Iran: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Iran

   
Sortieren nach

Münchner Sicherheitskonferenz Danke, dass Sie gekommen sind

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz blieb es bei unkonkreten Absichtserklärung Irans. Jede Menge Details blieben dabei offen. Führende amerikanische Politiker reagierten alarmiert und drohten Iran bereits mit Isolation und sogar mit einem Militärschlag. Mehr Von Eckart Lohse

06.02.2010, 21:45 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz „Irans Zugeständnisse nur erster Schritt“

Im Streit über das iranische Atomprogramm hat Außenminister Westerwelle dem Regime vorgeworfen, sich weiterhin allen Kompromissangeboten der internationalen Gemeinschaft zu verweigern. Auch Verteidigungsminister zu Guttenberg zeigte sich enttäuscht vom Auftritt des iranischen Außenministers Mottaki. Mehr

06.02.2010, 15:41 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Iran geht auf den Westen zu - unter Bedingungen

Der kurzfristig angekündigte Auftritt von Irans Außenminister Mottaki bei der Münchner Sicherheitskonferenz war mit Spannung erwartet worden - und sorgte für Gesprächsstoff: Iran will wegen seines Atomprogramms verhandeln, fordert aber Garantien. Mehr

06.02.2010, 10:27 Uhr | Politik

Atomstreit Westerwelle: Iran an seinen Taten messen

Zurückhaltend reagiert hat Außenminister Westerwelle auf das jüngste Angebot Ahmadineschads im Atomstreit. Der iranische Präsident hat in Aussicht gestellt, dass Teheran nun doch Uran zur Anreicherung ins Ausland bringen könnte. Mehr

03.02.2010, 12:49 Uhr | Politik

Interview: Kant und das Internet Aufklärung braucht Zeit - und die fehlt im Netz

Der Google-Algorithmus hätte Immanuel Kant fasziniert, die Amazon-Buchempfehlung ihm eingeleuchtet. Er hätte aber auch entscheidende Einwände gegen unseren Umgang mit dem Medium gehabt. Markus Gabriel, Deutschlands jüngster Philosophieprofessor, schaut mit Kant aufs Netz. Mehr

01.02.2010, 20:00 Uhr | Feuilleton

Die Mission des Tony Blair „Ich würde den Irak heute wieder angreifen“

Sechs Stunden lang musste der frühere Premierminister vor der Kommission zum Irak-Krieg Rede und Antwort stehen. Nicht ein Mal während seiner Aussage versuchte er, die Verantwortung auf andere zu verteilen. Er bereute nichts - und schlug den Bogen vom Irak von damals zu Iran heute. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

29.01.2010, 20:09 Uhr | Politik

Wie das Internet unser Denken verändert Im Einbaum durchs Internet

Seit Mittwochabend wissen wir es: Die Informationsflut des Netzes greift in unser Gehirn ein. Sie zwingt uns, radikal unsere Denkgewohnheiten zu ändern. Apples iPad ist die zweite Stufe einer Revolution. Mehr Von Ben Macintyre

29.01.2010, 18:20 Uhr | Feuilleton

Iran Senat für scharfe Sanktionen

Nach dem Repräsentantenhaus hat auch der Senat in Washington dafür gestimmt, die Sanktionen gegen Iran zu verschärfen. Die Strafmaßnahmen richten sich vor allem gegen Benzinlieferungen. Nach Meinung der Europäer träfe man damit aber direkt die Bevölkerung. Mehr Von Matthias Rüb

29.01.2010, 15:18 Uhr | Politik

Obamas Rede zur Lage der Nation „Wir geben nicht auf. Ich gebe nicht auf.“

In seiner mit Spannung erwarteten ersten Rede zur Lage der Nation hat der amerikanische Präsident Obama die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit als wichtigste Aufgabe bezeichnet. Der von ihm versprochene Wandel sei für viele Amerikaner „nicht schnell genug“ gekommen, sagte Obama. Mehr

28.01.2010, 10:58 Uhr | Politik

Unterstützung der Opposition? Angeblich deutsche Diplomaten in Iran festgenommen

Der iranische Geheimdienst hat behauptet, zwei deutsche Diplomaten seien an den Unruhen im Dezember in Teheran beteiligt gewesen und festgenommen worden. Der Nachrichtenagentur Isna zufolge soll Oppositionsführer Mussawi deren Verwicklung in die Unruhen bestätigt haben. Mehr

27.01.2010, 14:22 Uhr | Politik

Obamas Außenpolitik Jagd auf den Roten im Weißen Haus

Fast ins Dämonische stilisierte Bilder des Präsidenten, psychologisierende Polemiken und Antisemitismusvorwürfe, die auch von hiesigen Blogs kolportiert werden: Ein verrückter Kulturkampf ist um Obamas Außenpolitik entbrannt. Mehr Von Lorenz Jäger

27.01.2010, 12:12 Uhr | Feuilleton

Deutsch-Israelische Beziehungen Merkel und Peres einig über Iran-Politik

Deutschland will wegen des iranischen Atomprogramms den Druck auf Teheran erhöhen. Beim Besuch von Israels Präsident Peres forderte Bundeskanzlerin Merkel auch neue Bewegung im Nahost-Friedensprozess und in den Bemühungen für eine Zweistaaten-Lösung. Mehr

26.01.2010, 22:14 Uhr | Politik

Im Gespräch mit Israels Präsident Peres Mit Fanatikern sind Kompromisse nicht möglich

Zur Stunde empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel Israels Präsident Schimon Peres in Berlin. Mit Klaus-Dieter Frankenberger und Hans-Christian Rößler sprach Peres zuvor über Iran, den Nahost-Konflikt und die Zukunft des deutsch-israelischen Verhältnisses. Mehr

26.01.2010, 13:00 Uhr | Politik

Flugzeugunglück in Iran Tupolev fängt bei Landung Feuer

In Iran hat ein Flugzeug am Sonntag bei der Landung auf dem Flughafen Mashhad Feuer gefangen. Dabei wurden Dutzende Menschen verletzt. Der Pilot wollte wohl trotz schlechten Wetters landen, weil ein Passagier an Bord erkrankt sein soll. Mehr

24.01.2010, 10:09 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Gespräch Peres warnt vor nuklearer Aufrüstung im Nahen Osten

Kurz vor seinem Besuch in Deutschland verlangt der israelische Präsident Peres im F.A.Z.-Interview einschneidende Wirtschaftssanktionen gegen Iran. Es gelt die iranische Protestbewegung zu unterstützen, denn mit religiösen Fanatikern wie denen in Teheran kann man keine Kompromisse machen. Mehr

22.01.2010, 15:16 Uhr | Politik

Netanjahu in Berlin Berlin will Sanktionen gegen Teheran verschärfen

Deutschland ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel fest entschlossen, die Sanktionen gegen Iran umgehend zu verschärfen: „Jetzt sind wir bereit, gerade den Weg der Sanktionen zu gehen“, sagte sie im Beisein des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und mehrerer seiner Minister im Berliner Kanzleramt. Mehr

18.01.2010, 15:00 Uhr | Videoarchiv

Eintracht Frankfurt Mahdavikia angeblich vor Wechsel nach Teheran

Der Hauptstadtclub Asin Steel Teheran verhandelt mit Fußball-Profi Mehdi Mahdavikia von Eintracht Frankfurt über eine Rückkehr nach Iran. Der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft soll schon mündlich zugesagt haben. Mehr

18.01.2010, 11:53 Uhr | Rhein-Main

Westerwelle in Tokio Berlin und Tokio fordern Ständigen Sitz

Im Zuge der Reform der Vereinten Nationen strebt Berlin einen Ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat an. Das sagte Außenminister Westerwelle in Tokio: „Das Gremium soll im 21. Jahrhundert repräsentativer werden.“ Japan hegt denselben Wunsch. Mehr

14.01.2010, 17:44 Uhr | Politik

Iran Laridschani macht CIA und Mossad für Anschlag verantwortlich

Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani hat dem amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA und dem israelischen Geheimdienst vorgeworfen, hinter dem Anschlag auf einen bekannten iranischen Atomphysiker zu stecken. Mehr

13.01.2010, 12:28 Uhr | Politik

Anschlag auf Atomwissenschaftler Teheran: Eine westliche Verschwörung

Das iranische Regime hat den tödlichen Bombenanschlag auf einen iranischen Atomwissenschaftler in Teheran als westliche Verschwörung dargestellt. Im Atomstreit zeigt sich Teheran stur. Die amerikanische Außenministerin Clinton fordert Sanktionen gegen die „iranische Elite“. Mehr

12.01.2010, 17:09 Uhr | Politik

Proteste in Iran „Der wahre Führer ist das Volk“

Die Anwältin Schirin Ebadi bekam 2003 als erste Muslimin den Friedensnobelpreis und sagt über sich selbst: „Ich bin keine Politikerin, sondern kämpfe für die Menschenrechte.“ Im Interview mit der F.A.Z. spricht sie über die Proteste in Iran, radikale Demonstranten und die Legitimation des Regimes. Mehr

12.01.2010, 13:22 Uhr | Politik

Westerwelle im Jemen Mit Sorgen von den Saudis nach Sanaa

Es ging um Politik, Diplomatie und wirtschaftliche Interessen. Sogar König Abdullah hatte zwei Stunden Zeit für den deutschen Außenminister. Westerwelle genießt einen herzlichen Empfang in Saudi-Arabien wie Qatar - und besucht jetzt den von Al Qaida bedrohten Jemen. Mehr Von Rainer Hermann, Doha

11.01.2010, 09:01 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Westerwelle besorgt über Entwicklung in Jemen

Bei seinem Besuch in Riad hat sich Außenminister Guido Westerwelle besorgt über die jüngste Entwicklung in Jemen geäußert. Ein weiteres Thema des Gesprächs mit seinem saudischen Kollegen waren auch die Menschenrechte. Mehr

09.01.2010, 19:11 Uhr | Politik

Iran Schüsse auf Karrubis Auto

Der iranische Oppositionsführer Karrubi ist einem Angriff eines organisierten Mobs entgangen. Schüsse zerstörten die Fenster seines Autos; die Insassen blieben aber unverletzt. Die Angreifer sollen Gott verdamme Karrubi! gerufen haben. Mehr

08.01.2010, 15:31 Uhr | Politik

Schweinegrippe Wohin mit dem ganzen Impfstoff?

Der Grippe-Impfstoff erweist sich als Ladenhüter. Die Länder haben beim Pharmakonzern GlaxoSmithKline offenbar zuviel bestellt. Jetzt wollen die Länder noch mal mit dem Hersteller verhandeln. Mehr

07.01.2010, 09:28 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z