Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Israel

Alle Artikel zu: Israel
   
Sortieren nach

Antisemitismusstreit Verschleierung als Methode

Der Antisemitismusvorwurf soll verhindern, dass über die Tatsachen der israelischen Besatzungspolitik gesprochen wird: Der französische Politologe und Publizist Alfred Grosser antwortet auf Henryk M. Broder. Mehr Von Alfred Grosser

01.09.2008, 12:35 Uhr | Feuilleton

Kentikian verteidigt WM-Titel Neudeutsche Killerbiene im 22. Kampf unbesiegt

Box-Weltmeisterin Susianna Kentikian aus Hamburg hat ihre WBA- und WIBF-Titel im Fliegengewicht erfolgreich verteidigt. Die kürzlich eingebürgerte Armenierin gewann einstimmig nach Punkten gegen die Israelin Hagar Finer. Mehr

30.08.2008, 13:25 Uhr | Sport

Heiteres Antisemitenraten Heiteres Antisemitenraten

Das Frauenjournal "Emma", 1977 gegründet, war gerade drei Jahre alt, als es eine Geschichte veröffentlichte, die kein erwachsenes Magazin seinen Lesern zumuten würde: eine Reportage aus den von Israel besetzten Gebieten, in der beschrieben ... Mehr

29.08.2008, 15:05 Uhr | Feuilleton

Broder antwortet auf Bahners Heiteres Antisemitenraten

„Was darf eine Jüdin in Deutschland gegen Israel sagen?“ - Unter dieser Frage hat Patrick Bahners in der F.A.Z. analysiert, dass Henryk M. Broder Evelyn Hecht-Galinski Antisemitismus vorgeworfen hatte. Jetzt antwortet der Publizist. Mehr Von Henryk M. Broder

29.08.2008, 14:19 Uhr | Feuilleton

Israel Friedensaktivist Abie Nathan gestorben

Er war Pilot, Unternehmer, Friedensaktivist - und saß mehrmals im Gefängnis. Mit einem Kleinflugzeug flog er 1966 ins verfeindete Ägypten. Damit wurde Amie Nathan zum Pionier der israelischen Friedensbewegung. Nun verstarb er im Alter von 81 Jahren. Mehr

28.08.2008, 10:52 Uhr | Politik

Naher Osten Israel lässt 200 palästinensische Häftlinge frei

Als Geste des guten Willens gegenüber der Führung um Präsident Abbas hat Israel etwa 200 palästinensische Häftlinge freigelassen. Die Freilassung fällt zusammen mit dem Besuch der amerikanischen Außenministerin Condoleezza Rice an diesem Montag. Mehr

25.08.2008, 10:33 Uhr | Politik

Rechtsstreit Was darf eine Jüdin in Deutschland gegen Israel sagen?

Der Zentralrat der Juden in Deutschland unterstützt Henryk M. Broder in einem Rechtsstreit gegen die Tochter von Heinz Galinski. Doch dürfen die Kritiker Israels nicht ebenso polemisch argumentieren wie Broder selbst? Mehr Von Patrick Bahners

21.08.2008, 11:22 Uhr | Feuilleton

Raketenabwehr Amerika will Frühwarnsystem in Israel installieren

Die Vereinigten Staaten wollen in der israelischen Negev-Wüste ein leistungsstarkes Radarsystem installieren, mit dem früher als bisher vor Raketenangriffen aus Iran gewarnt werden kann. Das Radarsystem soll Israel kostbare Minuten verschaffen. Mehr

17.08.2008, 18:09 Uhr | Politik

Teva Pharmaceutical Die Stimmung ist positiv geworden

Der israelische Hersteller von Generika hat angeblich Interesse am deutschen Pharma-Unternehmen Stada. Dieses Gerücht kursierte am Freitag an der Börse. Sicher ist nur: Die Teva-Aktie hat die Kursschwäche der vergangenen Wochen überwunden und wird für Anleger attraktiver. Mehr Von Christian von Hiller

16.08.2008, 17:00 Uhr | Finanzen

Orckit Communications Wette auf die Ertragswende

Orckit Communications ist ein klassischer Vertreter der High-Tech-Branche in Israel. Allerdings hat auch diese Internet-Aktie in den vergangenen Jahren gelitten. Die Aktie bietet eine Wette auf die Ertragswende - allerdings mit Risiken. Mehr

11.08.2008, 14:41 Uhr | Finanzen

Nachruf auf Mahmoud Darwish Ich bin Joseph, o Vater

Er war der Dichter, der in seiner Hochzeit arabische Fußballstadien füllte. Seine ganze Lyrik zielte darauf ab, die existentielle Not der Palästinenser in Worte zu fassen und nach einer Lösung zu suchen. Im Alter von 67 Jahren ist der palästinensische Schriftsteller Mahmoud Darwisch gestorben. Mehr Von Stefan Weidner

10.08.2008, 15:04 Uhr | Feuilleton

Cas-Urteil zu Diego und Rafinha Werder und Schalke bekommen Recht

Für die Bundesliga-Profis Diego und Rafinha besteht keine Abstellungspflicht seitens der Vereine für das olympische Fußballturnier für die Mannschaft Brasiliens. Diese Entscheidung gab der Internationale Sportgerichtshof Cas in Peking bekannt. Trotzdem dürften die Spieler wohl in Peking bleiben. Mehr

06.08.2008, 12:29 Uhr | Sport

Olmerts Vermächtnis Flucht nach vorn

Wenige Wochen vor seinem Rücktritt als Kadima-Vorsitzender versucht Ehud Olmert alles, um den Friedensprozess voranzubringen. Der Erfolg aber hängt stärker vom künftigen amerikanischen Präsidenten ab als ihm lieb ist. An diesem Mittwoch ist Palästinenserpräsident Abbas nach Jerusalem eingeladen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

06.08.2008, 10:38 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Mit der Geduld am Ende

Die EU hütet sich vor einer Sprache, die in Israel als stillschweigende Billigung für Militärschläge gegen Iran verstanden werden könnte. Aber auch Europa verliert die Geduld mit Teheran. Diesen Samstag läuft eine Bedenkzeit für Teheran ab. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

01.08.2008, 20:34 Uhr | Politik

ARD-Kameramann in Gaza wieder frei Von der Hamas gefoltert

Eine Woche nach seiner Verhaftung ist der ARD-Kameramann im Gaza-Streifen wieder auf freiem Fuß. Gegenüber FAZ.NET bestätigte der Sender, dass Sawah Abu Saif gefoltert wurde. Aus Sicherheitsgründen bleibt das ARD-Büro in Gaza vorerst geschlossen. Mehr Von Michael Hanfeld

31.07.2008, 11:29 Uhr | Politik

Paranoia angebracht Paranoia angebracht

Die Angst vor Terror kann nicht von Dauer sein. Der Mensch arrangiert sich. Er gewöhnt sich daran. Und so kann man sich morgens im kleinen Neuner in Tel Aviv mit einem nervösen Lächeln darüber unterhalten, ob der junge Mann auf dem vorderen Sitz wohl ein Selbstmordattentäter ist. Der kleine Neuner ... Mehr

30.07.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Israelischer Grenzzaun Öffnungszeiten für die eigenen Felder

Zwei Mal am Tag öffnen sich für die Bauern in Dschajus die Tore zu ihren Feldern. Israel will jetzt den Verlauf des Grenzzauns korrigieren. Den Palästinensern hilft das aber kaum. Mehr Von Jörg Bremer, Dschajus

29.07.2008, 16:20 Uhr | Politik

Karadzic, Heim, Bin Ladin Gesucht: Kriegsverbrecher

Wo verstecken sich Kriegsverbrecher, wie tarnen sie sich? Efraim Zuroff, Leiter des Simon-Wiesenthal-Zentrums, Tel Aviv, über die Suche nach dem KZ-Arzt Aribert Heim, die Ergreifung von Radovan Karadzic, Usama Bin Ladin und den Fall Milivoj Asner. Mehr

29.07.2008, 11:41 Uhr | Feuilleton

Leserbrief Israels unterschiedliche Maßstäbe

Der Geschichtsverdrehung und Mystifizierung einer Staatsgründung im Beitrag "Ein Kampf für Sicherheit und Frieden" von Shimon Stein (F.A.Z. vom 22. Juli) möchte ich vehement widersprechen, gerade auch angesichts der für mich schmerzlichen ... Mehr

25.07.2008, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Obama in Israel Eine bleibende Verpflichtung

Während Barack Obama Israel besucht, geht der Streit über seinen für Donnerstag geplanten Auftritt in Berlin weiter. Angela Merkels Weigerung, ihn vor dem Brandenburger Tor sprechen zu lassen, nennt Außenminister Steinmeier schlicht kleinlich. Mehr

23.07.2008, 11:55 Uhr | Politik

Obama in Israel Gespräche mit Abbas und Olmert

Der amerikanische Präsidentschaftsbewerber Barack Obama ist in Israel eingetroffen. Er sagte, dass er sich im Fall seiner Wahl aktiv für eine Friedenslösung zwischen Israel und den Palästinensern einsetzen wolle und sprach sich für eine Zwei-Staaten-Lösung aus. Mehr

22.07.2008, 22:43 Uhr | Politik

Atomkonflikt Rice erwartet bald klare Antworten aus Teheran

Die amerikanische Außenministerin Rice beklagte im Atomstreit mit Iran dessen Hinhaltetaktik. In Genf habe es nur Small Talk von Iranern gegeben. Der iranische Chefunterhändler Dschalili sagte: Wir bewegen uns auf eine Einigung zu. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

21.07.2008, 20:34 Uhr | Politik

Weinberg-Ausstellung Frau mit drei Brüsten von einem anderen Planeten

Werkschau eines schrillbunten Universums: Die Welt des Malers Max Weinberg feiert die Frankfurter Ausstellungshalle mit ihm zu seinem 80. Geburtstag. Spielraum der Phantasie heißt die Werkschau. Mehr Von Christoph Schütte

21.07.2008, 18:05 Uhr | Rhein-Main

Sechzig Jahre Israel Ein Kampf für Sicherheit und Frieden

Es gibt in der Geschichte eines Volkes Momente, die eine Zäsur darstellen. Ein solcher Moment ist ohne Zweifel der Freitagnachmittag des 14. Mai 1948 - jenes Tages, an dem das britische Mandat in Palästina endete. Mehr Von Shimon Stein

21.07.2008, 16:55 Uhr | Politik

Von heute an Champagner! Von heute an Champagner!

Sie war eine großartige Journalistin, spezialisiert auf Kriegsschauplätze. Von den Fronten in Finnland bis Vietnam oder in Israel hat sie für amerikanische und englische Zeitungen berichtet. Im Spanischen Bürgerkrieg konkurrierte sie mit Hemingway; wenig später wurde sie seine dritte Ehefrau (die Ehe hielt allerdings nur vier Jahre). Mehr

17.07.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z