Katarina Barley: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Angriff in Berlin Merkel ruft zum „Kampf gegen antisemitische Ausschreitungen“ auf

Auf offener Straße in einem belebten Berliner Bezirk werden zwei Kippa tragende Männer beschimpft und geschlagen. Nun äußert sich das Opfer: Er sei kein Jude – das Tragen der Kippa war wohl ein Experiment. Mehr

18.04.2018, 20:52 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Katarina Barley

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Nach Freilassung Puigdemonts Spaniens Oberste Richter kritisieren deutsche Justiz

In Spanien reißt die Kritik an der Freilassung Puigdemonts seit fast zwei Wochen nicht ab. Der Oberste Gerichtshof findet ungewohnt deutliche Worte – und eine Online-Zeitung greift zu einem drastischen Vergleich. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

18.04.2018, 18:27 Uhr | Politik

Pressekonferenz in Berlin Puigdemont im Kieztreff

Der katalanische Separatistenführer hat in Deutschland eine Bühne gesucht und sie in Berlin gefunden. Madrid ärgert sich unterdessen über das Vorgehen Deutschlands – und über Katarina Barley. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Majid Sattar, Berlin

09.04.2018, 12:41 Uhr | Politik

Reaktionen zur Kleinbustat „Ganz Münster trauert über dieses schreckliche Ereignis“

Viele Politiker und Prominente haben sich bestürzt über die Tat in Münster gezeigt – und gleichzeitig gemahnt, bei solchen Vorfällen zunächst die Hintergründe abzuwarten. Doch nicht alle blieben vorurteilsfrei. Mehr

07.04.2018, 21:21 Uhr | Politik

Pressekonferenz in Berlin Puigdemont will in Deutschland bleiben

Carles Puigdemont fordert auf einer Pressekonferenz in Berlin internationale Vermittlung im Konflikt mit Madrid. Unterdessen ärgern Äußerungen von Bundesjustizministerin Katarina Barley den spanischen Außenminister. Mehr

07.04.2018, 13:11 Uhr | Politik

Facebook Barley fordert Userdaten-Schutz auf europäischer Ebene

Katarina Barley hat neue Gesetze für Facebook gefordert. Die Bundesjustizministerin sagte, die Staaten müssten die Regeln setzen, und Facebook müsse sich daran halten. Mehr

05.04.2018, 18:10 Uhr | Politik

Rechtsstreit um Puigdemont Eine Überstellung und ihre Hindernisse

Im Fall des katalanischen Separatistenführers Puigdemont muss sich das Oberlandesgericht Schleswig grundsätzlich an die Einschätzung Spaniens halten. Doch Puigdemonts Anwälte hoffen weiter auf eine Ausnahme. Mehr Von Helene Bubrowski und Peter Carstens, Frankfurt/Berlin

03.04.2018, 20:11 Uhr | Politik

Ärger um Gender-Korrektheit Vier weise Männer und eine Frau

Warum macht eine Routineberufung im Rat der Fünf Weisen plötzlich Furore? Ein Beispiel, wie Gender-Korrektheit und Intrigen-Politik zusammenspielen. Mehr Von Rainer Hank

02.04.2018, 15:16 Uhr | Wirtschaft

Der Facebook-Skandal Ende einer Freundschaft

Nach dem neusten Datenskandal denkt die Politik über eine Regulierung von Facebook nach. Aber wie soll das konkret gehen? Und ist Facebook überhaupt das Problem? Mehr Von Harald Staun

02.04.2018, 12:03 Uhr | Feuilleton

Zunehmende Messerattacken Polizeigewerkschaft fordert Mindeststrafe für Messerstecher

Derzeit werden Messerstiche als gefährliche Körperverletzung gewertet. Nun fordert die DPolG eine Mindeststrafe von einem Jahr Haft. Sie geht von einer Zunahme von Messerattacken aus – Statistiken gibt es hierzu allerdings nicht. Mehr

02.04.2018, 10:44 Uhr | Gesellschaft

Mögliche Auslieferung Puigdemonts Anwalt fordert Eingreifen der Bundesregierung

Das Justizministerium soll eine Auslieferung Puigdemonts an Spanien verhindern, fordert dessen Anwalt. Sollte sein Mandant nicht bald freikommen, werde er das Bundesverfassungsgericht anrufen. Mehr

29.03.2018, 05:23 Uhr | Politik

Facebook-Datenskandal Absturz einer Internet-Ikone

Facebook-Aktien stehen an der Wall Street wegen des Datenskandals stark unter Druck. Viele Analysten wittern daher schon günstige Kaufgelegenheiten. Mehr Von Norbert Kuls

27.03.2018, 21:36 Uhr | Finanzen

Nach Datenskandal Amerikanischer Senat bestellt Facebook-Chef Zuckerberg ein

Mark Zuckerberg soll erklären, wie das Unternehmen die Daten seiner Nutzer schützt. Er ist aber nicht der einzige prominente Unternehmer, den Amerikas Politiker zum Gespräch zitiert haben. Mehr

27.03.2018, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Datenskandal Facebook-Aktie setzt Talfahrt fort

Nachdem die amerikanische Verbraucherschutzbehörde angekündigt hatte, Facebooks Datenschutzregeln zu überprüfen, herrschte an der Börse Ausverkaufsstimmung. Mehr

27.03.2018, 06:34 Uhr | Finanzen

Nach Datenmissbrauch Barley: „Schwierig, konkrete Zusagen von Facebook zu bekommen“

Der Skandal um Cambridge Analytica setzt Facebook unter Druck. Bei einem Treffen mit Justizministerin Katarina Barley gelobt der Konzern Besserung – und hält sich bedeckt. Mehr

26.03.2018, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Bundesregierung zu Puigdemont „Spanien ist ein demokratischer Rechtsstaat“

Nach der Festnahme von Carles Puigdemont erklärt die Bundesregierung, der Konflikt um Katalonien könne nur von Spanien gelöst werden. Ob der Separatistenführer ausgeliefert werde, könne aber wohl erst nach Ostern entschieden werden. Mehr

26.03.2018, 13:33 Uhr | Politik

Debatte um Paragraf 219a Spahn offen für Kompromiss bei Werbeverbot für Abtreibungen

Vor kurzem hat Jens Spahn die Gegner des Paragrafen 219a noch heftig kritisiert. Änderungen beim umstrittenen Werbeverbot für Abtreibungen lehnte er ab. Jetzt zeigt sich der Gesundheitsminister gesprächsbereit. Mehr

26.03.2018, 12:58 Uhr | Politik

Nach Festnahme in Deutschland Wie geht es mit Puigdemont weiter?

Die Festnahme des ehemaligen katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont in Schleswig-Holstein hat zu heftigen Protesten in seiner Heimat geführt. Nun muss die deutsche Justiz entscheiden. Wird er ausgeliefert? Mehr

26.03.2018, 10:55 Uhr | Politik

Nach Datenskandal Deutsche Justizministerin stellt Facebook-Vertreter zur Rede

Der Druck auf das größte soziale Netzwerk der Welt wächst. Heute ist ein Treffen in Berlin. Und: Nicht nur in Deutschland drohen Politiker mit Konsequenzen. Mehr

26.03.2018, 07:40 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Abgemeldet!

Fast die Hälfte aller deutschen Nutzer wollen Facebook endlich Grenzen aufzeigen. Carles Puigdemont hat sie überschritten – und muss dafür heute zittern. Mehr Von Sebastian Reuter

26.03.2018, 06:56 Uhr | Aktuell

Eskalation in Barcelona Mehr als hundert Verletzte bei Protesten in Katalonien

Nach der Festnahme des ehemaligen katalanischen Präsidenten Carles Puigdemont in Schleswig-Holstein, gingen rund 50.000 Menschen in Barcelona und anderen Städten auf die Straße. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. Mehr

26.03.2018, 05:35 Uhr | Politik

Justizministerin zu Facebook „Die Nutzer bezahlen mit ihren Daten“

Katarina Barley äußert sich zu dem Datenmissbrauch von Facebook. Das Unternehmen steht unter Druck, weil sich die umstrittene britische Firma Cambridge Analytica Zugang zu Daten von Millionen Nutzern verschaffte. Mehr

23.03.2018, 12:53 Uhr | Politik

Barleys Regierungserklärung „Persönliche Daten sind der Rohstoff unserer digitalen Zeit“

Gleich zu Beginn ihrer Amtszeit hat Katarina Barley eine schwierige Aufgabe vor sich: Wie lassen sich die Daten der Bürger besser vor Missbrauch schützen? In ihrer Regierungserklärung kündigt die SPD-Politikerin aber auch Konsequenzen aus dem Dieselskandal an. Mehr

23.03.2018, 12:45 Uhr | Politik

Facebook und der Wahlkampf Die vereinigten Daten von Amerika

Cambridge Analytica soll Daten von bis zu fünfzig Millionen Facebook-Nutzern für Trumps Kampagne genutzt haben. Doch Barack Obamas Wahlkämpfer verfügten über weitaus mehr Informationen aus dem sozialen Netzwerk. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

22.03.2018, 21:12 Uhr | Politik

Datenskandal um Facebook Politiker sehen Demokratie in Gefahr

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in dem Skandal um mutmaßlichen Datenmissbrauch zwar Fehler eingestanden – sein Unternehmen gerät dennoch immer stärker in die Defensive. Mehr

22.03.2018, 05:30 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z