Israel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Israel

   
Sortieren nach

Anschlag in Jerusalem Rückfall in dunkle Zeiten

Seit 2004 hatte es in Israel keinen Anschlag mehr auf einen Bus gegeben. Nun kehrt die Angst zurück. Die Spannungen zwischen Israel und den Palästinensern waren zuletzt gestiegen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

23.03.2011, 17:41 Uhr | Politik

Israels früherer Präsident Katsav verurteilt Sieben Jahre Haft wegen Vergewaltigung

So tief ist noch kein israelischer Politiker gestürzt: Mosche Katsav, einst Präsident und erster Bürger des Staates Israel, wurde in Tel Aviv wegen Vergewaltigung in zwei Fällen sowie sexueller Belästigung zu sieben Jahren Haft und zwei Jahren Bewährung verurteilt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

22.03.2011, 14:32 Uhr | Politik

König Abdullahs Autobiografie Eine letzte Chance für den Frieden

Jordanien hat unter dem Vater von König Abdullah II. die Beziehungen zu Israel normalisiert. Was denkt der Sohn darüber? Und wie funktioniert im Königreich das Gleichgewicht des Islam? Die Autobiografie des Königs gibt jetzt darüber Aufschluss. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

16.03.2011, 07:00 Uhr | Feuilleton

HP-Chef Léo Apotheker Der Neu-Kalifornier vor dem ersten großen Auftritt

Die Erwartungshaltung ist groß: Leo Apotheker wird am Montag seinen ersten großen öffentlichen Auftritt als HP-Chef haben und will seine künftige Strategie für das Unternehmen präsentieren. Der Weltbürger gibt sich kalifornisch gelassen. Mehr Von Roland Lindner, New York

12.03.2011, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Die Quellen nennt er nicht Die Quellen nennt er nicht

Johannes Gerster ist einer derjenigen Politiker, die es nie in die erste Reihe geschafft haben. Dennoch war er wichtig, egal, wo er wirkte: in Mainz, Bonn oder Jerusalem. Vielleicht ist es diese Ambivalenz, die seine Autobiographie aus den vielen Bänden ehemaliger Politiker herausstechen lässt. Hier will kein altgedienter Parteisoldat die Welt erklären oder sich gar selbst glorifizieren. Mehr

07.03.2011, 12:00 Uhr | Feuilleton

Das aktuelle Buch Die Wissenschaft der Passion

Vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung heißt der Untertitel des zweiten Bandes des Jesus-Werkes Joseph Ratzingers. An diesem Freitag erscheinen die ersten Vorabdrucke. Eine Begegnung mit dem Verleger Manuel Herder. Mehr Von Jörg Bremer

02.03.2011, 17:15 Uhr | Politik

Jemen Die Schlinge zieht sich zu

Das politische Überleben des jemenitischen Präsidenten Saleh ist gefährdet wie noch nie seit seinem Amtsantritt 1978: Die Jugend opponiert auf der Straße, die Opposition bedrängt ihn und die Loyalität der Stämme schwindet. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

01.03.2011, 15:31 Uhr | Politik

Friede für Israel Reise in ein unheiliges Land

Christen küssen den Felsen von Golgatha, Juden wippen an der Klagemauer, der Ruf des Muezzins schallt durch die Straßen: Jeder in Israel ringt mit diesem Land, das zwischen Religionen umkämpft ist. Und eine Gruppe von jungen Literaten besonders. Mehr Von Sandra Kegel

26.02.2011, 19:28 Uhr | Feuilleton

Im Fernsehen: Der verlorene Sohn Ist er verdächtig, weil er unverdächtig ist?

Wie wird ein junger Deutscher zum Islamisten? Der Film Der verlorene Sohn versucht erst gar nicht, darauf eindeutig zu antworten. Er erzählt die Geschichte eines Verdachts und zeigt dabei, was möglich ist, was man dagegen tun kann - und was nicht. Mehr Von Michael Hanfeld

23.02.2011, 18:07 Uhr | Feuilleton

Iranische Schiffe im Suezkanal Provokation im Rahmen des Rechts

Am Dienstag passierten zum ersten Mal seit 1979 wieder iranische Kriegsschiffe den Suezkanal - sie steuern nach iranischen Angaben den syrischen Hafen Latakia an. Israelische Politiker schlagen Alarm, aber rechtlich haben sie keine Handhabe gegen den Schiffsverkehr. Mehr Von Thomas Gutschker

22.02.2011, 17:30 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest Ralph Siegel in Moldau, Dana International in Israel

Lena hat es in diesem Jahr leicht, ihre Teilnahme war sicher. Andere Wiederholungstäter tun sich da deutlich schwerer: Ralph Siegel will in diesem Jahr mit einem Song für Moldau teilnehmen und die ehemalige Siegerin des Eurovision Song Contest, Dana International, versucht noch einmal für Israel anzutreten. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

22.02.2011, 11:25 Uhr | Gesellschaft

Hizbullah in Ägypten Terrorplaner nutzte Unruhen zur Flucht

Vor zwei Jahren plante er Anschläge auf israelische Touristen und schmuggelte Waffen an die Hamas - jetzt wird er von der Hizbullah gefeiert: Mohammed Jussuf Mansur gelang während der Unruhen die Flucht aus dem Gefängnis in Ägypten in den Libanon. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

17.02.2011, 15:11 Uhr | Politik

Suez-Kanal Keine Durchfahrt für iranische Kriegsschiffe

Israel fühlt sich durch eine angeblich geplante Fahrt von zwei iranischen Kriegsschiffen durch den Suezkanal ins Mittelmeer provoziert. Ägypten hingegen sagt, kein iranisches Kriegsschiff stehe auf der Warteliste für die Durchfahrt. Wo die Schiffe jetzt sind, weiß offiziell niemand. Mehr

17.02.2011, 13:00 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik: Was nun, Nahost? Dort die Hoffnung, hier die Sorgen

Nicht nur das Mittelmeer - Welten trennen Europäer und Araber in der Wahrnehmung der Umbrüche in Tunesien und Ägypten. Das ZDF-Spezial Was nun, Nahost? war eine Lehrstunde in eurozentrischer Betrachtungsweise und Paternalismus. Mehr Von Markus Bickel

16.02.2011, 07:20 Uhr | Politik

Nach dem Sturz Mubaraks Die Militärmachthaber beginnen mit dem Übergang

Der ägyptische Militärrat hat die Verfassung außer Kraft gesetzt und das Parlament aufgelöst. Bis Neuwahlen stattfinden will das Gremium die Macht behalten. Zuvor hatte Ahmad Shafiq, der letzte von Mubarak eingesetzte Ministerpräsident, mitgeteilt, seine Regierung werde bis auf Weiteres im Amt bleiben. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

14.02.2011, 06:28 Uhr | Politik

Israel und die Proteste in Kairo Das zweischneidige Schwert Demokratie

Die Revolution in Ägypten bringt Israel in ein Dilemma: Freude über den Umsturz und Angst vor politischem Chaos halten sich die Waage. Wer würde einen Marsch zehntausender Palästinenser Richtung Israel aufhalten können? Mehr Von Hadara Lazar

10.02.2011, 10:17 Uhr | Politik

Revolution in Ägypten Israels Angst vor einer weiteren Front

Mit großer Sorge und wachsendem Pessimismus verfolgen Politiker und Militärs in Israel die Entwicklungen in Ägypten, mit dem Israel 1979 Frieden schloss. Sie fürchten, Ägypten könnte zu einem zweiten Iran werden, und Amerika sich - wie von Mubarak - abwenden. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Herzlija

09.02.2011, 10:54 Uhr | Politik

Ägypten Wieder Zehntausende auf dem Tahrir-Platz

Ägyptens Präsident Husni Mubarak hat am Dienstag ein Komitee gebildet, das die Verfassung des Landes überarbeiten soll. Damit erfüllte er eine der wichtigsten Forderungen der Opposition. Am Nachmittag kamen wieder zehntausende Demonstranten auf dem Tahrir-Platz zusammen. Mehr

08.02.2011, 16:52 Uhr | Politik

Die EU und Ägypten Im Tumult weit nach vorne schauen

Die EU hat Sympathie für die Menschen, die in arabischen Diktaturen protestieren. Aber sie will es sich auch nicht ganz mit Mubarak verscherzen. Früh allerdings legte sich die EU auf einen Kurs fest, der auf Veränderung setzt. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

01.02.2011, 20:49 Uhr | Politik

Deutscher in israelischer Armee Zum Urlaub in Uniform in die Negev-Wüste

Urlaub in Israel – dabei denken die meisten an das Strandleben in Tel Aviv, einen Bummel durch die Jerusalemer Altstadt oder ein Bad im Toten Meer. Nicht so Helmut Naumann: Der Frankfurter hat im vergangenen Herbst einen Urlaub in Uniform" gebucht. Mehr Von Timo Brücken, Frankfurt

01.02.2011, 20:24 Uhr | Rhein-Main

Arabische Welt Jordanischer König entlässt Regierung

Der Aufruhr in der arabischen Welt zeitigt nun auch in Jordanien Folgen. Angesichts anhaltender Proteste hat der jordanische König Abdullah die Regierung abgesetzt. Der neue Ministerpräsident Bachit soll wahrhaftige politische Reformen durchführen. Mehr

01.02.2011, 16:28 Uhr | Politik

Als Ärztin in Israel Demütigende Prozeduren

Katja Schemionek ist Ärztin in Jerusalem und arbeitet für das Westbank- und Gaza-Büro der Weltgesundheitsorganisation. Gewalt ist ständig präsent. Mehr Von Nele Bittel Europäische Schule, Frankfurt am Main

01.02.2011, 10:24 Uhr | Gesellschaft

Besuch in Israel Netanjahus Hauptanker

Der Streik im israelischen Außenministerium konnte die deutsche Delegation nicht von dem dritten Regierungstreffen der beiden Länder abhalten. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu betonte die Bedeutung Deutschland für Israel besonders in der europäischen Politik. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

31.01.2011, 21:51 Uhr | Politik

Aufruhr in Ägypten Israel: „Mubarak-Regime stützen“

Während in Ägypten weiter gegen Präsident Mubarak protestiert wird, verlautet aus Israel, es gelte, „die Stabilität des ägyptischen Regimes aufrechtzuerhalten“. Außenminister Westerwelle weist den Vorwurf der Doppelmoral zurück. Mehr

31.01.2011, 11:44 Uhr | Politik

Börse in Kairo geschlossen Unruhe in Ägypten verunsichert Investoren

Die Demonstrationen sind Anlass für eine Verschnaufpause nach dem monatelangen Anstieg der Aktienkurse. Der Bericht vom Internationalen Finanzmarkt. Mehr Von Bettina Schulz

30.01.2011, 17:19 Uhr | Finanzen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z