Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren und ist ein deutscher Politiker, der der CSU angehört.

Aktivitäten in der Politik
1969 trat Seehofer in die Junge Union ein und wechselte zwei Jahre später zur CSU. 1980 wurde er durch seinen Wahlkreis Ingolstadt direkt in den Bundestag gewählt. Das Bundestagsmandat hatte er bis zum November 2008 inne. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter bekleidete er eine Vielzahl von Ämtern. Er war sozialpolitischer Sprecher auf Landesebene und stellvertretender Vorsitzender der CSU. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl amtierte er sechs Jahre lang als Bundesminister für Gesundheit. Von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde er im Jahr 2005 zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Nachdem er im Oktober 2008 zum Parteivorsitzenden der CSU und zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, legte er seine weiteren Posten nieder.

Politische Ansichten: von Maut bis Islam
Seehofer ist dafür bekannt, dass seine politischen Positionen teilweise dem Programm der CSU entgegenstehen. So sprach er sich 2010 im Rahmen der „Islam-Debatte“ gegen eine weitere Zuwanderung zur Deckung des innerdeutschen Fachkräftemangels aus. Seehofer ist zudem ein starker Verfechter der umstrittenen Pkw-Maut.

Verwandten-Affäre
2013 wurde bekannt, dass 56 Landtagsmitglieder der CSU Verwandte ersten oder zweiten Grades auf Staatskosten beschäftigt hatten. Obwohl selbst nicht betroffen, brachte ihn die Affäre im Vorfeld der Landtagswahl 2013 in Bedrängnis. Er wurde aber dennoch mit der absoluten Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

1 2 3 ... 44  
   
Sortieren nach

De Maizière in München Schwarzfahrerkontrollen gegen Schengen-Störungen

Kühl schreddert Bundesinnenminister de Maizière (CDU) die CSU-Forderung, den Flüchtlingsströmen mit zusätzlichen Grenzkontrollen zu begegnen. Der bayerische Innenminister Herrmann bemüht sich um demonstrative Gelassenheit. Mehr Von Albert Schäffer, München

30.09.2014, 14:14 Uhr | Politik

Separatismus Bayerisches Aufbegehren

Die Forderung nach bayerischer Unabhängigkeit entwickelt sich zu einem folkloristischen Rohrkrepierer für die CSU. Von dem Ruf nach mehr Eigenstaatlichkeit profitieren vor allem die Regionalisten der Freien Wähler. Das scheint nun auch Horst Seehofer zu dämmern. Mehr Von Albert Schäffer

26.09.2014, 22:00 Uhr | Politik

Bayerns neue G-8-Pläne Das ist keine Reform

Die schulpolitische Ruhe währte nicht lange: Nach dem Willen der CSU soll es in einer Erprobungsphase an ausgesuchten Gymnasien Klassen mit wieder neun Jahren bis zum Abitur geben. Von „Mittelstufe plus“ statt G-9 ist die Rede. Mehr Von Albert Schäffer, München

26.09.2014, 09:10 Uhr | Politik

Pkw-Maut und Kfz-Steuer Die Maut ist nicht genug

Die Regierung einigt sich auf die Details der Pkw-Maut. Doch die Union hat vielleicht schon neue Pläne, was Steuern und Gebühren für Autofahrer angeht. Mehr

21.09.2014, 11:26 Uhr | Wirtschaft

Umfrage AfD erzielt Rekordwert in der Wählergunst

Die AfD hat in der Sonntagsfrage den höchsten Wert seit ihrer Gründung erreicht. CSU-Chef Horst Seehofer schließt eine Koalition mit ihr aus, „solange die Partei es nicht schafft, sich von den rechtsradikalen Elementen zu trennen“. Mehr

21.09.2014, 05:19 Uhr | Politik

CDU nach den Landtagswahlen Merkel: Gute Regierungsarbeit beste Antwort auf AfD

Die Unionsspitze will einer innerparteilichen Debatte über den richtigen Umgang mit den Eurokritikern von der AfD aus dem Weg gehen. Für Merkel und Seehofer ist die richtige Reaktion auf den Erfolg der Partei „eine gute eigene Politik“. Mehr Von Günter Bannas, Eckhart Lohse und Majid Sattar, Berlin

15.09.2014, 19:47 Uhr | Politik

Verkehrsminister Dobrindt Ein Mann und die Maut

Auch Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kommt mit dem Kopf nicht durch die Wand. Jetzt geht er auf die Maut-Kritiker zu. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.09.2014, 18:11 Uhr | Politik

CSU Parteifreunde kritisieren Dobrindts Mautpläne

Selbst in der CSU gibt es Unmut über die Pkw-Maut-Pläne von Verkehrsminister Dobrindt. Auch wegen der Bedenken in den eigenen Reihen kann sich Parteichef Seehofer Änderungen vorstellen. Mehr

14.09.2014, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Maut-Debatte Ende der Schonzeit

Der Streit über die Pkw-Maut ist der erste Großkonflikt an der Spitze der schwarz-roten Koalition. Finanzminister Schäuble ist nicht der Einzige, der den Maut-Minister Dobrindt austrickst. Die Bundeskanzlerin soll ein Machtwort sprechen. Doch Angela Merkel bleibt kühl. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

09.09.2014, 13:49 Uhr | Politik

Debatte über Dobrindts-Mautpläne Merkel: Dieses Projekt werden wir umsetzen

Die Kanzlerin will an der Einführung der geplanten Pkw-Maut festhalten. Trotz der Einwände aus dem Finanzministerium gegen seine Pläne versichert Verkehrsminister Dobrindt: „Unsere Berechnungen stimmen.“ Mehr

08.09.2014, 15:00 Uhr | Politik

Union streitet über Maut-Pläne CDU-Politiker nehmen Schäuble in Schutz

Die Union diskutiert heftig über Dobrindts-Mautpläne. Nachdem CSU-Chef Seehofer dem Finanzminister unterstellt hat, das Vorhaben sabotieren zu wollen, erhält Schäuble Rückendeckung von führenden CDU-Politikern. Es sei Zeit, „verbal abzurüsten“. Mehr

08.09.2014, 07:00 Uhr | Politik

PKW-Maut Seehofer erbost über Schäubles Störmanöver

Im Streit über die umstrittene PKW-Maut fordert der CSU-Vorsitzende ein klares Bekenntnis der CDU zu den Plänen von Verkehrsminister Dobrindt. Schwere Vorwürfe erhebt er gegen den Finanzminister. Mehr

07.09.2014, 11:30 Uhr | Politik

Pläne vor dem Scheitern Dobrindt und die Maut-Falle

In der CDU macht der Satz die Runde, der Verkehrsminister der CSU sei ein armer Hund. Schließlich stehen seine Pläne vor dem Scheitern. Das freut vor allem die SPD. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.09.2014, 17:18 Uhr | Politik

Haderthauers Rücktritt Der Satz, der an ihr kleben blieb

Christine Haderthauers Rücktritt war absehbar. Rückhalt hatte sie kaum noch. Aber warum hielt Seehofer so lange an ihr fest? Seine Unterstützer versichern, der Ministerpräsident habe alles im Griff. Mehr Von Julian Staib

02.09.2014, 16:52 Uhr | Politik

Haderthauer stürzt über Modellauto-Affäre Von Wowereit lernen, heißt Rücktritt lernen

Seit mehr als einem Jahr sind die Vorwürfe gegen Christine Haderthauer in der sogenannten Modellauto-Affäre bekannt. Die Gründe, die Bayerns Staatkanzleichefin nun für ihren Rücktritt nennt, lesen sich da wie Hohn. Mehr Von Thomas Holl

01.09.2014, 23:31 Uhr | Politik

Verkehrsgebühr Ist die Ausländer-Maut am Ende?

Finanzminister Schäuble plant offenbar ein alternatives Maut-Konzept. Es soll helfen, Infrastruktur von privaten Geldgebern finanzieren zu lassen. Und würde nebenbei Dobrindts Plan überflüssig machen. Mehr

31.08.2014, 11:11 Uhr | Wirtschaft

CSU Seehofer lenkt im Maut-Streit ein

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer signalisiert Kompromissbereitschaft: Einwände gegen die Maut würden „selbstverständlich“ geprüft. Indirekt kritisierte er sogar die Wortwahl seines CSU-Generalsekretärs. Mehr

28.08.2014, 17:12 Uhr | Politik

Sommertheater in der Union Maut oder Tod!

CDU und CSU halten sich an die Devise, dass sich am besten über einen Sachverhalt streiten lässt, den keiner genau kennt. Mehr Von Berthold Kohler

26.08.2014, 17:26 Uhr | Politik

Missbrauch von Sozialleistungen Wer betrügt, der fliegt noch lange nicht

Wer betrügt, der fliegt: Mit diesem Slogan hatte die CSU geworben. Damit konnte sie sich aber nicht durchsetzen. Sanktionen für Sozialbetrüger kommen im Gesetzentwurf des Kabinetts kaum vor. Mehr Von Thomas Gutschker

24.08.2014, 06:03 Uhr | Politik

Pkw-Maut Grenzen guter Nachbarschaft

Die Pkw-Maut soll zwar erst 2016 kommen, schon jetzt aber fürchten Grenzregionen überall im Land großen Schaden. Es geht um Völkerverständigung – und um viel Geld. Mehr Von Mona Jaeger, Weeze

12.08.2014, 06:17 Uhr | Politik

Modellauto-Affäre Ein Regent senkt den Daumen

Lange hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in der Modellauto-Affäre gewartet, bis er seine Staatskanzleichefin Christine Haderthauer zurechtwies – vielleicht zu lange. Mehr Von Albert Schäffer, München

10.08.2014, 17:26 Uhr | Politik

Modellbau-Affäre Seehofer rügt Haderthauers Krisenmanagement

Bayerns Ministerpräsident Seehofer (CSU) fordert von Christine Haderthauer eine rasche Klärung der Ungereimtheiten rund um die Modellbau-Affäre. Einen Verbleib seiner Staatskanzleichefin im Amt knüpft er an Bedingungen. Mehr

09.08.2014, 21:19 Uhr | Politik

Modellauto-Affäre Eine Zugewinngemeinschaft

Es wird immer enger für Christine Haderthauer: Mit ihrer Modellbaufirma mit psychisch kranken Straftätern hat die bayerische Staatsministerin wohl Millionen verdient. Nun steht sie vor dem politischen Ruin. Mehr Von Georg Meck

09.08.2014, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Modellauto-Affäre Seehofer zeigt Distanz zu Haderthauer

Bisher konnte sich Christine Haderthauer in der Modellauto-Affäre auf die Unterstützung ihres Chefs verlassen. Doch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) stellt die Hilfe für seine Staatskanzleichefin unter Vorbehalt. Mehr Von Karin Truscheit, München

06.08.2014, 12:47 Uhr | Politik

Scheidender Bilfinger-Chef Unionspolitiker halten politisches Comeback Kochs für möglich

Politiker von CDU und CSU halten es zumindest für denkbar, dass Roland Koch nach seinem gescheiterten Ausflug in die Unternehmenswelt als Berufspolitiker zurückkehrt. Doch braucht ihn die Partei noch als konservativen Vordenker? Mehr

05.08.2014, 17:51 Uhr | Aktuell
1 2 3 ... 44  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z