Iran: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Iran

   
Sortieren nach

Erdbeben in der Türkei Suche nach Überlebenden könnte bald eingestellt werden

Im osttürkischen Erdbebengebiet sind am Dienstag sieben Menschen lebend geborgen worden. Doch die Suche nach weiteren Überlebenden könnte bald abgebrochen werden. Mehr

24.10.2011, 14:16 Uhr | Gesellschaft

Syrien Amerikanischer Botschafter verlässt Damaskus

Weil er mehrfach von Regime-Anhängern angegriffen wurde, hat der amerikanische Botschafter in der syrischen Hauptstadt Damaskus das Land verlassen. Er protestiere damit auch dagegen, dass seine Bewegungsfreiheit eingeschränkt worden sei, sagte ein Botschaftsmitarbeiter. Mehr

24.10.2011, 12:34 Uhr | Aktuell

Schadsoftware Duqu Ein Wurm für alle Fälle

Das Schadprogramm Duqu bereitet den nächsten Angriff auf industrielle Steuerungsanlagen vor. Wie verletzbar die sind, hat sein Vetter Stuxnet vor zwei Jahren im Iran gezeigt. Mehr Von Thomas Gutschker

22.10.2011, 21:21 Uhr | Politik

Saudisch-iranische Animositäten Nicht ohne meinen Feind

Der saudisch-iranische Gegensatz wurzelt tief in der Geschichte und alten Animositäten zwischen Schiiten und Sunniten. Die jüngste Eskalation zwischen Riad und Teheran ist auch Ausdruck der saudischen Sorgen über Irans Nuklearprogramm. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

19.10.2011, 15:47 Uhr | Politik

Die Rolle Amerikas Amerika spielt die islamistische Karte

Mubarak ist weg, in Kairo haben die Muslimbrüder an Einfluss gewonnen. Amerika brachte die Islamisten dazu, auf die Hamas einzuwirken. Vermutlich ging es um mehr als um Gilad Schalit. Mehr Von Rainer Hermann

18.10.2011, 18:52 Uhr | Aktuell

Hariri-Tribunal Keine Mittel für die Ermittler

Im Libanon will die Hizbullah die Finanzierung des Hariri-Tribunals stoppen. Nasrallahs Verbündeter Aoun droht der internationalen Gemeinschaft mit Konsequenzen. Mehr Von Markus Bickel

17.10.2011, 17:06 Uhr | Politik

Iran Haftstrafe für Dschafar Panahi bestätigt

Ein iranisches Gericht hat die sechsjährige Haftstrafe für den Regisseur wegen Propaganda gegen das System bestätigt. Mehr

15.10.2011, 13:28 Uhr | Aktuell

Syrien Die Revolutionäre kämpfen einen Abnutzungskrieg

In Syrien stehen die Gegner des Assad-Regimes alleine da. Der Führung der Opposition droht die Kontrolle über einzelne Gruppen verlorenzugehen, die schon zu den Waffen greifen. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

14.10.2011, 21:58 Uhr | Politik

Adel al Dschubeir Im Fadenkreuz

Adel al Dschubeirs sollte mutmaßlich das Ziel eines von Iran in Auftrag gegebenen Mordanschlags sein. Sein Aufstieg zum Botschafter in Washington im Februar 2007 galt als Sensation. Anders als seine Vorgänger ist er kein Mitglied des Königshauses. Mehr Von Matthias Rüb

14.10.2011, 18:40 Uhr | Politik

Angebliches Mordkomplott Chamenei weist amerikanische Vorwürfe als dumm zurück

Irans Staatsoberhaupt Chamenei hat die Vorwürfe gegen sein Land als dumm zurückgewiesen. Amerikas UN-Botschafterin Rice traf derweil eine iranische Delegation - obwohl Washington und Teheran keine diplomatischen Beziehungen unterhalten. Mehr

14.10.2011, 13:52 Uhr | Politik

Mutmaßliches Mordkomplott Obama weist Zweifel an Verwicklung Teherans zurück

Der amerikanische Präsident will Iran wegen eines angeblichen Mordkomplotts zur Verantwortung ziehen. Zugleich wies Obama Zweifel an einem geplanten Anschlag gegen den saudischen Botschafter zurück. Mehr

13.10.2011, 17:31 Uhr | Politik

Anschlagspläne in Washington Operation Chevrolet

Die iranischen Verschwörer waren wild entschlossen, ein Attentat gegen den saudischen Botschafter in Washington zu verüben. Dabei stimmten sie sich eng mit einem Offizier der Revolutionsgarden in Teheran ab. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

12.10.2011, 20:04 Uhr | Politik

Saudi Arabien und Iran Alte Feindschaft mit neuer Dynamik

Mit der „islamischen Revolution“ des Ajatollah Chomeini 1979 begann die Feindschaft zwischen Iran und Saudi-Arabien: Teheran erklärte Amerika zum „Großen Satan“, während Riad schon damals der wichtigste Verbündete Washingtons in der arabischen Welt war. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

12.10.2011, 18:17 Uhr | Aktuell

Anschlagspläne Irans? Washington veröffentlicht Terrorwarnung

Nach dem mutmaßlichen Anschlagsplan Irans gegen den saudischen Botschafter in Washington hat das amerikanische Außenministerium eine weltweite Terrorwarnung veröffentlicht. Mehr

12.10.2011, 14:00 Uhr | Politik

Amerika Iranisches Attentat vereitelt

Nach Überzeugung Amerikas hat Iran einen Mordanschlag in Auftrag gegeben. Ziel sei der saudische Botschafter in Washington gewesen. Teheran wies die Anschuldigung als Erfindung zurück. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

11.10.2011, 22:31 Uhr | Politik

Gespräch mit Juliette Binoche Gefühle sind wie Wolken am Himmel

Sie war die Verführerin in Chocolat und die Pflegerin des Englischen Patienten: Schauspielerin Juliette Binoche spricht über das Leben, die Liebe und das Spiel. Mehr

08.10.2011, 21:21 Uhr | Gesellschaft

Mathias Énard: Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten Dieses ewige Schwanken zwischen Ost und West

Und wenn Michelangelo der Einladung des Sultans damals gefolgt wäre? Mathias Énard schickt den Bildhauer auf die verpasste Reise nach Konstantinopel und schreibt ein kleines, feines Buch über die manipulative Kraft der Geschichten. Mehr Von Lena Bopp

05.10.2011, 23:40 Uhr | Feuilleton

Streit über Atomprogramm Irans Marine kündigt starke Präsenz nahe Amerika an

Abermals hat Admiral Sajari angekündigt, die iranische Marine werde eine Flotte in den Atlantik in die Nähe amerikanischer Hoheitsgewässer entsenden. Der französische UN-Botschafter Araud drohte Iran indirekt mit einem Militäreinsatz. Mehr

28.09.2011, 13:46 Uhr | Politik

Kindheit in Teheran „Erst kommt Gott, dann der Schah“

Manchmal hätte sich Sara Anahita gewünscht, in eine arme Familie hineingeboren zu sein. Aber ihre Familie war reich und hat den Sturz des Schah-Regimes in Teheran erlebt. Mehr Von Mediya Baker, Otto-Hahn-Gymnasium, Göttingen

25.09.2011, 12:53 Uhr | Gesellschaft

Eklat bei UN-Vollversammlung Ahmadineschad: Holocaust ist Ausrede

Irans Präsident Ahmadineschad hat wieder einen Eklat in der UN-Vollversammlung provoziert. Den Westen machte er für Kriege, Massenmord und Armut verantwortlich. Amerika warf er vor, die Anschläge vom 11. September selbst angezettelt zu haben. Mehr

23.09.2011, 00:40 Uhr | Politik

Hessische Landtagsabgeordnete Der Papst braucht mich nicht

Der Papstbesuch löste bei den meisten hessischen Abgeordneten Freude aus. Tom Koenigs fehlte allerdings. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

22.09.2011, 21:27 Uhr | Rhein-Main

Aufstand gegen Assad Mit dem Rücken zur Wand

Vor einem halben Jahr hat die Erhebung gegen das Regime Baschar al Assads begonnen. Die Regierung in Damaskus reagierte mit Repression, konnte die Demonstrationen aber zu keinem Zeitpunkt eindämmen. Mehr Von Rainer Hermann

17.09.2011, 15:52 Uhr | Politik

Gil Yaron über Israels Lage Isoliert und missverstanden

Noch nie schien dieses Land so verhasst, angreifbar und isoliert wie heute: Israel ist als Sündenbock nützlicher, als es als Friedenspartner sein kann - auch für Ägypten. Derweil driften Europa und Israel immer weiter auseinander. Mehr Von Gil Yaron

15.09.2011, 20:22 Uhr | Feuilleton

Lashkar Gah Die Sorgen der anderen

Das afghanische Gesundheitsministerium hat Plastiktüten verboten. Aber was soll stattdessen genutzt werden? Wie sich die Behörden mit umweltschädlichen Einkaufstaschen abplagen. Mehr Von Khalil Rahman Omaid

14.09.2011, 19:05 Uhr | Politik

Wegen Spionage verurteilt Iran lässt zwei Amerikaner frei

Zwei in Iran wegen Spionage zu acht Jahren Haft verurteilte amerikanische Staatsbürger sollen laut Präsident Mahmud Ahmadineschad in Kürze freikommen. Für die beiden Männer wird eine Kaution von 500.000 Dollar hinterlegt. Mehr

13.09.2011, 16:06 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z