Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Iran

Alle Artikel zu: Iran
   
Sortieren nach

Iran Teheran lässt Botschaftsmitarbeiterin frei

Iran hat am Dienstag eine seit Tagen inhaftierte Mitarbeiterin der französischen Botschaft freigelassen. Sie war am vegangenen Donnerstag verhaftet worden. Die ebenfalls inhaftierte Sprachlehrerin Clotilde Reiss ist indes noch nicht wieder in Freiheit. Mehr

11.08.2009, 19:55 Uhr | Politik

Nach blutigen Protesten in Iran Zahl der Todesopfer deutlich höher

Der iranische Oppositionsführer Mussawi hat eine Liste von 69 Personen veröffentlicht, die bei den Unruhen bisher getötet wurden - statt 26, wie von der Regierung behauptet. Der iranische Botschafter in Paris bot unterdessen eine bedingte Freilassung der Französin Clotilde Reiss an. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

11.08.2009, 15:16 Uhr | Politik

Ehefrau getötet: Täter muss in die Psychiatrie Ehefrau getötet: Täter muss in die Psychiatrie

müg. WIESBADEN. Das Wiesbadener Landgericht hat gestern die Unterbringung des 53 Jahre alten Javad B. in ein psychiatrisches Krankenhaus angeordnet. Der aus Iran stammende Mann hatte am 21. Januar vorigen Jahres seine Ehefrau erstochen. Mehr

10.08.2009, 23:36 Uhr | Rhein-Main

Banken Gerüchte um Iran-Geschäfte von Sal. Oppenheim

Rund 6 Milliarden Euro sollen iranische Kunden, darunter die Zentralbank, der Tochtergesellschaft BHF-Bank anvertraut haben. Die Deutsche Bank hat damit offenbar kein Problem. Mehr

10.08.2009, 18:32 Uhr | Wirtschaft

Iran EU wegen Schauprozess in Teheran „beunruhigt“

Im Massenprozess gegen Teilnehmer der regierungskritischen Proteste in Iran sitzen auch Mitarbeiter der französischen und der britischen Botschaft auf der Anklagebank. Großbritannien und die EU verurteilten den Prozess scharf. Mehr

08.08.2009, 20:13 Uhr | Politik

Die Partei Wir hoffen auf Unterstützung aus Iran

Die Partei mit dem Kürzel PARTEI ist nicht zur Bundestagswahl zugelassen, da ihr die Ernsthaftigkeit abgesprochen wird. Nun will ihr Vorsitzender, der Satiriker Sonneborn, den Bundeswahlleiter umstimmen. FAZ.NET verriet er, wie das gehen soll. Mehr

06.08.2009, 11:33 Uhr | Politik

Iran Ahmadineschad fordert den Westen heraus

Irans Präsident Ahmadineschad hat sich nach der Vereidigung für seine zweite Amtszeit kämpferisch gezeigt: Verhandlungen, etwa über Irans Atomprogramm, würden in Zukunft noch schwieriger werden. Oppositionsführer Mussawi kündigte weitere Proteste an. Mehr Von Rainer Hermann

06.08.2009, 08:49 Uhr | Politik

Iran Risse und Gräben

Mahmud Ahmadineschad ist vor dem iranischen Parlament als Präsident bestätigt worden - während sich vor dem Gebäude Hunderte Anhänger der Opposition zu Protesten versammelten. Nie seit Gründung der Islamischen Republik 1979 waren Gesellschaft und Politik Irans gespaltener. Mehr Von Rainer Hermann

05.08.2009, 11:47 Uhr | Politik

Iran Inside Out Wie viel Realismus erlaubt eine Diktatur?

Die niedergeschlagenen Demonstrationen in Iran haben in Amerika das Bild von der Achse des Bösen erschüttert: Das New Yorker Chelsea Art Museum stellt jetzt die Kunst des Landes aus. Mehr Von Lisa Zeitz

04.08.2009, 13:04 Uhr | Feuilleton

Iran Der Ziehsohn und die feindlichen Brüder

Präsident Ahmadineschad hat die politische Krise in Iran und auch die Machtkämpfe im eigenen Lager weitgehend unbeschadet überstanden. Das von Hardlinern dominierte Parlament wird versuchen, ihm die Grenzen aufzuzeigen. Mehr Von Rainer Hermann

03.08.2009, 16:29 Uhr | Politik

Iran Ahmadineschads Stärke

Irans Präsident hat die erste Krise nach seiner Wahl gut überstanden - auch wenn es nicht so aussieht. Doch was wie eine Schwächung wirkt, ist gerade die Folge seiner Stärke. Am Mittwoch soll er wiedergewählt werden. Mehr Von Rainer Hermann

03.08.2009, 11:56 Uhr | Politik

Iran Chamenei bestätigt Wiederwahl Ahmadineschads

Irans geistlicher Führer Ayatollah Ali Chamenei hat die umstrittene Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadineschad einem Fernsehbericht zufolge bestätigt. Vereidigt werden soll der Präsident am Mittwoch vor dem Parlament. Mehr

03.08.2009, 08:30 Uhr | Politik

Iran Reformer kritisieren Schauprozess in Teheran

Der frühere iranische Präsident Chatami hat das Verfahren gegen hundert Oppositionelle als Schauprozess verurteilt. Auch der unterlegene Präsidentenkandidat Mussawi und der Vorsitzende des Expertenrats, Rafsandschani, kritisierten den Prozess. Mehr

02.08.2009, 13:57 Uhr | Politik

Iran Dutzende Regierungskritiker vor Gericht

Kurz vor der Vereidigung von Irans Staatschef Mahmud Ahmadineschad sind etwa hundert Teilnehmer der regierungskritischen Proteste vor Gericht gestellt worden. Zu den Angeklagten zählen auch Persönlichkeiten des Reformlagers. Mehr

01.08.2009, 20:01 Uhr | Politik

Wer Irans Ansehen schadet Wer Irans Ansehen schadet

Nicht westliche Politiker, die Träger des Regimes haben Persiens Bild verdunkelt. Denn um vom eigenen Versagen abzulenken, brauchen die Herrschenden diese Anschuldigungen als Rechtfertigung. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

30.07.2009, 16:34 Uhr | Politik

Iran Polizei verhindert Gedenkfeier für Getötete

Steinwürfe waren die Antwort: Weil die Polizei die Oppositionspolitiker Mussawi und Karubi daran hinderte, die Gräber der bei den Massenprotesten im Juni Getöteten zu besuchen, kam es in Teheran am Donnerstag zu Gewalt. Mehr

30.07.2009, 15:18 Uhr | Politik

Iran Ahmadineschad für Freilassungen

Entgegen früheren Ankündigungen ist der Reformpolitiker Said Hadscharian noch immer in Haft. Präsident Ahmadineschad will bis zum 7. August alle in Iran inhaftierten Demonstranten freilassen. Mehr

29.07.2009, 19:01 Uhr | Politik

Twitter Gemeinsam wirbeln sie Staub auf

Mit Twitter kann man Revolution machen: Die Proteste in Iran zeigen es. Doch die Macht des Augenblicks liegt in den Händen weniger. Eine Studie hat nun die Twitter-Netzwerke dreier prominenter Blogger zum Thema Iran untersucht. Mehr Von Miriam Meckel und Katarina Stanoevska-Slabeva

28.07.2009, 16:05 Uhr | Feuilleton

Iran Der stille Profiteur verspielt Kredit

In der Zeit nach der Wahl hat Ahmadineschad sich ruhig verhalten, gravierende Fehler vermieden und von der Krise profitiert. Nun gerät Irans Präsident immer stärker unter Druck, da die Spaltung im Land auch sein Kabinett erreicht hat. Mehr Von Rainer Hermann

28.07.2009, 10:56 Uhr | Politik

Iran Kritik an Ahmadineschad nimmt zu

Irans Präsident Ahmadineschad hat einen weiteren Rückschlag erlitten: Ein Gericht befand seinen Industrieminister Mehrabian des Plagiats für schuldig. Kommt es zu einem Rücktritt, müsste sich die gesamte Regierung einem neuen Vertrauensvotum stellen. Mehr

28.07.2009, 07:43 Uhr | Politik

Naher Osten Mitchell fordert israelisch-syrische Friedensgespräche

Die amerikanische Regierung verstärkt ihre Bemühungen um einen Frieden im Nahen Osten. Der Nahostbeauftragte Mitchell trat bereits für die Wiederaufnahme israelisch-syrischer Friedensgespräche ein. Weitere Politiker werden in Israel zu Gesprächen erwartet. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

26.07.2009, 18:56 Uhr | Politik

Iran Vom Vizepräsidenten zum Bürochef

Der Streit in Irans Führung um den Vizepräsidenten ist entschieden - doch Präsident Ahmadineschad hat nach seiner Niederlage Kritiker aus dem Kabinett entlassen. Unterdessen kam es in Teheran wieder zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

26.07.2009, 16:30 Uhr | Politik

Iran Opposition verlangt Trauerfeier für getötete Demonstranten

Begleitet von internationalen Solidaritätsveranstaltungen sind in Teheran abermals Anhänger des iranischen Oppositionsführers Mir Hussein Mussawi auf die Straße gegangen. Mehr

26.07.2009, 11:44 Uhr | Politik

Iran Ahmadineschads Stellvertreter tritt zurück

Das geistliche Oberhaupt des Landes hat sich abermals durchgesetzt: Ajatollah Chamenei, der die Absetzung von Irans Vizepräsident gefordert hatte, war erfolgreich. Der umstrittene Rahim-Maschaie hatte sich tagelang einem Rücktritt verweigert. Mehr

25.07.2009, 16:36 Uhr | Politik

Iran Tote und Verletzte bei Flugzeugunglück

Bei einem Flugzeugunglück in Iran sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Cockpit und Reifen des vierstrahligen Flugzeugs seien bei der Landung in Brand geraten. Die Maschine sei dann über die Rollbahn hinaus in eine Mauer gerast. Mehr

24.07.2009, 22:01 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z