Helmut Schmidt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Privater DDR-Besuch 1988 Die geheime Reise des Helmut Kohl

Im Mai 1988 reiste Helmut Kohl privat in die DDR. Die allgegenwärtige Stasi konnte nicht verhindern, dass der Kanzler einen ungeschönten Eindruck von der Stimmung im Land bekam. Ein Gastbeitrag. Mehr

22.05.2018, 14:45 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Helmut Schmidt

1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

FAZ.NET-Sprinter Visionen braucht die Welt

Europa ist ein digitales Brachland. Da braucht es Leute mit Visionen – zum Beispiel Dorothee Bär. Beim Besuch Macrons in Washington gibt es bislang zwar wenig Visionäres – dafür aber überraschende Zärtlichkeiten. Mehr Von Tatjana Heid

25.04.2018, 06:39 Uhr | Aktuell

Gespräch mit Monika Grütters Wir wollen kein steriles Kulturangebot für die Upper Class

Hartmut Dorgerloh wird das Humboldtforum leiten. Kulturstaatsministerin Grütters erklärt, was er dort tun soll – und was aus Neil MacGregor wird. Mehr Von Andreas Kilb

21.03.2018, 06:20 Uhr | Feuilleton

Mit 91 Jahren gestorben Ehemaliger Bundesarbeitsminister Ehrenberg ist tot

Er gründete die Künstlersozialkasse, kämpfte für Vollbeschäftigung und eine verlässliche Rentenversicherung. Nun ist der frühere Bundesarbeitsminister Herbert Ehrenberg mit 91 Jahren in Wilhelmshaven gestorben. Mehr

26.02.2018, 13:52 Uhr | Politik

CDU-Minister Trifft Merkel eine Vorentscheidung über ihre Nachfolge?

Wenn Angela Merkel am Sonntag bekannt gibt, wer aus der CDU ins Kabinett ihrer dritten großen Koalition eintreten soll, dürfte es Überraschungen geben. Wird die Kanzlerin die erste sein, die ihre Nachfolge selbst regelt? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.02.2018, 11:01 Uhr | Politik

Paul Ziemiak Warum der Chef der Jungen Union Merkel nicht kritisiert

Paul Ziemiak, Chef der Jungen Union, stichelt gegen Merkel. Aber bloß nicht zu viel: Das könnte ja der Karriere schaden. Denn die hat in der CDU durch Konfrontation noch keiner gemacht. Mehr Von Ralph Bollmann

19.02.2018, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Merkel Dämmerung

Der Verzicht aufs Finanzministerium bringt Angela Merkel in Bedrängnis. Von der eigenen Partei kommt harsche Kritik. Ist das schon das Ende ihrer Kanzlerschaft? Mehr Von Ralph Bollmann

11.02.2018, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Das bringt der Dienstag

Die Umweltministerin soll der EWU zeigen, dass Deutschland genug für die Luftreinheit tut. Donald Trump hält seine erste „Rede zur Lage der Nation“. Mehr

30.01.2018, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Deutschland und Europa Abschied von einer stabilen EU

Bruch mit alten Versprechen? Die Ergebnisse der Sondierungen muss man als Abschied von der Vorstellung einer auf Stabilität gerichteten EU verstehen. Mehr Von Otmar Issing

26.01.2018, 06:19 Uhr | Wirtschaft

Parteitag am Sonntag Die Angst vor der Basis

Führende SPD-Politiker fordern Nachbesserungen bei den Sondierungsbeschlüssen. Damit legen sie ihre Zukunft in die Hände der Union. Ein Kommentar. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.01.2018, 21:17 Uhr | Politik

Kommentar Wie sich Inflation und Beschäftigung gegenseitig beeinflussen

Zu Unrecht totgesagt: Inflation und Beschäftigung sind immer noch miteinander verbunden. Doch trotz der niedrigen Arbeitslosigkeit werden die Warenpreise in Deutschland nicht sprunghaft steigen. Mehr Von Gerald Braunberger

13.12.2017, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Gespräche Verhandeln ohne Ende

Die Sondierungen für eine Jamaika-Koalition ziehen sich hin, Koalitionsverhandlungen sind noch nicht abzusehen. Diese Regierungsbildung könnte die längste seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland werden. Mehr Von Oliver Georgi

30.10.2017, 11:36 Uhr | Politik

Koalitionsgespräche Die Kunst der Regierungsbildung

Die Verhandlungen für eine mögliche Jamaika-Koalition versprechen langwierig zu werden. Zu Adenauers Zeiten ging das noch alles schnell. Mehr Von Peter Carstens

23.10.2017, 10:44 Uhr | Politik

Daniel Cohn-Bendit im Gespräch Es zählt das Unübersetzbare

Sollten wir Deutschen uns mehr für Frankreich interessieren? Langweilen wir die Franzosen – oder fühlen sie sich bedroht? Ein Interview mit Daniel Cohn-Bendit, der die doppelte Staatsbürgerschaft geradezu verkörpert. Mehr Von Claudius Seidl

10.10.2017, 10:15 Uhr | Feuilleton

Mitbestimmung 1976 Die böse Saat: Gewerkschaftsstaat?

Mit einer Rede des DGB-Vorsitzenden Ludwig Rosenbergs begann Anfang Oktober 1965 ein maßgeblich von den deutschen Gewerkschaften vorangetriebener Prozess, der mit dem am 4. Mai 1976 in Kraft getretenen Mitbestimmungsgesetz seinen Abschluss fand. Die Idee der Mitbestimmung war keineswegs neu. Mehr Von Guido Thiemeyer

04.10.2017, 09:42 Uhr | Politik

Immobilien Wohnen wie Wolfgang

Joop lässt seine Möbel versteigern. Erwartet werden Spitzenpreise – wie bei allen Promi-Auktionen. Warum wollen Menschen zu Hause so gerne am Tisch eines Stars sitzen? Mehr Von Stefanie von Wietersheim

26.09.2017, 15:45 Uhr | Wirtschaft

Was lehrt die „Landshut“? Der Preis von Mogadischu

Die Entführung der „Landshut“ jährt sich zum vierzigsten Mal. Seit einigen Tagen wartet die Maschine auf eine angemessene Präsentation am Bodensee. Ein guter Anlass, Helmut Schmidts Geheimdiplomatie zu beleuchten. Mehr Von Christian Geyer

26.09.2017, 15:18 Uhr | Feuilleton

Wahlhelfer im Dienst Im Herzen der Demokratie

Zählen, zählen und noch mal zählen, kurz zwischen Lachen und Verzweiflung: Eine Wahlhelferin berichtet über ihre Erfahrungen in Frankfurt. Mehr

25.09.2017, 07:55 Uhr | Rhein-Main

Merkel vor vierter Amtszeit Die ewige Kanzlerin

An diesem Sonntag wird Angela Merkel aller Voraussicht nach für ihre vierte Legislaturperiode gewählt. Und spätestens am Montag beginnt die Nachfolgedebatte und die CDU hat ein Problem. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

22.09.2017, 10:55 Uhr | Politik

2 Euro mit Ex-Bundeskanzler So sieht die Helmut-Schmidt-Münze aus

Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf kommen. Bei der ersten Prägung hilft die Tochter des Altkanzlers. Mehr

20.09.2017, 11:42 Uhr | Finanzen

Einfluss auf die Börse Die Wirtschaft ist wichtiger als die Wahl

Reagiert die Börse auf die Regierung? Für Deutschland ist das zweifelhaft. Eher reagiert der Wähler auf die Wirtschaft – und darauf die Börse. Mehr Von Martin Hock

19.09.2017, 08:45 Uhr | Finanzen

„Parteiintellektuelle“ Quartett der Denker für Bonner Lenker

Je zwei Vordenker der Volksparteien CDU und SPD untersucht Lars Tschirschwitz in seiner fleißigen Studie: Kurt Biedenkopf und Heiner Geißler für die Union, Erhard Eppler und Peter Glotz für die Sozialdemokratie. Diese Parteiintellektuellen behandelt der Autor vor dem Hintergrund des Strukturbruches von 1973. Mehr Von Peter Hoeres

18.09.2017, 09:38 Uhr | Politik

Männerpartei SPD? Martin Schulz und die Frauen

Die SPD präsentiert sich unter Martin Schulz vor allem als Männerpartei. Warum der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten und seine Partei weiter einen auf Western von gestern machen. Mehr Von Julia Encke

10.09.2017, 11:44 Uhr | Feuilleton

TV-Duell Merkel gegen Schulz Wird die Rente wie die Maut?

Endlich trafen Bundeskanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz direkt aufeinander. Der SPD-Mann attackiert, Merkel lächelt. Doch Schulz bringt die Kanzlerin auch in Bedrängnis. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

04.09.2017, 07:41 Uhr | Politik

Teure Auktion Zigarettenschatulle von Helmut Schmidt versteigert

Helmut Schmidt war wohl Deutschlands bekanntester Raucher. Nun wurde seine Zigarettenschatulle versteigert – für das Doppelte des Schätzwertes. Mehr

03.09.2017, 19:32 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z