Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Islam

Salafismus Irritierender Aufstand der Frommen

Der Islamismus als religiös-politische Ideologie hat stark identitäre Züge, man will nicht – wie es der iranische Revolutionsführer Ajatollah Chomeini einmal formulierte – zum „Affen des Westens“ werden. Auch in Europa ist eine viele verstörende Erscheinung wie der Salafismus seit etlichen Jahren schon angekommen und beunruhigt die Gemüter. Von einer „Salafistenszene“ ist die Rede. Mehr

18.09.2017, 09:31 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Islam
1 2 3 ... 41 ... 82  
   
Sortieren nach

Can Dündar über die Türkei Das Land, das leidet

Der Sieger des Duells Merkel vs. Schulz heißt Erdogan. Wenn Europa sich jetzt von der Türkei abwendet, nimmt es die Renaissance dunkler Mächte billigend in Kauf. Will es das? Mehr Von Can Dündar

14.09.2017, 09:06 Uhr | Feuilleton

Israelischer Araber Salafist scheitert mit Einbürgerungsklage

Ein mutmaßlicher islamistischer Prediger aus Wuppertal darf kein Deutscher werden. Der Palästinenser selbst will nie ein Anhänger des Salafismus gewesen sein. Mehr

06.09.2017, 14:33 Uhr | Politik

Muslimische Diktaturen Weltbürger zweiter Klasse

Wer meint, für den Kampf gegen negative Folgen der Globalisierung auch theokratische Regime in Schutz nehmen zu müssen, schadet damit den Bewohnern der muslimischen Welt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Kacem El Ghazzali

06.09.2017, 14:00 Uhr | Feuilleton

Machtkampf in der Union Duell der schwarzen Sheriffs

Die CSU will ihrer großen Schwester das Innenministerium abnehmen. Doch Thomas de Maizière will sich gegen Joachim Herrmann wehren. Ausgang offen. Mehr Von Peter Carstens

06.09.2017, 13:15 Uhr | Politik

Dschihadistenhochburg Melilla Die Moschee in der Schlucht des Todes

In der spanischen Exklave Melilla operieren Dschihadisten im Grenzgebiet zwischen Europa und Afrika. Madrid hat die Kontrolle über die Stadt am Mittelmeer verloren. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Melilla

01.09.2017, 13:24 Uhr | Politik

Kirchhof und Bausback „Den wenigsten, die zu uns kommen, steht Asyl zu“

Wie sollte Deutschland mit Gefährdern umgehen? Der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts und der bayerische Justizminister über Einwanderung und Islam. Mehr Von Reinhard Müller

29.08.2017, 20:08 Uhr | Politik

Jugend im Dschihad Wo Kämpfer als Popstars gefeiert werden

Für junge und gut gebildete Menschen gilt der Dschihad als cool. Doch warum fehlt eine klare Ablehnung durch islamische Verbände in Deutschland? Ein Gastbeitrag Mehr Von Susanne Schröter

28.08.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Saudische Frauenrechtlerin Sie fuhr einfach los

Saudi-Arabien ist das einzige Land der Welt, in dem Frauen nicht ans Steuer dürfen. Manal al-Sharif rebellierte dagegen. Und landete erst im Gefängnis und dann am anderen Ende der Welt. Mehr Von Leonie Feuerbach

28.08.2017, 16:29 Uhr | Gesellschaft

Ahmadiyya in Deutschland Liberal, offen – wertkonservativ

Zur sogenannten „Friedenskonferenz“ treffen sich jährlich 40.000 Muslime der Ahmadiyya. In Karlsruhe richtet sich der Kalif an seine Gemeinde aus aller Welt. Wofür stehen die Ahmadiyya-Muslime in Deutschland? Mehr Von Lilian Häge, Karlsruhe

27.08.2017, 17:36 Uhr | Politik

CDU-Politiker Jens Spahn Das Kanzleramt fest im Blick

Konservativ und streitlustig – in der Union hat sich Jens Spahn bei Reizthemen wie Islamkritik und Flüchtlingskrise für die Zeit nach Merkel profiliert. An seinem Aufstieg könnte ihn aber einer hindern – er selbst. Mehr Von Thomas Holl, Fulda/Marburg

25.08.2017, 14:29 Uhr | Politik

„Charlie Hebdo“-Cover Man soll nicht eine Zeitung bekämpfen, sondern islamistischen Terror

Das Satireblatt „Charlie Hebdo“ stiftet mal wieder eine Debatte über religiösen Extremismus an. Das passt weder den Rechten noch den Linken – und ist genau deshalb gelungen. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

25.08.2017, 06:19 Uhr | Feuilleton

Salafismus Die Ideologie der Reinheit

Alle reden über den Salafismus, aber kaum jemand weiß, was das eigentlich ist. Wo kommt diese Lehre her, und wie konnte sie sich so weit verbreiten? Mehr Von Christian Meier

24.08.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Neue Moscheen in Europa Gebaute Integration ist kein Kinderspiel

Wie kann Architektur Glauben umsetzen? Christian Welzbacher zeigt es am Beispiel neuer europäischer Moscheen und warnt in seinem Essay zugleich vor Uniformität. Mehr Von Matthias Alexander

23.08.2017, 17:49 Uhr | Feuilleton

Magazin für Dschihadistinnen Frauen, an die Waffen

In Pakistan veröffentlichen die Taliban eine Zeitschrift für Frauen. Mit einem 10-Punkte-Plan und weiblichen Vorbildern wollen sie ihre Leserinnen für den Dschihad gewinnen. Praktische Alltagstipps sollen dabei helfen. Mehr Von Lilian Häge

23.08.2017, 11:19 Uhr | Politik

TV-Film „Luise und Mohamed“ Sand im Getriebe

Die Dokumentarfilmerin Beatrix Schwehm hat eine Familie bei der Übersiedlung von Deutschland nach Algerien begleitet. In „Luise und Mohamed“ geht es auch um die Konversion zum Islam. Mehr Von Heike Hupertz

22.08.2017, 22:06 Uhr | Feuilleton

Islam Gäbe es Discos in Pakistan, wären sie hoffnungslos überlaufen

Die größte Angst der Islamisten: dass auch Muslime Freiheit und Autonomie wollen. Es scheint, als vertraue Allah den Menschen nicht. Oder sind es nur die Prediger? Ein Erfahrungsbericht aus Pakistan. Mehr Von Salman Ansari

21.08.2017, 21:14 Uhr | Politik

Gespräch mit Muslim-Führer Wie Terror und Islam zusammenhängen

Wenn Terror in die Städte kommt, sind meist Muslime die Täter. Über die Gründe spricht der Chef der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien im Interview. Mehr Von Marco Stahlhut

19.08.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

Dschihadismus Der Krieg gegen den Westen

Der Dschihadismus ist die Hydra des Terrors. Ist eine Terrorgruppe besiegt, folgt die nächste. Das macht den Kampf gegen den Terror immer schwerer. Mehr Von Rainer Hermann

19.08.2017, 11:32 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Terrorismus und Islam hängen zusammen

Der Islamgelehrte Kyai Haji Yahya Cholil Staquf ist Generalsekretär der größten Muslim-Vereinigung Indonesiens. Zum islamistischen Terror spricht er Klartext. Der Westen müsse aufhören, Kritik am religiösen Fundament des Extremismus für „islamophob“ zu erklären, sagt er. Mehr

18.08.2017, 17:22 Uhr | Feuilleton

Islam in Deutschland Hausgemachte Sinnkrise

Die Hintergründe zur Silvesternacht 2015 in Köln haben zu zahlreichen Debatten geführt. Wie ist das muslimische Frauenbild mit der deutschen Kultur vereinbar? Der Orientalist Alfred Schlicht überlegt, welcher Islam zu uns gehört. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

18.08.2017, 11:32 Uhr | Feuilleton

Blasphemie-Verbot Eine Schere im Kopf?

In Dänemark stehen die öffentliche Beleidigung von Religionen und die Schändung religiöser Symbole jetzt unter Strafe. Sollte uns das ein Beispiel sein? Oder haben wir nicht längst ein ungeschriebenes Blasphemie-Gesetz, das von islamistischen Terroristen diktiert wird? Mehr Von Professor Dr. Rudolf Steinberg

17.08.2017, 17:08 Uhr | Politik

Angst auf dem Balkan Einmal Dschihad und dann wieder zurück

In den Balkanstaaten herrscht Angst vor zurückkehrenden Kämpfern der Terrorgruppe „Islamischer Staat“. Mehr Von Michael Martens

13.08.2017, 20:11 Uhr | Politik

Europa-Serie Ich bin bereit, das christliche Abendland zu verteidigen

Gibt es so etwas wie einen Mustereuropäer? Der Schriftsteller Dževad Karahasan kommt diesem Ideal als bosnischer Muslim ziemlich nah. Neue Folge unserer Europa-Serie. Mehr Von Hannes Hintermeier

12.08.2017, 16:39 Uhr | Feuilleton

Wahlprogramme Parteien, wie habt ihr’s mit der Religion?

Religionspolitik bietet viel Konfliktstoff: Gehört der Islam zu Deutschland – und wie stehen die Parteien zu Ditib und Co? Ein Blick in die Bundeswahlprogramme. Mehr Von Daniel Deckers

11.08.2017, 20:04 Uhr | Politik
1 2 3 ... 41 ... 82  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z