Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Johanna Wanka

1
   
Sortieren nach

Gute Verdienstchancen Ausländische Professoren entdecken Deutschland

Nicht nur unter Studenten aus dem Ausland ist Deutschland so beliebt wie lange nicht. Auch Professoren zieht es an unsere Hochschulen. Unter anderem, weil sie hier gut verdienen. Mehr Von Klaus Heimann

24.03.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Ministerposten der Union Unklarheit bis zur letzten Minute

Wird Hans Peter Friedrich Entwicklungshilfeminister? Oder doch zuständig für die Landwirtschaft? In der Union wird offenbar noch immer um die Besetzung der Ministerämter und die Staatsministerposten gerungen. Eine schwierige Feintarierung. Mehr

15.12.2013, 12:16 Uhr | Politik

Geldspritzen für die Bildung Bund will Universitäten dauerhaft unterstützen

Deutschlands Unis dürfen sich auf regelmäßige Milliardenzahlungen vom Bund freuen. Darauf haben sich Union und SPD geeinigt. Das Grundgesetz soll geändert und die Föderalismusreform in Teilen zurückgedreht werden. Mehr

09.11.2013, 17:04 Uhr | Politik

FAZ.NET-TV-Kritik: Illner/Lanz Nur nicht über Snowden reden

Ist Amerika eine „digitale Besetzungsmacht“, wie Hans-Peter Uhl sagt? Leider ließ Maybrit Illner in ihrer Sendung die wichtigen Fragen aus. Ihre Gäste sprachen dennoch über Edward Snowden und gaben überraschende Antworten. Mehr Von Stefan Schulz

01.11.2013, 04:18 Uhr | Feuilleton

Ganztages-Betreuung Die Kindheit wird verschult

Die Parteien sind sich einig, dass Schüler öfter Ganztagsunterricht bekommen sollen. Immer mehr Kinder müssen immer länger in der Schule bleiben. Mehr Von Florentine Fritzen

20.10.2013, 00:04 Uhr | Politik

Anerkennung von Abschlüssen Lieber Arzt als Taxifahrer

Trotz eines Studiums enden Zuwanderer in Deutschland teilweise als Taxifahrer - weil ihre Abschlüsse hier nichts wert sind. Ein neues Gesetz sollte die Anerkennung verbessern. Jetzt zeigt eine erste Bilanz: Es scheint zu wirken. Mehr

15.10.2013, 15:28 Uhr | Beruf-Chance

Zugang zur medizinischen Datenbank Mehr Lesefreiheit für Oberärzte!

Wenn der Doktor es genau wissen will: In Norwegen haben Ärzte und Laien jetzt offenen Zugang zu medizinischen Fachzeitschriften. Nun fordern deutsche Ärzte dieselben Rechte. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

01.07.2013, 15:15 Uhr | Feuilleton

Bundesbildungsministerin Wanka „Die deutsche Stärke war immer Qualität in der Breite“

Das Promotionsrecht hält die Bundesbildungsministerin für nicht reformbedürftig. Das Geld der Exzellenzinitiative für die Hochschulen dagegen soll neu verteilt werden. Das kündigt Johanna Wanka (CDU) im Gespräch mit der F.A.Z. an. Mehr

30.06.2013, 18:10 Uhr | Politik

Gesetze nur in fünf Bundesländern 30.000 Menschen wollen ausländische Abschlüsse anerkennen lassen

Darf der Ingenieur aus dem Iran auch in Deutschland als Ingenieur arbeiten? Seit einem Jahr gilt ein Gesetz, mit dem ausländische Berufsabschlüsse schneller anerkannt werden sollen. Aber erst fünf Länder sind mit ihren Vorbereitungen fertig. Mehr

03.04.2013, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Themen des Tages Deutschlands schädlichste Kohlekraftwerke

Greenpeace stellt Deutschlands schädlichste Kohlekraftwerke vor, Bundeswissenschaftsministerin Johanna Wanka diskutiert mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft über das Anerkennungsgesetz für ausländische Qualifikationen und der Schreibblockhersteller Moleskine geht heute an die Börse in Mailand. Mehr

03.04.2013, 06:52 Uhr | Wirtschaft

Interview zur Energiewende Der Umbau des Systems ist machbar

Die Energiewende droht ins Stocken geraten. Bürger gehen gegen geplante Stromtrassen und Pumpwasserspeicher auf die Barrikaden. Die Bundesregierung scheint sich über steigende Kosten und Industrie-Rabatte mehr Gedanken zu machen, als über die sichere Energieversorgung. Die Herausforderung der Energiewende ist offenkundig unterschätzt worden. Ein Gespräch mit dem Chemiker und Energieexperten Ferdi Schüth vom Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim/Ruhr. Mehr

16.03.2013, 15:00 Uhr | Wissen

Studienförderung Bildungsministerin fordert Bafög für Ältere

Die Biographien von Studenten werden unterschiedlicher: Erwachsene gehen zurück an die Uni; mehr Menschen studieren nebenberuflich. Die neue Bildungsministerin will das Bafög daran anpassen. Wie finden Sie das? Mehr

15.03.2013, 09:22 Uhr | Wirtschaft

Neue Bundesbildungsministerin Wanka kündigt harte Verhandlungen über den Hochschulpakt an

Nach ihrer Vereidigung im Bundestag skizziert die neue Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) ihre politische Agenda. Die Länder fordert sie dazu auf, ihren Teil zur Finanzierung von Studienplätzen beizutragen. Mehr

21.02.2013, 16:51 Uhr | Politik

Studienfinanzierung Hochschulen klagen über Wegfall der Gebühren

Studienbeiträge stehen in Deutschland vor dem Aus. Allerdings sagen Hochschulvertreter voraus, dass es sie bald wieder geben wird. Angesichts steigender Studentenzahlen seien sie unverzichtbar. Mehr Von Stephanie Rudolf

21.02.2013, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Schavans Nachfolgerin Bundespräsident ernennt Wanka zur neuen Bildungsministerin

Bundespräsident Gauck hat Johanna Wanka zur neuen Bildungsministerin ernannt. Sie folgt auf die am Samstag nach Aberkennung ihres Doktorgrades zurückgetretene Annette Schavan. Mehr

14.02.2013, 11:45 Uhr | Politik

Johanna Wanka Schavans ehrgeizige Nachfolgerin

In die Politik kam Johanna Wanka als Mitglied der DDR-Bürgerbewegung. Sie wurde Bildungsministerin in Brandenburg, dann in Niedersachsen. Dass sie die Länderhoheit in Bildungsfragen hochhält, wird ihr die Arbeit als Bundesministerin nicht eben erleichtern. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

10.02.2013, 12:54 Uhr | Politik

Nach dem Rücktritt Viel Respekt für Schavan

Annette Schavan hat nach ihrem Rücktritt als Bildungsministerin viel Anerkennung bekommen. Die Mehrheit der Bundesbürger hält Kanzlerin und Union für beschädigt. Bisher allerdings sind die Stimmenverluste klein. Mehr

10.02.2013, 04:30 Uhr | Politik

Johanna Wanka Zielstrebig ohne Getöse

Die künftige Bundesbildungsministerin Johanna Wanka weiß, was sie will: Die promovierte Mathematikerin aus Sachsen lebt vor, was sie von anderen fordert, und geht dabei nicht immer vorgegebene Wege. Mehr Von Robert von Lucius

09.02.2013, 16:51 Uhr | Politik

OECD-Bildungsbericht Zu wenig Hochqualifizierte

Das deutsche Bildungssystem belegt im internationalen Vergleich einen der hinteren Plätze: In den vergangenen fünfzig Jahren hat die Zahl der Hochqualifizierten kaum zugenommen. Das geht aus einer Studie der OECD hervor. Auch die Bildungsausgaben sind in fast allen anderen Ländern höher. Mehr Von Timo Frasch

13.09.2011, 17:34 Uhr | Politik

Personalie Johanna Wanka 60

Sie ist die erste Ministerin aus Ostdeutschland, die im Westen zeigen durfte, wie man es macht: Johanna Wanka, die Wissenschaftsministerin in Niedersachsen. Mehr Von Robert von Lucius

01.04.2011, 01:00 Uhr | Politik

Stadtwerke Wolfsburg im Wahlkampf „Eine Art Parteizentrale der CDU“

Die Ermittlungen gegen den einstigen Wahlkampfleiter von Christian Wulff könnte Kreise ziehen. Welche Rolle spielen dabei die Stadtwerke Wolfsburg? Die SPD fordert eine lückenlose Aufklärung der Vorwürfe und spricht von „mafiösen Strukturen“. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

19.09.2010, 11:55 Uhr | Politik

Niedersachsen Aygül Özkan vereidigt - „So wahr mir Gott helfe“

Die wegen ihrer Äußerungen über Kreuze in Klassenzimmern umstrittene CDU-Politikerin Aygül Özkan hat ihr Amt als niedersächsische Sozialministerin angetreten. Ministerpräsident Wulff nannte das „ein wichtiges Signal“ an Muslime in Deutschland. Mehr

27.04.2010, 14:40 Uhr | Politik

Aygül Özkan Das moderne Gesicht der CDU

Niedersachsens designierte Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU) hat sich für die Entfernung der Kreuze aus staatlichen Schulen ausgesprochen und damit innerhalb ihrer Partei für Unmut gesorgt. Ein Portrait. Mehr Von Frank Pergande

26.04.2010, 16:42 Uhr | Politik

Kabinettsumbildung in Niedersachsen Muslimin wird Ministerin

Niedersachsens Ministerpräsident Wulff spricht von einem „Aufbruch“ und besetzt vier Posten in seinem Kabinett neu. Aygül Özkan wird Deutschlands erste türkischstämmige in einem Ministeramt. Und mit Johanna Wanka gehört erstmals eine ostdeutsche Politikerin einer westdeutschen Landesregierung an. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

19.04.2010, 21:14 Uhr | Politik

Stasi-Beauftragte Potsdamer Landtag wählt Ulrike Poppe

Ulrike Poppe soll am Donnerstag vom Landtag zur ersten Stasi-Beauftragten in Brandenburg gewählt werden. Derweil räumte Gregor Gysi mögliche Fehler der Linkspartei in punkto Stasi-Vergangenheit ein. Mehr

17.12.2009, 10:50 Uhr | Politik
1
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z