Jugendkriminalität: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Autor Christian Kracht „Natürlich habe auch ich meine Schule angezündet“

Qualvoll ernste Nabelschau und groteske Übersteigerung: Zum Abschluss von Christian Krachts Frankfurter Poetikvorlesung, in der er sein eigenes Werk biographisch auslegte. Mehr

24.05.2018, 14:51 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jugendkriminalität

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Jugendkriminalität Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Mehr Prävention und ein guter Draht zur Polizei: Damit hatten deutsche Schulen in den vergangenen Jahren einen stetigen Rückgang von Gewalt und Kriminalität in Klassenräumen und auf Pausenhöfen erreicht. Nun steigen die Zahlen wieder. Wie lässt sich das erklären? Mehr

22.04.2018, 10:29 Uhr | Gesellschaft

Marcel H. droht lebenslang Gutachterin empfiehlt bei Doppelmord von Herne Erwachsenenstrafrecht

Der Doppelmörder Marcel H. ist vor einem Jugendgericht angeklagt. Eine Rechtspsychologin sagt, Erwachsenenstrafrecht sei angemessen. Denn seine „psychopathische, narzisstische und sadistische“ Persönlichkeit sei ausgereift. Mehr

18.01.2018, 15:39 Uhr | Gesellschaft

Gewalt unter Teenagern Jugendkriminalität in Deutschland stark gesunken – bis 2015

Zwischen 2007 und 2015 hat sich die Jugendgewalt halbiert. Doch auch wenn Schulhof-Raufereien abnehmen, werden Jugendliche weiterhin Täter und Opfer – in anderen Kontexten. Mehr

03.01.2018, 17:41 Uhr | Politik

Gerichtshof für Menschenrechte Sexualstraftäter scheitert mit Klage gegen Sicherungsverwahrung

Wegen des Sexualmords an einer Joggerin im bayerischen Kelheim wurde er zu zehn Jahren Haft verurteilt, anschließend kam er in Sicherungsverwahrung. Dagegen klagte er erfolglos. Die Entscheidung hat grundsätzliche Bedeutung. Mehr

02.02.2017, 12:56 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt Gemeinsam gegen Jugendkriminalität

In Frankfurt eröffnet ein weiteres Haus des Jugendrechts. Die enge Zusammenarbeit von Polizei, Justiz und Gerichtshilfe soll auch helfen, salafistische Straftaten zu verhindern. Aber das Haus machte zur Eröffnung nicht den besten Eindruck. Mehr Von Christian Palm, Frankfurt

28.03.2015, 19:12 Uhr | Rhein-Main

Alltag im Jugendgericht Anschiss am laufenden Band

Sigrid Christ ist seit 20 Jahren Jugendrichterin. Ihre Fälle liefern keinen Stoff für die Abendnachrichten: Halbstarke, denen noch keiner gesagt hat, dass sich Schwarzfahren nicht gehört und Kiffen dumm machen kann. Eine Geschichte vom alltäglichen Wahnsinn. Mehr Von Andreas Nefzger

27.01.2015, 13:28 Uhr | Gesellschaft

Jugendkriminalität Doppelt gedemütigt

Eine Mädchengang verprügelt in Tübingen brutal eine 13 Jahre alte Schülerin. Früher wäre so was über die Region hinaus nicht weiter wahrgenommen worden, heute wird durch Facebook daraus ein nationales Ereignis. Mehr Von Rüdiger Soldt

08.12.2014, 13:14 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt - die wachsende Stadt Der Einbrecher kommt selten zweimal

Frankfurt gilt als Hauptstadt des Verbrechens. Das ist ein Irrtum. Allerdings gibt es für die Polizei viele Herausforderungen, vor allem in großen Wohnsiedlungen. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

13.08.2014, 10:05 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Drittes Haus des Jugendrechts soll noch 2013 öffnen

Die Jugendkriminalität in Deutschland geht zurück. Ein drittes Haus des Jugendrechts in Hessen soll diesen Trend weiter verstärken. Die geeignete Immobile dafür fehlt allerdings noch. Mehr

15.08.2013, 12:13 Uhr | Rhein-Main

Indien Weitere Anklage im Vergewaltigungsfall

Zwei Monate nach dem Tod einer von mehreren Männern vergewaltigten Inderin ist nun auch der minderjährige Tatverdächtige angeklagt worden. Dem mutmaßlich 17 Jahre alten Jugendlichen werden unter anderem Gruppenvergewaltigung, Entführung und Mord vorgeworfen. Mehr Von Michael Radunski, Delhi

01.03.2013, 09:03 Uhr | Politik

Vergewaltigungsprozess in Indien Einer der Verdächtigen war nicht volljährig

Eine erste Entscheidung im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger der indischen Studentin ist gefallen: Einer der Verdächtigen soll dem Jugendstrafrecht unterliegen. Mehr Von Michael Radunski

28.01.2013, 20:36 Uhr | Politik

Serienmörder von Toulouse Tod eines Terrorreisenden

Salafistischer Autodidakt, so beschreibt die französische Staatsanwaltschaft den mehrfachen Mörder von Toulouse. Mohamed Merah hatte sich wiederholt auf eigene Faust ins afghanisch-pakistanische Grenzgebiet aufgemacht. Der Geheimdienst wusste das. Sein Weg weckt böse Erinnerungen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.03.2012, 17:57 Uhr | Politik

Haus für die Jugend Jugendliche erreichen, bevor sie straffällig werden

Ein Jahr nach der Errichtung des Hauses des Jugendrechts in Höchst soll es in Frankfurt möglicherweise eine zweite Einrichtung dieser Art geben. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

13.01.2012, 18:47 Uhr | Rhein-Main

Hessische Strafverfolgungsstatistik 2010 Mehr jugendliche Straftäter vor Gericht

Mehr Jugendliche, aber weniger Erwachsene als im Vorjahr haben sich 2010 vor Gericht in Hessen verantworten müssen. Mehr Von Ursula Scheer, Wiesbaden

20.10.2011, 17:33 Uhr | Rhein-Main

Jugendkriminalität Erstes hessisches Haus des Jugendrechts eröffnet

Zur Abwehr von Jugendkriminalität hat das Land Hessen am Freitag das erste Haus des Jugendrechts offiziell eröffnet. In der Einrichtung in Wiesbaden arbeiten Polizei, Staatsanwaltschaft, Jugendrichter und Sozialarbeiter unter einem Dach zusammen. Mehr

10.12.2010, 15:54 Uhr | Rhein-Main

Richterin Heisig erhängte sich Da wird vieles zusammengekommen sein

Tagelang wurde nach der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig gesucht. Nun ist klar: Die prominente Juristin hat sich das Leben genommen. Mit ihrem Kampf gegen Jugendkriminalität war sie bundesweit bekannt geworden. Ihr Tod wirft Fragen auf. Mehr

05.07.2010, 11:04 Uhr | Gesellschaft

Jugendkriminalität Wieder ein Teenager in London erstochen

Die Serie der Teenagermorde in London reißt nicht ab. Am Freitag wurde ein 15 Jahre alter Schüler auf dem Pausenhof einer Sonderschule in London erstochen. Er ist in diesem Jahr bereits der 13. ermordete Jugendliche in der britischen Hauptstadt. Mehr

02.07.2010, 13:14 Uhr | Gesellschaft

Kriminalstatistik 2009 Die Täter werden intelligenter

Diebstahl geht zurück, Betrug nimmt zu. Das gilt besonders für Delikte im Internet. Bei der Jugendkriminalität hofft Innenminister de Maizière auf eine endgültige Trendwende. Mehr Von Peter Carstens

18.05.2010, 17:27 Uhr | Gesellschaft

Strafverfolgungsstatistik 2008 Nur jeder dritte Straftäter muss ins Gefängnis

Richter in Deutschland setzen rund zwei Drittel der Freiheitsstrafen zur Bewährung aus. Insgesamt hat sich die Zahl der verurteilten Menschen nach der Statistik für das Jahr 2008 leicht verringert. Bei Heranwachsenden wird in den meisten Fällen das mildere Jugendstrafrecht angewandt. Mehr

08.10.2009, 14:59 Uhr | Gesellschaft

Jugendliche Gewalt Wer gegen den Kopf tritt, will töten

Der Angriff auf Dominik Brunner in München war kein Einzelfall: Immer mehr Jugendliche verrohen und verlieren alle Hemmungen; immer schneller erobert die Gewalt den öffentlichen Raum. Den Tätern macht ihr Treiben vor allem eines: Spaß. Mehr Von Philip Eppelsheim

06.10.2009, 20:20 Uhr | Gesellschaft

Jugendstrafrecht Tottreter

München ist auch andernorts. Bei einem Prozess in Berlin behaupteten jetzt Schläger, sie hätten nicht geahnt, wie gefährlich Tritte gegen den Kopf sind. Damit entledigten sie sich des Tötungsvorsatzes. Eine neue Studie aber widerspricht dieser Voraussetzung vieler Urteile. Mehr Von Regina Mönch

25.09.2009, 15:23 Uhr | Feuilleton

Junge Straftäter Das Drama der unsichtbaren Eltern

Sie führen die Statistik der Jugendkriminalität an: junge Migranten aus den Problemvierteln in Berlin. Eine Richterin versucht, eine Allianz für diese verlorenen Kinder zu schmieden - und wendet sich vor allem an deren Eltern. Mehr Von Regina Mönch

08.01.2009, 14:17 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Forum: Innere Sicherheit Anstieg der Gewalt bereitet allen Sorge

Vor der Landtagswahl in Hessen veranstaltet die F.A.Z. ein Wahlforum, das den Parteien Gelegenheit zur Darstellung ihrer Positionen bietet. Beim Thema innere Sicherheit sind sich CDU, SPD, FDP und Grüne einig: Die Debatte soll mit Vernunft statt emotional geführt werden. Mehr Von Helmut Schwan

11.12.2008, 21:00 Uhr | Politik

Die russische Krise Solschenizyn als Geschichtskorrektor

Von der tiefen Krise der russischen Demokratie fühlte sich der Moralist Solschenizyn bestätigt. Menschenrechte sah er im Mai 2006 als mitverantwortlich für Jugendkriminalität und Fremdenhass. Eine Betrachtung von Kerstin Holm. Mehr Von Kerstin Holm

04.08.2008, 10:56 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z