HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Jordanien

Reform des Strafgesetzes Vergewaltiger in Jordanien dürfen Opfer nicht mehr heiraten

Vergewaltiger konnten in Jordanien bisher straffrei ausgehen – wenn sie ihr Opfer heirateten. Das soll sich jetzt ändern. Auch andere arabische Länder haben ähnliche Artikel aus ihren Strafgesetzbüchern getilgt. Mehr

01.08.2017, 16:32 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Jordanien
1 2 3 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Tod vor der Botschaft Jordanien klagt israelischen Wachmann an

Vor einer Woche hatte ein israelischer Wachmann zwei Jordanier auf dem Gelände der israelischen Botschaft in Amman erschossen. Zunächst schien er mit seiner Notwehr-Version durchzukommen. Nun droht ihm doch eine Mordanklage. Mehr

28.07.2017, 18:58 Uhr | Politik

Israel-Kommentar Vermiedene Eskalation

Weder Israels Ministerpräsident noch der Palästinenserpräsident oder der jordanische König haben Interesse an einem Krieg. Doch alle drei stehen ihrem eigenen wütenden Volk gegenüber. Mehr Von Jochen Stahnke

26.07.2017, 07:51 Uhr | Politik

Nach Angriff in Amman Krise zwischen Israel und Jordanien

Der Angriff auf einen Israeli im jordanischen Amman belastet die Beziehungen beider Länder. Israels Ministerpräsident Netanjahu will den Konflikt möglichst schnell beilegen, doch über einen wesentlichen Punkt herrscht Uneinigkeit. Mehr

24.07.2017, 16:43 Uhr | Politik

Jordanien Zwei Tote bei Angriff nahe der israelischen Botschaft

Bei einem Angriff nahe der israelischen Botschaft in Amman wurden zwei Menschen getötet und einer verletzt. Nach Aufhebung einer Nachrichtensperre werden Einzelheiten über die Tat bekannt. Mehr

24.07.2017, 10:22 Uhr | Politik

Jerusalemer Tempelberg Warten auf Provokationen

In Jerusalems Altstadt bahnt sich ein neuer Kampf um das Tempelberg-Areal an. Muslime und Juden warten täglich auf eine neue Provokation der Gegenseite. Mehr Von Jochen Stahnke

19.07.2017, 20:13 Uhr | Politik

Waffenruhe in Syrien Ein Deal und viele Fragen

Trump und Putin haben eine Waffenruhe in drei syrischen Provinzen verkündet. Doch viele Akteure in dem Bürgerkrieg haben gar kein Interesse daran. Mehr Von Christoph Ehrhardt

09.07.2017, 20:14 Uhr | Politik

Abzug aus Incirlik Das Parlament entscheidet über die Parlamentsarmee

Die Truppenverlegung der Bundeswehr vom türkischen Incirlik ins jordanische Al-Asrak gilt als ausgemacht. Obwohl es die Zustimmung nicht bräuchte, entscheidet jetzt der Bundestag. Wieso eigentlich? Mehr

21.06.2017, 07:39 Uhr | Politik

Bundeswehr Abzug aus Incirlik soll im Oktober abgeschlossen sein

Verteidigungsministerin von der Leyen hat den Zeitplan für den Bundeswehr-Umzug nach Jordanien vorgelegt. Das Vorhaben ist laut der Politikerin kompliziert. Mehr

18.06.2017, 04:24 Uhr | Politik

Vorwand Qatar Blankoscheck für die Beschneidung der Meinungsfreiheit

Medienanstalten schließen, langjährige Haftstrafen drohen: Wie die Golf-Staaten die Qatar-Krise nutzen, um unliebsame Äußerungen zu verbieten. Mehr

14.06.2017, 11:41 Uhr | Politik

Leuchtturm im Nahen Osten Bei uns könnten auch Syrer eine Heimat finden

Ein friedliches Miteinander im Nahen Osten, das könnte in der Wüste Jordaniens gelingen, wo der Elektronenspeicherring Sesame seinen Betrieb aufgenommen hat. Über die Chancen dieses einzigartigen Projekts sprachen wir mit dem Präsidenten des Sesame-Rats, Rolf Heuer. Mehr

23.05.2017, 23:21 Uhr | Wissen

Bundeswehr Linke setzt Regierung im Türkei-Streit unter Druck

Deutschland und die Türkei streiten über die Bundeswehr-Präsenz in Incirlik. Nun wollen Politiker der Linkspartei auch die deutschen Soldaten auf der Militärbasis in Konya besuchen. Mehr

20.05.2017, 16:31 Uhr | Politik

Start des Synchrotrons Sesame Brillantes Licht für den Frieden

In Jordanien ist der Elektronenspeicherring Sesame eingeweiht worden. Die Anlage soll die Wissenschaft und den Friedensprozess im Mittleren Osten fördern. Mehr Von Manfred Lindinger

18.05.2017, 14:48 Uhr | Wissen

Militärbasis Incirlik Gabriel wirft der Türkei Erpressung vor

Immer konkreter sucht die Bundeswehr nach einem Alternativstandort für ihre Tornados. Verteidigungsministerin von der Leyen fliegt am Wochenende nach Jordanien. Außenminister Gabriel droht Ankara. Mehr

17.05.2017, 06:08 Uhr | Politik

Streit um Luftwaffenbasis Bundeswehr hat offenbar konkrete Pläne für Incirlik-Abzug

Im Streit mit der Türkei erwägt das Verteidigungsministerium angeblich den Umzug auf einen Stützpunkt in Jordanien. Linke und Grüne fordern eine schnelle Entscheidung. Und der türkische Ministerpräsident warnt Deutschland vor neuen Spannungen. Mehr

16.05.2017, 20:50 Uhr | Politik

Seifenherstellung Daily Soap

Seit mehr als 1000 Jahren wird in Nablus Seife aus Olivenöl hergestellt. Zu Besuch in einer der letzten Fabriken der palästinensischen Stadt. Mehr Von Jochen Stahnke

02.02.2017, 13:34 Uhr | Stil

Syrien Vier Tote bei Anschlag in Flüchtlingslager

Das syrische Flüchtlingslager Rakban an der Grenze zu Jordanien ist abermals angegriffen worden. Auf dem Gelände explodierte eine Autobombe. Neben Flüchtlingen leben dort auch Mitglieder von Rebellengruppen. Mehr

21.01.2017, 15:28 Uhr | Politik

Terror in Jordanien Gefährdete Insel des Friedens

Das Geiseldrama im jordanischen Karak war ein ungeplanter Anschlag – der aber zeigt, vor welchen Herausforderungen das Land im Orient steht. Mehr Von Rainer Hermann, FRANKFURT/AMMAN

19.12.2016, 20:01 Uhr | Politik

Jordanien Geiselnahme in Touristenstadt Karak beendet

Die jordanische Polizei hat vier Geiselnehmer erschossen, die sich in einer Kreuzritter-Burg verschanzt hatten. Mindestens zehn Menschen konnten befreit werden, darunter auch ausländische Touristen. Mehr

19.12.2016, 08:15 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Jordanien Die Karte für das Nötigste

Das Welternährungsprogramm hat für syrische Flüchtlinge in Jordanien Geldkarten eingeführt. Damit können sie zumindest den größten Hunger stillen - und die Einzelhändler freuen sich auch. Mehr Von Rainer Hermann

09.11.2016, 13:32 Uhr | Politik

Refugee Code Week Programmierkurse für 10.000 Flüchtlinge

Millionen von Flüchtlingen leben seit Jahren unter kritischen Umständen in Lagern, etwa in Jordanien oder im Libanon. Warum Programmierkurse vielen von ihnen helfen könnten. Mehr Von Sven Astheimer

31.10.2016, 09:23 Uhr | Beruf-Chance

Eklat in der Unesco Streit um das Weltkulturerbe Tempelberg

Eine Resolution der Palästinenser irritiert derartig nachhaltig, dass sie im Papierkorb landet. Die Diskussion um den Tempelberg bleibt dabei auf der Strecke. Mehr Von Holger Christmann, Paris

28.10.2016, 23:00 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen den Terror Der Islamische Staat im Irak

Der Aufstieg des Islamischen Staats begann im Irak. Die Miliz terrorisierte weite Teile des Landes. In den vergangenen Monaten aber hat sie an Einfluss verloren. Der Sturm auf Mossul könnte die Lage nun endgültig verändern. Mehr

17.10.2016, 14:31 Uhr | Politik

Jordanien Islamkritischer Journalist erschossen

Nahed Hattar stand in seiner Heimat wegen einer Karikatur vor Gericht, auf der sich IS-Kämpfer mit Alkohol und Frauen vergnügen. Auf dem Weg zum Gericht wurde der jordanische Journalist erschossen. Mehr

25.09.2016, 11:51 Uhr | Feuilleton

EU-Afrika-Migrationspakt Überweisen und Strafen

Nach dem Vorbild des Flüchtlingsvertrags mit der Türkei will die EU-Kommission nun auch Abkommen mit Staaten in Afrika und dem Nahen Osten schließen. Das will sich die Union einiges kosten lassen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.06.2016, 18:19 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z