Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Junge Union

Jamaika-Koalition Der Grünstreifen am Horizont

Vor vier Jahren haben die Grünen ihre Chance auf eine Beteiligung an der Regierung vertan. Diesmal wollen sie ernsthaft verhandeln. Das geht nur, wenn die Parteilinken mitmachen. Doch, sind die dazu bereit? Mehr

16.10.2017, 20:42 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Junge Union
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Kontrolle der Einwanderung Grenzen für Migration

Merkel glaubte, die Suche nach einer Lösung im Streit über eine Grenze für Flüchtlinge sei die Quadratur des Kreises. Nun gibt es eine Obergrenze, die nicht so heißen darf. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

08.10.2017, 22:29 Uhr | Wirtschaft

Lehren aus der Bundestagswahl Die CSU soll regieren, nicht jammern!

Nach der Bundestagswahl sitzt der Schock bei der CSU besonders tief. Doch statt nach vorne zu blicken, ist Parteichef Seehofer in aggressives Selbstmitleid verfallen. Ein Kommentar. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

08.10.2017, 11:51 Uhr | Politik

Das will die Junge Union „Am Montag muss es losgehen“

Am Wochenende stellt sich die Kanzlerin zum ersten Mal nach der Wahl der eigenen Basis. Auf dem Treffen der Jungen Union wird sie sehr konkrete Forderungen hören. Und einen strammen Zeitplan für Jamaika erhalten. Mehr

06.10.2017, 18:46 Uhr | Politik

CDU und CSU sondieren Schrille Töne vor dem Familientreffen

Die CSU ist traumatisiert von ihrem Misserfolg bei der Bundestagswahl. Der Frust entlädt sich in Kritik an CDU-Chefin Merkel. Doch nicht nur deshalb werden die Gespräche der Schwesterparteien jetzt schwierig. Mehr Von Günter Bannas und Albert Schäffer, Berlin und München

06.10.2017, 13:02 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Sturm, Stürmer, Vollidiot

Der Norden räumt auf und die Union streitet munter weiter. Das und wer den Friedensnobelpreis garantiert nicht bekommt steht im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Christian Palm

06.10.2017, 06:33 Uhr | Politik

Im Wahlkampf Merkels dunkles Deutschland

Rathenow, Torgau, Bitterfeld - Bundeskanzlerin Angela Merkel tourt im Wahlkampf durch ostdeutsche Kleinstädte. Dabei schlägt ihr oft Hass entgegen. Wie konnte es so weit kommen? Mehr Von Markus Kollberg

29.09.2017, 12:57 Uhr | Politik

Schwaches Ergebnis der CDU Grenzen der merkelschen Normalität

Es ist das schlechteste Wahlergebnis der Union seit 1949. Trotzdem feiert die CDU Angela Merkel. Doch der Erfolg der AfD, Jamaika und die Nachfolgedebatte werden für sie zur Belastung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.09.2017, 23:28 Uhr | Politik

Bundestagswahl Das Kreuz hinter Gittern

Auch Strafgefangene dürfen in Deutschland wählen. Doch dafür müssen sie viele Hindernisse überwinden. Mehr Von Sara Kreuter

22.09.2017, 17:58 Uhr | Gesellschaft

Vor der Bundestagswahl Studenten als Wahlkampfhelfer

Politikverdrossenheit? Von wegen. Studenten erzählen, warum sie den Hörsaal mit der Fußgängerzone tauschen – und was die Kommilitonen dazu sagen. Mehr Von Julia Müller

22.09.2017, 10:05 Uhr | Beruf-Chance

AfD-Gründungsmitglied Der Abtrünnige

AfD-Gründungsmitglied Markus Keller hat sein ganzes Herzblut Jahre lang in seine Partei gesteckt. Heute bereut er das: Es hätte ihn fast das Leben gekostet. Mehr Von Alexander Jürgs

15.09.2017, 12:31 Uhr | Rhein-Main

Machtkampf in der Union Duell der schwarzen Sheriffs

Die CSU will ihrer großen Schwester das Innenministerium abnehmen. Doch Thomas de Maizière will sich gegen Joachim Herrmann wehren. Ausgang offen. Mehr Von Peter Carstens

06.09.2017, 13:15 Uhr | Politik

Maike Kohl-Richter Die Frau an Kohls Seite

1994 lernten Helmut Kohl und Maike Richter einander im Kanzleramt kennen, 2008 heirateten sie. Wer ist die Frau, die bis zum Ende an der Seite des ehemaligen Bundeskanzlers blieb? Mehr Von Maria Wiesner

17.06.2017, 13:34 Uhr | Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen Der aufgemotzte Tür-zu-Tür-Wahlkampf der CDU

Für jeden Wähler die richtige Strategie? Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen mobilisieren die Christdemokraten ihre Wähler gezielt mit Hilfe einer App. Vor der Haustür bleiben die Kandidaten trotzdem analog. Das hat schon einmal gut funktioniert. Mehr Von Reiner Burger und Mona Jaeger

11.05.2017, 10:29 Uhr | Politik

Vor der Landtagswahl Wer ist eigentlich der Kandidat der CDU in Schleswig-Holstein?

Vor der Wahl in Schleswig-Holstein ist der Spitzenkandidat der CDU immer noch wenig bekannt. Aber ihm gehört die Zukunft. Wir haben Daniel Günther beim Straßenwahlkampf getroffen. Mehr Von Frank Pergande

03.05.2017, 14:35 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Warum Erdogan viele Türken in Deutschland nervt

Die deutsch-türkischen Bürger in Deutschland sind heterogener als viele glauben, zeigte die gestrige Illner-Sendung. Auch Erdogan hat das nicht erkannt – und sich verzockt. Mehr Von Frank Lübberding

24.03.2017, 05:40 Uhr | Feuilleton

Entwicklungsminister Müller Ich mache Ihnen nicht Angst, ich mache Ihnen Hoffnung

In Tunesien hat Gerd Müller gerade ein Beratungszentrum für abgelehnte Asylbewerber eröffnet. Der CSU-Politiker wirbt für Investitionen in die Zukunft Afrikas – auch in seiner schwäbischen Heimat. Mehr Von Lydia Rosenfelder

05.03.2017, 10:13 Uhr | Politik

Doppelte Staatsbürgerschaft Ein klares Bekenntnis zu diesem Land!

Die deutsche Staatsbürgerschaft ist eine der attraktivsten weltweit. Es darf sie nicht zum Nulltarif geben. Deshalb braucht es jetzt eine grundlegende Reform. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Serap Güler

08.01.2017, 11:02 Uhr | Politik

Fraktur Mindestens drei Pässe!

Und zwar auch für uns einfache Deutsche! Dann wird alles gut. Mehr Von Berthold Kohler

09.12.2016, 15:14 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maischberger Ist die Realität der Angst eine Angst vor der Realität?

Beim Thema Flüchtlinge werden gezielt Ängste geschürt, um die Politik zu beeinflussen. Doch was bedeutet es, wenn eine neue Partei auf den Ausverkauf der Werte einer offenen Gesellschaft wettet? Zumindest bei Sandra Maischberger gewinnt noch die Vernunft. Mehr Von Hans Hütt

08.12.2016, 06:51 Uhr | Feuilleton

Doppelte Staatsbürgerschaft Deutschtürken zwischen Wut und Gelassenheit

Die CDU diskutiert, ob die doppelte Staatsbürgerschaft abgeschafft werden soll – schon seit längerem ist das ein Reizthema bei den Deutschtürken. Auf die Frage, wohin sie gehören, geben sie unterschiedliche Antworten.  Mehr Von Livia Gerster, Berlin/Frankfurt

07.12.2016, 19:59 Uhr | Politik

Leitantrag der CDU Der Sieg der Konservativen

Die CDU hat sich auf dem Parteitag bei den Themen doppelte Staatsbürgerschaft und Abschiebung eine Kurskorrektur nach rechts verordnet. Damit haben sich die Merkel-Kritiker zumindest teilweise durchgesetzt. Mehr Von Oliver Georgi, Essen

07.12.2016, 16:03 Uhr | Politik

Reaktion auf CDU-Beschluss SPD und Grüne sind empört

Die SPD und die Grünen sind empört über den Beschluss der CDU, die Optionspflicht für Doppelstaatler wieder einführen zu wollen. Das erinnere an das Programm der AfD, heißt es. Mehr

07.12.2016, 13:48 Uhr | Politik

Parteitag in Essen Merkel gegen Parteitagsbeschluss

Angela Merkel stellt sich gegen die Mehrheit der Partei. Sie halte den Parteitagsbeschluss, die Optionspflicht für Doppelstaatler wieder einzuführen für falsch, sagt sie. Mehr

07.12.2016, 10:02 Uhr | Politik

Antrag auf CDU-Parteitag Junge Union fordert Deutschpflicht für Demonstrationen

In einem Antrag für den CDU-Bundesparteitag fordert die Junge Union eine Änderung des Versammlungsgesetzes. Fremdsprachige Demonstrationen und Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker sollen unterbunden werden können. Mehr

04.12.2016, 04:26 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z