Iran: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Iran

   
Sortieren nach

Mutmaßliches Mordkomplott Obama weist Zweifel an Verwicklung Teherans zurück

Der amerikanische Präsident will Iran wegen eines angeblichen Mordkomplotts zur Verantwortung ziehen. Zugleich wies Obama Zweifel an einem geplanten Anschlag gegen den saudischen Botschafter zurück. Mehr

13.10.2011, 15:31 Uhr | Politik

Anschlagspläne in Washington Operation Chevrolet

Die iranischen Verschwörer waren wild entschlossen, ein Attentat gegen den saudischen Botschafter in Washington zu verüben. Dabei stimmten sie sich eng mit einem Offizier der Revolutionsgarden in Teheran ab. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

12.10.2011, 18:04 Uhr | Politik

Saudi Arabien und Iran Alte Feindschaft mit neuer Dynamik

Mit der „islamischen Revolution“ des Ajatollah Chomeini 1979 begann die Feindschaft zwischen Iran und Saudi-Arabien: Teheran erklärte Amerika zum „Großen Satan“, während Riad schon damals der wichtigste Verbündete Washingtons in der arabischen Welt war. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

12.10.2011, 16:17 Uhr | Aktuell

Anschlagspläne Irans? Washington veröffentlicht Terrorwarnung

Nach dem mutmaßlichen Anschlagsplan Irans gegen den saudischen Botschafter in Washington hat das amerikanische Außenministerium eine weltweite Terrorwarnung veröffentlicht. Mehr

12.10.2011, 12:00 Uhr | Politik

Amerika Iranisches Attentat vereitelt

Nach Überzeugung Amerikas hat Iran einen Mordanschlag in Auftrag gegeben. Ziel sei der saudische Botschafter in Washington gewesen. Teheran wies die Anschuldigung als Erfindung zurück. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

11.10.2011, 20:31 Uhr | Politik

Gespräch mit Juliette Binoche Gefühle sind wie Wolken am Himmel

Sie war die Verführerin in Chocolat und die Pflegerin des Englischen Patienten: Schauspielerin Juliette Binoche spricht über das Leben, die Liebe und das Spiel. Mehr

08.10.2011, 19:21 Uhr | Gesellschaft

Mathias Énard: Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten Dieses ewige Schwanken zwischen Ost und West

Und wenn Michelangelo der Einladung des Sultans damals gefolgt wäre? Mathias Énard schickt den Bildhauer auf die verpasste Reise nach Konstantinopel und schreibt ein kleines, feines Buch über die manipulative Kraft der Geschichten. Mehr Von Lena Bopp

05.10.2011, 21:40 Uhr | Feuilleton

Streit über Atomprogramm Irans Marine kündigt starke Präsenz nahe Amerika an

Abermals hat Admiral Sajari angekündigt, die iranische Marine werde eine Flotte in den Atlantik in die Nähe amerikanischer Hoheitsgewässer entsenden. Der französische UN-Botschafter Araud drohte Iran indirekt mit einem Militäreinsatz. Mehr

28.09.2011, 11:46 Uhr | Politik

Kindheit in Teheran „Erst kommt Gott, dann der Schah“

Manchmal hätte sich Sara Anahita gewünscht, in eine arme Familie hineingeboren zu sein. Aber ihre Familie war reich und hat den Sturz des Schah-Regimes in Teheran erlebt. Mehr Von Mediya Baker, Otto-Hahn-Gymnasium, Göttingen

25.09.2011, 10:53 Uhr | Gesellschaft

Eklat bei UN-Vollversammlung Ahmadineschad: Holocaust ist Ausrede

Irans Präsident Ahmadineschad hat wieder einen Eklat in der UN-Vollversammlung provoziert. Den Westen machte er für Kriege, Massenmord und Armut verantwortlich. Amerika warf er vor, die Anschläge vom 11. September selbst angezettelt zu haben. Mehr

22.09.2011, 22:40 Uhr | Politik

Hessische Landtagsabgeordnete Der Papst braucht mich nicht

Der Papstbesuch löste bei den meisten hessischen Abgeordneten Freude aus. Tom Koenigs fehlte allerdings. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

22.09.2011, 19:27 Uhr | Rhein-Main

Aufstand gegen Assad Mit dem Rücken zur Wand

Vor einem halben Jahr hat die Erhebung gegen das Regime Baschar al Assads begonnen. Die Regierung in Damaskus reagierte mit Repression, konnte die Demonstrationen aber zu keinem Zeitpunkt eindämmen. Mehr Von Rainer Hermann

17.09.2011, 13:52 Uhr | Politik

Gil Yaron über Israels Lage Isoliert und missverstanden

Noch nie schien dieses Land so verhasst, angreifbar und isoliert wie heute: Israel ist als Sündenbock nützlicher, als es als Friedenspartner sein kann - auch für Ägypten. Derweil driften Europa und Israel immer weiter auseinander. Mehr Von Gil Yaron

15.09.2011, 18:22 Uhr | Feuilleton

Lashkar Gah Die Sorgen der anderen

Das afghanische Gesundheitsministerium hat Plastiktüten verboten. Aber was soll stattdessen genutzt werden? Wie sich die Behörden mit umweltschädlichen Einkaufstaschen abplagen. Mehr Von Khalil Rahman Omaid

14.09.2011, 17:05 Uhr | Politik

Wegen Spionage verurteilt Iran lässt zwei Amerikaner frei

Zwei in Iran wegen Spionage zu acht Jahren Haft verurteilte amerikanische Staatsbürger sollen laut Präsident Mahmud Ahmadineschad in Kürze freikommen. Für die beiden Männer wird eine Kaution von 500.000 Dollar hinterlegt. Mehr

13.09.2011, 14:06 Uhr | Politik

Angriff auf Israels Botschaft in Kairo Die Generäle und der Zorn der Revolutionäre

Ägyptens Machthaber reagieren nur zögerlich auf den Angriff auf Israels Botschaft. Nun kündigt der Militärrat in Kairo an, gegen Demonstranten hart durchzugreifen und dafür auch wieder die Notstandsgesetze anzuwenden. Mehr Von Rainer Hermann und Hans-Christian Rößler

11.09.2011, 19:11 Uhr | Politik

Festnahmen in Berlin Bundesanwaltschaft übernimmt nicht die Terror-Ermittlungen

Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe sieht auch nach Erlass der Haftbefehle gegen die beiden Berliner Terrorverdächtigen keinen Grund, die Ermittlungen zu übernehmen. Angeblich hatten die Islamisten Kontakt zu Terror-Gruppen in Afghanistan. Mehr

10.09.2011, 12:04 Uhr | Politik

Dick Cheneys Erinnerungen Unerschüttert im Glauben an Amerika

Und an sich selbst: Doch mit Zweifeln und Selbstzweifeln hatte bei Dick Cheney ohnehin niemand gerechnet. Mehr Von Matthias Rüb

06.09.2011, 06:00 Uhr | Feuilleton

Jaghori Bildungsbürger

In Afghanistan geschieht ein Bildungswunder: Warum viele Menschen aus der einst unterdrückten Hazara-Minderheit Karriere machen. Mehr Von Zafar Shah Royee

05.09.2011, 17:26 Uhr | Politik

Aus dem Maschinenraum Vorsicht, Kreditkartenbetrug!

Die technischen Grundlagen der Digitalgesellschaft sind keineswegs so solide, wie der unbedarfte Nutzer hofft. Selbst Sicherheitszertifikaten sollte man nicht automatisch trauen. Mehr Von Constanze Kurz

04.09.2011, 16:51 Uhr | Feuilleton

IAEA-Bericht Iran arbeitet offenbar weiter an Atomwaffenprogramm

Unruhe bei der Internationalen Atomenerggiebehörde in Wien: Die IAEA geht offenbar davon aus, dass der Iran weiter heimlich an seinem Atomwaffenprogramm arbeitet. Entsprechende geheimdienstinformationen seien umfangreich und reichhaltig. Mehr

02.09.2011, 18:16 Uhr | Politik

Ölindustrie in Syrien Assads wunder Punkt

Ein Ölembargo, wie es die EU derzeit vorbereitet, träfe Syrien hart: Der Verkauf von Erdöl und Ölprodukten macht die Hälfte der Staatseinnahmen aus. Dabei sind die Steuereinkünfte gering - denn die bedeutenden Oligarchen sind Teil des Regimes. Mehr Von Rainer Hermann

31.08.2011, 19:00 Uhr | Politik

Gaddafis Sturz Und Assad?

Jetzt, da das Stündlein Gaddafis geschlagen hat, ist der syrische Machthaber Assad noch einsamer geworden. Welche geopolitischen Auswirkungen hätte sein Sturz? Die Loyalität radikal-militanter Palästinenser könnte künftig nicht mehr Syrien, sondern Ägypten gelten. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

22.08.2011, 20:50 Uhr | Politik

Naher Osten Ein stark abgekühlter Frieden

Israels Antwort auf den Raketenbeschuss aus Gaza hat dem brüchigen Verhältnis mit Ägypten einen schweren Schlag versetzt. Die Krise mit Kairo nach dem Tod ägyptischer Sicherheitskräfte kommt äußerst ungelegen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

22.08.2011, 06:59 Uhr | Politik

Entspannen nach der Arbeit Singen, Schwimmen, Schafe hüten

Die Redaktion von Beruf und Chance hat Freizeitmöglichkeiten für geplagte Berufstätige getestet. Wir wollten wissen, wie Sie nach der Arbeit entspannen. Mehr

20.08.2011, 00:01 Uhr | Beruf-Chance
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z