Italien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mafiafall vor Gericht Dunkle Geschäfte im Schwarzwald

In Karlsruhe beginnt ein Prozess gegen neun mutmaßliche Mitglieder der Cosa Nostra. Die Staatsanwaltschaft will beweisen, dass zwei der Männer führende Köpfe der Mafia-Zelle sind. Das Verfahren könnte kompliziert werden. Mehr

21.09.2018, 16:42 Uhr | Gesellschaft
Italien

Die in Südeuropa liegende parlamentarische Republik Italien gehört zu den Gründungsmitgliedern der EU und zu den größten Volkswirtschaften der Welt. Die Wirtschaft des 301.338 km² großen Landes ist durch ein starkes Nord-Süd-Gefälle geprägt: Während die Regionen Norditaliens einen hoch entwickelten Industrie- und Dienstleistungssektor vorzuweisen haben, gehört Süditalien mit einer hohen Arbeitslosenquote und einer hohen Kriminalitätsrate zu den strukturschwächsten Regionen in Westeuropa.

Meilensteine in der Geschichte Italiens
In der Antike waren Italien und die Stadt Rom Mittelpunkt des Römischen Reiches. Von der Macht und Größe des einstigen Weltimperiums zeugen bedeutende antike Bauwerke und archäologische Ausgrabungen wie das Kolosseum oder die Stadt Pompeji. Eine erneute wirtschaftliche und kulturelle Blüte erlebte das Land vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Mächtige Stadtstaaten wie Mailand, Venedig und Florenz bestimmten die Geschicke des Landes; Dichter und Schriftsteller prägten mit ihren Werken die Epoche der Renaissance.

Politica all’italiana
Das politische System Italiens ist geprägt durch eine starke Polarisierung des Parteiensystems sowie eine hohe politische Instabilität. Korruption, Verbindungen zur Mafia und umstrittene Persönlichkeiten wie der Medienzar Silvio Berlusconi bringen das Land politisch und wirtschaftlich immer wieder in Bedrängnis.

Alle Artikel zu: Italien

   
Sortieren nach

10 Jahre nach der Finanzkrise Warum sich Anleger nicht entspannt zurücklehnen sollten

Es ist nicht die beste Zeit, Aktien zu kaufen. Doch auf längere Sicht gibt es keine bessere Alternative, erklärt DWS-Chefanleger Stefan Kreuzkamp im F.A.S.-Interview. Mehr Von Dennis Kremer

20.09.2018, 20:25 Uhr | Finanzen

Vize-Ministerpräsident di Maio Italy first

Italien erwägt, seine Wirtschaft durch eine Defizit-Erhöhung anzukurbeln. Denn vorrangig gehe es darum, das Leben der Italiener zu verbessern – und nicht, die Finanzmärkte zu beruhigen. Mehr

20.09.2018, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Klare Ablehnung in Bevölkerung Abschied von der Bargeld-Obergrenze

Deutschland beerdigt Wolfgang Schäubles umstrittene Pläne für ein 5000-Euro-Limit bei Barzahlungen. Ein Grund ist die ablehnende Haltung in weiten Teilen der Bevölkerung. Doch wie sieht es in anderen Ländern Europas aus? Mehr Von Christian Siedenbiedel

20.09.2018, 10:50 Uhr | Finanzen

Gewerkschaft fordert Austausch Geht es Ryanair-Chef O’Leary an den Kragen?

​Der irische Billigflieger liegt im Clinch mit Piloten und Flugbegleitern. Vor dem Aktionärstreffen fordert die Pilotengewerkschaft einen Managementwechsel – und auch die EU mischt sich ein. Mehr

20.09.2018, 07:55 Uhr | Wirtschaft

Italienischer Innenminister Streit über Salvinis „Sklaven“-Kommentar

Die Afrikanische Union kritisiert eine Aussage des italienischen Innenministers Matteo Salvini. Der will seine Bemerkung über Sklaven jedoch ganz anders verstanden wissen. Mehr

19.09.2018, 14:40 Uhr | Politik

Staatshaushalt Nervöse Märkte in Italien

Um die italienische Wirtschaft steht es mehr oder minder unverändert schlecht – selbst ein Defizit von 2,5 Prozent wird mittlerweile als Signal der Stabilität gesehen. Am Stuhl des Mannes, der es sichert, wird derzeit aber gesägt. Mehr Von Tobias Piller, Rom

18.09.2018, 08:32 Uhr | Finanzen

Kommentar zur Migrationsfrage Wie die EU mit Italiens Anmaßungen umgehen sollte

Italiens Regierung fordert die automatische Weiterverteilung aller in Italien ankommenden Migranten auf alle Länder der EU. Die Begründung ist ein einziges Lügenmärchen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

17.09.2018, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Migrationskonferenz Salvini sorgt für handfesten Eklat

Bei einem informellen Ministertreffen hat der Italiener Salvini mit Aussagen über „neue Sklaven“ für Empörung gesorgt. Obwohl das Treffen hinter geschlossenen Türen stattfand, veröffentlicht er danach einen Videomitschnitt - ein Vertrauensbruch. Mehr

15.09.2018, 19:43 Uhr | Politik

CSU-Parteitag Seehofer fordert Zuversicht

Der Vorsitzende der CSU will im Wahlkampf Geschlossenheit und Einsatz sehen und ist sich sicher, dass die Partei „stark“ abschneiden wird. Seinen Kurs in der Migrationsfrage verteidigt er. Mehr

15.09.2018, 12:52 Uhr | Politik

„Urlaub mit Mama“ im Ersten Hauptsache, Italien

Im Kastenwagen durch Verona: Der ARD-Film „Urlaub mit Mama“ kombiniert Komödie und Roadmovie, versumpft dabei aber in einer Mischung aus Ulk, Pathos und Moral. Mehr Von Kai Spanke

14.09.2018, 18:23 Uhr | Feuilleton

Rücknahmeabkommen mit Italien Salvini weiß von nichts

Deutschland habe sich mit Italien über ein Rücknahmeabkommen mit Italien geeinigt, verkündete Innenminister Seehofer am Donnerstag. In Rom hat man davon aber offenbar noch nichts gehört. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

14.09.2018, 15:05 Uhr | Politik

Migrationskonferenz in Wien Salvini: Bisher kein Abkommen mit Deutschland

Gerade erst hat Innenminister Seehofer angekündigt, die Verhandlungen mit Italien über die Rücknahme von Migranten seien abgeschlossen. Das italienische Innenministerium sieht das anders. Mehr

14.09.2018, 13:05 Uhr | Politik

Asyl-Kommentar Es geht auch leise

Nun hat Horst Seehofer auch mit Italien ein Abkommen über die Rückführung von Flüchtlingen abgeschlossen. Kaum zu glauben, dass daran einmal fast die Koalition zerbrochen wäre. Mehr Von Nikolas Busse

14.09.2018, 10:28 Uhr | Politik

„Glücklich wie Lazzaro“ im Kino Die Armen beißen nicht

Von der Rechtlosigkeit des armen Landlebens bis an den Rand der modernen Großstadt: Alice Rohrwachers Film „Glücklich wie Lazzaro“ zeigt, wie der Mensch dem Menschen ein gar nicht so böser Wolf ist. Mehr Von Bert Rebhandl

14.09.2018, 06:48 Uhr | Feuilleton

Rückführung von Migranten Verhandlungen mit Italien abgeschlossen

Migranten, die schon in anderen Ländern Asyl beantragt haben, sollen zukünftig an der Grenze zurückgewiesen werden. Nach Spanien und Griechenland erklärt sich nun auch Italien bereit, diese zurückzunehmen. Mehr

13.09.2018, 09:22 Uhr | Politik

Gegen die Verschwendung Kocht Suppe, die Deutschen kommen!

Reichhaltiges Essen ist der Inbegriff einer Kreuzfahrt. Doch vieles davon landet im Müll. Die Reederei Costa bemüht sich, der Verschwendung etwas entgegenzusetzen. Das ist nicht immer ganz einfach. Mehr Von Angelika Bucerius

13.09.2018, 06:14 Uhr | Reise

Migration übers Mittelmeer Der große Andrang vor den Herbststürmen

Immer mehr junge Migranten erreichen die spanischen Exklaven in Nordafrika. Spanien nimmt inzwischen mehr Menschen auf als Italien – auch, weil es seine Verpflichtungen erfüllt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

11.09.2018, 22:10 Uhr | Politik

Angaben waren falsch Maria hat mit festgenommenem Begleiter in Sizilien gelebt

Vergangene Woche sagte die heimgekehrte Maria H. aus, sie hätte sich in Polen von ihrem 40 Jahre älteren Begleiter getrennt und sei alleine weiter nach Italien gereist. Nach seiner Festnahme korrigiert sie ihre Angaben. Mehr

11.09.2018, 14:45 Uhr | Gesellschaft

Staatsanleihen Italien ist gerade wieder gefragt

Italiens Staatsanleihen sind im September wieder bei Investoren gefragt. Doch diese Besserung könnte kurzlebig sein. Mehr Von Martin Hock

11.09.2018, 12:24 Uhr | Finanzen

Livia Firth im Stil-Fragebogen „Mit dummen Witzen macht man mir eine Freude“

Die Filmproduzentin und Unternehmerin Livia Firth engagiert sich seit Jahren für Nachhaltigkeit. Im Stil-Fragebogen verrät sie ihre größte Modesünde und was sie von Colin Firths Großmutter zur Hochzeit bekommen hat. Mehr Von Maria Wiesner

11.09.2018, 08:44 Uhr | Stil

Nationalpopulismus in der EU Die Wahl in Schweden ist eine Warnung

Die Welle von Populismus und Nationalismus ist nicht abgeebbt. Das wird auch so bleiben, solange die EU keine gemeinsame Haltung in der Flüchtlings- und Einwanderungsfrage findet. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

10.09.2018, 22:12 Uhr | Politik

Keine Einigung mit Airline Ryanair-Piloten wollen Mittwoch streiken

Während sich Ryanair mit seinen Piloten in Italien und Irland einigen konnte, drohen in Deutschland neue Streiks. Nicht nur die Piloten könnten ihre Arbeit niederlegen. Mehr

10.09.2018, 21:01 Uhr | Wirtschaft

100 Tage Regierung Geräuschvolle Politik in Italien

Wenig Vorzeigbares, aber viel Zustimmung: Italiens Populisten regieren seit hundert Tagen. Die Vorlegung des Haushaltsplans Ende September könnte sichtbar machen, ob und was sie wirklich leisten können. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

10.09.2018, 06:53 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Merkel for President

In der EU sind zahlreiche Spitzenämter neu zu vergeben. Warum eigentlich macht man nicht Angela Merkel zur Kommissionspräsidentin? Mehr Von Thomas Mayer

09.09.2018, 19:06 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z