Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kairo

Alle Artikel zu: Kairo
  1 2 3 4 5 ... 25 ... 51  
   
Sortieren nach

Ägypten Naumann-Stiftung muss Kairoer Büro räumen

Ägypten macht politischen Stiftungen aus Deutschland das Leben schwer. Die Streitereien eskalieren jetzt in einem Rauswurf. Kairo weist sämtliche Vorwürfe zurück. Mehr

13.05.2016, 04:34 Uhr | Politik

Ägypten Gericht verurteilt Al-Dschasira-Mitarbeiter zum Tode

Ein Gericht in Kairo hat sechs Angeklagte zum Tode verurteilt, darunter zwei Mitarbeiter des Nachrichtensenders Al-Dschasira. Das Urteil gegen den ebenfalls angeklagten früheren Präsidenten Mohammed Mursi wurde vertagt. Mehr

07.05.2016, 15:03 Uhr | Politik

Türkei weist Reporter ab Schwenck war nicht akkreditiert

Zwölf Stunden lang saß der ARD-Korrespondent Volker Schwenck am Flughafen Istanbul fest, dann musste er zurück nach Kairo. Er hatte keine Presse-Akkreditierung, bestätigt der SWR. Mehr Von Michael Hanfeld

20.04.2016, 17:53 Uhr | Feuilleton

Türkei weist Reporter ab ARD-Mann Schwenck zurück in Kairo

In Istanbul war für den Korrespondenten Volker Schwenck Endstation. Die Behörden hielten ihn zwölf Stunden lang fest. Jetzt ist er zurück im ARD-Studio Kairo. Mehr

19.04.2016, 21:51 Uhr | Feuilleton

Mittelmeer Die Route der Hoffnungslosen

Das neuerliche Unglück im Mittelmeer zeigt, wie schnell sich die Fluchtrouten verschieben. Die Zahl derjenigen, die die gefährliche Überfahrt wagen, könnte zunehmen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Christian Meier, Michael Stabenow, Julian Staib, Brüssel/Kairo

18.04.2016, 18:15 Uhr | Politik

Gabriel lobt Sisi Er ist ein beeindruckender Präsident

Vizekanzler Sigmar Gabriel hat den ägyptischen Machthaber Abd al Fattah al Sisi für dessen Amtsführung gelobt. Zudem sagt er dem ägyptischen Regime in Kairo Hilfe bei der Bewältigung der massiven Finanzprobleme zu. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

17.04.2016, 18:17 Uhr | Politik

Ägypten Tausende demonstrieren gegen Regierung

Die Proteste richten sich gegen Pläne, zwei Inseln im Roten Meer an Saudi Arabien abzutreten. Zu den Organisatoren zählt unter anderem die verbotene islamistische Muslimbruderschaft. Mehr

15.04.2016, 19:14 Uhr | Politik

Studieren im Ausland (3) „London - diese Stadt zieht einen mit“

Wer in London studiert, kommt ohne die Unterstützung anderer kaum aus. Horrende Studiengebühren, hohe Mieten und verstopfte Straßen kosten Nerven - aber für alles gibt es Auswege. Mehr Von Marcus Theurer

15.04.2016, 12:58 Uhr | Beruf-Chance

Ermordeter Student in Kairo Die ganze Wahrheit mit ein paar Lücken

Nach der grausamen Ermordung des italienischen Studenten Giulio Regeni in Kairo kriselt es zwischen Italien und Ägypten. Niemand will den Konflikt – aber Rom verlangt Aufklärung. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

14.04.2016, 10:27 Uhr | Politik

Islam und Christentum Papst und ägyptischer Großscheich wollen sich treffen

Die Al-Azhar-Universität ist eine der wichtigsten Institutionen der islamischen Welt. Ihr Großscheich soll nun den Papst treffen. Und auch Deutschland wird der muslimische Geistliche besuchen Mehr

24.02.2016, 11:58 Uhr | Politik

Mordfall Giulio Regeni Italien verlangt wahre Täter - Kairo beschwichtigt

Ägypten hat nun doch keine Verdächtigen mehr im Mordfall Regeni, behindert aber die italienischen Ermittler. In Rom sorgt ein neuer Autopsiebericht für Aufregung: Er belegt grausame Details einer Folter. Mehr Von Christoph Borgans

09.02.2016, 18:03 Uhr | Politik

Ägypten Ermordeter Student schrieb Artikel gegen das Regime

Der in Ägypten ermordete Student, Giulio Regeni, hat für eine italienische Tageszeitung gearbeitet. Weil er sich bedroht fühlte, erschienen seine Artikel unter einem Pseudonym. In Kairo sind italienische Sonderermittler eingetroffen. Mehr Von Christoph Borgans

06.02.2016, 08:32 Uhr | Politik

Ägypten Italienischer Student gefoltert und ermordet

Ein italienischer Student, der vorige Woche in Kairo verschwunden war, ist nun tot aufgefunden worden. Wunden an seiner Leiche zeigen: Er wurde gefoltert. Italien hat den Botschafter einbestellt. Mehr Von Christoph Borgans

04.02.2016, 16:19 Uhr | Politik

Justiz in Ägypten Gericht hebt Todesurteile gegen 149 Islamisten auf

149 Anhänger der Muslimbrüder, die in einem Massenprozess in Kairo zum Tode verurteilt worden waren, haben nun die Chance auf einen neuen Prozess. Ein Gericht in Kairo hat das Urteil aufgehoben. Mehr Von Christoph Borgans

03.02.2016, 15:25 Uhr | Politik

Repression in Ägypten Comic-Zeichner verhört, Wissenschaftler abgeschoben

Ein berühmter Cartoonist wird in Kairo verhaftet, erst nach einer Nacht kommt er frei. Auch ein Wissenschaftler aus Deutschland hat unlängst seine Erfahrungen mit den kafkaesken Behörden des Landes machen müssen. Mehr Von Christoph Borgans

02.02.2016, 10:46 Uhr | Politik

Protest in Ägypten Wie man in Kairo in Schwierigkeiten gerät

Die Ägypter sollten am Jahrestag der Revolution den Tag der Polizei feiern. So wollte es ihre Regierung. Ein Satiriker und ein Schauspieler haben das getan und stecken nun in großen Schwierigkeiten. Mehr Von Christoph Borgans

28.01.2016, 12:37 Uhr | Politik

Ägyptische Revolution Liebe, Revolution, Willkür

Der ägyptische Verlobte einer deutschen Studentin sitzt in Haft, weil er an die Revolution vor fünf Jahren erinnert hat. Sie kämpft für seine Freilassung. Mehr Von Leonie Feuerbach

25.01.2016, 18:39 Uhr | Gesellschaft

Revolutionsjubiläum in Kairo Es herrscht wieder Ruhe auf dem Tahrir-Platz

Am Jahrestag der Revolution zeigen ägyptische Zeitungen Bilder jubelnder Massen. In Wirklichkeit aber ist der Tahrir-Platz in Kairos Zentrum verwaist. Denn feiern möchte das Regime die Revolution lieber nicht. Mehr Von Christoph Borgans

25.01.2016, 17:49 Uhr | Politik

Geschlecht und Islam Lassen Sie uns über Sex reden

Die arabische Gesellschaft ist von der Gleichberechtigung der Geschlechter weiter entfernt als die Sonne vom Mond. Wie konnte es so weit kommen? Ein Blick zurück nach vorn. Mehr Von Karen Krüger

23.01.2016, 13:53 Uhr | Feuilleton

Gewalt gegen Frauen in Ägypten Wo sexuelle Belästigung Alltag ist

Auf Kairos Straßen kommt es permanent zu Übergriffen auf Frauen. Sexuelle Belästigung ist hier unerträgliche Normalität. Das Vorgehen der Täter in der Kölner Silvesternacht ähnelte Attacken auf dem Tahrir-Platz 2011. Doch bei den Ursachen gibt es Unterschiede. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

15.01.2016, 12:38 Uhr | Politik

Sexuelle Belästigung Arabische Domplatte

Vor gut 100 Jahren war das Leben in großen arabischen Städten viel liberaler und progressiver als heute. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg eine massive Landflucht einsetzte. Seitdem bestimmen ländliche Werte und ehrfurchtsvolle Gläubigkeit den Alltag. Mehr Von Rainer Hermann

12.01.2016, 10:00 Uhr | Politik

Eine Insel für Flüchtlinge? Phantasterei eines ägyptischen Milliardärs

Naguib Sawiris ist einer der reichsten Männer Ägyptens. Politiker haben keine Phantasie, findet er – und will jetzt griechische Inseln kaufen, um dort Flüchtlinge aus Syrien anzusiedeln. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Kairo

30.12.2015, 07:57 Uhr | Politik

Ägypten Ein verwirrtes Land

Fünf Jahre nach dem Ausbruch der Arabellion ist Ägypten ernüchtert und auf der Suche nach seiner Identität. Viele haben alle Hoffnung verloren – Andere glauben an eine neue Revolution. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Kairo

25.12.2015, 22:22 Uhr | Politik

Ahmed Said aus Frankfurt Wegen Demonstration in Kairo verhaftet

Viele Jahre hat Ahmed Said in Frankfurt gelebt. Jetzt sitzt er aus politischen Gründen in einem ägyptischen Gefängnis. In Frankfurt versucht eine Unterstützergruppe auf Saids Schicksal aufmerksam zu machen. Mehr Von Denise Peikert, Frankfurt

21.12.2015, 10:18 Uhr | Rhein-Main

Kairo Zahlreiche Tote bei Angriff auf Nachtclub

Bei einer Attacke auf einen Nachtclub in Kairo sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Vermummte sollen das Lokal mit Molotow-Cocktails überfallen und einen schweren Brand ausgelöst haben. Mehr

04.12.2015, 13:04 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 5 ... 25 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z