HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Jordanien

Leuchtturm im Nahen Osten Bei uns könnten auch Syrer eine Heimat finden

Ein friedliches Miteinander im Nahen Osten, das könnte in der Wüste Jordaniens gelingen, wo der Elektronenspeicherring Sesame seinen Betrieb aufgenommen hat. Über die Chancen dieses einzigartigen Projekts sprachen wir mit dem Präsidenten des Sesame-Rats, Rolf Heuer. Mehr

23.05.2017, 23:21 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Jordanien
1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Bundeswehr Linke setzt Regierung im Türkei-Streit unter Druck

Deutschland und die Türkei streiten über die Bundeswehr-Präsenz in Incirlik. Nun wollen Politiker der Linkspartei auch die deutschen Soldaten auf der Militärbasis in Konya besuchen. Mehr

20.05.2017, 16:31 Uhr | Politik

Start des Synchrotrons Sesame Brillantes Licht für den Frieden

In Jordanien ist der Elektronenspeicherring Sesame eingeweiht worden. Die Anlage soll die Wissenschaft und den Friedensprozess im Mittleren Osten fördern. Mehr Von Manfred Lindinger

18.05.2017, 14:48 Uhr | Wissen

Militärbasis Incirlik Gabriel wirft der Türkei Erpressung vor

Immer konkreter sucht die Bundeswehr nach einem Alternativstandort für ihre Tornados. Verteidigungsministerin von der Leyen fliegt am Wochenende nach Jordanien. Außenminister Gabriel droht Ankara. Mehr

17.05.2017, 06:08 Uhr | Politik

Streit um Luftwaffenbasis Bundeswehr hat offenbar konkrete Pläne für Incirlik-Abzug

Im Streit mit der Türkei erwägt das Verteidigungsministerium angeblich den Umzug auf einen Stützpunkt in Jordanien. Linke und Grüne fordern eine schnelle Entscheidung. Und der türkische Ministerpräsident warnt Deutschland vor neuen Spannungen. Mehr

16.05.2017, 20:50 Uhr | Politik

Seifenherstellung Daily Soap

Seit mehr als 1000 Jahren wird in Nablus Seife aus Olivenöl hergestellt. Zu Besuch in einer der letzten Fabriken der palästinensischen Stadt. Mehr Von Jochen Stahnke

02.02.2017, 13:34 Uhr | Stil

Syrien Vier Tote bei Anschlag in Flüchtlingslager

Das syrische Flüchtlingslager Rakban an der Grenze zu Jordanien ist abermals angegriffen worden. Auf dem Gelände explodierte eine Autobombe. Neben Flüchtlingen leben dort auch Mitglieder von Rebellengruppen. Mehr

21.01.2017, 15:28 Uhr | Politik

Terror in Jordanien Gefährdete Insel des Friedens

Das Geiseldrama im jordanischen Karak war ein ungeplanter Anschlag – der aber zeigt, vor welchen Herausforderungen das Land im Orient steht. Mehr Von Rainer Hermann, FRANKFURT/AMMAN

19.12.2016, 20:01 Uhr | Politik

Jordanien Geiselnahme in Touristenstadt Karak beendet

Die jordanische Polizei hat vier Geiselnehmer erschossen, die sich in einer Kreuzritter-Burg verschanzt hatten. Mindestens zehn Menschen konnten befreit werden, darunter auch ausländische Touristen. Mehr

19.12.2016, 08:15 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Jordanien Die Karte für das Nötigste

Das Welternährungsprogramm hat für syrische Flüchtlinge in Jordanien Geldkarten eingeführt. Damit können sie zumindest den größten Hunger stillen - und die Einzelhändler freuen sich auch. Mehr Von Rainer Hermann

09.11.2016, 13:32 Uhr | Politik

Refugee Code Week Programmierkurse für 10.000 Flüchtlinge

Millionen von Flüchtlingen leben seit Jahren unter kritischen Umständen in Lagern, etwa in Jordanien oder im Libanon. Warum Programmierkurse vielen von ihnen helfen könnten. Mehr Von Sven Astheimer

31.10.2016, 09:23 Uhr | Beruf-Chance

Eklat in der Unesco Streit um das Weltkulturerbe Tempelberg

Eine Resolution der Palästinenser irritiert derartig nachhaltig, dass sie im Papierkorb landet. Die Diskussion um den Tempelberg bleibt dabei auf der Strecke. Mehr Von Holger Christmann, Paris

28.10.2016, 23:00 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen den Terror Der Islamische Staat im Irak

Der Aufstieg des Islamischen Staats begann im Irak. Die Miliz terrorisierte weite Teile des Landes. In den vergangenen Monaten aber hat sie an Einfluss verloren. Der Sturm auf Mossul könnte die Lage nun endgültig verändern. Mehr

17.10.2016, 14:31 Uhr | Politik

Jordanien Islamkritischer Journalist erschossen

Nahed Hattar stand in seiner Heimat wegen einer Karikatur vor Gericht, auf der sich IS-Kämpfer mit Alkohol und Frauen vergnügen. Auf dem Weg zum Gericht wurde der jordanische Journalist erschossen. Mehr

25.09.2016, 11:51 Uhr | Feuilleton

EU-Afrika-Migrationspakt Überweisen und Strafen

Nach dem Vorbild des Flüchtlingsvertrags mit der Türkei will die EU-Kommission nun auch Abkommen mit Staaten in Afrika und dem Nahen Osten schließen. Das will sich die Union einiges kosten lassen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.06.2016, 18:19 Uhr | Politik

Flüchtlingslager in Jordanien Lieber in einem Boot sterben als an Hunger

Rund 640 000 Flüchtlinge aus Syrien leben in Jordanien. Die meisten würden das Land sofort verlassen, wenn sie könnten. Denn bei ihnen kommt kaum Hilfe an – trotz der finanziellen Versprechen der internationalen Gemeinschaft. Mehr Von Julian Staib, Amman

26.04.2016, 13:45 Uhr | Politik

Kanadas Einwanderungsminister Angela Merkel ist eine Heldin

Rund 44.000 Flüchtlinge will Kanada in diesem Jahr ins Land lassen – eine signifikante Änderung der Politik unter dem neuen Premierminister Trudeau. Warum das so ist, erklärt Einwanderungsminister McCallum im F.A.Z.-Gespräch. Mehr Von Johannes Leithäuser und Eckart Lohse, Berlin

01.04.2016, 09:54 Uhr | Politik

Deutsche Hilfsgelder Milliarden gegen den Terror

Deutschland gibt so viel Hilfsgeld für den Nahen Osten aus wie noch nie. Das soll gegen den Terror wirken und Flüchtlinge fernhalten. Die Bundesregierung ist stolz auf ihren Plan – aufgehen wird er aber nicht. Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

27.03.2016, 10:51 Uhr | Wirtschaft

Jordanien Acht Tote bei Einsatz gegen IS-Miliz

Bei einer Razzia gegen IS-Kämpfer in Jordanien an der Grenze zu Syrien eskaliert die Lage. Es kommt zu Gefechten, es gibt Tote und Verletzte. Mehr

02.03.2016, 11:57 Uhr | Politik

Flüchtlingscamp in Jordanien Geschäfte hinter Mauern

In Jordanien leben 80.000 Syrer in dem gigantischen Flüchtlingslager Zaatari. Sie haben etwas im Blut, das den Einheimischen fehlt: Geschäftssinn, Eigeninitiative – und den unbedingten Willen, aus der Lage das Beste zu machen. Mehr Von Thomas Gutschker, Zaatari

08.12.2015, 10:20 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise EU verhandelt über Flüchtlinge aus Libanon und Jordanien

Nach den Zusagen an die Türkei will die EU laut einem Bericht weitere Nachbarländer Syriens entlasten. Im Gespräch ist die Aufnahme von Flüchtlingen auf kontrolliertem Wege. Mehr

04.12.2015, 04:17 Uhr | Politik

UN-Flüchtlingskommissar Ohne deutschen Beitrag hätten wir eine katastrophale Lage

António Guterres, Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, spricht über die Ursache der Flüchtlingsbewegung, die Rolle der internationalen Gemeinschaft und Deutschlands Aufnahmekapazität. Mehr Von Jochen Stahnke

29.11.2015, 18:39 Uhr | Politik

Amman Jordanischer Polizist erschießt drei ausländische Ausbilder

Nahe der Hauptstadt Amman hat ein jordanischer Polizist drei Ausbilder erschossen. Vor genau zehn Jahren kamen in Amman 50 Menschen bei Anschlägen ums Leben. Damals war es Al Qaida - heute könnte es ein IS-Sympathisant gewesen sein. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

09.11.2015, 16:29 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Jordanien Flucht ohne Wiederkehr

Hunderttausende Flüchtlinge leben in Jordanien. Ihre Hilfe wird stetig gekürzt. Die meisten haben deshalb nur ein Ziel: Almaniya. Manche bleiben, um das syrische Elend zu dokumentieren - und könnten damit auch den deutschen Behörden weiterhelfen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Mafraq/Irbid

29.10.2015, 20:45 Uhr | Politik

Nach Gewalteskalation Israel stimmt Videoüberwachung auf dem Tempelberg zu

Mehr als 60 Menschenleben hat die jüngste Gewaltwelle in Nahost gekostet. Jetzt soll Kameraüberwachung auf dem Tempelberg helfen, die Unruhen einzudämmen. Ist das genug? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

24.10.2015, 21:13 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z