Kenia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach schweren Regenfällen Mindestens 32 Tote bei Dammbruch in Kenia

Bei dem Bruch eines Staudamms in Kenia sind mindestens 32 Menschen gestorben. Zahlreiche Opfer mussten aus Schlammbergen und Trümmern geborgen werden, mehr als 450 Familien sind von dem Unglück betroffen. Mehr

10.05.2018, 16:10 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Kenia

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Filmfestspiele in Cannes Rückzugsgefecht oder Gegenoffensive?

Ohne Netflix, mit Cate Blanchett als Jurypräsidentin, ohne Selfies, aber mit Potential für Skandale: An diesem Dienstagabend beginnen die Filmfestspiele von Cannes. Mehr Von Verena Lueken

08.05.2018, 06:17 Uhr | Feuilleton

Einsatz in Ellwangen Plötzlicher Aufstand

Die Festnahme eines Mannes in einem Flüchtlingsheim eskaliert. Polizisten werden attackiert und ziehen sich zurück. Wie kam es dazu? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

03.05.2018, 21:19 Uhr | Politik

Kenianischer Olympiasieger Der nächste Dopingskandal droht

Die Nachricht schockt: Wieder steht ein Olympiasieger aus Kenia angeblich unter Dopingverdacht. Das Dementi von Asbel Kiprop klingt halbherzig – und deckt längst nicht alle Vorwürfe ab. Mehr

03.05.2018, 12:43 Uhr | Sport

London-Marathon Vivian Cheruiyot ist die lachende Dritte

Das große Weltrekord-Duell zwischen Mary Keitany und Tirunesh Dibaba beim London-Marathon fällt aus. Beide müssen Hitze und Tempo Tribut zollen. Mo Farah läuft britischen Rekord. Mehr Von Michael Reinsch, London

22.04.2018, 14:05 Uhr | Sport

Flüchtlingslager in Kenia Das Geschäft mit dem Leid

Dadaab, das größte Flüchtlingslager der Welt, liegt in Kenia. Vor Ort zu recherchieren kostet Geld. Doch was heißt es für die Berichterstattung, wenn Geschichten verkauft werden? Mehr Von Nora Bossong

01.04.2018, 08:28 Uhr | Feuilleton

Sport-Kommentar Mehr Probleme als Doping allein

Kleinkriminelle führen sich auf, wie sie sich Doping-Kontrolleure vorstellen, und treffen auf Athleten, die lieber zahlen, als eine Doping-Kontrolle zu riskieren – warum wohl? Mehr Von Michael Reinsch

23.03.2018, 13:24 Uhr | Sport

Reproduktion bedrohter Art Wie deutsche Forscher das Nördliche Breitmaulnashorn retten wollen

Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt ist in Kenia gestorben. Die verbliebenen zwei Weibchen können nicht schwanger werden. Damit ist die Art quasi ausgestorben. Doch die Wissenschaft hat andere Pläne. Mehr Von Leonie Feuerbach

20.03.2018, 16:52 Uhr | Gesellschaft

In Kenia eingeschläfert Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn der Welt gestorben

Er war das letzte Nördliche Breitmaulnashorn der Welt. Nun ist Sudan in Kenia eingeschläfert worden. Doch es gibt noch Hoffnung für die Unterart. Mehr

20.03.2018, 08:03 Uhr | Gesellschaft

Deutsche bei den Oscars Von Hamburg nach Hollywood

Katja Benrath und Tobias Rosen sind Kandidaten für den Kurzfilm-Oscar. Schon die Nominierung öffnet Türen. Aber der Weg dorthin war alles andere als einfach. Mehr Von Christiane Heil

03.03.2018, 10:01 Uhr | Gesellschaft

Entsalzungsanlagen Berliner Wasserkioske liefern in Afrika sauberes Wasser

Zwei Jungunternehmer aus Berlin installieren solarbetriebene Entsalzungsanlagen in Kenia. Ihr Wasserhaus hilft den Ärmsten und soll Profit machen. Jetzt interessieren sich große Konzerne dafür. Mehr Von Philip Plickert

20.02.2018, 08:23 Uhr | Beruf-Chance

Im eigenen Haus erstochen Naturschützer Bradley Martin in Kenia getötet

Der ehemalige UN-Sonderbeauftragte Bradley Martin ist tot in seinem Haus aufgefunden worden. Er war einer der führenden Forscher im Kampf gegen Elfenbeinhandel. Mehr

05.02.2018, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Fintech-Unternehmen Mybucks Schnelle Kredite für Millionen Afrikaner

Das börsennotierte Fintech-Unternehmen Mybucks will finanzielle Inklusion in Afrika schaffen – mit dem Handy. Mehr Von Philipp Krohn

04.02.2018, 18:56 Uhr | Finanzen

Selbstvereidigung in Kenia Wenn sich der Oppositionsführer selbst zum Präsidenten macht

Dubiose Entwicklung in Kenia: Oppositionsführer Raila Odinga ernennt sich drei Monate nach der Wahlniederlage selbst zum Präsidenten. Nun droht ein Blutvergießen. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

30.01.2018, 20:09 Uhr | Politik

Kleine Läden in Nairobi Wie Bezahlsysteme afrikanischen Kleinhändlern Chancen eröffnen

Afrikas Mikrounternehmer zahlen bar und haben kein Konto. Doch neue Projekte geben ihnen erstmals Zugang zu Bankgeschäften. Das gibt Sicherheit und kann Leben retten. Mehr Von Philip Plickert

01.01.2018, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Welt-Umweltgipfel Der Kampf gegen die Plastiktüte hat gerade erst begonnen

Die Plastiktüte ist umweltfreundlich herzustellen, aber sie verursacht Müll. Das ist ein Problem für Länder ohne ordentliches Abfallsystem. Was tun? Mehr

03.12.2017, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Boykott, Pannen und Gewalt Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl

Oppositionsführer Odinga hatte zum Boykott aufgerufen. Trotzdem konnte der kenianische Präsident Kenyatta auch den zweiten Anlauf der Wahl für sich entscheiden. Doch er ist geschwächt. Mehr

30.10.2017, 16:38 Uhr | Politik

Stil-Fragebogen „Ich kann Menschen ganz gut begeistern“

Christian Vater, der Gründer der Spendenkampagne „Deutschland rundet auf“ für sozial benachteiligte Kinder, nennt sich heute selbst „Chief Happiness Officer“ seiner Coaching-Firma „my better life“ und ist Vater von vier Kindern. Wir haben ihn zu seinem neuen Leben befragt. Mehr Von Julia Schaaf

29.10.2017, 11:18 Uhr | Stil

Präsidentenwahl in Kenia Wie die Väter, so die Söhne

In Kenia wurde noch einmal gewählt. Die Fronten zwischen den Erzrivalen Odinga und Kenyatta sind verhärtet. Trotz eines massiven Polizeiaufgebots kommt es zu Gewalt. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

27.10.2017, 10:41 Uhr | Politik

Amnesty International Menschenrechtler prangern Polizeigewalt in Kenia an

Bis zu 50 Menschen seien nach der Präsidentenwahl in Kenia im August von Ordnungshütern getötet worden, berichtet Amnesty International. Protestler seien erschossen und zu Tode geprügelt worden, heißt es. Mehr

16.10.2017, 08:31 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl in Kenia Odinga will Neuwahl boykottieren

Die Annullierung der Präsidentenwahl in Kenia war ein historischer Präzedenzfall für Afrika. Auch bei der geplanten Neuwahl wittert Herausforderer Raila Odinga Betrug – und plant einen Boykott. Mehr

10.10.2017, 20:37 Uhr | Aktuell

Ehemaliger Puma-Chef Hilfe für Afrikas Kulturszene

Der ehemalige Puma-Chef Jochen Zeitz hat das größte Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst geschaffen. Viele sprechen von einem Wendepunkt für die afrikanische Kultur. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

21.09.2017, 21:07 Uhr | Wirtschaft

Präsidentschaftswahl in Kenia Wahlkommission setzt neuen Termin an

Kenia steht auf Kopf, im Oktober wird die annullierte Wahl wiederholt. Der Erzrivale des bisherigen Präsidenten wittert nun seine große Chance. Mehr

04.09.2017, 20:59 Uhr | Politik

Ungültige Wahl in Kenia Alles zurück auf Los

Nach seiner Niederlage war Kenias Dauer-Oppositioneller Raila Odinga gedrängt worden, das Ergebnis zu akzeptieren. Doch er zog vor Gericht – und bekam recht. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

01.09.2017, 22:29 Uhr | Politik

Umstrittenes Wahlergebnis Kenias Oberstes Gericht annulliert Präsidentenwahl

Weil die Präsidentenwahl nach Auffassung des Gerichtes nicht den Vorgaben der Verfassung entsprach, wurde sie annulliert. Eine Neuwahl wird damit innerhalb der kommenden 60 Tage notwendig. Mehr

01.09.2017, 12:05 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z