Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kiew

Ukraine Eine Uni im Exil

Tausende Studenten und Beschäftigte der Universität von Donezk flohen vor dem Krieg in die Westukraine. Ein Neuanfang zwischen Trauma und Zukunftshoffnung. Mehr

14.10.2017, 20:03 Uhr | Beruf-Chance
Alle Artikel zu: Kiew
1 2 3 ... 32 ... 65  
   
Sortieren nach

Kolumne „Bild der Woche“ Die Tarnung der Idylle

Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist der Krieg, der in diesem Land herrscht: Über Yevgenia Belorusets und ihre Fotografien aus einem Park im Kiew – und darüber, wie der innere Alarm den Blick verändert. Mehr Von Katja Petrowskaja

05.10.2017, 07:30 Uhr | Feuilleton

Krieg in der Ukraine Fußball in der Frontzone

Der FK Mariupol ist zurück in der ersten ukrainischen Liga – und weicht trotz des Krieges nicht aus. Das führt zum größten Skandal im Fußball des Landes. Mehr Von Denis Trubetskoy, Mariupol

20.09.2017, 18:24 Uhr | Sport

Ostukraine Nichts tun oder das Risiko eingehen?

Russlands Präsident Wladimir Putin überrascht mit einem Vorschlag: Die Vereinten Nationen sollen Soldaten ins ostukrainische Industriegebiet Donbass schicken. Wie soll der Westen reagieren? Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

17.09.2017, 20:21 Uhr | Politik

Micheil Saakaschwili Revolutionär auf Reisen

Und dann gelingt es doch: Saakaschwili, der Ausgebürgerte, der nicht einreisen durfte, läuft über die Grenze in die Ukraine, im Schlepptau seiner Unterstützer. Mehr Von Konrad Schuller, Przemysl

10.09.2017, 21:17 Uhr | Politik

F.A.Z.-exklusiv Kiew wirft Gabriel Russlandfreundlichkeit vor

Nachdem Außenminister Gabriel eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland angeregt hat, attackiert ihn die Regierung in Kiew scharf. Der Vorschlag erinnere an das Appeasement zugunsten Hitler-Deutschlands 1938. Mehr Von Konrad Schuller und Majid Sattar

06.09.2017, 18:11 Uhr | Politik

Treffen in Kiew Mattis: „Russland möchte mit Gewalt eine neue Landkarte"

Der amerikanische Verteidigungsminister James Mattis hat dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko weitere militärische Unterstützung im Kampf gegen die Separatisten zugesichert – und Russland scharf attackiert. Mehr

24.08.2017, 15:23 Uhr | Politik

Deutsche Besatzung Der Mythos vom Todesspiel

Vor 75 Jahren traten deutsche Soldaten im Fußball gegen eine ukrainische Mannschaft an. Bei dem Spiel in Kiew ging es angeblich um Leben und Tod. Was ist dran am Mythos? Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

08.08.2017, 20:05 Uhr | Gesellschaft

Micheil Saakaschwili Einfach mal ausgebürgert

Präsident Poroschenko hat seinem früheren Freund und jetzigen Rivalen Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen. Der sitzt nun in Amerika fest. Menschenrechtler reagieren empört. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

28.07.2017, 11:32 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Moskau erhöht mit „Kleinrussland“ Druck auf Kiew

In der Ostukraine haben prorussische Rebellen einen neuen Staat ausgerufen. Während Präsident Putin mit der Anerkennung droht, kündigt Washington Waffenlieferungen an die Ukraine an. Mehr Von Markus Wehner

18.07.2017, 15:49 Uhr | Politik

Osten der Ukraine Schutzgeld für die Separatisten?

Im Osten der Ukraine ist die OSZE ständigen Schikanen ausgesetzt. Nun soll sie die Leute, die sie täglich angreifen und beschießen, auch noch selbst bezahlen. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

29.06.2017, 20:12 Uhr | Politik

Ransomware-Attacke Hacker legen Zentralbank und Flughafen in Kiew lahm

Ransomware gehört zu den beliebtesten Angriffswerkzeugen von Hackern. Ein neuer Angriff hält Europa in Atem. Besonders betroffen ist die Ukraine – auch das havarierte Atomkraftwerk Tschernobyl. Deutsche Unternehmen wurden ebenfalls attackiert. Mehr Von Jonas Jansen und Alexander Armbruster

27.06.2017, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Reisen in die EU Ukrainer bejubeln Visumfreiheit

Seit Sonntag dürfen ukrainische Bürger ohne Visum in die EU einreisen. Viele Ukrainer feierten die neue Reisefreiheit ausgiebig – und brachen noch in der Nacht Richtung EU-Grenze auf. Mehr

11.06.2017, 13:06 Uhr | Politik

Liveblog zum ESC 2017 in Kiew Portugal gewinnt den Song Contest

Der junge Salvador Sobral gewinnt den Wettbewerb. Levina holt nur ein paar Gnadenpünktchen für Deutschland – und wird immerhin nicht Letzte. Alles zum ESC 2017 im Liveblog. Mehr Von Julia Bähr, Andrea Diener und Stefanie Michels

13.05.2017, 15:51 Uhr | Gesellschaft

ESC-Tagebuch aus Kiew (6) Es gibt einen neuen Favoriten

Beim Eurovision Song Contest gewinnt nicht das beste Lied. Der Gesamteindruck zählt. Und da kann die Deutsche Levina leider nicht mithalten. Ihr Lied „Perfect Life“ ist einfach nicht gut genug. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kiew

13.05.2017, 13:56 Uhr | Gesellschaft

ESC-Tagebuch aus Kiew (5) Für Ungarn rappt sich József Pápai ins Finale

Auch Österreich musste am Donnerstagabend lange zittern, schafft es dann aber doch noch. Am Samstag wird zudem gejodelt, obwohl die Schweiz im zweiten Halbfinale des Song Contest mal wieder ausgeschieden ist. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

12.05.2017, 03:57 Uhr | Gesellschaft

ESC-Tagebuch aus Kiew (4) Ein Lächeln für das nicht ganz friedliche Fest

Mehr als 900 Freiwillige stehen für die heitere Seite des Eurovision Song Contest. Während Levina für Deutschland Boden gut macht, provoziert das fern gebliebene Russland die Ukraine auch noch kurz vor dem Finale. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kiew

11.05.2017, 16:06 Uhr | Gesellschaft

Gespräch zum ESC Russland führt einen regelrechten Propagandakrieg

Anna Leonova ist Geschäftsführerin der Gay Alliance Ukraine. Im Interview spricht sie über Hasskriminalität und den Eurovision Song Contest in Kiew. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

11.05.2017, 09:35 Uhr | Gesellschaft

ESC-Tagebuch aus Kiew (2) Blau-Gelb steht für Hoffnung und Jugend

Für den ESC in Kiew wurden Straßen repariert, Parks verschönert, Fan-Zonen eingerichtet. Wie viel Geld die Veranstaltung am Ende gekostet und wie viel sie eingebracht hat, wird sich noch zeigen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kiew

09.05.2017, 15:24 Uhr | Gesellschaft

ESC-Tagebuch aus Kiew (1) Singen unter dem Bogen der Vielfalt

Der ESC wird vom Krieg zwischen Russland und der Ukraine überschattet. Trotzdem will sich Kiew von seiner besten Seite zeigen. Erste gute Nachrichten von der deutschen Teilnehmerin Levina gibt es schon. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

08.05.2017, 14:52 Uhr | Gesellschaft

ESC-Kandidatin Levina Unsere Stimme für Kiew

In gut zehn Tagen findet das ESC-Finale statt. Für Deutschland ist Levina mit „Perfect Life“ schon einmal durch Europa getourt. Schwer wird sie es trotzdem haben. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Köln

01.05.2017, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Nach Hasskampagne Ukrainische Notenbankchefin tritt zurück

Sie hat den Bankensektor reformiert, gegen Oligarchen gekämpft und Lob vom Internationalen Währungsfonds bekommen. Trotzdem tritt Walerija Gontarewa nun als Präsidentin der Zentralbank der Ukraine zurück. Mehr

10.04.2017, 14:41 Uhr | Finanzen

Eurovision Song Contest Ein Aborigine startet beim Grand Prix in Kiew

Isaiah Firebrace wird Australien beim ESC in Kiew vertreten. Als Nachfahre einer indigenen Familie steht er auch für die schwierige Geschichte seines Landes. Mehr Von Mona Jaeger, Melbourne

06.04.2017, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Ukrainische Korruptionskämpfer Eine Kriegserklärung gegen die Oligarchen

In der Ukraine führen zwei Männer einen einsamen Kampf gegen das korrupte System. Nun haben sie den Chef des Finanzamtes festnehmen lassen – ein Tabubruch. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

29.03.2017, 15:35 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest 2017 Russland will ESC aus der Ukraine nicht übertragen

Ein Kompromissvorschlag im Streit zwischen Russland und der Ukraine ist gescheitert. Zudem scheinen Moskauer Journalisten ein Kalkül bei der Auswahl von Julija Samojlowa zu wittern. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

24.03.2017, 19:55 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 32 ... 65  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z