Hillary Clinton: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fake News und Hate Speech Wie man mit der Lüge Kasse macht

Alex Jones ist einer der schlimmsten Verschwörungstheoretiker Amerikas – und hat ein Geschäft daraus gemacht. Nun verklagen ihn Eltern der bei einem Schulmassaker ermordeten Kinder. Mehr

25.05.2018, 06:23 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Hillary Clinton

1 2 3 ... 32 ... 64  
   
Sortieren nach

Russland-Affäre Trumps Vernebelungstaktik

Donald Trump hat wieder einmal einen Skandal entdeckt: Weil das FBI sein Wahlkampf-Team ausspioniert habe, sei die Russland-Untersuchung am Ende. Mit diesem Manöver verfolgt der Präsident eine vertraute Taktik. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.05.2018, 15:42 Uhr | Politik

Treffen im Turm Trumps Sohn und die Russland-Verbindung

Der amerikanische Senat hat Dokumente über das Treffen von Donald Trump junior mit Russen freigegeben. Sie zeigen, dass es wohl tatsächlich recht harmlos war. Aber eine Frage bleibt. Mehr Von Frauke Steffens, New York

18.05.2018, 08:19 Uhr | Politik

Ein Jahr Sonderermittlungen Muellers Suche nach der „smoking gun“

Vor einem Jahr nahm Robert Mueller seine Ermittlungen in der Russlandaffäre des Trump-Teams auf. Die Untersuchung hat schon einige Überraschungen zu Tage gefördert, aber gelingt ihr auch der große Wurf? Mehr Von Frauke Steffens, New York

17.05.2018, 10:39 Uhr | Politik

Giulianis Medienkampagne Zum Entzücken Trumps

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister und Anwalt Rudy Giuliani verteidigt den Präsidenten im Fernsehen auf forsche Weise. Anwaltskollegen sind entsetzt. Trump sieht allerdings keine Probleme. Mehr Von Andreas Ross, Washington

07.05.2018, 22:08 Uhr | Politik

Kritik an Sitcom „Roseanne“ Die sind zu sehr wie wir

Wieso scheiden sich an der Comedy „Roseanne“ in Amerika die Geister? Die Idee, den Kulturkampf der Ära Trump aufzugreifen und ironisch zu brechen, war gut. Aber das Land hat verlernt, über sich selbst zu lachen. Mehr Von Nina Rehfeld

27.04.2018, 22:31 Uhr | Feuilleton

Merkels Washington-Besuch Jetzt kommt die Konkurrentin

Angela Merkel wurde zur Führerin der freien Welt ausgerufen, kaum dass Donald Trump gewählt war. Nicht allen in Amerika hat ihre Reaktion darauf gefallen. Aber sie bekommt dort immer noch Anerkennung. Mehr Von Daniel Schmidt, Washington

27.04.2018, 12:10 Uhr | Politik

Ehemaliger Unterhändler „Die Nordkoreaner verhandeln nicht wie wir“

Bill Richardson war viele Jahre lang amerikanischer Nordkorea-Unterhändler. Im Gespräch erklärt er, wie Präsident Trump sich verhalten sollte, wenn er Kim Jong-un trifft. Seine Ratschläge umzusetzen, dürfte Trump schwerfallen. Mehr Von Andreas Ross

26.04.2018, 09:35 Uhr | Politik

Trumps Mauer zu Mexiko So nah, so fern

Seit mehr als zwanzig Jahren trennt ein hoher Zaun das amerikanische San Diego von Tijuana in Mexiko. Doch die Städte sind auf besondere Weise eng verschlungen. Mehr Von Andreas Ross, Tijuana/San Diego

24.04.2018, 06:40 Uhr | Politik

Affäre um Wahlbeeinflussung Demokraten verklagen Trump-Team und Russland

Im Fall der mutmaßlichen Beeinflussung der amerikanischen Wahl 2016 durch Russland greift die Demokratische Partei nun zu juristischen Mitteln. Auch die Enthüllungsplattform Wikileaks nimmt sie ins Visier. Mehr

20.04.2018, 21:11 Uhr | Politik

Gesprächsrunde in New York Comey im Rampenlicht

James Comey ist auf Werbetour für sein Buch. In New York verrät der ehemalige FBI-Chef, warum er Mitgefühl mit Donald Trump empfindet, in Sachen Hillary Clinton aber alles richtig gemacht habe. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.04.2018, 08:14 Uhr | Politik

Mediengruppe Sinclair Fernseh-Propaganda für den Präsidenten

Eine rechtskonservative Mediengruppe gewinnt in Amerika immer mehr an Macht. Angestellte schlagen Alarm, weil sie falsche Behauptungen vortragen sollen. Ganz im Sinne von Donald Trump. Mehr Von Frauke Steffens, New York

19.04.2018, 14:57 Uhr | Politik

Comey-Buch Eine Abrechnung mit dem Egomanen

Das Buch des früheren FBI-Chefs James Comey ist eine harsche Auseinandersetzung mit Donald Trump. Der amerikanische Präsident sei ein von seinem Ego gesteuerter Lügner. Mehr Von Oliver Kühn

13.04.2018, 13:06 Uhr | Politik

Christliche Trump-Fans Apokalypse wow!

Donald Trumps Botschaft passt perfekt ins Weltbild der Evangelikalen. Robert Jeffress, Pastor einer Megakirche in Dallas, hat das als einer der Ersten begriffen. Mehr Von Andreas Ross, Dallas

06.04.2018, 15:42 Uhr | Politik

Missbrauch von Daten Welche Rolle spielte Cambridge Analytica beim Brexit?

So viele Daten! Fünfzig Millionen Facebook-Profile sind eine mächtige Waffe. Donald Trump sollen sie dabei geholfen haben, Präsident zu werden. Jetzt rückt der EU-Austritt der Briten in den Fokus. Mehr Von Thomas Gutschker

25.03.2018, 11:00 Uhr | Politik

Facebook und der Wahlkampf Die vereinigten Daten von Amerika

Cambridge Analytica soll Daten von bis zu fünfzig Millionen Facebook-Nutzern für Trumps Kampagne genutzt haben. Doch Barack Obamas Wahlkämpfer verfügten über weitaus mehr Informationen aus dem sozialen Netzwerk. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

22.03.2018, 21:12 Uhr | Politik

Nach Cambridge Analytica Geplatzte Filterblase

Die Firma Cambridge Analytica hatte Zugriff auf die Daten von fünfzig Millionen Facebook-Nutzern und nutzte diese für den Wahlkampf von Donald Trump. Nun steht das Netzwerk am Pranger: Doch warum eigentlich erst jetzt? Mehr Von Michael Hanfeld

21.03.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Kongresswahlen in Amerika Holocaustleugner tritt für Republikaner an

Arthur Jones nennt den Holocaust die „größte Lüge der Geschichte“ und wird von den Republikanern als Nazi bezeichnet. Trotzdem ist er in einem Wahlbezirk in Illinois nun der republikanische Kandidat für die Kongresswahlen. Mehr Von Oliver Kühn

21.03.2018, 11:17 Uhr | Politik

Justizministerin Barley „Es wird Zeit für Facebook, klar Verantwortung zu übernehmen“

Der Druck auf das größte soziale Netzwerk der Welt wächst: Nicht nur die deutsche Justizministerin will den Konzern zur Rede stellen. Die Anleger an der Börse reagieren deutlich. Mehr

20.03.2018, 17:48 Uhr | Wirtschaft

Zwei Tage vor Pensionierung FBI-Vizedirektor McCabe gefeuert

Zurückgetreten war er ohnehin schon, nun entlässt Justizminister Sessions den früheren FBI-Vize McCabe auch noch vorzeitig. Dieser bestreitet jede Schuld und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen die Regierung Trump. Mehr

17.03.2018, 04:58 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Vernunft oder Nadelstiche?

Wie soll Europa auf Amerikas Strafzölle reagieren? Die Frage erweist sich als kompliziert. Maybrit Illners Gäste geben einen tiefen Einblick in volkswirtschaftliche Zusammenhänge. Doch wird es reichen, auf Vernunft zu setzen? Mehr Von Hans Hütt

16.03.2018, 05:19 Uhr | Feuilleton

Demokraten im Dilemma Mit dem Programm von Donald Trump?

In Kalifornien versteht sich die linke Regierung als Widerstandsbewegung gegen den Präsidenten. In Pennsylvania führte dagegen eine ganz andere Taktik zum Wahlerfolg für den Demokraten Conor Lamb. Mehr Von Andreas Ross, Washington

14.03.2018, 18:45 Uhr | Politik

Besuch in Kalifornien Donald Trump im Feindesland

Das erste Mal in seiner Präsidentschaft besucht Donald Trump Kalifornien. Der Bundesstaat gilt als Hochburg der Demokraten, und denen dürfte sein Besuch bei den Kongresswahlen sogar in die Hände spielen. Mehr Von Gregor Schwung

13.03.2018, 16:21 Uhr | Politik

Steve Bannon in Zürich Der Prophet der Revolte

In Washington ist der ehemalige Trump-Flüsterer in Ungnade gefallen, doch bei seinem ersten Auftritt in Europa zeigt sich Steve Bannon entspannt. Er sei hier, um zu lernen. Dazu gehört auch ein Treffen mit einer deutschen Politikerin. Mehr Von Oliver Kühn, Zürich

07.03.2018, 06:52 Uhr | Politik

Waffen-Kommentar Alte Argumente, neue Hoffnung?

Das Massaker in Florida hat in Amerika eine Debatte über Waffen in Gang gesetzt. Ihre Emotionalität macht es schwer, über das Wesentliche zu streiten: Über den Sinn und Unsinn bestimmter Gewehre. Mehr Von Andreas Ross

02.03.2018, 14:31 Uhr | Politik
1 2 3 ... 32 ... 64  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z