Jamaika-Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gesetzentwurf Hessen-SPD fordert: Straßenbeiträge abschaffen

Hessenweit begehren Bürger gegen Straßenbeiträge auf. Die SPD im Landtag will sie abgeschafft sehen - Schwarz-Grün wählt mit der FDP einen anderen Weg. Mehr

16.05.2018, 05:08 Uhr | Rhein-Main
Allgemeine Infos über die Jamaika-Koalition

Der Begriff Jamaika-Koalition stammt aus der Politik und bezieht sich auf die Farben der jamaikanischen Landesflagge: Schwarz, Gelb und Grün. Diese Farben stehen stellvertretend für eine konservative (Schwarz), eine wirtschaftsliberale (Gelb) und eine Partei mit umweltpolitischem Schwerpunkt (Grün). Alternative Bezeichnungen für diese Koalitionsart sind schwarze Ampel, das häufig von politischen Gegnern eher abwertend gemeinte Schwampel und Jamaika-Ampel.

Jamaika-Koalition: Die involvierten Parteien
In Deutschland rückte der Begriff insbesondere nach der Bundestagswahl 2017 in den Fokus der Öffentlichkeit. Nachdem die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) einer erneuten großen Koalition mit der Union (Christlich Demokratische Union Deutschlands und Christlich-Soziale Union) eine Absage erteilte, verhandelten die beiden stets als politische Einheit auftretenden konservativen Parteien mit den Wirtschaftsliberalen der Freien Demokratischen Partei (FDP) und Vertretern der umweltpolitisch fokussierten Partei Bündnis 90/Die Grünen. Anders als in einigen Bundesländern auf Landesebene scheiterten die Verhandlungen jedoch.

Was die Flaggen-Farben wirklich bedeuten
In Jamaika stehen die drei Landesfarben für etwas ganz anderes: Grün soll die Hoffnung und die blühende Landwirtschaft Jamaikas repräsentieren, gelb ist ein Symbol für die reichen Naturschätze des Landes und die Schönheit des Sonnenlichts, schwarz wiederum steht für die Kraft und die Kreativität des jamaikanischen Volkes.

Alle Artikel zu: Jamaika-Koalition

1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

FDP-Generalsekretärin Beer „Unser Rechtsstaat ist nicht durchsetzungsfähig genug“

Der FDP-Vorsitzende sorgt für Aufregung mit seiner Geschichte über gebrochen Deutsch sprechende Migranten. Seine Generalsekretärin verteidigt im FAZ.NET-Interview Christian Lindners Bäckerei-Anekdote. Und spricht über das Frauenproblem der Liberalen. Mehr Von Tom Schmidtgen

15.05.2018, 08:45 Uhr | Politik

Reiner Haseloff „Viele Menschen in den neuen Ländern sind verunsichert“

28 Jahre nach der Einheit fühlen sich viele in den neuen Ländern abermals vom sozialen Abstieg bedroht. Ob diese Ängste berechtigt sind oder nicht, die Politik muss sie ernst nehmen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Reiner Haseloff

14.05.2018, 15:43 Uhr | Politik

FDP über dem Berg? Aufstieg aus der politischen Gosse

Auf ihrem Bundesparteitag preist sich die FDP zwar als „lebendige liberale Partei“. Doch es wird auch deutlich, welchen Preis die Freien Demokraten für den Wiederaufstieg zahlen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

13.05.2018, 16:02 Uhr | Politik

Kommentar Die Grünen in der Krise

Abgewählt wurde in Freiburg nicht nur Dieter Salomon, sondern auch grün-schwarzer Inhalt. Das Ergebnis sollten die Grünen nicht als Denkzettel verharmlosen. Es muss Auswirkungen auf ihre Politik haben. Mehr Von Rüdiger Soldt

07.05.2018, 22:45 Uhr | Politik

Kommunalwahlen CDU gewinnt in Schleswig-Holstein klar vor der SPD

Die CDU bleibt bei Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein stärkste Kraft. Trotz Verlusten vergrößert sie den Abstand zur SPD. Die mit der Union auf Landesebene regierenden Grünen und die FDP legen leicht zu. Mehr

06.05.2018, 23:41 Uhr | Politik

Grün-Schwarz im Ländle Verwelkte Anziehungskraft

Wenn die Grünen der Juniorpartner einer führungsstarken CDU wären, wäre die Kompromissfindung einfacher. Woran liegt das? Eine Analyse. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

26.04.2018, 21:19 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer im Porträt Der General

Annegret Kramp-Karrenbauer ist längst im Alltag angekommen – und konnte selbst die Skeptiker überzeugen. Wie die neue Generalsekretärin das Hauptquartier der CDU übernahm. Mehr Von Frank Pergande

23.04.2018, 17:43 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer Stadt, Land, Bund

Annegret Kramp-Karrenbauer ist formal nur Generalsekretärin der CDU. Doch wahrgenommen wird sie als mögliche Nachfolgerin Angela Merkels. Das gibt ihr Gewicht. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin und Schwedt

11.04.2018, 12:15 Uhr | Politik

Ärger bei der FDP Kubicki als Störenfried der Liberalen

Mehr als vier Jahre lang war die FDP so diszipliniert, wie man sie bis dahin nicht gekannt hatte. Jetzt aber kommt Wolfgang Kubicki daher und stellt den Parteifrieden in Frage. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

03.04.2018, 14:21 Uhr | Politik

Umfrage für die F.A.Z. Die Hessen fühlen sich sicher

Eine Mehrheit der Hessen fordert, ausländische Straftäter schneller abzuschieben. In einer Umfrage für die F.A.Z. äußern sie auch ihre Meinung zu Windrädern. Mehr Von Werner D’Inka

24.03.2018, 18:22 Uhr | Rhein-Main

Ex-SPD-Chef Schulz „Ich habe dumme Fehler gemacht“

In seiner ersten Bilanz nach seinem Scheitern als SPD-Chef zieht Martin Schulz ein selbstkritisches Fazit seiner Amtszeit. Er hätte schon früher zurücktreten müssen. Auch mit seiner Partei geht der Sozialdemokrat hart ins Gericht. Mehr

24.03.2018, 10:31 Uhr | Politik

Wahlumfrage für Hessen Nur Jamaika-Bündnis oder große Koalition möglich

Die schwarz-grüne Koalition wäre abgewählt, die Regierungsbildung könnte schwierig werden: Eine Umfrage im Auftrag der F.A.Z. sieht spannende Zeiten auf Hessen zukommen. Mehr Von Werner D’Inka

22.03.2018, 15:55 Uhr | Rhein-Main

Hessen-FDP-Chef im Interview „Zu viel Stillstand nach 20 Jahren CDU“

Seine Partei halte zu Union und SPD gleichen Abstand, sagt der hessische FDP-Chef Stefan Ruppert. Koaliert werde nur, wenn dadurch Bewegung in die Landespolitik komme. Mehr Von Ralf Euler

22.03.2018, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Machtzyklen eines Kanzlers Beherrscht Merkel die Kunst des rechtzeitigen Abtritts?

Als erste deutsche Kanzlerin hat Angela Merkel ihren Platz in der Geschichte längst sicher. Einen weiteren Eintrag bekäme sie, wenn sie selbstbestimmt ihr Amt übergäbe. Sollte sie einer anderen bedeutenden Frau nacheifern wollen, bliebe ihr Zeit bis 2039. Mehr Von Michael Mertes

16.03.2018, 19:23 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Die Geldquelle Italiens

Italien ist hochverschuldet. Nur die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank hält das Land noch am Leben. Mehr

10.03.2018, 14:55 Uhr | Wirtschaft

Achtundsechziger Sie kamen an – aber nicht dort, wohin sie wollten

Das System umkrempeln? Das Establishment aufmischen? Solche Forderungen kommen heute von rechts. Die Achtundsechziger sind Pyrrhussieger der Geschichte. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.03.2018, 21:30 Uhr | Gesellschaft

Bouffier heißt Votum gut Schäfer-Gümbel: Stolz auf SPD und ihre Diskussionskultur

Hessen-SPD-Chef Schäfer-Gümbel hat mit Stolz auf die Zustimmung der Basis zur Fortsetzung einer großen Koalition reagiert. Auch der Vorsitzende der Hessen-CDU meldete sich zu Wort. Mehr

04.03.2018, 15:08 Uhr | Rhein-Main

CDU-Bundesparteitag Stimme einer neuen Leidenschaft

Auf dem Bundesparteitag stimmt die CDU mehrheitlich für den Koalitionsvertrag. Die Delegierten diskutierten ungewöhnlich heftig – und bejubeln ihre Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Mehr Von Günter Bannas und Johannes Leithäuser, Berlin

26.02.2018, 21:02 Uhr | Politik

Neuer Posten für Bonde Ein Mann mit Geschmäckle

Der frühere baden-württembergische Landwirtschaftsminister hat einen lukrativen Posten gefunden. Im Südwesten sind viele erleichtert – oder empört. Ist Grünen-Politiker Bonde der Aufgabe überhaupt gewachsen? Mehr Von Helene Bubrowski und Rüdiger Soldt

22.02.2018, 19:11 Uhr | Politik

Neue Umfrage AfD erstmals knapp vor SPD

Während die CDU stabil bleibt, sinken die Umfragewerte der SPD immer weiter. In einer aktuellen Umfrage rutscht sie erstmals hinter die AfD und wird nur noch drittstärkste Kraft. Mehr

19.02.2018, 17:15 Uhr | Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer Merkel in Reserve

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden. Was wie ein Abstieg aussieht, ist eine Wette auf die Zukunft: Angela Merkel versucht ihr Erbe zu regeln. Mehr Von Oliver Georgi

19.02.2018, 12:40 Uhr | Politik

Saarländische Regierungschefin Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

CDU-Chefin Merkel will Annegret Kramp-Karrenbauer als ihre Kandidatin für das Amt der Generalsekretärin vorstellen, in einer Pressekonferenz um 13 Uhr. Sie soll Peter Tauber nachfolgen – der zum Abschied für eine Erneuerung der CDU wirbt. Mehr

19.02.2018, 11:51 Uhr | Politik

CDU-Generalsekretär Tauber Am Ende fehlte ihm die Autorität

Den einen war er zu konservativ, den anderen zu modern: Nach vier Jahren im Amt als CDU-Generalsekretär hört Peter Tauber auf. Kanzlerin Merkel könnte schon morgen einen Nachfolger vorschlagen. Mehr Von Markus Wehner

18.02.2018, 20:01 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Personenschutz für Özdemir

Der als Erdogan-Kritiker bekannte Grünen-Politiker wohnt im selben Hotel wie die türkische Delegation. Diese beschwerte sich über den „Terroristen“. Seither begleiten Polizisten Özdemir zur Konferenz. Mehr

18.02.2018, 01:06 Uhr | Politik
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z