Intifada: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Freunde im Nahost-Konflikt 18 Kilometer, vier Stunden, zwei Leben

Ahmad aus dem Jordantal hat Leukämie. Ohne Noam aus Jerusalem könnte er nicht behandelt werden. Sie leben auf verschiedenen Seiten einer Mauer – trotzdem fahren sie jeden zweiten Tag zusammen Auto. Mehr

29.07.2018, 13:23 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Intifada

1
   
Sortieren nach

Proteste in Saudi-Arabien Beginnt so die Intifada der Frauen?

Vor wenigen Monaten schrieb ich einen Roman über einen Aufstand der Frauen in Saudi-Arabien. Nun scheint die Wirklichkeit meine Fiktion einzuholen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Najem Wali

19.06.2018, 17:19 Uhr | Feuilleton

Muslimischer Antisemitismus Nichts gegen Juden, aber ...

Einwanderer aus muslimischen Ländern fallen in ganz Deutschland bei Protesten mit Antisemitismus auf. Doch wie weit sind solche Überzeugungen wirklich verbreitet? Mehr Von Justus Bender

13.12.2017, 17:39 Uhr | Politik

Jerusalem-Konflikt Die „gesegnete Intifada“ bleibt vorerst aus

Große Demonstrationen der Muslime in Israel sind bislang ausgeblieben. Selbst die Israelis bringen mehr Menschen auf die Straße. Allerdings aus einem anderem Grund. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.12.2017, 15:03 Uhr | Politik

Unruhen in Israel Zwei Tote im Gazastreifen nach Raketenangriff

Am Freitag haben palästinensische Extremisten vom Gazastreifen aus drei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die israelische Armee reagiert mit Gegenangriffen – und Donald Trump schickt eine Mahnung nach Israel. Mehr

09.12.2017, 12:07 Uhr | Politik

Israel-Palästina-Konflikt Trump ruft zur Ruhe im Nahen Osten auf

Bei Unruhen zwischen Israelis und Palästinensern gibt es Tote und Verletzte, sogar Raketen werden abgeschossen. Nun ruft der amerikanische Präsident die Beteiligten auf, sich zu mäßigen. Mehr

09.12.2017, 09:25 Uhr | Politik

Jerusalem-Beschluss Aufruhr in den Palästinensergebieten

Trumps Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt hat gewaltsame Unruhen im Westjordanland ausgelöst. Die Hamas ruft die dritte Intifada aus. Zahlreiche Palästinenser werden bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften verletzt. Mehr

07.12.2017, 18:27 Uhr | Politik

Gewalt in Jerusalem „Extremisten sind unglaubliche Langweiler“

Pater Nikodemus Schnabel lebt als Mönch in Jerusalem. Im FAZ.NET-Interview erklärt der Seelsorger, warum er trotz des jahrzehntelangen blutigen Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern weiter an das Friedenspotential der Religion glaubt. Mehr Von Marie Illner

27.07.2017, 15:05 Uhr | Politik

Israel und Palästina Meine Geburtstagsfeier im Niemandsland

Abseits der politischen Fronten: Eine neue Generation von Israelis und Palästinensern praktiziert in den Westbank-Gebieten Formen gemeinsamer Friedensarbeit. Mehr Von Miriam Waltz, Jericho

28.08.2016, 16:53 Uhr | Feuilleton

Ostern in Jerusalem Die neue Straße der Schmerzen

Osterfest im Zeichen des Blutes: Die Welle der Gewalt in Israel hat die Jerusalemer Altstadt erfasst, vor allem die Gegend um das Damaskus-Tor. Das bunte, friedliche Leben, das dort bis vor kurzem herrschte, ist nur noch schmerzliche Erinnerung. Mehr Von Hans-Christian Rößler

27.03.2016, 17:20 Uhr | Reise

Erdogan Intifada in der Türkei

Viele Jahre lang verhalf der türkische Präsident Erdogan seinen Landsleuten zu mehr Wohlstand und Sicherheit. Dann änderte er seine Politik. Dadurch schwelt der Kurdenkonflikt weiter, der jetzt nach Deutschland getragen wird. Mehr Von Rainer Hermann

21.03.2016, 22:31 Uhr | Politik

Weihnachten in Bethlehem Trauriger die Glocken nie klingen

In diesem Jahr hätte es in Bethlehem fast kein Weihnachtsfest gegeben, denn Gewalt ist auch am Geburtsort Jesu zu einem traurigen Ritual geworden. Warum wird nun mit Trauerflor und ohne Feuerwerk gefeiert? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Bethlehem/Beit Jala

24.12.2015, 16:22 Uhr | Politik

Tödliche Unruhen in Israel Palästinenser sprechen von „neuer Intifada“

Palästinenser werfen mit Steinen, Israels Soldaten schießen scharf: Sechs Tote bei Protesten am Sperrzaun zum Gazastreifen lassen die Lage weiter eskalieren. Ein Hamas-Anführer fordert den Aufstand. Mehr

10.10.2015, 09:27 Uhr | Politik

Germanwings-Absturz Nichts soll unbestattet bleiben

Israel schickt Bergungs-Fachleute zum Absturzort in die Alpen. Die Spezialisten helfen dabei, die sterblichen Überreste eines jüdischen Opfers zu bergen. Wie klein sie auch sein mögen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

30.03.2015, 23:50 Uhr | Gesellschaft

Kampf um den Tempelberg Unter fremden Menschen

Seit immer mehr rechte und religiöse Israelis auf den Jerusalemer Tempelberg pilgern, kehrt dort keine Ruhe mehr ein. Jeder Zentimeter, jede Sekunde ist umkämpft. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

14.11.2014, 12:10 Uhr | Politik

Unruhen in Israel „Das ist erst der Anfang“

Nach mehreren Anschlägen in Jerusalem wächst die Sorge vor einer dritten Intifada. Hamas-Sprecher gießen Öl ins Feuer. Der israelische Ministerpräsident Netanjahu versucht abzuwiegeln: Israel wolle am Status des Tempelbergs nicht rütteln. Mehr

06.11.2014, 11:24 Uhr | Politik

Israel Angst vor einer dritten Intifada

Ostjerusalem kommt nicht zur Ruhe. Palästinenser greifen die neu gebaute Straßenbahn an, die beide Teile der Stadt verbindet. Es könnte der Anfang weiterer Gewalt sein. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

28.09.2014, 15:49 Uhr | Politik

Proteste im Westjordanland Unerhörte Signale des Volkes

Im Westjordanland begehren die Palästinenser mit Demonstrationen und einem Generalstreik gegen die Autonomiebehörde auf. Der Grund ist die schlechte soziale Lage. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

13.09.2012, 19:00 Uhr | Politik

Frankreich Scharons Irrtum

Nicht die zehn Prozent der Franzosen mit muslimischen Vorfahren sind für die antijüdische Welle in Frankreich verantwortlich. Sie ist europäischen Ursprungs. Und damit weitaus ansteckender, als Scharon glaubt. Mehr Von André Glucksmann

23.07.2004, 15:22 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z