Johannes Kahrs: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach rassistischen Äußerungen Kahrs will AfD von Verfassungsschutz beobachten lassen

Nach den umstrittenen Äußerungen des AfD-Politikers André Poggenburg gegen die Türkische Gemeinde in Deutschland fordert der SPD-Politiker Johannes Kahrs Konsequenzen. Er sagt: Nicht nur die jüngste Entgleisung reiche aus, um eine Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz zu überprüfen. Mehr

15.02.2018, 14:15 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Johannes Kahrs

1 2 3  
   
Sortieren nach

SPD-Streit Schwesig will Nahles möglichst schnell zur Vorsitzenden machen

Die Schulz-Nachfolgefrage wird zum Streitthema. Parteivize Manuela Schwesig verlangt rasche Klärung, die SPD-Linke mag sich nicht mehr alles von oben vorschreiben lassen. Und Sigmar Gabriel zeigt Anzeichen des Bedauerns. Mehr

12.02.2018, 04:31 Uhr | Politik

Nächste Bundesregierung Schulz verzichtet auf Außenminister-Posten

Der scheidende SPD-Parteichef Martin Schulz wird nun doch nicht Außenminister. Auf parteiinternen Druck hin zieht er sich zurück. Seine designierte Nachfolgerin Nahles zollt ihm für die Entscheidung „Respekt und Anerkennung“. Mehr

09.02.2018, 15:28 Uhr | Politik

Bundestag und Währungspolitik Alles unter Kontrolle?

Die Positionen der beiden Sprecher der CDU/CSU und SPD müssten in Zukunft nun zusammengeführt werden. Wie geht es voran mit den Koalitionsverhandlungen der beiden Parteien? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.02.2018, 19:25 Uhr | Politik

Kahrs im Gespräch „Mehr innerparteiliche Demokratie geht nicht“

Johannes Kahrs ist der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises – und davon überzeugt, dass die SPD heute für Groko-Verhandlungen stimmt. Die Vorwürfe der Groko-Gegner, die Parteiführung unterdrücke ihre Argumente, weist er im FAZ.NET-Gespräch zurück. Mehr Von Oliver Georgi, Bonn

21.01.2018, 10:57 Uhr | Politik

SPD-Parteitag Gemeinheit der Wahl

Die SPD befindet sich nach den katastrophalen Wahlergebnissen in einer Sinnkrise. Auf dem Parteitag bekommen nur ganz bestimmte Funktionäre den Zorn der Delegierten zu spüren. Mehr Von Mona Jaeger, Berlin

08.12.2017, 17:10 Uhr | Politik

Gespräche über Regierung Spitzentreffen von Union und SPD am Mittwochabend

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Ja der Sozialdemokraten zu Gesprächen mit der Union über eine mögliche Regierungsbildung wollen die Parteispitzen schon in der kommenden Woche zusammenkommen. Mehr

08.12.2017, 03:11 Uhr | Politik

Forderungen der SPD Ohne Bürgerversicherung keine Groko?

Die Union wirbt für eine große Koalition – und warnt die SPD vor überzogenen Forderungen. Doch die Sozialdemokraten wollen sich teuer verkaufen, erst recht nach dem Glyphosat-Konflikt. Ein Überblick über die Lieblingsprojekte der SPD. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

29.11.2017, 12:48 Uhr | Politik

Forderung aus SPD Teilzeit-Wiedergutmachung nach Glyphosat-Foul

Arbeitsrechts-Reform als vertrauensbildende Maßnahme: Nach Ansicht eines SPD-Politikers könnte die Union so die umstrittene Glyphosat-Entscheidung ausbügeln. Es geht um ein Thema, das vor allem Frauen betrifft. Mehr

29.11.2017, 05:01 Uhr | Politik

SPD zu Glyphosat-Entscheidung „Das war ein echter Fehler und der wird teuer“

Die Kanzlerin hat Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt wegen seines Alleingangs bei der Glyphosat-Zulassung öffentlich gerügt. Vielen SPD-Politikern reicht das nicht. Vor möglichen Gesprächen über eine große Koalition ist die Stimmung schlecht. Mehr

28.11.2017, 17:51 Uhr | Politik

Nach Scheitern von Jamaika „Der Druck auf Schulz steigt in diesen Stunden extrem“

Immer mehr Sozialdemokraten stellen das kategorische Nein von Parteichef Martin Schulz zu einer großen Koalition infrage. Bundespräsident Steinmeier führt unterdessen weitere Gespräche. Mehr

22.11.2017, 16:25 Uhr | Politik

SPD nach Jamaika-Aus Einmal Opposition und zurück

Nach dem Paukenschlag wird in der SPD noch einmal neu nachgedacht. Es gelte, Neuwahlen zu vermeiden – heißt es hinter vorgehaltener Hand. Behutsam müsse man die Partei auf eine Regierungsbeteiligung vorbereiten. Nur wie? Mehr Von Majid Sattar, Berlin

21.11.2017, 21:51 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Rote Abwärtsstrudel

Ob man mit den Bayern mehr Mitleid hat oder mit der SPD-Spitze, ist eine Frage des Geschmacks. Arbeitsmoral allein macht noch keine Trendwende. Mehr Von Lorenz Hemicker

29.09.2017, 06:21 Uhr | Politik

Kahrs über Dohnanyi „Alte Männer mit Profilneurose“

Martin Schulz müsse nach der Wahlniederlage zurücktreten, fordert der frühere Hamburger SPD-Bürgermeister Dohnanyi. Der Sprecher des Seeheimer Kreises Johannes Kahrs hält dagegen – und nimmt Andrea Nahles für den Satz mit der „Fresse“ in Schutz. Mehr

28.09.2017, 14:10 Uhr | Politik

Illegale Wahlkampfhilfe? Die Mini-Jobber des Konrad-Adenauer-Hauses

Dass Angela Merkel nur ihrem engsten Umfeld vertraut, ist bekannt. Wenig überraschend, dass sie den Wahlkampf aus dem Kanzleramt führen will. Doch dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Partei und Behörde. Mehr Von Markus Kollberg

21.08.2017, 16:24 Uhr | Politik

Minijobs bei der CDU SPD will Merkels Wahlkampffinanzierung prüfen lassen

Wahlkampf machen in Deutschland die Parteien. Doch wenn eine Partei an der Regierung ist, droht eine Vermischung zwischen Partei und Behörde. Das scheint nun auch bei der CDU der Fall zu sein. Mehr

21.08.2017, 10:20 Uhr | Politik

Bundestagswahl Das Koalitionsgemurmel beginnt

Zwei Monate vor der Bundestagswahl regt sich bei den Grünen offenbar Widerstand gegen eine mögliche Jamaika-Koalition. Ungünstig nur, dass zeitgleich SPD-Politiker auf eine Absage an Rot-Rot-Grün dringen. Mehr

22.07.2017, 13:47 Uhr | Politik

Griechenland-Hilfen „Schäuble trickst und schummelt“

Die SPD schaltet auf Wahlkampf: In der Debatte um Schuldenerleichterungen für Griechenland hat ein Sprecher Finanzminister Schäuble abermals scharf kritisiert. Mehr

24.05.2017, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Die Strategie der SPD „Die Wahrheit ist auf dem Platz“

Trotz Sprengstoffwarnung haben Kanzlerkandidat Schulz und die SPD ihr Wahlprogramm beschlossen. Außenminister Gabriel führt unterdessen einen Parallelwahlkampf. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

22.05.2017, 22:19 Uhr | Politik

Nach Saarland-Schlappe SPD streitet über Koalitionsaussage

Nach dem mäßigen Ergebnis für die SPD bei der Wahl im Saarland streiten die Sozialdemokraten jetzt über mögliche Koalitionspartner. Der rechte Flügel sieht ein Bündnis mit der Linkspartei mehr als skeptisch. Mehr

28.03.2017, 12:20 Uhr | Politik

Freiheitsdenkmal in Berlin Dann lieber Helmut Kohl zu Pferde

In Berlin soll ein Denkmal gebaut werden, das an 1989 erinnert, an die Einheit und alle Freiheitsbewegungen überhaupt. Das Projekt steht und fällt je nach Jahreszeit und Parlamentsbefinden. Mehr Von Peter Carstens

20.03.2017, 19:49 Uhr | Politik

Berliner Bauakademie Soll Schinkel am Wettbewerb teilnehmen?

Sechzig Millionen Euro stellt der Bund für die Berliner Bauakademie bereit, ohne dass ein tragfähiges Konzept erkennbar wäre. Umso heftiger tobt der Streit, den nun ein Architekturwettbewerb schlichten soll. Mehr Von Ulf Meyer

15.03.2017, 17:14 Uhr | Feuilleton

Streit über Einheitsdenkmal Auch für die Reeperbahn ist noch Geld übrig

Kolonnaden statt Wippe, und extra viel für Hamburg: Der Haushaltsausschuss des Bundestages betreibt seine eigene Kulturpolitik und entscheidet dabei fröhlich an Ländern und Kulturstaatsministerin vorbei. Mehr Von Andreas Kilb

29.11.2016, 11:23 Uhr | Feuilleton

Wahlversprechen der CSU Zweifel an Dobrindts Maut-Einnahmen wachsen

Verkehrsminister Dobrindt rechnet mit zusätzlichen Milliarden durch seine Pkw-Maut. Viele zweifeln daran - nicht nur Vertreter anderer Parteien. Mehr Von Britta Beeger und Manfred Schäfers, Berlin

07.11.2016, 20:41 Uhr | Wirtschaft

Koalition will Boote kaufen Bundeswehr soll fünf neue Korvetten bekommen

Die deutsche Marine erhält offenbar Verstärkung. Fünf neue Korvetten sollen sicherstellen, dass sie ihren Aufgaben auf den Meeren nachkommen kann. Nur die offizielle Entscheidung fehlt noch. Mehr

14.10.2016, 20:43 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z