Kairo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kairo

  24 25 26 27 28 ... 51  
   
Sortieren nach

Assad in Bedrängnis Damaskus verhandelt mit arabischen Staaten

Den Gesprächsfaden mit den arabischen Regierungen will Baschar al Assad nicht abreißen lassen - wirkliche Gesprächsbereitschaft zeigt er vor dem Sondertreffen der Arabischen Liga am Mittwoch aber auch nicht. Mehr

01.11.2011, 13:50 Uhr | Politik

Assad in Bedrängnis Arabische Liga legt Plan zur Krisenbewältigung vor

Die Arabische Liga gibt dem syrischen Präsidenten Assad noch eine weitere Chance. Der qatarische Ministerpräsident Hamad Bin Dschassim Al Thani forderte jedoch konkrete Schritte, um das Blutvergießen zu beenden. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

31.10.2011, 15:43 Uhr | Aktuell

Muammar al Gaddafi "Bruder Oberst" aus einer anderen Welt

Muammar al Gaddafi trat wie andere Staatschefs seiner Zeit an, um die arabische Welt in die Moderne zu führen. Doch der Aufbruch mündete in eine brutale Diktatur. Mit dem Ausbruch der Arabellion endete auch seine Zeit. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

20.10.2011, 17:38 Uhr | Aktuell

Gilad Schalit ist frei Heimkehr in ein fast schon fremdes Land

Gilad Schalits erste Schritte in die Freiheit sind unsicher. Die Prozedur seiner Freilassung ist so kompliziert wie die Verhandlungen über den Austausch. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

18.10.2011, 17:34 Uhr | Aktuell

Die Rolle Amerikas Amerika spielt die islamistische Karte

Mubarak ist weg, in Kairo haben die Muslimbrüder an Einfluss gewonnen. Amerika brachte die Islamisten dazu, auf die Hamas einzuwirken. Vermutlich ging es um mehr als um Gilad Schalit. Mehr Von Rainer Hermann

18.10.2011, 16:52 Uhr | Aktuell

Die Schalit-Verhandlungen Ägyptische Briefträger

Am Ende waren es die Ägypter, die den Gefangenenaustausch zustande brachten, an dem Vermittler aus der Türkei, Frankreich und Deutschland zuvor gescheitert waren. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Jerusalem

18.10.2011, 14:42 Uhr | Politik

BND-Vermittler Kein deutscher Mr. Hamas

Die komplexe Entscheidungsstruktur innerhalb der Hamas und die ägyptische Revolution brachten ihn um den Erfolg seiner Früchte: Der BND-Vermittler Gerhard Conrad bleibt Mr. Hizbullah. Mehr Von Markus Bickel

18.10.2011, 14:26 Uhr | Politik

David Meidan Selbstbewusst

Der israelische Unterhändler David Meidan hat immer an einen Gefangenenaustausch mit den Palästinensern geglaubt - nun setzte der frühere Mossad-Agent als erster Israeli in Kairo seine Initialen unter den Entwurf. Mehr Von Hans Christian Rössler, Jerusalem

18.10.2011, 12:58 Uhr | Aktuell

Dringlichkeitssitzung Arabische Liga findet keine Einigung zu Syrien

Die Arabische Liga hat sich bei einer Dringlichkeitssitzung nicht auf einen Ausschluss Syriens verständigen können. Die Außenminister der Arabischen Liga forderten Syrien indes zum Dialog mit der Opposition auf. Mehr

17.10.2011, 09:40 Uhr | Politik

Syrien Die Revolutionäre kämpfen einen Abnutzungskrieg

In Syrien stehen die Gegner des Assad-Regimes alleine da. Der Führung der Opposition droht die Kontrolle über einzelne Gruppen verlorenzugehen, die schon zu den Waffen greifen. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

14.10.2011, 19:58 Uhr | Politik

Gefangenenaustausch 1027 Palästinenser für einen Israeli

Nach mehr als fünf Jahren in der Gewalt der Hamas soll der Soldat Gilad Schalit nach Hause kommen. Dafür zahlt die Regierung Netanjahu einen hohen Preis. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

12.10.2011, 20:01 Uhr | Politik

Gefangenenaustausch Israelischer Soldat Schalit angeblich schon in Ägypten

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa soll der von der Hamas verschleppte israelische Soldat Gilad Schalit sich bereits in Ägypten befinden. Am Dienstag hatte die Hamas seine Freilassung im Tausch gegen rund tausend palästinensische Gefangene angekündigt. Mehr

12.10.2011, 10:34 Uhr | Aktuell

Soldat Gilad Schalit Hamas kündigt Freilassung an

Der vor mehr als fünf Jahren entführte israelische Soldat Gilad Schalit könnte bald freigelassen werden. Die Hamas kündigte an, dass Israel im Gegenzug tausend palästinensische Gefangene auf freien Fuß gesetzt werden sollen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

11.10.2011, 20:51 Uhr | Politik

Kopten in Ägypten Angespannte Ruhe in Kairo

Nach den Zusammenstößen zwischen Kopten und Sicherheitskräften wächst die Angst vor neuen Ausschreitungen. In Kairo waren am Wochenende mindestens 26 Menschen getötet worden, unter ihnen auch Soldaten. Mehr Von Christoph Ehrhardt

10.10.2011, 16:43 Uhr | Politik

Ägypten Tote bei Ausschreitungen in Kairo

Bei Zusammenstößen in Folge einer Demonstration von koptischen Christen sind in der ägyptischen Hauptstadt Kairo am Sonntag 24 Menschen getötet worden. Mehr

09.10.2011, 21:40 Uhr | Politik

Syrien Tote bei Trauerfeier für kurdischen Oppositionsführer

Syrische Sicherheitskräfte haben mehrere Teilnehmer eines Trauerzugs getötet, der sich zum Gedenken an den am Vortag ermordeten kurdischen Oppositionsführer Mishaal Tammo gebildet hatte. Mehr

08.10.2011, 17:27 Uhr | Aktuell

Der Fall Sion Gegen die Schweiz und Europa

Der FC Sion lehnt sich ungeniert gegen die Sportgerichtsbarkeit auf - und hat vor Zivilgerichten Erfolg. Der Europa League droht nun ein chaotischer Winter. Mehr Von Christoph Becker

06.10.2011, 17:53 Uhr | Sport

Kairo Zwiespältig am Nil

In Ägypten wächst bei vielen Revolutionären die Enttäuschung. Groß ist die Furcht, die alten Kader der aufgelösten Staatspartei würden einen unheilvollen Einfluss auf die am 28. November vorgesehenen Wahlen ausüben. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch, Kairo

04.10.2011, 23:20 Uhr | Politik

Vater sagt aus Kindesentführung nach Ägypten war lange geplant

Er wollte seine Kinder nach eigenen religiösen Maßstäben erziehen. Deshalb hat ein 37 Jahre alter Vater seine vier Kinder, für die er kein Sorgerecht hatte, nach Ägypten entführt, wie er jetzt der Justiz sagte. Mehr

23.09.2011, 15:26 Uhr | Gesellschaft

Neo-Osmanismus Türken und Araber werden eins

Der türkische Ministerpräsident Erdogan betreibt Kulturpolitik als Machtdemonstration: Seine Vision eines neuen osmanischen Reiches nimmt Gestalt an. Mehr Von Karen Krüger

16.09.2011, 13:45 Uhr | Feuilleton

Streit zwischen Ägypten und Israel Ägypten: Friedensvertrag mit Israel nicht sakrosankt

Nach den antiisraelischen Massenprotesten in Kairo hat der ägyptische Ministerpräsident Essam Scharaf nun den Friedensvertrag mit Israel in Zweifel gezogen. An dem Abkommen könnten Änderungen vollzogen werden, sagte er im Staatsfernsehen. Mehr

15.09.2011, 18:26 Uhr | Politik

Gil Yaron über Israels Lage Isoliert und missverstanden

Noch nie schien dieses Land so verhasst, angreifbar und isoliert wie heute: Israel ist als Sündenbock nützlicher, als es als Friedenspartner sein kann - auch für Ägypten. Derweil driften Europa und Israel immer weiter auseinander. Mehr Von Gil Yaron

15.09.2011, 18:22 Uhr | Feuilleton

Reaktionen auf Erdogan Unsichere Umarmung

Die Türkei wird wegen ihres Laizismus von den muslimischen Gruppierungen in Ägypten und Tunesien eher nicht als Vorbild gesehen. Dabei hatte Erdogan sich schon im Vorfeld seines Besuchs darum bemüht, diesen nicht unter ein explizit islamisches Motto zu stellen. Mehr Von Joseph Croitoru

15.09.2011, 17:05 Uhr | Feuilleton

Sorge vor Unruhen Israel zieht Botschafter aus Jordanien ab

Aus Furcht vor gewaltsamen Demonstrationen hat Israel seine Diplomaten aus Jordanien vorübergehend abgezogen. Aktivisten haben einen Marsch der Millionen auf die israelische Botschaft angekündigt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

15.09.2011, 14:00 Uhr | Politik

Türkei und Israel Erdogan: Sturm auf Flotte eigentlich Kriegsgrund

Zu Beginn seiner Reise nach Nordafrika hat der türkische Ministerpräsident abermals Israel angegriffen: Die Tötung der türkischen Staatsbürger an Bord der Mavi Marmara sei ein Kriegsgrund gewesen, doch habe die Türkei Geduld bewahrt. Mehr Von Michael Martens, Hans-Christian Rößler und Reinhard Bingener

12.09.2011, 18:13 Uhr | Politik
  24 25 26 27 28 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z