Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Klaus Wowereit

1 2 3 ... 18  
   
Sortieren nach

Kommentar BER wird vom Problem zum Monster

Die Baustelle des Hauptstadtflughafens liefert nichts als Hiobsbotschaften. Der Flughafen-Geschäftsführer Hartmut Mehdorn erntet viel Kritik. Aber niemand könnte an seiner Stelle zaubern. Mehr Von Kerstin Schwenn

19.04.2014, 10:24 Uhr | Wirtschaft

Urteil im Nürburgring-Prozess Abschreckende Wirkung

Für Becks früheren Lieblingsminister Ingolf Deubel ist das Urteil im Nürburgring-Prozess ein Desaster. Statt eines Freispruchs will ihn das Landgericht Koblenz ins Gefängnis schicken. Mehr Von Thomas Holl

16.04.2014, 15:14 Uhr | Politik

Oranienplatz Das vorläufige Ende des Kreuzberger Bürgerkriegs

Die Flüchtlinge haben den Oranienplatz verlassen - und etwas hinterlassen: Einen Eindruck von einfallslosen Berliner Politikern, die sich wieder einmal lächerlich gemacht haben. Mehr Von Mechthild Küpper

13.04.2014, 10:38 Uhr | Politik

Nach Niederlage im Aufsichtsrat Mehdorn mit Auto verunglückt

Mit seiner Forderung nach einer Finanzspritze von 1,1 Milliarden Euro konnte sich Hartmut Mehdorn im BER-Aufsichtsrat nicht durchsetzen. Nach einer Marathonsitzung kam der Flughafenchef mit seinem Fahrzeug von der Straße ab. Er blieb jedoch unverletzt. Mehr

11.04.2014, 23:06 Uhr | Wirtschaft

Berliner Stadtschloss Wir tummeln uns am sandigen Strand der Spree

Die Betonwände des Stadtschlosses von Berlin stehen schon. Für die barocke Fassade wird das Geld hauptstadttypisch erst mal nicht reichen – und unter dem Schloss wird schon ein Freibad geplant. Mehr Von Niklas Maak

26.03.2014, 13:04 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingscamp in Kreuzberg Am Oranienplatz kann es jetzt Frühling werden

Nach langen Verhandlungen zwischen Besetzern, Berliner Senat und dem Bezirk wird das Flüchtlingscamp am Oranienplatz bald friedlich geräumt. Die Stadt will den fast 500 Asylbewerbern feste Unterkünfte anbieten. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

18.03.2014, 17:03 Uhr | Politik

Berliner Flughafen „Mehdorn muss klarmachen, wo seine Erfolge liegen“

Der Bund verlangt vom Chef des Hauptstadtflughafens, einen Eröffnungstermin zu nennen. „Ich bin ungeduldig und etwas sauer“, sagt der Verkehrsstaatssekretär. Mehr

14.03.2014, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlinge in Berlin Kreuzberger Camps stehen lang

Die einen räumen ihr Winterquartier, die anderen Flüchtlinge befestigen die Zelte auf dem Oranienplatz. Der Hauch von Idyll ist längst verweht. Und die Politik zeigt organisierte Ohnmacht. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.03.2014, 16:37 Uhr | Politik

Berliner Flughafen Der unerschütterliche Herr Mehdorn

Auf der Berliner Flughafenbaustelle geht es kaum voran. Schon wird spekuliert, ob Mehdorn auf seinem Posten bleibt. Die Gesellschafter halten nun trotz reichlich Kritik an ihm fest - zumindest vorerst. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

28.02.2014, 17:13 Uhr | Wirtschaft

Neuer Kulturstaatssekretär Tim Renner Projektemacher für die Stadt der Kreativen

Rohstoff, Treibstoff, Rammstein und Radialsystem: Der Musikproduzent Tim Renner wird neuer Berliner Kulturstaatssekretär - auch wenn er schon länger nicht mehr in der Oper war. Mehr Von Tobias Rüther

27.02.2014, 18:34 Uhr | Feuilleton

Wowereit und die Steueraffäre Auf dem toten Gleis

Musste, konnte oder durfte Klaus Wowereit als Dienstherr disziplinarisch gegen seinen Staatssekretär vorgehen? Die Opposition sagt: ja. Wowereit sagt: „Ich stehe zu meiner Entscheidung.“ Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

10.02.2014, 17:29 Uhr | Politik

Klaus Wowereit Meister Petz

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit geht weiter unbeirrt seiner Wege. Die Opposition ist zahnlos, und die SPD kann noch nicht auf ihn verzichten. Mehr Von Berthold Kohler

10.02.2014, 17:15 Uhr | Politik

Steueraffäre Schmitz Wowereit verteidigt seine Entscheidung

In einer Sondersitzung hat das Berliner Abgeordnetenhaus den Regierenden Bürgermeister befragt. Wowereit rechtfertigte seine Entscheidung, Kulturstaatssekretär Schmitz trotz Steuervergehens im Amt zu belassen, mit „Loyalität“. Mehr

10.02.2014, 14:36 Uhr | Politik

Steueraffäre Schmitz Berliner SPD nimmt Wowereit in Schutz

Berlins Regierender Bürgermeister ist aus dem Urlaub zurück und muss nun Stellung beziehen: Wowereit wird an diesem Montag in einer Sondersitzung zur Steueraffäre Schmitz befragt. Mehr

10.02.2014, 09:33 Uhr | Politik

Klaus Wowereit Der Profi aus Berlin

Die Affäre um den Steuerbetrug seines Kulturstaatssekretärs hat den Regierenden Bürgermeister in Bedrängnis gebracht. Wowereit blieb zunächst im Skiurlaub, gab sich unangreifbar. An diesem Montag muss er sich vor den Berliner Abgeordneten erklären. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

10.02.2014, 07:34 Uhr | Politik

Wowereit und die Steueraffäre Die SPD schließt ihre Reihen

Obwohl er Kenntnis vom Steuerbetrug seines Kulturstaatssekretärs hatte, hielt Berlins Regierender Bürgermeister den SPD-Politiker André Schmitz im Amt. Er hätte „dasselbe getan“, sagt der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse. Für Sigmar Gabriel ist „der Fall erledigt“. Mehr

07.02.2014, 12:41 Uhr | Politik

Wowereit in der Kritik Hauptsache, die Frisur sitzt

Der Verlust seines Vertrauten André Schmitz ist eine Niederlage für Klaus Wowereit. Doch seine Gegner waren auch in der Vergangenheit nicht in der Lage, solche Vorlagen für sich zu nutzen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

06.02.2014, 20:57 Uhr | Politik

Berlin Auch zwei Senatoren wussten von Steuervergehen

Nicht nur der Regierende Bürgermeister war über die Steuerhinterziehung von Kulturstaatssekretär Schmitz im Bilde. Indes kritisierte Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky Wowereit für dessen Untätigkeit. Mehr

06.02.2014, 08:42 Uhr | Politik

Berliner Affären Das wurstige Ende Wowereits

Die SPD hatte schon genug von Wowereit, als das Flughafen-Desaster begann. Jetzt muss Wowereit eine sehr gute Erklärung dafür liefern, warum er André Schmitz im Amt hielt. Sonst ist es aus. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.02.2014, 16:42 Uhr | Politik

Wowereit und der Steuerbetrug Unter dem Teppich

Berlins Kulturstaatssekretär André Schmitz ist wegen seines Steuerbetrugs zurückgetreten. Nun nimmt die Opposition den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit ins Visier. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

04.02.2014, 16:23 Uhr | Politik

André Schmitz Wowereit-Vertrauter tritt wegen Steuerbetrugs zurück

Regierungschef Wowereit wusste seit 2012 von der Steuersünde seines Kulturstaatssekretärs Schmitz - und ließ ihn im Amt. Auf Druck von SPD-Chef Gabriel geht es nun anders. Mehr

03.02.2014, 19:34 Uhr | Politik

Nach Selbstanzeigen Gabriel will Steuerhinterzieher härter bestrafen

Auch die SPD hat einen Steuerhinterzieher in ihren Reihen. Sigmar Gabriel fordert trotzdem härtere Strafen. Auch Selbstanzeigen sollen erschwert werden. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

03.02.2014, 17:32 Uhr | Wirtschaft

Katharina Thalbachs Sechzigster Welch merkwürdiges Familientheater

In der Berliner Komödie sollte Katharina Thalbachs sechzigster Geburtstag gefeiert werden. Aber kein „Happy Birthday!“ kam aus dem Saal, keine Torte auf die Bühne. Stattdessen krachlederne Hauptmännerei. Warum nur? Mehr Von Irene Bazinger

20.01.2014, 16:08 Uhr | Feuilleton

Debatten Die Schwulen und die Roma

Über Homosexualität können wir inzwischen offen reden, von den Roma schweigen wir. Manche Tabus fallen, warum halten sich andere dann so hartnäckig? Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

19.01.2014, 11:55 Uhr | Wirtschaft

Thomas Hitzlsperger im Gespräch „Ich will keine Ikone einer Schwulenbewegung werden“

Schluss mit Klischees und dummen Witzen: Thomas Hitzlsperger spricht im FAZ.NET-Interview über die Chancen seines Coming-outs und die riesige Resonanz. Die Rolle einer Ikone der Schwulenbewegung will er aber nicht einnehmen. Mehr

12.01.2014, 13:36 Uhr | Sport
1 2 3 ... 18  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z