IS: Islamischer Staat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

In Sachsen Mann wegen Anwerbung von IS-Mitgliedern festgenommen

Spezialkräfte der Bundespolizei nehmen am Donnerstag im sächsischen Plauen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz „Islamischer Staat“ fest. Der Mann soll um Unterstützer geworben haben. Mehr

19.07.2018, 12:30 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über IS: Islamischer Staat

Seit Juni 2014 nennt sich die Terrororganisation "ISIS" nur noch Islamischer Staat (kurz IS). Zuvor nutzten die Islamisten selbst die Bezeichnung Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL). Bekannt ist die Organisation auch unter dem Namen ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien).

In Deutschland ist IS seit dem 12. September 2014 verboten. Die Organisation gilt als reichste Terrorgruppe der Welt.

Alle Artikel zu: IS: Islamischer Staat

   
Sortieren nach

Trump und Putin Zwei gegen den Rest der Welt

Trump und Putin geben sich freundschaftlich – die Schuld für die angespannten Beziehungen beider Länder liege bei anderen. Eine russische Einmischung in den amerikanischen Wahlkampf streiten beide ab. Mehr Von Friedrich Schmidt, Helsinki

16.07.2018, 21:11 Uhr | Politik

Befürchtungen vor dem Gipfel Diese Angebote könnte Trump Putin machen

Vor dem Gipfel in Helsinki kursieren allerorten Schreckensszenarien darüber, wie Putin Trump über den Tisch ziehen könnte. Doch das Treffen könnte durchaus auch positive Folgen haben. Mehr Von Oliver Kühn

16.07.2018, 06:55 Uhr | Politik

Afghanistan Höchststand bei Zahl getöteter Zivilisten

Fast 1700 Zivilisten sind nach Angaben der Vereinten Nationen allein in diesem Jahr getötet worden. Der Großteil bei Anschlägen von Terrorgruppen. Mehr

15.07.2018, 12:29 Uhr | Politik

Selbstmordanschlag in Pakistan Zahl der Toten steigt auf 140

Nach dem Attentat auf eine Wahlkampfveranstaltung am Freitag befürchten die Behörden noch einen weiteren Anstieg der Totenzahl. Mehrere Terrorgruppen bezichtigten sich der Tat. Mehr

14.07.2018, 12:07 Uhr | Politik

Flüchtlinge Hier ist alles so ganz anders und fremd

Schüsse, eine Fassbombe und eine lange Flucht: Eine syrische Familie lebt in Schwaben und träumt von der Rückkehr in die Heimat. Mehr Von Katrin Laske, Rosenstein-Gymnasium, Heubach

13.07.2018, 16:09 Uhr | Gesellschaft

Radikaler Islamist Hessen schiebt Gefährder in die Türkei ab

Das juristische Tauziehen um die Abschiebung von Haikel S. nach Tunesien dauerte Monate. Bei Fatih I. dauerte das Prozedere deutlich kürzer. Der als Gefährder eingestufte Mann ist wieder in der Türkei. Mehr

11.07.2018, 16:27 Uhr | Rhein-Main

Kölner Giftmischer Facebook-Flirt mit dem Rizin-Bomber

Nach der Festnahme des Islamisten Sief Allah H. sammeln die Ermittler immer mehr Erkenntnisse über das Vorleben des Tunesiers. Mit einigen interessanten Details. Mehr Von Reiner Burger

05.07.2018, 23:14 Uhr | Politik

Einsatz im Persischen Golf „Es ist hart hier draußen“

Das Leben an Bord des amerikanischen Flugzeugträgers „USS Theodore Roosevelt“ ist entbehrungsreich. Alkohol ist verboten, die Arbeit zum Teil sehr gefährlich. Doch die Mannschaft steht noch vor ganz anderen Herausforderungen, denn in Syrien drohen Kampfhandlungen mit türkischen Soldaten. Mehr Von Lorenz Hemicker, Persischer Golf

05.07.2018, 15:04 Uhr | Politik

Haftbefehl gegen Frau Generalbundesanwalt lässt IS-Heimkehrerin festnehmen

Bereits 2016 ist sie von der Türkei nach Deutschland abgeschoben worden. Doch erst jetzt konnte ein Haftbefehl gegen die 27 Jahre alte Frau aus Niedersachsen erwirkt werden. Mehr

02.07.2018, 12:42 Uhr | Politik

Auffanglager für Migranten Auf Nordafrika kommt es an

Auf dem EU-Gipfel wurde beschlossen, Lager für Migranten in Ländern einzurichten, die sich freiwillig dazu bereit erklären. Viele Staaten schauen dafür besonders über das Mittelmeer – sind die dortigen Staaten dazu bereit? Mehr Von Michael Martens, Hans-Christian Rößler und Matthias Rüb, Athen, Madrid und Rom

29.06.2018, 09:29 Uhr | Politik

Syrien Die Universität war hier nie ein Ort der Freiheit

Die Auswirkungen des Krieges auf die unterfinanzierten syrischen Hochschulen sind vielfältig. Deutsche Behörden sehen gefälschte Bildungsnachweise, die dort überhandnehmen, aber kaum als Problem. Mehr Von Joseph Croitoru

27.06.2018, 09:12 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit David Grossman „Die Siedler sind gefährlich für Israel“

Was sind Trumps Nahostpläne, wo sind die Grenzen der Freundschaft, was kann Literatur im postfaktischen Zeitalter? Der israelische Schriftsteller David Grossman im Gespräch. Mehr Von Julia Encke

26.06.2018, 11:26 Uhr | Feuilleton

Bamf-Fehler Zu Unrecht abgeschobener Afghane darf bleiben

Haschmatullah F. hat in deutschen Behörden schon viel erlebt. Ein Gericht hat entschieden, dass er für mindestens drei Jahre im Land bleiben darf. Doch nicht nur seine Rückführung war ein Fehler des Bamf. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

24.06.2018, 14:07 Uhr | Politik

Terrormiliz Oberlandesgericht setzt mutmaßlichen IS-Sympathisanten auf freien Fuß

Malik F. soll für die Terrormiliz Islamischer Staat geworben haben. Nach 16 Monaten in Untersuchungshaft hat ihn das Oberlandesgericht Frankfurt nun freigelassen. Mehr

22.06.2018, 13:07 Uhr | Rhein-Main

Ursula von der Leyen „Wir brauchen keine kritischen Kommentare von außen“

Die Verteidigungsministerin wehrt sich bei ihrem Amerikabesuch gegen die Vorwürfe von Präsident Donald Trump. Kommentare vom Spielfeldrand seien nicht hilfreich. Mehr

21.06.2018, 02:59 Uhr | Politik

Rizin als B-Waffe Die letzte Hoffnung des IS?

Der „Islamische Staat“ steht mächtig unter Druck, denn Europa reagiert auf konventionelle Anschläge gelassener als von den Terroristen erhofft. Nun suchen sie neue Wege, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Mehr Von Lorenz Hemicker

20.06.2018, 18:43 Uhr | Politik

Details zum Fall Sief H. Polizei findet noch mehr Rizinus-Samen

Eine Islamismus-Hotline spielte bei der Festnahme des mutmaßlichen Bombenbauers Sief H. in Köln eine Rolle. Der hatte tausende Rizinus-Samen geordert und schon mehr als 80 Milligramm hoch giftiges Rizin produziert. Mehr

20.06.2018, 17:38 Uhr | Politik

Arte-Doku „Sklavinnen des IS“ Sie wollen Gerechtigkeit

Wie soll Europa mit den Verbrechen des „Islamischen Staats“ umgehen? Wird je gesühnt, was den Jesiden angetan wurde? Der Massenmord, die Vergewaltigungen? Der Film „Die Sklavinnen des IS“ gibt wichtige Antworten. Mehr Von Anna-Lena Niemann

19.06.2018, 17:16 Uhr | Feuilleton

Attacke auf Regierungstreue Fast 40 Tote bei Luftangriff im Osten Syriens

Bei den Toten soll es sich vor allem um Kämpfer ausländischer Milizen wie der libanesischen Hizbullah handeln. Die Verantwortlichen sind noch unklar. Mehr

18.06.2018, 09:27 Uhr | Politik

Afghanistan Anschlag überschattet denkwürdige Waffenruhe mit den Taliban

Erstmals seit 2001 lassen die radikalislamischen Taliban die Waffen schweigen. In mehreren Städten kommt es zu Verbrüderungsszenen mit erklärten Gegnern. Mehr

16.06.2018, 16:38 Uhr | Politik

Giftlabor in Kölner Hochhaus Neue Durchsuchung nach Giftfunden

Polizisten haben abermals das Kölner Hochhaus durchkämmt, in dem ein Tunesier hochgiftiges Rizin hergestellt haben soll. Acht Wohnungen nahmen sich die Spezialkräfte vor. Mehr

15.06.2018, 21:26 Uhr | Politik

Mullah Fazlullah Pakistanischer Terrorist angeblich bei Drohnenangriff getötet

Mullah Fazlullah war einer der meistgesuchten Terroristen Pakistans auf den ein hohes Kopfgeld ausgesetzt worden war. Nun meldet das afghanische Verteidigungsministerium seinen Tod. Mehr

15.06.2018, 12:08 Uhr | Politik

Gefährder in Deutschland 24 Stunden unter Beobachtung

Die Behörden tun viel, um Gefährder abzuschieben. Doch es gibt Fälle, in denen der Staat nicht weiterkommt. Mehr Von Reiner Burger

14.06.2018, 07:59 Uhr | Politik

Sicherheit hat Vorrang So rüstet sich Russland für die WM

Seit Wochen gelten Sonderregelungen in Russlands WM-Spielorten: Obdachlose werden entfernt – und die Grenzen zwischen Sicherheit, Kosmetik und politischer Flurbereinigung sind fließend. Mehr Von Friedrich Schmidt

14.06.2018, 06:29 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z