Kim Jong-un: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nordkorea Nächster Gipfel mit Trump und Kim wohl Anfang 2019

Die amerikanische Regierung geht davon aus, dass sich Donald Trump und Kim Jong-un Anfang des kommenden Jahres wieder treffen könnten. Die Außenminister sollen den Gipfel vorbereiten. Mehr

20.10.2018, 02:56 Uhr | Politik
Kim Jong-un

Kim Jong-un ist seit 2011 oberster Führer der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) und führt damit die Kim-Dynastie in der dritten Generation fort, die das Land seit 1948 beherrscht.

Die Diktatoren-Dynastie von Nordkorea
Kim Jong-un wurde 1984 als dritter Sohn des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-il und seiner dritten Ehefrau geboren. Bereits Kim Jong-il hatte den Posten von seinem Vater Kim Il-sung geerbt, der Nordkorea von 1948 bis 1994 als stalinistischer Diktator regierte und zu einem der ärmsten Länder der Welt herabwirtschaftete. Nach seinem Schulabschluss studierte Kim Jong-un von 2002 bis 2007 an der Kim-Il-sung-Universität in der Hauptstadt Pjöngjang und wurde von seinem Vater nach und nach zu seinem prospektiven Nachfolger aufgebaut. Sukzessive übergab Kim Jong-il wichtige Posten an seinen Sohn, bis Kim Jong-un nach dem Tod des Vaters „oberster Führer der Partei, des Staates und der Armee“ wurde.

Aktuelle Entwicklungen
Hoffnungen auf eine Verbesserung der allgemeinen Lage in Nordkorea und auf eine Anerkennung der Menschenrechte durch den Machtwechsel wurden enttäuscht. Kim Jong-un setzte eher auf Machtdemonstrationen, Atomtests und eindeutige Drohungen in Richtung Südkoreas und der USA. US-Präsident Trump gelang es bei einem Gipfeltreffen im Juni 2018 Kim Jong-un zu einem Atomabkommen zu bewegen, das langfristig eine vollständige nukleare Abrüstung Nordkoreas vorsieht.

Alle Artikel zu: Kim Jong-un

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Deutscher lehrt in Nordkorea „Die Studenten sind sehr qualifiziert und interessiert“

Tilman Driessen aus Bonn lehrt derzeit als Dozent an einer privaten Universität in Nordkorea. Wie er dazu gekommen ist und was er dort mit den Studenten erlebt, schildert er exklusiv in E-Mails aus Pjöngjang. Mehr Von Martin Benninghoff

12.10.2018, 14:15 Uhr | Politik

Modrow in Pjöngjang „Kim Jong-un ist nicht verblödet“

Das nordkoreanische Regime betreibt Außenpolitik nicht nur über die Botschaft in Berlin. Auch alte Kanäle in die deutsche Linke werden angezapft. Der frühere DDR-Regierungschef Modrow war kürzlich in Pjöngjang – auf Einladung von Kims Regime. Worum ging es? Mehr Von Martin Benninghoff

11.10.2018, 10:30 Uhr | Politik

Annäherung an Nordkorea Südkorea erwägt Lockerung von Sanktionen

Seit Anfang des Jahres nähern sich die beiden Koreas wieder an. Jetzt denkt die südkoreanische Regierung über weitere Schritte zur Entspannung nach – und Trump plant das nächste Treffen mit Kim. Mehr Von Majid Sattar, Washington

10.10.2018, 17:58 Uhr | Politik

Treffen Trump-Kim Zweiter Gipfel erst nach den Kongresswahlen

Drei oder vier mögliche Orte für ein Treffen haben sich schon herauskristallisiert, so Trump. Er möge den nordkoreanischen Machthaber und der ihn, sagte der amerikanische Präsident und sprach von einem „unglaublichen Fortschritt“. Mehr

10.10.2018, 08:25 Uhr | Politik

Nordkorea Kim lädt Papst nach Pjöngjang ein

Der nordkoreanische Machthaber sendet ein weiteres Entspannungssignal: Er lässt Südkorea eine Einladung an Papst Franziskus überbringen. Mehr

09.10.2018, 09:48 Uhr | Politik

Nordkorea und Amerika Fortschritte in Gesprächen über Atomkonflikt

Amerika und Nordkorea stehen in Verhandlung über ein zweites Gipfeltreffen zwischen Kim Jong-un und Donald Trump. Nach dem Besuch des amerikanischen Außenministers könnten auch andere Staaten tätig werden. Mehr

08.10.2018, 07:43 Uhr | Politik

Amerikaner in Nordkorea Pompeo spricht von gutem Treffen

Das Treffen zwischen dem amerikanischen Außenminister und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un sei besser gewesen als das vorherige, heißt es. Die Verhandlungen über den Atomabbau brauchten aber noch lange. Mehr

07.10.2018, 13:23 Uhr | Politik

Atom-Verhandlungen Pompeo reist am Wochenende nach Nordkorea

Zum vierten Mal in einem Jahr besucht der amerikanische Außenminister Pjöngjang – laut seiner Behörde zeige dies, „dass es Fortschritte in den Gesprächen zwischen den beiden Ländern gebe“. Dennoch liege noch ein weiter Weg vor ihnen. Mehr

03.10.2018, 08:35 Uhr | Politik

Mögliches Gipfeltreffen Japans Regierungschef offen für Treffen mit Kim Jong-un

Japans Regierungschef Shinzo Abe macht einen ersten Schritt in Richtung „Neustart“ der Beziehungen. Nordkorea sei am „Scheideweg“ und müsse entscheiden, ob es die „historische Chance“ ergreife. Mehr

26.09.2018, 09:04 Uhr | Politik

Gipfel Trump will Termin für neues Treffen mit Kim verkünden

Der amerikanische Präsident möchte noch einmal mit Nordkoreas Machthaber direkt verhandeln. Das Datum stehe schon bald fest, kündigt er an. Mehr

25.09.2018, 03:24 Uhr | Politik

Militärparade in Nordkorea Wo sind bloß die Raketen geblieben?

Die große Militärparade in Pjöngjang kam dieses Mal ganz ohne gelenkte ballistische Raketen aus. Warum nur? Die Suche nach einer Erklärung führt nach Moskau. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Danspeckgruber und Markus Schiller

21.09.2018, 17:09 Uhr | Politik

Kunst und Politik Machen schlechte Möbel rechtsradikal?

Henrike Naumann ist die Künstlerin der Stunde. Sie untersucht die neue deutsche Teilung anhand ihrer Möbel – aktuell in Südkorea, Berlin und Graz. Mehr Von Kolja Reichert

20.09.2018, 23:26 Uhr | Feuilleton

Ende des Korea-Gipfels Der koreanische Marathon

Das dritte Gipfeltreffen zwischen Nord-und Südkorea zeigt: Atmosphärisch hat sich schon viel getan. Nun müssen konkrete Abmachungen mit Amerika folgen. Doch Trumps unkalkulierbarer Regierungsstil könnte zum Problem werden. Ein Kommentar. Mehr Von Peter Sturm

20.09.2018, 20:01 Uhr | Politik

Nach Korea-Gipfel Kim bekräftigt Wunsch nach zweitem Treffen mit Trump

Nordkoreas Machthaber möchte mit dem amerikanischen Präsidenten „zu einem frühen Zeitpunkt“ zusammenkommen, sagt Südkoreas Präsident Moon. Auch für Trump könnte ein schnelles Treffen Vorteile haben. Mehr

20.09.2018, 12:32 Uhr | Politik

Kommentar zum Korea-Gipfel Nur ein Zwischenschritt

Der dritte Nordkorea-Gipfel innerhalb kurzer Zeit stimmt hoffnungsvoll. Dennoch ist das Grundproblem der Halbinsel noch längst nicht gelöst. Mehr Von Peter Sturm

19.09.2018, 17:11 Uhr | Politik

Olympia 2032 Nord- und Südkorea erwägen gemeinsame Bewerbung

Eine Olympiabewerbung als Zeichen für ein langfristiges Bemühen um Annäherung zwischen Nord- und Südkorea? Präsident Moon Jae-in und Machthaber Kim Jong-un bekundeten das beiderseitige Interesse an einem historischen Plan. Mehr

19.09.2018, 09:15 Uhr | Sport

Nordkorea Kim Jong-un will nach Seoul reisen

Der nordkoreanische Machthaber hat beim Gipfel mit Südkoreas Präsident Mon Jae-in konkrete Schritte zur nuklearen Abrüstung angekündigt. Kim plant zudem erstmals einen Besuch im Süden. Mehr Von Patrick Welter, Seoul

19.09.2018, 07:25 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Ende einer Hängepartie

Hans-Georg Maaßen muss gehen – und wird nach oben weggelobt. In Korea ist dagegen unklar, wie man aus der Krise herauskommen soll. Das Wichtigste des Tages lesen Sie hier im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Martin Benninghoff

19.09.2018, 06:35 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Kim Jong-un plant Besuch in Seoul

Der nordkoreanische Machthaber will erstmals die Hauptstadt des Südens besuchen. Kim will außerdem Inspektoren ins Land lassen. Mehr

19.09.2018, 06:24 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Warum sich die Welt mit Kim Jong-un so schwer tut

Nordkorea untergräbt mit seinem Atomwaffenprogramm seit über 20 Jahren die globalen Ordnungsstrukturen.Trotz zahlreicher internationaler Vereinbarungen tut sich der Rest der Welt mit dem Regime sichtlich schwer. Warum ist das so? Mehr Von Peter Sturm

18.09.2018, 15:37 Uhr | Politik

Korea-Gipfel Zum Auftakt eine Umarmung in Pjöngjang

Für zwei Länder, die sich offiziell noch im Kriegszustand befinden, war das eine herzliche Begrüßung: Südkoreas Präsident Moon Jae-in trifft Kim Jong-un erstmals im Norden. Sogar Vertreter von Großkonzernen durften mitfahren. Mehr Von Patrick Welter, Seoul

18.09.2018, 04:55 Uhr | Politik

Brief aus Pjöngjang Kim will zweites Treffen mit Trump

In einem Brief an den amerikanischen Präsidenten verleiht Kim Jong-un seinen Wunsch nach einem weiteren Treffen Ausdruck. Der gibt sich offen, obwohl er noch vor wenigen Wochen eine Koreareise seines Außenminister absagte. Mehr

10.09.2018, 22:58 Uhr | Politik

Jubiläum in Nordkorea Massenspiele für den Kommunismus

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un lässt bei der Jubiläumsfeier zur Staatsgründung keine Interkontinentalraketen auffahren. Ein Bekenntnis zur Abrüstung ist das aber noch lange nicht. Mehr Von Friederike Böge, Peking

09.09.2018, 21:51 Uhr | Politik

Staatsgründung Ein koreanisches Desaster

Nordkorea feiert den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung. Doch wie viel gibt es für Kim Jong-Un und seine Gefolgschaft zu feiern? Das Land steht wirtschaftlich erschreckend schwach da. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

09.09.2018, 08:52 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z