Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Katrin Göring-Eckardt

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Untersuchungsausschuss ab April Edathy-Affäre: Welche Rolle spielte das BKA?

Der geplante Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre soll nach den Vorstellungen der Grünen im April eingesetzt werden. Im Mittelpunkt werde das Verhalten des Bundeskriminalamts stehen, sagte die Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt. Mehr

05.03.2014, 05:30 Uhr | Politik

Bundestag Opposition kritisiert Diätenerhöhung scharf

Die Koalition will die Diäten bis 2015 auf 9082 Euro erhöhen. Das hält die Opposition für überzogen. Die geplante Anbindung der Diäten an die allgemeine Lohnentwicklung aber gefällt auch Gregor Gysi. Mehr

11.02.2014, 15:42 Uhr | Politik

Schriftsteller-Aufruf gegen Überwachung Bundestag debattiert Appell am 14. Februar

Dem Aufruf der Schriftsteller gegen Überwachung, den mittlerweile mehr als 1000 Autoren unterzeichnet haben, sollen politische Konsequenzen folgen. Auf Antrag der Grünen wird sich der Bundestag Mitte Februar in einer ausführlichen Debatte mit ihm beschäftigen. Mehr

04.02.2014, 15:32 Uhr | Politik

Bewegung bei Endlagersuche Grüne: Umweltverbände sollen mitmachen

Über Monate war der Streit um Atommüll festgefahren - nun soll die Suche nach einem Endlager vorankommen. Die Umweltverbände sollten sich einbringen, fordern die Grünen. Mehr

01.02.2014, 13:41 Uhr | Rhein-Main

Oppositionsrechte Grüne drohen mit Verfassungsklage

Angesichts der Großen Koalition sehen die Grünen ihre Rechte als Opposition in Gefahr. Da man nicht einmal einen Untersuchungsausschuss einsetzen könne, müssten die Rechte der Opposition klar festgelegt werden. Mehr

08.01.2014, 05:52 Uhr | Politik

Protest gegen Datenmissbrauch Grüne wollen Schriftsteller-Aufruf in den Bundestag bringen

Dem Aufruf von 550 Schriftstellern für eine Konvention digitaler Rechte sollen nun politische Schritte folgen. Die Grünen wollen den Appell in den Bundestag einbringen, debattieren und anschließend ein entsprechendes Gesetz erarbeiten lassen. Mehr

12.12.2013, 10:44 Uhr | Politik

Falls Koalitionsverhandlungen scheitern Grüne signalisieren Union Gesprächsbereitschaft

Die Grünen sind zu Gesprächen bereit, sollten die Koalitionsverhandlungen von Union und SPD noch scheitern. „Wir werden nicht unsere Türen verbarrikadieren“, sagte Fraktionschefin Göring-Eckardt. Mehr

17.11.2013, 11:55 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft im Energiemixer

In Nordrhein-Westfalen knirscht es bei Rot-Grün wegen der Koalitionsverhandlungen in Berlin. Ministerpräsidentin Kraft steht in der Energiepolitik mittlerweile ähnlichen Konflikten gegenüber wie ihre Vorgänger Clement und Steinbrück. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

29.10.2013, 17:19 Uhr | Politik

Weitere Nachrichten Streit um SPD-Kurs bei Energiewende

Thyssen-Krupp steht mit dem Verkauf seiner Stahlwerken in Übersee vor dem Scheitern, Credit Suisse plant den Abbau von rund 1500 Stellen in der Vermögensverwaltung und JP Morgan büßt mit den ersten Milliarden für faule Hypotheken. Mehr

28.10.2013, 07:16 Uhr | Wirtschaft

Parteitag in Berlin Die Grünen als Spaßbremse

Die Grünen streiten über ihre Wahlniederlage. Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt fordert eine Öffnung für andere Koalitionen. Und eine Delegierte attestiert ihrer Partei eine „oberlehrerhafte Attitüde“. Mehr

19.10.2013, 12:45 Uhr | Politik

Porträt Leo Fischer Arztbengel, kichernd

Leo Fischer hat fünf Jahre lang in Frankfurt das Magazin „Titanic“ geleitet und dabei gezeigt, dass man mit pubertärem Humor die beste Satire macht. Jetzt hört er auf. Mehr Von Lars Weisbrod

18.10.2013, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Die Grünen vor ihrem Parteitag Göring-Eckardt warnt vor Flügelstreit

Die neue Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt hat ihre Partei gegenüber der F.A.Z. davor gewarnt, über die Frage hypothetischer künftiger Sondierungsgespräche in alte Flügelstreitigkeiten zu verfallen. Mehr

17.10.2013, 18:20 Uhr | Politik

Grüne Die Summe der Einzelkämpfer

Claudia Roth soll Bundestagsvizepräsidentin werden. Die „Mutter der Partei“ sei dafür einfach besser geeignet als Renate Künast, heißt es in der grünen Fraktion. Künast verzichtet kurzfristig auf eine Gegenkandidatur. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

15.10.2013, 16:31 Uhr | Politik

Anton Hofreiter Ein Mann wie ein Fluss

Anton Hofreiter, neuer grüner Fraktionschef, folgt auf Jürgen Trittin, ist aber ganz anders. Hofreiter ist durch und durch ein Öko. Als „links“ würden ihn aber die wenigsten bezeichnen. Mehr Von Christian Füller

12.10.2013, 16:08 Uhr | Politik

Partei auf Profilsuche Die Angst der Grünen vor dem Regieren

Die Grünen haben die Wahl verloren. Doch statt die richtigen Schlüsse zu ziehen, hadern sie mit ihrer Neuausrichtung. Regieren wollen sie offenbar gar nicht. Gestaltungswillen sieht anders aus. Mehr Von Henrike Roßbach und Manfred Schäfers

11.10.2013, 15:45 Uhr | Wirtschaft

Schwarz-grüne Sondierung „Kann mir nicht vorstellen, dass man das vier Jahre tun könnte“

Union und Grüne loben nach der ersten Sondierungsrunde „die Atmosphäre“. Inhaltlich aber sei es noch „ein weiter Weg“, sagt der grüne Parteivorsitzende Özdemir. Fraktionschefin Göring-Eckardt zieht in Zweifel, dass mit der Union eine stabile Regierung möglich wäre. Mehr

11.10.2013, 01:17 Uhr | Politik

Grüne vor der Sondierung An den Ufern liegt die Wurzel begraben

Die neue Spitze der Grünen-Fraktion zeigt vor allem eines: die Stärke der Linken – und die Schwäche der Realos. Und so geht es an diesem Donnerstag in die Sondierung mit der Union. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

09.10.2013, 16:11 Uhr | Politik

Vor schwarz-grüner Sondierung „In der Union muss sich sehr viel bewegen“

Vor dem ersten Sondierungsgespräch zwischen Union und Grünen am Donnerstag hat die Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt eine neue Flüchtlingspolitik von der Union gefordert. Ohne eine Politik, die den Tod von Menschen verhindere, könnten die Grünen nicht mit ihr zusammenarbeiten. Mehr

09.10.2013, 08:05 Uhr | Politik

Kerstin Andreae unterlegen Göring-Eckardt und Hofreiter führen Grünen-Fraktion

Katrin Göring-Eckardt ist neue Fraktionschefin der Grünen. In einer Kampfabstimmung setzte sie sich klar gegen Kerstin Andreae durch. In die Doppelspitze wurde zudem Anton Hofreiter gewählt, der zum linken Flügel der Partei gehört. Mehr

08.10.2013, 15:40 Uhr | Politik

Fraktionsvorsitz Kerstin Andreae strebt in die erste Reihe der Grünen

Kerstin Andreae kandidiert für den Fraktionsvorsitz der Grünen. Ihrer Konkurrentin Katrin Göring-Eckardt hat sie dabei eines voraus: Sie gehörte nicht zum Spitzenpersonal, das den Wahlkampf der Partei in den Sand setzte. Mehr Von Henrike Rossbach

08.10.2013, 10:27 Uhr | Politik

Grüne Spitze Kampfabstimmung zwischen zwei Frauen

Katrin Göring-Eckardt steht bei den Grünen für Kontinuität, Kerstin Andreae für Neuaufbruch. Nur eine dürfte den Sprung an die Doppelspitze der Fraktion schaffen. Anton Hofreiter gilt als gesetzt. Mehr

08.10.2013, 07:37 Uhr | Politik

Wirtschaftspolitik Die Grünen entdecken ihr liberales Herz

Die FDP ist bei der Bundestagswahl gescheitert. Auf der bundespolitischen Bühne wird damit der Platz der liberalen Partei frei. Die Grünen sitzen schon mal zur Probe. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

07.10.2013, 08:32 Uhr | Wirtschaft

CDU-Führung „Schwarz-Grün ist eine echte Alternative“

In der engeren Führung der CDU wird nach F.A.Z.-Informationen ein schwarz-grünes Koalitionsbündnis ausdrücklich als „echte Alternative“ bezeichnet. Spitzenpolitiker der CDU hätten führenden Grünen-Politikern versichert, entsprechende Gesprächsangebote seien ernst gemeint. Mehr

03.10.2013, 17:43 Uhr | Politik

Schwarz-Grün „Ein Experiment, das man versuchen sollte“

Bayerns früherer Ministerpräsident Günther Beckstein wirbt für eine schwarz-grüne Koalition im Bund. Wären die Grünen bei der Energiewende in die Regierung eingebunden, könnten sie sich „keine ideologischen Spinnereien“ mehr leisten. Mehr

01.10.2013, 09:45 Uhr | Politik

Auf einen Espresso Klartext gefragt

Wer mit wem und warum Katrin Göring-Eckardt? Fragen über Fragen nach der Wahlwoche, kaum jemand will sich festlegen. „Offenhalten“ lautet das Zauberwort. Mehr

30.09.2013, 08:32 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z