HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Italien

Teures Grünzeug Die Lehren aus der Gemüsekrise

Ein harter Winter im Mittelmeerraum lässt Gurken und Tomaten knapp werden. Ökologisch ist das zu begrüßen. Mehr

18.02.2017, 08:11 Uhr | Wissen
Allgemeine Infos über Italien

Die in Südeuropa liegende parlamentarische Republik Italien gehört zu den Gründungsmitgliedern der EU und zu den größten Volkswirtschaften der Welt. Die Wirtschaft des 301.338 km² großen Landes ist durch ein starkes Nord-Süd-Gefälle geprägt: Während die Regionen Norditaliens einen hoch entwickelten Industrie- und Dienstleistungssektor vorzuweisen haben, gehört Süditalien mit einer hohen Arbeitslosenquote und einer hohen Kriminalitätsrate zu den strukturschwächsten Regionen in Westeuropa.

Meilensteine in der Geschichte Italiens
In der Antike waren Italien und die Stadt Rom Mittelpunkt des Römischen Reiches. Von der Macht und Größe des einstigen Weltimperiums zeugen bedeutende antike Bauwerke und archäologische Ausgrabungen wie das Kolosseum oder die Stadt Pompeji. Eine erneute wirtschaftliche und kulturelle Blüte erlebte das Land vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Mächtige Stadtstaaten wie Mailand, Venedig und Florenz bestimmten die Geschicke des Landes; Dichter und Schriftsteller prägten mit ihren Werken die Epoche der Renaissance.

Politica all’italiana
Das politische System Italiens ist geprägt durch eine starke Polarisierung des Parteiensystems sowie eine hohe politische Instabilität. Korruption, Verbindungen zur Mafia und umstrittene Persönlichkeiten wie der Medienzar Silvio Berlusconi bringen das Land politisch und wirtschaftlich immer wieder in Bedrängnis.

Alle Artikel zu: Italien
   
Sortieren nach

Kommentar Italiens Weg ins Schlaraffenland

Roms Politiker vermeiden die Diskussion über ihre Verantwortung für die Wachstumskräfte. Stattdessen stellen sie Bedingungen an Europa – ohne sich selbstkritisch zu hinterfragen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

15.02.2017, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Das deutsche Target-Risiko

Die Target-Salden im Zahlungssystem der Euronotenbank steigen dramatisch. Deutschland sitzt dabei auf einer riesigen unsicheren Bilanzposition. Doch die EZB verharmlost das Risiko. Mehr Von Philip Plickert

14.02.2017, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Währungsunion Profitiert Deutschland wirklich vom Euro?

Auf dem Rücken des Südens, der darbt, ist Deutschland erstarkt: So ist es landauf, landab zu hören. Aber stimmt das auch? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Johannes Becker und Clemens Fuest

13.02.2017, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Prognose der EU-Kommission Bessere Konjunkturaussichten für Frankreich und Italien

Die europäische Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs, auch in Frankreich und Italien. Davon geht die EU-Kommission aus. Grund zu allzu großem Optimismus gibt es aber nicht. Mehr

13.02.2017, 12:01 Uhr | Wirtschaft

Urteil gegen Flüchtlingshelfer Straftatbestand Solidarität

Ein Gericht in Nizza hat den Landwirt Cédric Herrou zu einer Geldstrafe auf Bewährung verurteilt, weil er Flüchtlingen geholfen hat. Der Prozess hat für großes Aufsehen gesorgt. Und Herrou will weitermachen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

10.02.2017, 11:55 Uhr | Politik

Außen prächtig, innen marode Die Banken als Spiegelbild Italiens

Italien ist für viele das Sehnsuchtsland schlechthin - doch seit langem ächzt es unter lahmender Wirtschaft, hoher Arbeitslosigkeit und zerstrittener Politik. Das schlägt sich auch auf die einst so stolze Bankenbranche nieder. Doch es gibt Hoffnungszeichen. Mehr

09.02.2017, 10:28 Uhr | Finanzen

Urlaubsziele der Deutschen Österreich überholt die Türkei

Die Türkei verliert als Reiseziel der Deutschen weiter an Boden. Jetzt steht auch Österreich höher in der Gunst der Deutschen. Für die Reisebranche ist das Fluch und Segen zugleich. Mehr Von Timo Kotowski

08.02.2017, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Klarstellung nach Kritik Oppermann will derzeit keine Flüchtlinge nach Libyen schicken

Politiker von Grünen und Linkspartei haben Thomas Oppermanns F.A.S.-Gastbeitrag zur Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. Jetzt reagiert der SPD-Fraktionschef – mit einer Klarstellung. Mehr

06.02.2017, 15:08 Uhr | Politik

Österreich 1937/38 Kopflosigkeit spart Papier . . .

Widerstand des Auslandes musste Hitler am 12. März 1938 bei seinem Griff über die Grenzen nicht fürchten. Italien, das vier Jahre zuvor am Brenner aufmarschiert war, hatte vor der deutschen Intervention ein Placet erteilt. Von Großbritannien und Frankreich waren nur Proteste erwartet worden. Mehr Von Lars Lüdicke

06.02.2017, 10:09 Uhr | Politik

Italien Im Refugium des furchterregenden Tatzelwurms

Das Vigiljoch hoch über Meran ist das Rückzugsgebiet erholungsbedürftiger Städter - und scheuer Fabelwesen. Daran ändert auch das einzige Luxusresort nichts. Mehr Von Helmut Luther

05.02.2017, 16:30 Uhr | Reise

Einigung mit Gewerkschaften Unicredit streicht 3900 Jobs in Italien

Fast zwölf Milliarden Euro Verlust erwartet die Bank Unicredit für 2016. Insgesamt sollen 14.000 Jobs abgebaut werden, 3900 in Italien. In den kommenden Wochen steht eine Kapitalerhöhung an. Mehr

04.02.2017, 21:49 Uhr | Wirtschaft

Gipfel in Malta EU beschließt Neun-Punkte-Plan gegen Migration aus Nordafrika

Hilfsorganisationen sprechen von einem unmenschlichen Plan: Die EU stellt ein neues Programm vor, um gegen Flüchtlinge aus Nordafrika vorzugehen. Dazu zählt auch eine stärkere Unterstützung für Küstenwache und Grenzschutz. Mehr

03.02.2017, 15:01 Uhr | Politik

EU-Gipfel und Flüchtlinge Schlupflöcher im Abschottungssystem

Die EU hat viel dafür getan, dass weniger Flüchtlinge nach Europa kommen, vor allem über die Balkan-Route. Doch noch immer kommen viele Migranten. Für den EU-Gipfel in Malta ist das ein zentrales Thema. Mehr Von Michael Stabenow und Julian Staib, Brüssel/Frankfurt

03.02.2017, 09:23 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Europol: Balkanroute ist nicht geschlossen

Schleuserleistungen nehmen auf der Balkanroute zu und werden teurer. Auf dem Mittelmeer dagegen sinken die Preise – Frontex nennt die Entwicklung besorgniseregend. Mehr Von Julian Staib und Michael Stabenow

02.02.2017, 17:39 Uhr | Politik

Modefilm von Caruso Stil ist einfach ein Teil unserer Kultur

Drei Kurzfilme hat das italienische Label Caruso mittlerweile veröffentlicht. Alle stellen ein Stück italienische Kultur vor, aber mit Stil. Wieso können Italiener den eigentlich so gut? Und ist das nun Mode oder Marketing? Mehr Von Maria Wiesner

01.02.2017, 17:59 Uhr | Stil

Menschenhandel Italienische Polizei zerschlägt Schlepperring

Das perfide Geschäft mit den Flüchtlingen ist zu einem globalen Wirtschaftszweig herangewachsen. Menschenhändler unterhalten ein dichtes internationales Netzwerk. In Italien ist der Polizei nun ein Schlag gegen einen Schlepperring gelungen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

30.01.2017, 20:28 Uhr | Gesellschaft

Faule Kredite EU-Bankenaufseher fordert Bad Bank für Europa

Für den Behördenchef Andrea Enria sind die faulen Kredite der Finanzinstitute ein gesamteuropäisches Problem. Deshalb sollen sie jetzt in einer einzigen Bank gesammelt entsorgt werden. Mehr Von Markus Frühauf und Werner Mussler, Brüssel

30.01.2017, 18:27 Uhr | Wirtschaft

Anleihen Wachsende Renditeunterschiede im Euroraum

Der Anstieg der Anleiherenditen betrifft alle Länder. Aber die Anleger beginnen wieder mehr auf politische und wirtschaftliche Unterschiede zu achten. Mehr Von Gerald Braunberger

29.01.2017, 13:02 Uhr | Finanzen

Sind Neuwahlen bald möglich? Italien wartet auf ein Urteil

Das Verfassungsgericht in Rom berät gerade über das neue Wahlgesetz. Je nachdem, wie die Richter entscheiden, könnte Italien schon bald ein neues Parlament wählen. Mehr

24.01.2017, 19:24 Uhr | Politik

Sechs Tote in Italien Rettungshubschrauber in den Abruzzen abgestürzt

Ein Hubschrauber ist mit sechs Personen in den Abruzzen abgestürzt. Alle Insassen kamen dabei ums Leben. Es besteht kein Zusammenhang mit dem Lawinen-Unglück und der Rettungsaktion am Hotel Rigopiano. Mehr

24.01.2017, 13:58 Uhr | Gesellschaft

Italien Warnung vor weiteren Erdbeben in den Abruzzen

Auch am sechsten Tag nach dem Lawinen-Unglück geben die Rettungskräfte die Hoffnung nicht auf, noch Überlebende zu finden. Die Kritik an der spät angelaufenen Hilfe verstummt jedoch nicht. Mehr Von Jörg Bremer

23.01.2017, 15:47 Uhr | Gesellschaft

Tragischer Unfall 16 Menschen sterben bei Busunglück in Italien

Sie waren in Frankreich und wollten zurück in ihre Heimat Ungarn, als ihr Bus in Italien in Flammen aufgeht. Bei dem tragischen Unglück nahe Verona sterben zahlreiche überwiegend junge Menschen. Mehr

21.01.2017, 08:23 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben in Italien Sechs Verschüttete gerettet - weitere Lebenszeichen

Sie haben bis zur völligen Erschöpfung gegraben und gesucht – dann wurde ein Wunder wahr: 40 Stunden nach einem Lawinenabgang haben Rettungskräfte in dem verschütteten Berghotel mehrere Überlebende gerettet. Mehr

20.01.2017, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Lawinenunglück in Italien Suche nach Vermissten geht weiter

Angehörige warten verzweifelt auf Nachrichten von den Verschütteten. Doch die Hoffnung, nach dem Lawinenunglück an dem Hotel in den Abruzzen Überlebende zu finden, ist minimal. Es ist eine Rettungsaktion unter extremen Bedingungen. Mehr

20.01.2017, 04:50 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z