Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Horst Seehofer

Bayern Seehofer fühlt sich völlig fit

Niemand müsse sich Sorgen machen, es gehe ihm gut: Im bayerischen Kabinett weist Ministerpräsident Seehofer Spekulationen über seine Gesundheit zurück. Auslöser waren Berichte über einen Schwächeanfall in Bayreuth. Mehr

28.07.2015, 14:41 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren und ist ein deutscher Politiker, der der CSU angehört.

Aktivitäten in der Politik
1969 trat Seehofer in die Junge Union ein und wechselte zwei Jahre später zur CSU. 1980 wurde er durch seinen Wahlkreis Ingolstadt direkt in den Bundestag gewählt. Das Bundestagsmandat hatte er bis zum November 2008 inne. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter bekleidete er eine Vielzahl von Ämtern. Er war sozialpolitischer Sprecher auf Landesebene und stellvertretender Vorsitzender der CSU. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl amtierte er sechs Jahre lang als Bundesminister für Gesundheit. Von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde er im Jahr 2005 zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Nachdem er im Oktober 2008 zum Parteivorsitzenden der CSU und zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, legte er seine weiteren Posten nieder.

Politische Ansichten: von Maut bis Islam
Seehofer ist dafür bekannt, dass seine politischen Positionen teilweise dem Programm der CSU entgegenstehen. So sprach er sich 2010 im Rahmen der „Islam-Debatte“ gegen eine weitere Zuwanderung zur Deckung des innerdeutschen Fachkräftemangels aus. Seehofer ist zudem ein starker Verfechter der umstrittenen Pkw-Maut.

Verwandten-Affäre
2013 wurde bekannt, dass 56 Landtagsmitglieder der CSU Verwandte ersten oder zweiten Grades auf Staatskosten beschäftigt hatten. Obwohl selbst nicht betroffen, brachte ihn die Affäre im Vorfeld der Landtagswahl 2013 in Bedrängnis. Er wurde aber dennoch mit der absoluten Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Alle Artikel zu: Horst Seehofer
1 2 3 ... 27 ... 55  
   
Sortieren nach

Flüchtlinge vom Westbalkan Städtetag: Aufnahmezentren wären eine Entlastung

Für seinen Vorschlag, Asylbewerber vom Westbalkan in eigenen Zentren zu sammeln und dort über ihre Asylanträge zu entscheiden, erhält der bayerische Ministerpräsident Seehofer Unterstützung – und massive Kritik. Mehr

22.07.2015, 12:47 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Seehofer verteidigt geplante Aufnahmeeinrichtungen

Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze stärken das Recht auf Asyl, sagt Bayerns Ministerpräsident Seehofer. Bundesjustizminister Maas macht ihm jedoch schwere Vorwürfe. Mehr Von Albert Schäffer, München

21.07.2015, 17:54 Uhr | Politik

Nach dem Urteil Nur Bayern will das Betreuungsgeld selber zahlen

Nach dem Stopp des Betreuungsgeldes durch die Verfassungsrichter will Bayern die Familienleistung in jedem Fall weiter zahlen, zur Not aus der eigenen Tasche. Die meisten anderen Länder winken ab. Mehr

21.07.2015, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Die CSU und das Betreuungsgeld Ein zerstäubtes Versprechen

Dass Karlsruhe das Betreuungsgeld gekippt hat, ist finanziell für die CSU kein Problem. Politisch jedoch liegt die Lage anders. In der Abenddämmerung der Ära Seehofer scheint die Partei vom Glück verlassen. Eine Analyse. Mehr Von Albert Schäffer, München

21.07.2015, 13:05 Uhr | Politik

CSU-Lieblingsprojekt Bayern zahlt notfalls Betreuungsgeld selbst

Dem Betreuungsgeld droht am Dienstag vor dem Bundesverfassungsgericht das Aus. Doch die CSU hat schon einmal für den Fall der Fälle vorgesorgt. Mehr Von Joachim Jahn

20.07.2015, 21:34 Uhr | Wirtschaft

Bayern Warten auf Guttenberg

In Bayern beginnt der politische Sommer wie jedes Jahr: mit dem Warten auf Karl-Theodor zu Guttenberg. Ehrfürchtig wird geraunt und spekuliert. Mehr Von Albert Schäffer, München

11.07.2015, 09:32 Uhr | Politik

Bayern und die Energiewende Wenn Horst den Alex gibt

Horst Seehofer verkündet einen Riesenerfolg in seinem Kampf gegen Monstertrassen. Nach dem Kompromiss der Koalitionsparteien rechnet sich die CSU die Energiewende schön. Mehr Von Albert Schäffer, München

03.07.2015, 10:23 Uhr | Politik

Energieversorgung Koalition einig über zwei neue Gleichstromleitungen

Nach monatelangem Widerstand Bayerns ist der Weg für zwei neue Gleichstromleitungen in den Süden Deutschlands grundsätzlich frei - der genaue Trassenverlauf ist aber noch offen. Mehr

02.07.2015, 10:05 Uhr | Wirtschaft

Klimaschutz Koalition beschließt Abschaltung von Kohlekraftwerken

Die große Koalition beendet den Streit in der Energiepolitik: Union und SPD einigen sich auf eine Stilllegung von Braunkohlekraftwerken, um die Klimaschutzziele einzuhalten. Auch beim Netzausbau gibt es offenbar einen Durchbruch. Mehr

02.07.2015, 02:01 Uhr | Wirtschaft

Münchner Filmfest Oliver Snowden?

Ein Star-Regisseur mit überraschendem Namen, ein guter Grund gegen namhafte Budgeterhöhungen und eine Kampfansage auf Bayerisch: Das Münchner Filmfest wartet mit ersten Überraschungen auf. Mehr Von Jörg Michael Seewald

27.06.2015, 11:50 Uhr | Feuilleton

Kritik an Gauck Seehofer: Vertriebene und heutige Flüchtlinge nicht vergleichbar

Die Mahnung des Bundespräsidenten, Flüchtlinge vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte großzügig aufzunehmen, kommt in Bayern nicht gut an. Der bayerische Ministerpräsident Seehofer weist die Diskussion zurück – und kündigt neue Maßnahmen an. Mehr

25.06.2015, 10:47 Uhr | Politik

Energiewende Münchner Donnerworte gegen die Castoren

Bayern ist über die Pläne für neue Atommüll-Zwischenlager wenig amüsiert – und stellt gleich die gesamte Energiewende in Frage. Mehr Von Albert Schäffer, München

19.06.2015, 16:47 Uhr | Politik

Streit über Stromtrassen Abfuhr für Seehofer in Baden-Württemberg

Es ist einer der seltenen Fälle, in denen sich einmal alle Fraktionen einig sind: Der Stuttgarter Landtag lehnt den bayerischen Vorschlag, eine der geplanten Starkstromtrassen nach Westen zu verlegen, rundweg ab. Aber ob das etwas nützt? Mehr

18.06.2015, 14:05 Uhr | Politik

Debatte um Grenzschutz Seehofer will keine Auszeit von Schengen

Horst Seehofer ist gegen eine Aussetzung des Schengen-Abkommens, auch wenn dies von manchen in seiner Partei verlangt wird. Das sei nicht zu verwirklichen. Forderungen stellt er in der Flüchtlingsfrage trotzdem auf. Mehr Von Albert Schäffer, München

15.06.2015, 18:17 Uhr | Politik

Völkerrecht in Nürnberg Ein Prozess gegen den Kaiser?

In Nürnberg entsteht eine Akademie, die das Erbe der Prozesse gegen die Kriegsverbrecher des NS-Staates pflegen soll. Doch was dieses Erbe ist, darüber gibt es noch Diskussionen. Mehr Von Reinhard Müller

10.06.2015, 12:44 Uhr | Politik

Schengen-Raum Die Lücken in den Grenzen

Die Grenzkontrollen wegen des G-7-Gipfels haben nach Ansicht der bayrischen Regierung große Sicherheitsdefizite aufgezeigt. Nun will Ministerpräsident Seehofer die Frage nach dem Umgang mit der Schengen-Außengrenze in Berlin dauerhaft auf die politische Tagesordnung setzen. Mehr Von Albert Schäffer, München

10.06.2015, 09:15 Uhr | Politik

Prag und die Vertreibung Seehofer lobt Aufarbeitung der Vergangenheit

Immer mehr tschechische Politiker setzten sich mit der Vertreibung vor 70 Jahren auseinander, sagt CSU-Chef Seehofer beim Pfingsttreffen der Sudetendeutschen. Dieser Prozess ist unumkehrbar. Mehr

24.05.2015, 15:36 Uhr | Politik

Dänisches Kronprinzenpaar Die Bayern zeigen den Dänen das gesunde Leben

Bei seinem Kurzbesuch in München erlebt das dänische Kronprinzenpaar trotz Regen die schönen Seiten Bayerns. Da kann man den ganzen Tag über Gesundheit und Diabetes diskutieren und am Ende gibt es trotzdem eine Maß Bier. Mehr Von Karin Truscheit, München

20.05.2015, 18:16 Uhr | Gesellschaft

Auf einen Espresso Denkmal für Gabi und Ute

Wolfgang Schäuble kündigt endlich eine (magere) Steuersenkung an. Die Lokführer streiken. Und die Erzieherinnen machen es ihnen jetzt nach. Der Wochenrückblick. Mehr Von Heike Göbel

08.05.2015, 15:27 Uhr | Wirtschaft

BND-Affäre Gabriels Kampfansage

Sigmar Gabriels Indiskretionen in der BND-Affäre waren kalkuliert. Sein doppelter Vertrauensbruch ist eine Kampfansage an Kanzlerin Merkel. An der Spitze der Koalition herrscht nun ein offener Konflikt. Eine Analyse. Mehr Von Günter Bannas

05.05.2015, 18:22 Uhr | Politik

KZ-Gedenkstätte Dachau Merkel dankt Zeitzeugen für Erinnern an Nazi-Terror

Erinnern - gegen neuen Rassismus und Antisemitismus. Das verlangen Überlebende und Vertreter des Judentums zum 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Dachau. Erstmals ist auch eine amtierende Bundeskanzlerin gekommen. Mehr

03.05.2015, 15:01 Uhr | Politik

SPD in der Krise Der Weg ins Kanzleramt führt durch die Mitte

Angesichts andauernd schlechter Umfragewerte schiebt Sigmar Gabriel die SPD weiter in die Mitte. Die Partei steht eigentlich nicht schlecht da. Aber das will sie selbst nicht sehen, sondern hadert lieber mit ihrer Rolle in der großen Koalition. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

03.05.2015, 14:23 Uhr | Politik

Koalitionsausschuss Vorhang zu, alle Fragen offen

Das Getöse vor dem Koalitionsausschuss war laut, die Punkte auf der Tagesordnung zahlreich. Trotzdem gab es am Ende nicht mal ein Ergebnisprotokoll. Aus einem einfachen Grund. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

27.04.2015, 18:10 Uhr | Politik

Bayerischer Ministerpräsident Seehofer will nicht vorzeitig das Feld räumen

Zehn Jahre Ministerpräsident von Bayern, so wie vor ihm Franz Josef Strauß - das ist das Ziel von Horst Seehofer. Vor der nächsten Wahl 2018 will er nicht abtreten. Mehr

26.04.2015, 10:25 Uhr | Politik
1 2 3 ... 27 ... 55  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z