Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Islam

Bildungsniveau Wer betet, müsste sogar besser in der Schule sein

Wenn islamische Kinder schlechtere Noten haben, liegt das nicht am Islam. Jedenfalls nicht direkt. Schuld ist der soziale Status der Herkunftsfamilie. Mehr

17.11.2017, 09:42 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Islam
1 2 3 ... 41 ... 82  
   
Sortieren nach

„Charlie Hebdo“ gegen Terror Wer ist hier im Krieg?

Für die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ ist Schluss mit lustig. Sie wendet sich mit deutlichen Worten gegen diejenigen, die sie für Versteher des islamistischen Terrors hält. Mehr Von Jürg Altwegg

16.11.2017, 10:37 Uhr | Feuilleton

„Charlie Hebdo“-Chef Biard Todesdrohungen sind der neue Status quo

Das Satireblatt „Charlie Hebdo“ wurde im Januar 2015 von zwei Islamisten überfallen. Sie ermordeten zwölf Menschen. Jetzt wird die Redaktion abermals bedrängt. Mehr Von Bertrand Pecquerie

14.11.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Wissenschaft im Islam Historia obscura

Eine muslimische Initiative feiert in Büchern und Ausstellungen die Beiträge von Gelehrten der islamischen Welt zur mittelalterlichen Wissenschaftsgeschichte. Leider an der historischen Realität vorbei. Mehr Von Richard Friebe

12.11.2017, 10:54 Uhr | Wissen

Reformeifer in Saudi-Arabien Zukunftsfähig um jeden Preis

Saudi-Arabiens Spagat zwischen Modernisierung und Islam funktioniert nicht mehr. Um sein Land auf ein neues Fundament zu stellen, bricht Kronprinz Muhammad Bin Salman mit Traditionen. Mehr Von Rainer Hermann

11.11.2017, 15:07 Uhr | Politik

„Charlie Hebdo“ zu Edwy Plenel Die dümmste und peinlichste aller möglichen Reaktionen

Die fünfte Kolonne der sechsten Säule: Die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ attackiert den Journalisten Edwy Plenel als Komplizen von Tariq Ramadan. Der Angegriffene fühlt sich an die NS-Zeit erinnert. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

10.11.2017, 14:59 Uhr | Feuilleton

Islam Die Botschaft lautet: „Chillt!“

Eine Gruppe junger Leute, Studenten und Berufstätige, nennen sich „Datteltäter“. Sie wollen als Youtuber über den Islam aufklären. Mehr Von Wajjahat Syed, Tannenbusch-Gymnasium, Bonn

08.11.2017, 13:52 Uhr | Gesellschaft

Gender Studies Der Konformismus des Andersseins

Die Gender Studies zerreiben sich in einem ideologischen Deutungskampf. Verlieren sie dabei die Geschlechterwirklichkeit aus den Augen? Mehr Von Thomas Thiel

08.11.2017, 08:15 Uhr | Feuilleton

Polizeischutz Charlie Hebdo Sechste Säule der Terroristen

Die Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ wird abermals bedroht, weil sie Tariq Ramadan als „Islam-Weinstein“ auf den Titel bringt. Eine Journalistin steht unter Polizeischutz. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

07.11.2017, 20:35 Uhr | Feuilleton

Mehr Dialog mit Einzelnen Politologe Abdel-Samad warnt vor politischem Islam

Der Politologe kritisiert, dass die Kirchen in Deutschland zu sehr auf den Dialog mit Islam-Verbänden setzten. Man müsse vielmehr mit den einzelnen Menschen sprechen, statt mit politischen Gruppierungen. Mehr

07.11.2017, 06:38 Uhr | Politik

Islam im Dritten Reich Werben um die Muselmanen

So spannt man eine Religion ein: Durch umfangreiche Propaganda sollten Muslime für Wehrmacht und SS gewonnen werden. „Für Islam und Führer“ analysiert die Islampolitik des NS-Staates. Mehr Von David Motadel

06.11.2017, 20:13 Uhr | Feuilleton

Aus Norwegen in den Dschihad Backen für den Heiligen Krieg

Die eine wollte Diplomatin werden, die andere Anwältin. Dann wurden sie beide Islamistinnen. Åsne Seierstads Buch rekonstruiert den Weg zweier junger Mädchen aus Norwegen nach Raqqa. Mehr Von Karen Krüger

31.10.2017, 10:27 Uhr | Feuilleton

Glasers umstrittene Aussagen Nun sag, wie hast du’s mit den Islamthesen?

In der AfD-Fraktion betonen alle ihre Unterstützung für die Islamthesen von Albrecht Glaser. Nur in der Frage, was dessen Thesen eigentlich sind, herrscht offenbar Unklarheit. Mehr Von Justus Bender

27.10.2017, 19:25 Uhr | Politik

Kontrollierte Religion Auf Chinesisch glauben

Chinas Kommunistische Partei will die ideologische und politische Kontrolle über die Bevölkerung ausweiten. Der erste Schlag erfolgt gegen die gläubige Bevölkerung. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

27.10.2017, 08:22 Uhr | Politik

Gegen islamischen Extremismus Der Drahtseilakt des saudischen Prinzen

Der saudische Kronprinz hat in einer denkwürdigen Rede islamischen Extremismus in seinem Land kritisiert. Warum verweist Muhammad Bin Salman dazu auf das Jahr 1979? Mehr Von Christian Meier

27.10.2017, 07:16 Uhr | Politik

Islamwissenschaftler fordert Ein Dachverband für liberale Muslime muss her

Um den Islam zu reformieren, brauche es einen liberalen Dachverband, sagt Islamwissenschaftler Abdel Hakim Ourghi. Er fordert, den schweigenden Muslimen eine Stimme zu geben. Mehr

24.10.2017, 21:18 Uhr | Politik

Bundestagsvizepräsident AfD besteht auf Wahl Glasers

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland beharrt auf den Kandidaten der Partei für den Posten des Bundestagsvizepräsidenten. Notfalls werde Albrecht Glaser mehrfach antreten müssen. Mehr

22.10.2017, 10:57 Uhr | Politik

Houellebecq und der Islam Religion ist nicht zu zertrümmern

Welche umstürzende Kraft der Schriftsteller Michel Houellebecq der Religion und dem Islam zutraut, wissen wir seit dem Roman „Unterwerfung“. Jetzt äußert er sich nochmals dazu – und bringt den Katholizismus als Staatsreligion ins Gespräch. Mehr

22.10.2017, 08:23 Uhr | Feuilleton

Bücher über den Islamismus Giftige Blüten einer zerfallenden Religion

Warum radikalisieren sich junge Muslime? Olivier Roy und Fethi Benslama entwickeln ihre Ansichten über die Ursprünge islamistischen Terrors. Mehr Von Susanne Schröter

21.10.2017, 14:28 Uhr | Feuilleton

200 Jahre Bahai Unter der Kuppel der Weltreligionen

Die Bahai feiern den 200. Geburtstag Bahaullahs, des Stifters ihrer monotheistischen Religion. Politische Brisanz bekommen die Feiern insofern, als die Bahai-Religion in ihrem Ursprungsland Iran unterdrückt wird. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

20.10.2017, 20:04 Uhr | Gesellschaft

Muslimischer Feiertag? De Maizière erntet Kritik aus eigenen Reihen

Politische Weggefährten wundern sich: Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat öffentlich über einen muslimischen Feiertag in bestimmen Gegenden Deutschlands nachgedacht. Die Reaktionen folgen prompt. Mehr

14.10.2017, 04:02 Uhr | Politik

Marokko Predigen gegen die Hassprediger

Zwei Marokkaner kämpfen gegen den fanatischen Islam. Der eine ist einst selbst in den Dschihad gezogen, der andere hat Foucault und Derrida studiert. Was motiviert sie? Mehr Von Rainer Hermann, Casablanca

05.10.2017, 06:31 Uhr | Politik

Islamophobie in Deutschland „Wir sind ein Teil dieser Gesellschaft“

Obwohl sie seit Jahren hier leben, werden Muslime in Deutschland immer öfter Opfer islamfeindlicher Angriffe. Der Wahlerfolg der AfD besorgt nun viele Gläubige umso mehr. Besuch in einer Moschee. Mehr Von Miriam Benhadid, Frankfurt

02.10.2017, 16:05 Uhr | Politik

Umstrittener AfD-Mann Glaser „Ich bin ein Musterdemokrat“

Fast alle im Bundestag vertretenen Parteien wollen Albrecht Glaser wegen dessen Haltung zum Islam nicht in das Bundestagspräsidium wählen. Der AfD-Politiker verteidigt sich – und bekommt Unterstützung von Fraktionschef Gauland. Mehr

02.10.2017, 15:48 Uhr | Politik

Salafismus Irritierender Aufstand der Frommen

Der Islamismus als religiös-politische Ideologie hat stark identitäre Züge, man will nicht – wie es der iranische Revolutionsführer Ajatollah Chomeini einmal formulierte – zum „Affen des Westens“ werden. Auch in Europa ist eine viele verstörende Erscheinung wie der Salafismus seit etlichen Jahren schon angekommen und beunruhigt die Gemüter. Von einer „Salafistenszene“ ist die Rede. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

18.09.2017, 09:31 Uhr | Politik
1 2 3 ... 41 ... 82  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z