Jamaika-Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hochschulfinanzierung Bildungsmisere im Bundesstaat

Die finanziellen Anreize eines Landes, in die Hochschulausbildung zu investieren, sind gering. Das gilt zumal für Ostdeutschland, das seine Absolventen vor allem an Bayern verliert. Was also tun? Mehr

14.08.2018, 10:17 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Jamaika-Koalition

Der Begriff Jamaika-Koalition stammt aus der Politik und bezieht sich auf die Farben der jamaikanischen Landesflagge: Schwarz, Gelb und Grün. Diese Farben stehen stellvertretend für eine konservative (Schwarz), eine wirtschaftsliberale (Gelb) und eine Partei mit umweltpolitischem Schwerpunkt (Grün). Alternative Bezeichnungen für diese Koalitionsart sind schwarze Ampel, das häufig von politischen Gegnern eher abwertend gemeinte Schwampel und Jamaika-Ampel.

Jamaika-Koalition: Die involvierten Parteien
In Deutschland rückte der Begriff insbesondere nach der Bundestagswahl 2017 in den Fokus der Öffentlichkeit. Nachdem die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) einer erneuten großen Koalition mit der Union (Christlich Demokratische Union Deutschlands und Christlich-Soziale Union) eine Absage erteilte, verhandelten die beiden stets als politische Einheit auftretenden konservativen Parteien mit den Wirtschaftsliberalen der Freien Demokratischen Partei (FDP) und Vertretern der umweltpolitisch fokussierten Partei Bündnis 90/Die Grünen. Anders als in einigen Bundesländern auf Landesebene scheiterten die Verhandlungen jedoch.

Was die Flaggen-Farben wirklich bedeuten
In Jamaika stehen die drei Landesfarben für etwas ganz anderes: Grün soll die Hoffnung und die blühende Landwirtschaft Jamaikas repräsentieren, gelb ist ein Symbol für die reichen Naturschätze des Landes und die Schönheit des Sonnenlichts, schwarz wiederum steht für die Kraft und die Kreativität des jamaikanischen Volkes.

Alle Artikel zu: Jamaika-Koalition

1 2 3 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Koalition von CDU und Linken? Die schwierige Suche nach der Machtoption

Fällt das Prinzip der CDU, nicht mit den Linken zu koalieren? Die Kanzlerin hat dazu eine genaue Meinung. Doch die Erfolge der AfD zwingen die Union dazu, neue Bündnisse zu erwägen – vor allem in Ostdeutschland. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

13.08.2018, 21:33 Uhr | Politik

Landtagswahlkampf Hessische Grüne verzichten auf Koalitionsaussage

Ohne Koalitionsaussage gehen Hessens Grüne in den Landtagswahlkampf. „Wir sind nicht Schwarz-Grün, nicht Rot-Grün, nicht Rot-Rot-Grün und nicht Jamaika“, sagt Spitzenkandidat Al-Wazir. Mehr

13.08.2018, 12:45 Uhr | Rhein-Main

Gelb-grüne Turteleien Lindner und Göring-Eckhardt loten wieder Gemeinsamkeiten aus

Im Herbst scheiterten die Sondierungsgespräche beider Parteien mit der Union. Nun wollen sich ihre Vorsitzenden für eine große Bildungsreform stark machen. Mehr

13.08.2018, 10:57 Uhr | Politik

CDU-Generalsekretärin „Wir lehnen eine Zusammenarbeit mit Linken und AfD weiter ab“

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident hat sich für Koalitionen zwischen CDU und Linken in Ostdeutschland stark gemacht und dafür eine Abfuhr aus der Parteispitze kassiert. Daniel Günther reagiert – und relativiert seine Aussage. Mehr

11.08.2018, 17:25 Uhr | Politik

Hilferuf eines Bürgermeisters „Ich möchte helfen, aber das ist zu viel“

Der Bürgermeister von Boostedt hat die Situation in einer Flüchtlingsunterkunft kritisiert. Er klagte über Respektlosigkeit, rüpelhaftes Benehmen, Lärmbelästigung – und löste damit in Schleswig-Holstein einen kleinen Sturm aus. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Boostedt

11.08.2018, 15:11 Uhr | Politik

Sonntagsfrage AfD und Grüne legen in Wählergunst weiter zu

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, hätte die große Koalition zwar noch eine Mehrheit. Doch die Umfragewerte von Union und SPD stagnieren. Bei der Zufriedenheit mit der Arbeit der Groko gibt es aber eine Veränderung. Mehr

10.08.2018, 14:06 Uhr | Politik

Die Grünen im Aufbruch Des Glückes Unterpfand

Die Parteivorsitzenden Baerbock und Habeck lenken die Partei in eine neue Richtung. Und das offenbar mit Erfolg: Aktuellen Umfragen zufolge klettern sie von neun auf bis zu fünfzehn Prozent. Mehr Von Frank Pergande

03.08.2018, 21:54 Uhr | Politik

Politneuling Karlheinz Busen Ein Mensch von draußen

Im Bundestag ist Karlheinz Busen das Exemplar einer seltenen Gattung – ein Seiteneinsteiger mit Lebenserfahrung jenseits der Politik. Hat so einer ein anderes Gespür für das Land? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

19.07.2018, 06:29 Uhr | Politik

Volker Bouffier „Da blieb der Humor auf der Strecke“

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) über sein Verhältnis zu Merkel und Seehofer, den Asylstreit der Union und die Bedeutung der Flüchtlingsfrage für die Hessenwahl. Mehr Von Ewald Hetrodt

15.07.2018, 14:39 Uhr | Rhein-Main

CDU-Ministerpräsident Günther Ein Gewinner unter vielen Verlierern

Vom Asylstreit hat Daniel Günther profitiert wie kaum ein anderer. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident verteidigte die Kanzlerin – und machte sich so im ganzen Land bekannt. Das könnte ihm noch nützlich sein. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Kiel

04.07.2018, 16:13 Uhr | Politik

Strategien gegen die AfD Hessen gegen Bayern

In Hessen und Bayern liegt die AfD in den Umfragen bei mehr als 10 Prozent. CDU und CSU reagieren mit verschiedenen Strategien auf den Erfolg der Rechtspopulisten. Doch bisher gehen beide nicht auf. Mehr Von Julian Staib

27.06.2018, 14:35 Uhr | Politik

Umfrage zur Hessenwahl Schwarz-grüne Koalition ohne Mehrheit

Vier Monate vor den Wahlen in Hessen verliert die schwarz-grüne Koalition nach einer Umfrage die Mehrheit. Dafür bekommt die AfD deutlich mehr Zustimmung. Das liegt vor allem an einem Thema. Mehr

21.06.2018, 13:20 Uhr | Rhein-Main

Grüne zum Asylstreit Bloß nicht nur staunender Zaungast sein

Die Grünen betonen dieser Tage gerne ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, falls die CSU wirklich aus der Koalition austreten sollte. Aber auch Neuwahlen fürchten sie nicht. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

18.06.2018, 22:30 Uhr | Politik

Wegen des Unionsstreits Bringt die FDP ein Jamaika-Bündnis ins Spiel?

Niedrigere Steuern, Digitalisierung, Einwanderung: Wenn die Groko wegen des Asylstreits zerbricht, wollen die Liberalen vielleicht nicht Opposition bleiben, sagt ein Wortführer. Auch Christian Lindner äußert sich. Mehr

16.06.2018, 19:04 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Parteichef Gabriel spottet über SPD-Wahlanalyse

Die SPD hat Anfang der Woche einen trostlosen Bericht über ihre Wahlniederlage präsentiert – die Sigmar Gabriel eine maßgebliche Schuld am Zustand der Partei gibt. Der hat dafür nur Hohn übrig. Mehr

15.06.2018, 13:14 Uhr | Politik

Grenze bald dicht? Union im Stresstest-Modus

Weil Angela Merkel und die CSU sich nicht über Zurückweisungen an der Grenze einigen können, steckt die Regierung in ihrer ersten Krise. Nun soll ein besonders erfahrener Politiker vermitteln. Mehr

15.06.2018, 06:51 Uhr | Politik

Umfrage zur Landtagswahl Hessen zwischen Großer Koalition und Jamaika

Hessens Wähler verlieren ihr Vertrauen in die aktuelle Regierung. Die beiden stärksten Parteien im Landtag büßen an Stimmen ein und die Anzahl der Mehrheitsbündnisse wird geringer. Mehr Von Werner D’Inka

13.06.2018, 05:00 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zur Landtagswahl Rätselspruch des Souveräns

Eine neue Umfrage zur Landtagswahl in Hessen zeigt: die aktuelle Regierung hat keine Mehrheit mehr. Droht dem Land das gleiche politische Schicksal wie dem Bund? Mehr Von Werner D’Inka

12.06.2018, 20:41 Uhr | Rhein-Main

Wahlumfrage Große Koalition oder Jamaika in Hessen

Schwarz-Grün hat in Hessen keine Mehrheit – und Schwarz-Weiß wird nicht Fußball-Weltmeister. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag von F.A.Z. und Hitradio FFH vier Monate vor der Landtagswahl. Mehr Von Werner D´Inka

12.06.2018, 15:03 Uhr | Rhein-Main

Fraktionen im Bundestag Grün-gelbe Gekränktheiten

Schon seit längerer Zeit können sich FDP und Grüne nicht ausstehen. Nun wollen die beiden Parteien ihr Verhältnis mal wieder entgiften. Eine Möglichkeit haben sie schon verspielt. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

03.06.2018, 18:48 Uhr | Politik

Elite-Panel So wenig trauen Führungskräfte der Regierung zu

Angela Merkels dritte große Koalition erhält zum Start die schlechtesten Werte. Doch loben die deutschen Eliten auch einige der Vorhaben. Auf ein Gesetz hoffen sie besonders. Mehr Von Heike Göbel, Berlin

24.05.2018, 14:04 Uhr | Wirtschaft

Deutschland-Rente Altersvorsorge soll einfacher werden

Die Altersvorsorge soll einfacher werden. Das zwingt die Branche zum schnellen Handeln. Denn liefert sie nicht, steht ein Modell bereit, das Politiker mögen. Mehr Von Philipp Krohn

24.05.2018, 07:06 Uhr | Finanzen

Gesetzentwurf Hessen-SPD fordert: Straßenbeiträge abschaffen

Hessenweit begehren Bürger gegen Straßenbeiträge auf. Die SPD im Landtag will sie abgeschafft sehen - Schwarz-Grün wählt mit der FDP einen anderen Weg. Mehr Von Ewald Hetrodt

16.05.2018, 05:08 Uhr | Rhein-Main

FDP-Generalsekretärin Beer „Unser Rechtsstaat ist nicht durchsetzungsfähig genug“

Der FDP-Vorsitzende sorgt für Aufregung mit seiner Geschichte über gebrochen Deutsch sprechende Migranten. Seine Generalsekretärin verteidigt im FAZ.NET-Interview Christian Lindners Bäckerei-Anekdote. Und spricht über das Frauenproblem der Liberalen. Mehr Von Tom Schmidtgen

15.05.2018, 08:45 Uhr | Politik
1 2 3 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z