Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kindersoldaten

UN-Bericht zur Lage in Kongo Kindersoldaten trinken offenbar Blut ihrer Opfer

Überfälle auf Dörfer, Plünderungen und Massaker an Zivilisten erschüttern Kongos Süden. An den Greueltaten sollen auch Kinder beteiligt sein – die sich mit einem magischen Ritual unbesiegbar machen wollen. Mehr

04.08.2017, 12:52 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Kindersoldaten
1 2  
   
Sortieren nach

Wrong Elements im Kino Gibt es eine Rückkehr aus dem Grauen?

Jonathan Littell hat als Schriftsteller nicht nur im Roman Die Wohlgesinnten geschichtliches Grauen erkundet. Jetzt hat er in Uganda einen Film über Kindersoldaten gedreht: Wrong Elements. Mehr Von Verena Lueken

28.04.2017, 10:48 Uhr | Feuilleton

Menschenrechtsbericht Rebellen rekrutieren Kindersoldaten im Irak

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch ist sich sicher: Syrische und irakische Rebellen locken Jugendliche mit dem Versprechen auf Bildung an, schicken sie aber an die Front. Mehr

23.06.2014, 07:14 Uhr | Politik

Kongolesischer Milizenführer Strafgerichtshof spricht Germain Katanga schuldig

Der Internationale Strafgerichtshof hat den kongolesischen Warlord Germain Katanga für schwere Kriegsverbrechen schuldig gesprochen. Sie sprachen ihn aber vom Vorwurf frei, Kindersoldaten rekrutiert und Mädchen als Sexsklavinnen missbraucht zu haben. Mehr

07.03.2014, 11:41 Uhr | Politik

Bundeswehr Verteidigungsministerium rechtfertigt Aufnahme minderjähriger Rekruten

Die Bundeswehr stellt jedes Jahr minderjährige Rekruten ein. Kinderschutzorganisationen hatten das kritisiert. Die Vorwürfe hält die Bundesregierung für konstruiert. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

24.01.2014, 16:33 Uhr | Politik

Filmfestspiele Venedig In Schabbach, um Schabbach, aus Schabbach hinaus

Die Deutschen beim Filmfestival in Venedig: Rick Ostermann überzeugt, Philip Gröning enttäuscht. Edgar Reitz hingegen triumphiert mit einer mehr als meisterlichen Anderen Heimat. Mehr Von Dirk Schümer, Venedig

03.09.2013, 11:03 Uhr | Feuilleton

Syrien UN: Militär und Rebellen zwingen Kinder in den Kampf

Im syrischen Bürgerkrieg setzen beide Seiten Kindersoldaten ein. Das steht in einem UN-Bericht. Den Streitkräften wird vorgeworfen, auch 14-Jährige zu foltern, um Informationen zu erhalten. Mehr

13.06.2013, 10:29 Uhr | Politik

Urteil in Den Haag Freispruch für kongolesischen Milizenführer

Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurden dem kongolesischen Rebellenführer Mathieu Ngudjolo Chui vorgeworfen. Nun hat der Haager Strafgerichtshof ihn von den Vorwürfen freigesprochen. Mehr Von Thomas Scheen

18.12.2012, 11:33 Uhr | Politik

Strafgerichtshof in Den Haag 14 Jahre Haft für Kriegsverbrecher Lubanga

Der Internationale Strafgerichtshof hat den ehemaligen kongolesischen Milizenführer Thomas Lubanga zu 14 Jahren Haft verurteilt. Lubanga war bereits im März schuldig befunden worden, im Kongo Hunderte Kinder als Soldaten missbraucht zu haben. Mehr

10.07.2012, 10:18 Uhr | Politik

PEN-Literatur-Festival Schreiben, um das Leben zu ertragen

Wo Politik zum guten Ton gehört und Herta Müller ihre verspätete amerikanische Ehrenrunde beginnt: Das New Yorker PEN-Festival unterstützt literarische Offenheit. Mehr Von Jordan Mejias, New York

07.05.2012, 17:31 Uhr | Feuilleton

Zusammenbruch Mitinitiator der Kony 2012-Kampagne im Krankenhaus

Mit einer Internet-Kampagne gegen den ugandischen Rebellenführer Joseph Kony hat ein das amerikanische Kinderhilfswerk Invisible Children weltweit Aufsehen erregt. Nun sorgt der bizarre Zusammenbruch eines Initiators für Schlagzeilen. Mehr

17.03.2012, 20:21 Uhr | Gesellschaft

Kongo Der Herr über die mordenden Kinder

Thomas Lubanga war nicht der einzige Kriegsverbrecher in Kongo - aber er war besonders gut organisiert. Nun ist er in Den Haag schuldig gesprochen worden. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

14.03.2012, 16:14 Uhr | Politik

Internationaler Strafgerichtshof Kongolesischer Milizenführer schuldig gesprochen

Der erste Schuldspruch des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag ist gefällt: Er trifft den kongolesischen Milizenführer Thomas Lubanga, der hunderte Kinder als Soldaten rekrutiert hatte. Mehr

14.03.2012, 10:59 Uhr | Politik

Internationaler Strafgerichtshof Haager Fanal

Ein neuer Meilenstein ist erreicht: An diesem Mittwoch verkündet der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag sein erstes Urteil. Der kongolesische Milizenführer Lubanga muss sich dafür verantworten, dass er in Kongo während des Bürgerkriegs Kindersoldaten rekrutierte. Mehr Von Reinhard Müller

13.03.2012, 16:45 Uhr | Politik

Wettbewerb der Berlinale Unter Kindersoldaten: „Rebelle"

Aufrüttelnde Gewaltstudie ohne eigenen Blick: Der Dschungelfilm „Rebelle“ verhebt sich an seinem Thema und bringt die Auswahlkriterien des Festivals auf den Punkt. Mehr Von Andreas Kilb

17.02.2012, 16:00 Uhr | Feuilleton

Prozess gegen Charles Taylor Teure, dreckige Kieselsteine

Naomi Campbell hat vor dem Sondertribunal für Sierra Leone zugegeben, dreckig aussehende Steine, also Diamanten, bekommen zu haben. Ob das für eine Verurteilung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Charles Taylor reicht, ist fraglich. Mehr Von Friedrich Schmidt, Den Haag

05.08.2010, 19:57 Uhr | Politik

Nuruddin Farah: Netze Mogadischu glaubt den Tränen nicht

Die Schrecken der Gegenwart für eine bessere Zukunft einfangen: Der somalische Schriftsteller Nuruddin Farah will mit seinem Roman „Netze“ seine von Gewalt und Korruption verwüstete Heimat schreibend am Leben erhalten. Mehr Von Sabine Berking

04.12.2009, 15:47 Uhr | Feuilleton

Kriegsverbrecher-Tribunal Verteidiger bestreiten Schuld Charles Taylors

Vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag haben die Verteidiger des ehemaligen Präsidenten Liberias,Taylor, dessen Unschuld beteuert. Ihm wird unter anderem Mord, sexuelle Versklavung und der Einsatz von Kindersoldaten vorgeworfen. Mehr

13.07.2009, 17:13 Uhr | Politik

Kinovorschau Die Verjüngung des Greises

In Der seltsame Fall des Benjamin Button verliebt sich Cate Blanchett in den als Greis geborenen Brad Pitt, der mit jedem Tag jünger wird. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Eritreische Kindersoldaten, deutsche Jugend von heute und kupplerische Liebesgespenster. Mehr

27.01.2009, 10:22 Uhr | Feuilleton

Weihnachtsansprache Papst ruft zu Frieden und Gerechtigkeit auf

In seiner Ansprache am ersten Weihnachtsfeiertag hat Papst Benedikt XVI. mehr Frieden und Gerechtigkeit in aller Welt gefordert. Anschließend spendete er vom Zentralbalkon des Petersdoms den traditionellen Segen Urbi et Orbi. Mehr

25.12.2008, 14:36 Uhr | Politik

F.A.Z.-Afrika-Korrespondent Scheen Ich hatte Angst um mein Leben

Vier Tage war F.A.Z.-Korrespondent Thomas Scheen in Ostkongo in der Hand von unberechenbaren Mai-Mai-Milizen. Im Interview spricht er über den nervenaufreibenden Dauerstress, seine Todesangst und warum er während der Geiselnahme Figaros Hochzeit hörte. Mehr

17.11.2008, 08:03 Uhr | Politik

Drei Tage Gefangenschaft in Kongo Freiwillig will ich meinen Sarg nicht besteigen

In der vergangenen Woche wurde unser Afrika-Korrespondent Thomas Scheen im Kriegsgebiet Ostkongos von Milizen der Maï-Maï verschleppt. Scheen und seine Begleiter müssen um ihr Leben fürchten, erleben Gewaltmärsche und Scheinhinrichtungen. Hier ist seine Geschichte. Mehr Von Thomas Scheen, Kiwanja

13.11.2008, 20:25 Uhr | Politik

Rückkehr der Großmächte Der alte Krieg ist wieder da

Von einer Privatisierung der Gewalt sprach die Politikwissenschaft nach den Ereignissen von 1989 und 2001. Heute melden sich die großen Mächte zurück. Zum Beispiel in Südossetien. Mehr Von Andreas Herberg-Rothe

12.08.2008, 07:39 Uhr | Feuilleton

Du sollst töten Du sollst töten

Darf man das? Über das schlimmste Leiden in Ich-Perspektive schreiben, ohne dass man es selbst erlebt hat? Man kann und darf es. Zumindest dann, wenn man es so macht wie Uzodinma Iweala in seinem ersten Roman über einen afrikanischen Kindersoldaten. Vor drei Jahren wurde "Du sollst Bestie sein!" (im Original: "Beasts of no nation") in den Vereinigten Staaten als Sensation gefeiert. Mehr

30.04.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Bestseller Feuerherz: Verlag widerruft Aussagen

Im Streit um den Kindersoldaten-Bestseller Feuerherz von Senait Mehari hat der Verlag Aussagen über eine Betroffene widerrufen. Die in dem Buch als brutale Kommandantin dargestellte Frau habe weder ein Ausbildungslager für Kindersoldaten in Eritrea geführt noch Kinder hinrichten lassen. Mehr

18.04.2008, 13:35 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z