HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Horst Seehofer

Schwarz-Grün 2017? Eine Option und ihre Vereitelung

Von führenden CDU-Politikern wie Volker Bouffier kommt Zustimmung, wenn es um eine mögliche Koalition mit den Grünen nach der Bundestagswahl geht. Sieht sich CSU-Chef Horst Seehofer deshalb gedrängt, seine Strategie zu ändern? Mehr

29.11.2016, 15:12 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren und ist ein deutscher Politiker, der der CSU angehört.

Aktivitäten in der Politik
1969 trat Seehofer in die Junge Union ein und wechselte zwei Jahre später zur CSU. 1980 wurde er durch seinen Wahlkreis Ingolstadt direkt in den Bundestag gewählt. Das Bundestagsmandat hatte er bis zum November 2008 inne. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter bekleidete er eine Vielzahl von Ämtern. Er war sozialpolitischer Sprecher auf Landesebene und stellvertretender Vorsitzender der CSU. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl amtierte er sechs Jahre lang als Bundesminister für Gesundheit. Von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde er im Jahr 2005 zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Nachdem er im Oktober 2008 zum Parteivorsitzenden der CSU und zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, legte er seine weiteren Posten nieder.

Politische Ansichten: von Maut bis Islam
Seehofer ist dafür bekannt, dass seine politischen Positionen teilweise dem Programm der CSU entgegenstehen. So sprach er sich 2010 im Rahmen der „Islam-Debatte“ gegen eine weitere Zuwanderung zur Deckung des innerdeutschen Fachkräftemangels aus. Seehofer ist zudem ein starker Verfechter der umstrittenen Pkw-Maut.

Verwandten-Affäre
2013 wurde bekannt, dass 56 Landtagsmitglieder der CSU Verwandte ersten oder zweiten Grades auf Staatskosten beschäftigt hatten. Obwohl selbst nicht betroffen, brachte ihn die Affäre im Vorfeld der Landtagswahl 2013 in Bedrängnis. Er wurde aber dennoch mit der absoluten Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Alle Artikel zu: Horst Seehofer
1 2 3 ... 38 ... 76  
   
Sortieren nach

Vor dem CDU-Parteitag Merkels Erfolg hängt auch mit der Flüchtlingszahl zusammen

Vor dem CDU-Parteitag in Essen ist die Kritik an Merkels Kurs in der Flüchtlingskrise leise geworden. Kritiker wie Ministerpräsident Haseloff haben Frieden mit ihr geschlossen – einstweilen. Denn das kann sich auch schnell wieder ändern. Mehr Von Oliver Georgi und Timo Steppat

29.11.2016, 13:17 Uhr | Politik

Positionspapier CDU-Vize Strobl provoziert mit Abschiebeforderungen

Zuwanderung begrenzen und niedrig halten: Baden-Württembergs Innenminister Strobl will die Regeln für Einwanderung verschärfen. Sein Positionspapier gefällt sogar der CSU. Nur der Koalitionspartner, die Grünen, sind stinksauer. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

28.11.2016, 16:38 Uhr | Politik

Bayerischer Ministerpräsident Trotz Schwächeanfalls will Seehofer 120 Prozent geben

Vor Publikum bekam Bayerns Ministerpräsident einen Schwächeanfall. Das passiert dem CSU-Vorsitzenden nicht zum ersten Mal. Kürzertreten will er trotzdem nicht. Mehr

28.11.2016, 14:10 Uhr | Politik

Amerika Seehofers Lob für Trump

Horst Seehofer findet Donald Trump also gut, weil der die Leute nicht verschwurbelt anspreche, sondern mit konkreten Antworten. Will jetzt auch der CSU-Vorsitzende seinen Teil zur verbalen Verrohung beitragen? Mehr Von Reinhard Veser

28.11.2016, 08:26 Uhr | Politik

CSU-Chef Seehofer Liebesgrüße aus München

Nach monatelangem Streit geht Horst Seehofer auf Angela Merkel zu. Der CSU-Chef spricht plötzlich von einer erfreulichen Entwicklung und sieht konkrete Schnittmengen. Mehr

27.11.2016, 09:57 Uhr | Politik

CSU-Chef Seehofer zur Türkei Wir werden uns nicht erpressen lassen

Der bayerische Ministerpräsident will sich von der Drohung Erdogans zu einer möglichen Grenzöffnung nicht unter Druck setzen lassen. Europa müsse seine Werte verteidigen, sagte Seehofer. Mehr

26.11.2016, 11:49 Uhr | Politik

Alterssicherung Seehofer stellt sich gegen SPD-Rentenpläne

Der Rentenvorschlag von Arbeitsministerin Nahles stößt bei CSU-Chef Seehofer auf Ablehnung. Kritik kommt auch von den ehemaligen Arbeitsministern Blüm und Riester. Mehr

26.11.2016, 05:59 Uhr | Wirtschaft

Reform Nur ein Rentenpaketchen

Vor dem Spitzentreffen in Berlin zeichnet sich eine kleine Lösung ab, zu strittig sind viele Fragen nach wie vor. Wahlkampfthema soll die Rente nicht werden. Mehr Von Britta Beeger, Berlin

24.11.2016, 16:46 Uhr | Wirtschaft

Präsident Amerikas Seehofer lädt Trump nach Bayern ein

Bayerns Ministerpräsident will offen auf Trump zugehen. Der künftige amerikanische Präsident sei jederzeit im Freistaat Bayern willkommen. Auch ein Brief ist schon von München nach Washington verschickt. Mehr

24.11.2016, 16:02 Uhr | Politik

Obergrenze für Flüchtlinge Seehofer stellt Bedingungen für neue Regierungsbeteiligung

Ohne eine Begrenzung der Einwanderung will Horst Seehofer die CSU nach der Bundestagswahl 2017 nicht an der Regierung in Berlin beteiligen. Und er bringt noch weitere Fragen aufs Tapet. Mehr

24.11.2016, 08:35 Uhr | Politik

Seehofer vs. Söder An die Bestecke!

Horst Seehofer und Markus Söder sprechen sich aus – wieder einmal. Ohne den Zwist zwischen Bayerns Ministerpräsidenten und seinem Finanzminister befände sich die CSU in einem sprachlichen Jammertal. Mehr Von Albert Schäffer, München

21.11.2016, 18:07 Uhr | Politik

Merkels Kanzlerkandidatur Der gegebene Zeitpunkt

Lange hat Angela Merkel ihre Partei hingehalten. Nun ist es raus: Sie will 2017 noch einmal als Kanzlerkandidatin antreten. Hat sie wirklich gezögert? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

21.11.2016, 09:27 Uhr | Politik

Merkels Kanzlerkandidatur SPD gibt sich kämpferisch

Die SPD verbreitet, Merkel sei nicht mehr unschlagbar. Wer sie herausfordern soll, bleibt aber unklar. Ihre vierte Kandidatur für das Kanzleramt lässt die AfD frohlocken. Die Reaktionen. Mehr

20.11.2016, 15:46 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatur Tritt Merkel wegen Trump wieder an?

Die Kanzlerin sei der Eckpfeiler des politischen Konzepts des Westens, sagt Norbert Röttgen. Angela Merkel werde wieder antreten. Sicher ist das noch nicht. Aber bald dürfte Klarheit herrschen. Mehr Von Günter Bannas

16.11.2016, 20:43 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Steinmeier will Mutmacher sein

Union und SPD haben Frank-Walter Steinmeier als gemeinsamen Kandidaten für das Bundespräsidentenamt vorgestellt. Der will sich für eine wache politische Kultur einsetzen, auch über soziale Grenzen hinweg. Mehr

16.11.2016, 13:12 Uhr | Aktuell

Gauck-Nachfolger Steinmeier? Der Unvermeidliche

Als Entscheidung der Vernunft verkauft die Union die Einigung auf Steinmeier als Gauck-Nachfolger. Einer ist da deutlicher und spricht von einer Niederlage. Mehr Von Günter Bannas

14.11.2016, 23:01 Uhr | Politik

CSU Die Ämtertrennung wird kommen . . .

Man muss in Bayern nicht unbedingt vor seinem 50. Geburtstag Ministerpräsident sein, um den Freistaat lange regieren zu können. Mehr Von Georg Paul Hefty

14.11.2016, 11:13 Uhr | Politik

Zerfällt Europa? (19) Noch nicht zu spät, den europäischen Trump zu verhindern

Wir Politiker sollten aufhören, die Bevölkerung zu kritisieren. An der Vertrauenskrise der EU sind nicht die Bürger schuld – sie ist ein Problem der Eliten. Mehr Von Ministerpräsident Horst Seehofer

13.11.2016, 20:06 Uhr | Politik

Gauck-Nachfolger Die Union findet keinen Gegenkandidaten

Auch im zweiten Anlauf haben sich die Koalitionsspitzen Merkel, Seehofer und Gabriel nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl einigen können. Nun soll die Entscheidung am Montag fallen, Steinmeier hat weiter gute Chancen. Mehr

13.11.2016, 18:51 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Seehofer: Nicht Bürgern Schuld an Rechtspopulisten geben

In Amerika wird ein Populist zum Präsidenten, Europa droht angesichts der rechten Spalter zu zerbrechen: Bayerns Ministerpräsident Seehofer präsentiert in der F.A.Z. seinen Weg darauf zu reagieren. Vor allem brauche es weniger europäische Verzagtheit. Mehr

13.11.2016, 16:16 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Chancen für Steinmeier steigen

Am Sonntag setzt die Koalition die Beratungen über die Gauck-Nachfolge fort. Während ein möglicher Kandidat der Grünen das Amt gar nicht will, bringt die Union anscheinend einen alten Bekannten ins Spiel. Mehr

12.11.2016, 20:17 Uhr | Politik

Bundespräsident Spitzentreffen zu Gauck-Nachfolge abgesagt

Eigentlich wollten sich die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD heute zur Suche eines gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten treffen. Wegen Krankheit wurde es nun verschoben. Mehr

11.11.2016, 10:34 Uhr | Politik

Vorerst keine Einigung Koalition vertagt Gespräche über Gesamtpaket zur Rentenreform

Nur ein Stück weiter, aber noch keine Einigung. Die große Koalition will am 24. November abermals über die geplante Rentenreform sprechen. Noch wird über die Finanzierung gestritten. Mehr

08.11.2016, 22:48 Uhr | Politik

Analyse Zehn Mythen zur Rente

Immer mehr Alte, immer weniger Junge, und die Renten sinken unaufhaltsam: Vor dem Wahlkampf malen die Parteien die Katastrophe an die Wand. Dabei sieht die Wahrheit anders aus. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

07.11.2016, 17:30 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 38 ... 76  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z