HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kiew

Nach Hasskampagne Ukrainische Notenbankchefin tritt zurück

Sie hat den Bankensektor reformiert, gegen Oligarchen gekämpft und Lob vom Internationalen Währungsfonds bekommen. Trotzdem tritt Walerija Gontarewa nun als Präsidentin der Zentralbank der Ukraine zurück. Mehr

10.04.2017, 14:41 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Kiew
1 2 3 ... 25 ... 51  
   
Sortieren nach

Ukrainische Korruptionskämpfer Eine Kriegserklärung gegen die Oligarchen

In der Ukraine führen zwei Männer einen einsamen Kampf gegen das korrupte System. Nun haben sie den Chef des Finanzamtes festnehmen lassen – ein Tabubruch. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

29.03.2017, 15:35 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest 2017 Russland will ESC aus der Ukraine nicht übertragen

Ein Kompromissvorschlag im Streit zwischen Russland und der Ukraine ist gescheitert. Zudem scheinen Moskauer Journalisten ein Kalkül bei der Auswahl von Julija Samojlowa zu wittern. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

24.03.2017, 19:55 Uhr | Gesellschaft

Nach Attentat in Kiew Mutmaßlicher Mörder des russischen Exil-Politikers identifiziert

Nach dem Mord an dem ehemaligen russischen Parlamentsabgeordneten Denis Woronenkow in Kiew ist der Name des ebenfalls erschossenen Täters nun offenbar bekannt. Er soll Kontakte zum russischen Geheimdienst gehabt haben. Mehr

24.03.2017, 14:44 Uhr | Politik

Attentat auf Putin-Gegner Tod in Kiew

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres wird in der Hauptstadt der Ukraine ein Kritiker des Kreml getötet. Steckt Russland hinter dem Attentat? Mehr Von Friedrich Schmidt und Konrad Schuller

23.03.2017, 20:13 Uhr | Politik

Ukraine Geflüchteter früherer Duma-Abgeordneter in Kiew erschossen

Der frühere russische Duma-Abgeordnete Denis Woronenkow ist offenbar auf offener Straße in Kiew erschossen worden. Er war in die Ukraine geflohen, weil er in Russland gesucht wurde. Mehr

23.03.2017, 13:30 Uhr | Politik

Wegen Krim-Auftritt Ukraine verbietet russischer ESC-Kandidatin Einreise

Wenige Wochen vor dem Eurovision Song Contest kommt es zum Eklat zwischen der Ukraine und Russland: Kiew verbietet der russischen Sängerin die Einreise. Moskau nennt die Entscheidung zynisch und unmenschlich. Mehr Von Friedrich Schmidt und Konrad Schuller, Moskau/Kiew

22.03.2017, 17:06 Uhr | Gesellschaft

Krieg im Donbass Putin will Separatisten-Pässe anerkennen

Die Bemühungen der Konfliktparteien um eine funktionierende Waffenruhe in der Ostukraine sind offenbar erfolgreich. Doch Moskau provoziert abermals. Mehr

20.02.2017, 17:42 Uhr | Politik

Krieg und Kohle Die lukrativen Geschäfte vom Donbass

Die Ukraine bekämpft die Separatisten im Donbass – handelt aber gleichzeitig mit ihnen. Finanzieren die Oligarchen so den Krieg der Besatzer? Eine Reportage. Mehr Von Konrad Schuller, Bachmut

16.02.2017, 20:05 Uhr | Politik

Schriftsteller Sachar Prilepin Aus Liebe zur Ukraine Kiew erobern

Puschkin, Lermontow und Tolstoi hätten schließlich auch Waffendienst geleistet: Der russische Schriftsteller Sachar Prilepin will den Krieg im Donbass anheizen. Mehr Von Kerstin Holm

14.02.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Konflikt in der Ukraine Bereitet Russland einen Angriff vor?

Die Ukraine bereitet freudig den Eurovision Song Contest vor. Im Nachbarland werden andere Töne laut: Im russischen Fernsehen wird ein Militäreinsatz geplant. Mehr Von Andrej Kurkow, Kiew

13.02.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Konflikt in der Ostukraine Moskau wirft Kiew Beschuss von Zivilisten vor

Keiner will schuld sein an der abermaligen Eskalation der Gewalt in der Ukraine. Nach der Kritik der Vereinigten Staaten an Russland schiebt Moskau den Schwarzen Peter weiter. Mehr

03.02.2017, 11:15 Uhr | Politik

Lage in der Ukraine Schuld sind die Anderen

Trump telefoniert mit Putin, und in der Ostukraine eskaliert der Konflikt wie schon lange nicht mehr. Oder ist es doch ganz anders? Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

02.02.2017, 20:11 Uhr | Politik

Vor internationalem Gericht Ukraine klagt gegen Russland

Weil Moskau die Separatisten in der Ukraine etwa mit Waffen unterstützt hat, will sich die Regierung in Kiew nun vor dem Internationalen Strafgerichtshof juristisch wehren. Doch es gibt einen Haken. Mehr

16.01.2017, 19:50 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest Singt die Ukraine ein Lied für Europa?

Der Chef des Kiewer Rundfunks hat seinen Job gekündigt. Er soll den Eurovision Song Contest ausrichten, hat dafür aber kein Geld. Die Entscheidung, wie es weitergeht, fällt an diesem Donnerstag. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Gerhard Gnauck, Kiew

08.12.2016, 09:22 Uhr | Feuilleton

Prorussische Milizen Wahn und Wirklichkeit in Donezk

Der prorussische Separatistenführer Alexander Sachartschenko ruft über ein Video zur Eroberung von Kiew auf. Daneben will er auch Berlin und London unter russische Kontrolle bringen. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

07.12.2016, 21:10 Uhr | Politik

Ukrainische Front Warten und Sterben in der Kälte

An den Kontrollpunkten zwischen der Ukraine und dem besetzten Donbass spielen sich Dramen ab: Die Menschen warten in der Kälte auf ihre Renten oder Konserven. Mehr Von Konrad Schuller

16.11.2016, 20:04 Uhr | Politik

Ukraine Der Präsident ist der Reichste

Hosen runter in der Ukraine: Ein neues Gesetz zwingt die Regierungsbeamten, ihr Vermögen offen zu legen. Im Kampf gegen Korruption darf bei der Inventur keine Luxusuhr vergessen werden. Mehr

31.10.2016, 19:59 Uhr | Aktuell

62. Song Contest Russland nimmt am ESC in der Ukraine teil

43 Nationen werden 2017 am Eurovision Song Contest in Kiew teilnehmen – mehr waren es noch nie. Trotz des Kriegs in der Ostukraine ist auch Russland dabei. Mehr

31.10.2016, 13:44 Uhr | Gesellschaft

Literaturfestival in Odessa Die ausgeschlagenen Zähne sind noch zu heilen

Flüchtlinge und Fluchtkapital in der Ukraine: Auf dem internationalen Literaturfestival in Odessa bekämpfen Autoren und Architekten die herrschende Gesetzlosigkeit. Mehr Von Kerstin Holm, Odessa

08.10.2016, 21:11 Uhr | Feuilleton

Massenmord von Babyn Jar Die Schuld und das Jetzt

Babyn Jar war das größte Massaker im Zweiten Weltkrieg. Vor 75 Jahren ermordeten SS und Wehrmacht 33.771 ukrainische Juden. Bundespräsident Gauck gedenkt in Kiew der Opfer und lenkt den Blick auf die Verbindung in die Gegenwart. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

29.09.2016, 18:25 Uhr | Politik

Ukraine: Das Prinzip Hoffnung im Donbass

Der Abstand zwischen den Frontlinien in der Ostukraine soll vergrößert werden, um den immer wieder gebrochenen Waffenstillstand zu stabilisieren. Doch Beobachter zweifeln an der Umsetzbarkeit. Mehr Von Konrad Schuller

22.09.2016, 17:42 Uhr | Politik

Ukraine Kiew kritisiert Steinmeier

Ein Berater des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko kritisiert den deutschen Außenminister nach dessen Besuch in Kiew in scharfen Worten. Die Kanzlerin hingegen lobt er ausführlich. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

15.09.2016, 20:08 Uhr | Politik

Internationaler Währungsfonds Ukraine erhält nächsten Milliardenkredit

IWF-Chefin Lagarde lobt die Fortschritte in der Ukraine – und gibt den nächsten Milliardenkredit für das Land frei. Derweil hat im Osten eine neue Waffenruhe begonnen. Mehr

15.09.2016, 05:24 Uhr | Politik

Kiew Neue Waffenruhe für Ukraine vereinbart

Formal gilt im Osten der Ukraine seit Februar des vergangenen Jahres eine Waffenruhe. Weil sie aber von beiden Seiten missachtet wird, gibt es nun unter deutscher und französischer Vermittlung einen neuen Versuch. Mehr

14.09.2016, 18:40 Uhr | Politik
1 2 3 ... 25 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z