvertrag 2013

Wohnungsmarkt Wer zahlt den Makler?

Seit Juni 2015 gilt das Bestellerprinzip für die Mietwohnungssuche. Die SPD will das jetzt ausweiten. Auch das Forschungsinstitut IW hält viel davon. Mehr

20.01.2017, 12:39 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Koalitionsvertrag 2013
   
Sortieren nach

Bestellerprinzip Maas: Auch Hausverkäufer sollen Makler bezahlen

Für Mietwohnungen gilt bereits: Wer den Makler bestellt, muss ihn bezahlen. Justizminister Heiko Maas würde dieses Prinzip gerne auch beim Haus- und Wohnungskauf einführen. Mehr

19.01.2017, 21:48 Uhr | Wirtschaft

Offenbach Mit Neuansiedlungen aus der Krise

Von Goldpfeil bis zu Manroland: Offenbach hat seit den siebziger Jahren einen wirtschaftlichen Aderlass hinter sich wie kaum eine andere Großstadt. Doch es gibt Hoffnung auf bessere Zeiten. Mehr Von Eberhard Schwarz

19.01.2017, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Koalition in Berlin Die drei Gefährten Rot, Rot, Grün

Der Koalitionsvertrag für Berlin ist eine extrem schwierige Lektüre. Aber wenn man sich die Arbeit macht, den Text zu entschlüsseln, dann merkt man auch, zu welchem Genre er gehört: Es ist die reinste Fantasy. Mehr Von Anna Prizkau

16.01.2017, 13:30 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Kein Kulturrabatt für Straftäter

Bei Anne Will geht es um die Frage, wie man mit kriminellen Zuwanderern umgehen soll: Die Grünen-Vorsitzende Peter, die sich an dem Begriff Nafri stieß, vollzieht eine erstaunliche Kehrtwende - was wohl einer Journalistin zu verdanken ist. Mehr Von Michael Hanfeld

16.01.2017, 04:23 Uhr | Feuilleton

Reform der Landesverfassung Abschied von der Todesstrafe

Die Linke im Landtag verfolgt die Reform der Landesverfassung mit gemischten Gefühlen. Sie spricht von einer gewaltigen Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

15.01.2017, 13:03 Uhr | Rhein-Main

Vertrag der neuen Koalition Wie Rot-Rot-Grün Berlin umerziehen will

Mit dem Senat in Rot-Rot-Grün wird sich die Stadtgesellschaft atomisieren: Die eigene Klientel bekommt alle Wünsche erfüllt, und die Ideologie bestimmt die Politik – bis ins Detail. Ein Kommentar Mehr Von Regina Mönch

14.01.2017, 09:54 Uhr | Feuilleton

Kommentar zur Gleichstellung An der staatlichen Schulter

Die Bundesregierung eifert einem Ideal der Gleichstellung nach, das an Orwell erinnert. So finden sich überall Hürden, die ein Eingreifen des Staates begründen. Mehr Von Heike Göbel

13.01.2017, 11:14 Uhr | Wirtschaft

Verkehrsdezernent Klaus Oesterling Die Privatisierung des Busverkehrs brachte nichts

Wegen des Streiks der Busfahrer bleiben auch in Frankfurt die meisten Busse im Depot. Die Fahrer hoffen auf Oesterling. Er will den Busbetrieb wieder wie früher organisieren. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

12.01.2017, 10:46 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Mehr Macht für die Wettbewerbshüter

Bei den Verhandlungen über das Kartellgesetz erschweren neue Sonderwünsche eine Einigung. Besonders öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten und Sparkassen hoffen auf vorteilhafte Ausnahmen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

11.01.2017, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Haftungsfalle Händler gegen Handwerker

Der Fußboden ist verlegt, aber das Parkettmaterial ist mangelhaft. Wer soll zahlen, wenn es wieder rausgerissen werden muss? Über diese Frage ist eine erbitterte Lobbyistenschlacht entbrannt. Der Ton hat sich nun noch einmal verschärft. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

07.01.2017, 12:15 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Reform der Pflegeausbildung vor dem Aus

Die Koalition ringt um eine neue Pflegeberufsausbildung. Einen Kompromiss der Kassen weist die SPD nun zurück. Die Lage ist verfahren. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.01.2017, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Grüne und Sicherheitspolitik Kretschmanns Brandmauer

Die Grünen in Baden-Württemberg unterstützen den Vorstoß des Innenministers. Die Realpolitiker um Ministerpräsident Kretschmann wollen so auch die Kritik von Grünen-Chefin Simone Peter an der Kölner Polizei vergessen machen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

04.01.2017, 20:56 Uhr | Politik

Andrea Nahles schlägt vor Ein neues Anrecht auf befristete Teilzeit

Mehr als zehn Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten in Teilzeit. Doch was ist, wenn sie auf eine volle Stelle zurückkehren wollen? Ein neuer Gesetzentwurf soll das erleichtern. Mehr

04.01.2017, 07:41 Uhr | Wirtschaft

CSU-Tagung in Seeon Seehofer und das Revöltchen am See

Vor der Klausurtagung der CSU erweckt Horst Seehofer den Eindruck, als könnte es zu einer Spaltung mit der CDU kommen. Leitet der bayerische Ministerpräsident in Seeon nun in die Wege, was sich die Partei bisher nicht traute? Mehr Von Albert Schäffer, Seeon

03.01.2017, 22:14 Uhr | Politik

Brennende Fahrzeuge 372 Autos in Berlin angezündet

Die Täter kommen meist in der Dunkelheit. Dann gehen Autos in Flammen auf. In Berlin gibt es immer mehr solcher Delikte. Viele sind politisch motiviert. Mehr

03.01.2017, 16:07 Uhr | Politik

Hessischer Innenminister Ich erwarte, dass der Außenminister endlich tätig wird

Nach dem Anschlag in Berlin kritisiert Peter Beuth (CDU) die SPD im Bund und wirft ihr Untätigkeit vor. Die Rückführung in Maghreb-Staaten müsse umgehend geregelt werden. Mehr Von Katharina Iskandar, Wiesbaden

30.12.2016, 14:43 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Bunte Verwaltung erwünscht

Die Stadt erwartet von ihren Mitarbeitern künftig mehr Wissen über andere Kulturen. Diese Anforderung konkret zu formulieren ist allerdings schwierig. Mehr Von Martin Ochmann, Frankfurt

30.12.2016, 09:21 Uhr | Rhein-Main

Beethoven-Jahr Weitergehen!

Die Feier von Beethovens 250. Geburtstag wurde zur nationalen Aufgabe erklärt. Man will den Künstler wieder unters Volk bringen – und klebt ihn auf Ampeln. Mehr Von Jan Brachmann

21.12.2016, 09:18 Uhr | Feuilleton

Innensenator Andreas Geisel Der Mann für die Berliner Sicherheit

Berlins Innensenator hat gerade erst den Job übernommen den niemand machen will. Jetzt hilft Andreas Geisel seiner Stadt in schwierigen Stunden mit Besonnenheit und klarer Sprache. Mehr Von Mona Jaeger

20.12.2016, 20:07 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Union bremst Schwesigs Lohngleichheitsgesetz

Vor Weihnachten wird das nichts mehr: Die Abstimmung im Kabinett über das Lohngleichheitsgesetz wird verschoben. Das soll aber nicht das Ende sein. Mehr Von Britta Beeger, Berlin

20.12.2016, 17:28 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maischberger Braucht unsere Demokratie Aufputsch- und Potenzmittel?

Die politische Verfassung der Bundesrepublik sieht sich zur Zeit Neben- und Wechselwirkungen der Politik ausgesetzt. Bei Maischberger gab es unterschiedliche Ratschläge, was man dagegen tun kann. Mehr Von Hans Hütt

15.12.2016, 08:22 Uhr | Feuilleton

Doppelte Staatsangehörigkeit Unionspolitiker planen Wahlkampf gegen Doppelpass

Auch wenn ihre Parteichefin für die doppelte Staatsbürgerschaft eintritt, fordern führende Unionspolitiker einen Wahlkampf gegen den Doppelpass. Deutschland müsse die uneingeschränkte staatsbürgerliche Loyalität genießen. Mehr

10.12.2016, 06:54 Uhr | Politik

Doppelpass als Wahlkampfthema Unionspolitiker stellen sich gegen Merkels Position

Es war ein doppeltes Nein der Kanzlerin: Sie wolle weder den Doppelpass abschaffen noch mit dieser Forderung Wahlkampf machen. Doch in der Union wollen viele das nicht hinnehmen. Etliche Politiker stellen sich gegen Merkel. Mehr

09.12.2016, 05:30 Uhr | Aktuell

Debatte über Doppelpass Roland-Koch-Politik reloaded

Mit einer umstrittenen Kampagne gegen den Doppelpass war die CDU in Hessen einst an die Macht gekommen. Nirgendwo wird nach dem Beschluss des CDU-Parteitags heftiger gestritten. Auch die CDU ist mittlerweile tief gespalten. Mehr Von Ralf Euler, Tobias Rösmann, Eberhard Schwarz

08.12.2016, 19:00 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z