HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Horst Seehofer

Streit in der Union Seehofer hält Kanzlerkandidaten-Debatte für Käse und Quatsch

Der CSU-Chef hält die Debatte um die Kanzlerkandidatur für verfrüht. Den CDU-Landeschefs, die sich hinter Merkel stellen, wirft er Unprofessionalität vor. Mehr

30.08.2016, 10:30 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren und ist ein deutscher Politiker, der der CSU angehört.

Aktivitäten in der Politik
1969 trat Seehofer in die Junge Union ein und wechselte zwei Jahre später zur CSU. 1980 wurde er durch seinen Wahlkreis Ingolstadt direkt in den Bundestag gewählt. Das Bundestagsmandat hatte er bis zum November 2008 inne. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter bekleidete er eine Vielzahl von Ämtern. Er war sozialpolitischer Sprecher auf Landesebene und stellvertretender Vorsitzender der CSU. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl amtierte er sechs Jahre lang als Bundesminister für Gesundheit. Von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde er im Jahr 2005 zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Nachdem er im Oktober 2008 zum Parteivorsitzenden der CSU und zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, legte er seine weiteren Posten nieder.

Politische Ansichten: von Maut bis Islam
Seehofer ist dafür bekannt, dass seine politischen Positionen teilweise dem Programm der CSU entgegenstehen. So sprach er sich 2010 im Rahmen der „Islam-Debatte“ gegen eine weitere Zuwanderung zur Deckung des innerdeutschen Fachkräftemangels aus. Seehofer ist zudem ein starker Verfechter der umstrittenen Pkw-Maut.

Verwandten-Affäre
2013 wurde bekannt, dass 56 Landtagsmitglieder der CSU Verwandte ersten oder zweiten Grades auf Staatskosten beschäftigt hatten. Obwohl selbst nicht betroffen, brachte ihn die Affäre im Vorfeld der Landtagswahl 2013 in Bedrängnis. Er wurde aber dennoch mit der absoluten Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Alle Artikel zu: Horst Seehofer
1 2 3 ... 36 ... 72  
   
Sortieren nach

Gabriels Kritik an Merkel Das Duell hat längst begonnen

Seit elf Jahren beobachtet Sigmar Gabriel Angela Merkel aus nächster Nähe. Dass die Kanzlerin sich kaum angreifbar macht, bringt die SPD schier zur Verzweiflung. Tut sie es doch, sucht er seine Chance. Mehr Von Majid Sattar

30.08.2016, 06:29 Uhr | Politik

Gabriels Kritik an Merkel Wahre Sätze, falsche Sätze

Sigmar Gabriel rechnet mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin ab. Doch was haben die SPD und Sigmar Gabriel schon immer gesagt, und was lässt sich davon wirklich nachlesen? Eine Nachlese. Mehr Von Jasper von Altenbockum

29.08.2016, 20:07 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatur Merkel zögert

Angela Merkel zögert, eine abermalige Kanzlerkandidatur zu verkünden. Einem Bericht zufolge will sie sich erst die Unterstützung von Horst Seehofer sichern. Mehr

27.08.2016, 08:26 Uhr | Politik

Nach drei Jahren Was vom Koalitionsvertrag übrig bleibt

PKW-Maut, Atommüll, Rente: Noch ein Jahr bleibt Union und SPD, um zu regeln, was sie sich 2013 vorgenommen hatten – oder was an Aufgaben hinzugekommen ist. So viel sei verraten: Es sind noch genug Trumpfkarten, heikle Missionen und Drohungen dabei. Mehr

25.08.2016, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Edmund Stoiber Merkel geht zu wenig auf die Ängste der Bürger ein

Der frühere CSU-Chef Stoiber geht mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin hart ins Gericht. Die Kanzlerin drücke nicht mehr den Mehrheitswillen der Bevölkerung aus. Mehr

13.08.2016, 10:32 Uhr | Politik

Deutsche Sprache Hallo! Was geht? Alles gut!

Das Deutsche ist eine reichhaltige Sprache und auf der ganzen Welt verbreitet. Aber mit der Sprachbeherrschung im Einwanderungsland Deutschland sieht es derzeit schlecht aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Roland Kaehlbrandt

11.08.2016, 11:46 Uhr | Politik

Verhältnis CDU und CSU Kanzler Seehofer?

Horst Seehofer hat zwar angekündigt, 2018 nicht mehr in den Landtagswahlkampf zu ziehen, doch ausgeschlossen ist bei dem bayerischen Ministerpräsidenten nichts. Womöglich spekuliert er sogar auf ein noch höheres Amt in Berlin. Mehr Von Albert Schäffer, München

05.08.2016, 08:33 Uhr | Politik

Geschönter Lebenslauf Hinz und Kunz

Fehlende Studien- und Berufsabschlüsse gelten in der Politik als Makel – es sei denn, man weiß sie geschickt umzudeuten. Wenn der wilde Lebenslauf zur Heldengeschichte wird. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

04.08.2016, 23:32 Uhr | Politik

Unternehmen CSU bringt bei Erbschaftsteuer wieder Regionalisierung ins Spiel

Ein von der Koalition vereinbartes Reformkonzept, das die Steuervorteile für Firmenerben neu regelt, war von der Länderkammer gestoppt worden. Nun muss ein Kompromiss her. Mehr

04.08.2016, 14:59 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Weiter Gesprächsbedarf von EU mit Türkei

Alles hängt mit fast allem zusammen. Die EU streitet mit der Türkei, die CDU mit der CSU und Trump mit Clinton. Und alle haben das Wohl der Menschen im Auge, sagen sie. Mehr

02.08.2016, 07:55 Uhr | Wirtschaft

Merkel und Seehofer Was wir schaffen müssen

Der Satz der Kanzlerin Wir schaffen das ist als Aufmunterung richtig, war aber falsch als Einladung an alle Welt, nach Deutschland zu kommen. Mehr Von Reinhard Müller

02.08.2016, 06:33 Uhr | Politik

Verteilte Rollen Die CSU braucht die CDU

Der Dauerstreit zwischen beiden Unionsparteien hat inzwischen echte Verletzungen auf beiden Seiten hinterlassen. Dabei wissen beide Seiten, dass der andere gar nicht so starrsinnig ist, wie es nach außen den Anschein hat. Mehr Von Eckart Lohse

01.08.2016, 16:50 Uhr | Politik

SPD-Chef in Not Gabriels Wirtschaftskrise

Sigmar Gabriel steht am vielleicht schwierigsten Punkt seiner Karriere. Als Minister und als SPD-Chef ist er schwer angeschlagen. Und die Bundestagswahl rückt immer näher. Mehr Von Henrike Roßbach und Andreas Mihm, Berlin

01.08.2016, 07:42 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Ultimatum der Türkei an EU im Visumstreit sorgt für Irritationen

Ein Ultimatum der türkischen Regierung an die EU im Streit über die Visumfreiheit für Türken dürfte heute in Brüssel und Berlin für Gesprächsstoff sorgen Mehr

01.08.2016, 07:14 Uhr | Finanzen

Seehofer vs. Merkel Nicht nur eine Frage des Stils

Horst Seehofer ist verärgert über die Aussagen Angela Merkels zur Asylpolitik. Mal wieder. Hinter dem Dauerstreit steht auch die Frage, ob der sachliche Stil Merkels in der emotionalen Flüchtlingsfrage der richtige ist. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin und Albert Schäffer, München

31.07.2016, 22:04 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Oppermann hält Seehofers Merkel-Kritik für völlig deplatziert

Der SPD-Fraktionschef verteidigt die CDU-Kanzlerin in der Flüchtlingskrise gegen die Kritik der CSU. Bayerns Ministerpäsident Seehofer müsse aufpassen, der Terrormiliz IS nicht auf den Leim zu gehen. Mehr

31.07.2016, 06:46 Uhr | Politik

Nach Klausurtagung Seehofer distanziert sich von Merkels Wir schaffen das

Bayerns Ministerpräsident distanziert sich abermals von der Bundeskanzlerin: Wir schaffen das, diesen Satz wolle er sich nicht zu eigen machen. Stattdessen lobt er sein eigenes Sicherheitskonzept. Mehr Von Albert Schäffer, St. Quirin

30.07.2016, 12:50 Uhr | Politik

Kritik an Kanzlerin Brüchiger Unionsfirnis

Die CSU ist von der Kanzlerin enttäuscht und greift in Person von Markus Söder wieder an. Das muss sie nach den Anschlägen von Würzburg und Ansbach auch. Mehr Von Albert Schäffer, München

30.07.2016, 08:08 Uhr | Politik

Umfragen zum Urlaub Atemlos mit Helene durch das Sommerloch

Seltsame Sommerumfragen sorgen für verblüffende Erkenntnisse. Zum Beispiel, dass viele Deutsche gern mit Helene Fischer und Günther Jauch in den Urlaub fahren wollen. Mehr Von Christoph Strauch

29.07.2016, 16:59 Uhr | Gesellschaft

Fraktur Weiterleben

Politiker sagen nach Anschlägen gern, die Bürger sollten weiterleben wie bisher. Doch was heißt das? Mehr Von Timo Frasch

29.07.2016, 16:10 Uhr | Politik

Nach den Anschlägen Wie gut ist Deutschland gegen den Terror gerüstet?

Nach den Anschlägen in Bayern wird über eine Verschärfung der Sicherheitsgesetze diskutiert. Auch der Einsatz der Bundeswehr im Inneren steht zur Debatte. Dabei ist vieles jetzt schon möglich, um Terror zu bekämpfen. Eine Analyse. Mehr Von Reinhard Müller

28.07.2016, 15:41 Uhr | Politik

Nach Amok und Terror Bayern beschließt verschärftes Anti-Terror-Konzept

Mehr Sicherheit durch mehr Polizei und größere Befugnisse der Justizbehörden: Das ist der Kern des neuen Anti-Terror-Konzepts der bayerischen Landesregierung. Mit der Ankündigung kurz vor der Pressekonferenz der Kanzlerin setzt Seehofer Merkel unter Druck. Mehr Von Albert Schäffer, München

28.07.2016, 11:32 Uhr | Politik

Gewaltserie in Bayern Auch Deutschland ist ins Mark getroffen

Vorschnelle Schlüsse verbieten sich - das ist zum Konsens in der Koalition nach den Bluttaten in Bayern geworden. Trotzdem schwang der Ruf nach der Kanzlerin bei Seehofer mit. Angela Merkel hat verstanden, dass jetzt Präsenz gefragt ist.. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

27.07.2016, 13:45 Uhr | Politik

Unionsstreit nach Anschlägen Merkels Flüchtlingspolitik – ein Sicherheitsrisiko?

Nach der Gewaltserie in Bayern erhöht die CSU den Druck auf die Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik. Ein Kommentator macht Merkel in der Parteizeitung Bayernkurier indirekt mit für die Anschläge verantwortlich – mit Seehofers Billigung? Mehr Von Oliver Georgi

27.07.2016, 13:44 Uhr | Politik
1 2 3 ... 36 ... 72  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z