HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Juden

Antisemitismus-Doku beim WDR Das Schmierentheater der Woche

Zuerst hatte der WDR die Antisemitismus-Dokumentation abgelehnt. Dann sendete er sie – aber nur kommentiert, um die Autoren bloßzustellen. Bei einem kürzlich gesendeten antisemitisch grundierten Film war das anders. Mehr

24.06.2017, 11:48 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Juden
1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Judenhass Die Angst vor dem A-Wort

Zum Thema Nahost-Konflikt entbrennt in Deutschland ein Meinungskampf. Nicht jede Kritik am israelischen Staat hat dabei einen judenfeindlichen Hintergrund. Doch die Furcht, als Antisemit bezeichnet zu werden, schadet der Meinungsfreiheit. Mehr Von Patrick Bahners

23.06.2017, 21:18 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maischberger Abgelehnt und ausgestrahlt

Der Film „Auserwählt und ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, den Arte und WDR nicht senden wollten, sei nun ein „Weltereignis“, sagt Michael Wolffsohn. Das hat, bei allen Mängeln des Stücks, sein Gutes. Mehr Von Michael Hanfeld

22.06.2017, 04:18 Uhr | Feuilleton

Regisseur der Judenhass-Doku Mit uns spricht seit sechs Monaten keiner

Das Erste und Arte zeigen nun doch den Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“. Ein Gespräch mit Joachim Schroeder, dem Regisseur der zunächst abgelehnten Arte-Dokumentation. Mehr Von Michael Hanfeld

21.06.2017, 12:11 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus-Doku im Ersten Eine notwendige Provokation

Arte, der WDR und die Dokumentation über Judenhass in Europa: Ein Film als überspitzte, teilweise nachlässig gearbeitete und doch notwendige Provokation – denn sein Fazit ist verheerend. Mehr Von Michael Hanfeld

21.06.2017, 12:10 Uhr | Feuilleton

Bedrohte Eidgenossen Die NSDAP in der Schweiz

Dem Nationalsozialismus war es in den frühen 1930er Jahren gelungen, Ortsgruppen und Stützpunkte in vielen Städten der Schweiz einzurichten. Selbst die Hitler-Jugend war präsent, in Bern etwa unter dem HJ-Führer Richard von Weizsäcker, dem Sohn des deutschen Gesandten Ernst von Weizsäcker. Mehr Von Jürgen Klöckler

19.06.2017, 10:17 Uhr | Politik

„Auserwählt und ausgegrenzt“ Antisemitismus-Doku wird doch im Fernsehen ausgestrahlt

Die umstrittene Antisemitismus-Doku, die Arte zurückgewiesen hatte, kommt jetzt im Ersten. Auch darüber hinaus will sich die ARD mit dem Thema befassen. Mehr

16.06.2017, 20:25 Uhr | Feuilleton

Historiker Robert Gerwarth Eine „Ost-Erweiterung“ in der Deutungsgeschichte dieses Krieges

Sein Fach hilft, die Wurzeln der Fragen zu erkennen, die wir uns zu stellen haben, sagt der Historiker Robert Gerwarth. Unlängst hat er ein Buch über die Verlierer des Ersten Weltkriegs veröffentlicht. Ein Besuch in Dublin. Mehr Von Paul Ingendaay

13.06.2017, 11:57 Uhr | Feuilleton

„Der Hass auf Juden in Europa“ Umstrittene Antisemitismus-Doku online veröffentlicht

Obwohl Arte und WDR die Dokumentation über Antisemitismus in Europa in Auftrag gegeben hatten, wollen sie sie nicht senden. Jetzt nutzen andere das öffentliche Interesse. Mehr

13.06.2017, 09:37 Uhr | Feuilleton

Kommentar zu Sieferle Radikales Votum

Der Journalist, der „Finis Germania“ auf die Sachbuch-Bestenliste gesetzt hat, ist aus der Jury ausgetreten. Aber was hat ihn geritten, rechtes Gedankengut so zu propagieren? Mehr Von Hannes Hintermeier

12.06.2017, 15:56 Uhr | Feuilleton

Buch-Empfehlung für NDR und SZ Redakteur des "Spiegel" gab rechtsextreme Leseempfehlung

Ein Buch mit rechtsextremen Inhalten steht auf der Empfehlungsliste von NDR und Süddeutscher Zeitung. Nun gibt ein Redakteur zu, dass er den Tipp verantwortet. Mehr Von Jan Grossarth

12.06.2017, 12:44 Uhr | Politik

Sybille Lewitscharoff Mein erstes Mal mit Doktor Faustus

Was mir in jungen Jahren wie eine altbackene Schmonzette vorkam, begeistert mich jetzt: Wie ich lernte, Thomas Manns „Doktor Faustus“ zu lieben. Mehr Von Sibylle Lewitscharoff

11.06.2017, 13:09 Uhr | Feuilleton

Appell an Sender Doku über Judenhass zeigen

Charlotte Knobloch schreibt an die Chefs von Arte, SWR und WDR. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Bayern bittet, einen Film über Antisemitismus zu senden. Der WDR entgegnet. Mehr Von Michael Hanfeld

10.06.2017, 14:03 Uhr | Feuilleton

Documenta zeigt Maria Eichhorn Eigentum, das verwaist ist

Wie besetzt ist der Besitz? Auf der Documenta fordert Maria Eichhorn in einer Installation zur Auseinandersetzung mit der Geschichte nationalsozialistischen Raubguts heraus. Mehr Von Rose-Maria Gropp

08.06.2017, 17:12 Uhr | Feuilleton

Film über Antisemitismus Arte und WDR sind gefragt

Für ihre Dokumentation „Der Hass auf Juden in Europa“ hatten die Autoren einen Auftrag, doch senden wollten Arte und WDR nicht. Jetzt formuliert der Zentralrat der Juden eine Bitte. Mehr Von Michael Hanfeld

07.06.2017, 21:01 Uhr | Feuilleton

Kommentar Arte und WDR gehen in Deckung

Eine Dokumentation über Antisemitismus in Europa wird vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Auftrag gegeben, aber nicht gezeigt. Die Sender lehnen sie mit formalen Argumenten ab. Könnte es sein, dass sie kneifen? Mehr Von Michael Hanfeld

07.06.2017, 11:31 Uhr | Feuilleton

Wahl in Großbritannien Das jüdische Problem der Labour Party

Schon vor Jeremy Corbyn war die Labour Party von antisemitischer Fäulnis zersetzt, aber jetzt stinkt diese schlimmer als je zuvor. Eine einstmals große Partei verwechselt den demokratischen Sozialismus mit einem Sozialismus von Irren. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

06.06.2017, 18:01 Uhr | Politik

Sechstagekrieg vor 50 Jahren Das lange Warten auf den Frieden

Es war ein Konflikt, der den Nahen Osten für immer veränderte: Der Sechstagekrieg vor fünfzig Jahren hat Israelis und Palästinenser zusammengeführt – und doch einander fremder gemacht denn je. Eine Zeitzeugen-Reportage. Mehr Von Jochen Stahnke, Haifa/Jerusalem/Qarawet Bani Zaid/Ramallah

05.06.2017, 09:33 Uhr | Politik

Arte und WDR kneifen Wie soll man über Judenhass berichten?

Ein Dokumentarfilm über neue Formen des Antisemitismus wird sehr gelobt. Aber Arte und der WDR wollen ihn nicht zeigen, weil er nicht „ausgewogen“ sei. Die Autoren verstehen die Welt nicht mehr. Mehr Von Jan Grossarth

03.06.2017, 13:45 Uhr | Feuilleton

Hanauer Juden Erinnerungen an eine Zeit voller Tod und Schrecken

Zum Jahrestag der Deportation Hanauer Juden berichtet der Enkel des einstigen jüdischen Kantors über die Verfolgung seiner Eltern und Großeltern. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

01.06.2017, 11:36 Uhr | Rhein-Main

Deborah Feldmans Überbitten Neue Heimat im verteufelten Berlin

Eine amerikanische Jüdin, die mit dem Fundamentalismus ihrer Kindheit gebrochen hat, begibt sich auf die Suche nach Identität: Deborah Feldman setzt ihre Lebensmitschrift in dem faszinierenden Buch Überbitten fort. Mehr Von Katharina Teutsch

31.05.2017, 11:39 Uhr | Feuilleton

Israel, Juden und die SPD Vom Kniefall zu vielen Versehen

1970 gedenkt Willy Brandt auf Knien der toten Juden Europas. 2017 legt Frank-Walter Steinmeier einen Kranz für Arafat ab und Sigmar Gabriel interpretiert den Holocaust neu. Warum passieren einigen Sozialdemokraten solche Versehen, wenn es um Juden, um Israel geht? Mehr Von Anna Prizkau

30.05.2017, 07:31 Uhr | Feuilleton

Weimarer Verhältnisse (4) Gegen das System

Eine Demokratie muss nicht deswegen scheitern, weil sie Gegenwind bekommt. Sie scheitert nur dann, wenn sie keinen Rückenwind bekommt, etwa von Politikern und den Medien. Das zeigt das Beispiel der Weimarer Republik. Mehr Von Ute Daniel

29.05.2017, 16:05 Uhr | Politik

Amerikanischer Präsident Trump besucht Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem

Trump blieb länger als zunächst geplant in der Gedenkstätte Yad Vashem. Er will, wie er in Bethlehem sagte, alles dafür tun, den Friedensvertrag zwischen Israel und Palästina zu ermöglichen. Mehr

23.05.2017, 14:07 Uhr | Politik

Auslandsreise Trump wirft Iran Unterstützung von Terroristen vor

Der amerikanische Präsident Trump setzt seine Auslandsreise fort. In Israel spricht er von einer seltenen Chance auf Frieden und Stabilität im Nahen Osten – und droht einem potentiellen Gegner. Mehr

22.05.2017, 14:58 Uhr | Politik
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z