Helmut Kohl: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die Kanzlerin ist angezählt Einer muss es ja sagen

Noch wollen viele in der CDU die Hessen-Wahl abwarten. Aber Wolfgang Schäuble spricht offen aus, was der Union bevorsteht: Eine Debatte über die Zukunft von Angela Merkel. Mehr

14.10.2018, 22:16 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Helmut Kohl

1 2 3 ... 30 ... 60  
   
Sortieren nach

Religion in der CDU Die schleichende Rekatholisierung

Die Dominanz der Protestanten in der CDU gehört der Vergangenheit an. Wo zu Beginn von Angela Merkels Amtszeit noch häufig evangelische Politiker den Takt vorgaben, besteht die neue Spitze der CDU nun fast ausschließlich aus Katholiken. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

13.10.2018, 11:22 Uhr | Politik

Politiker und Brillen Auge um Auge

Rechtzeitig zu den Landtagswahlen belegt eine Studie: Wer Brille trägt und markante Gesichtszüge hat, ist der überzeugendere Politiker. Was aber sagt das über den Wert der Brille in Krisenzeiten? Eine Glosse. Mehr Von Thomas Thiel

10.10.2018, 12:52 Uhr | Feuilleton

28 Jahre Wiedervereinigung Merkel: Deutsche Einheit ist langer Prozess

Die Kanzlerin betont bei den Feierlichkeiten in Berlin, die Einheit erfordere weiterhin „zuzuhören, aufeinander zuzugehen, nicht nachzulassen“. Politiker und Kirchen fordern indes mehr gesellschaftlichen Dialog. Mehr

03.10.2018, 12:56 Uhr | Politik

Deutschlands Osten Die Erfindung des Ostdeutschen

Erst Pegida, jetzt Chemnitz – was ist nur mit dem Osten los? Wurden die Ostdeutschen durch den Einigungsprozess so gedemütigt, dass sie nun aus Wut die AfD wählen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Richard Schröder

03.10.2018, 12:40 Uhr | Politik

Theaterstück über Helmut Kohl Peinlich, plump und selbstgerecht

Ein Jahr nach Helmut Kohls Tod bringt Lukas Bärfuss ihn in Mannheim auf die Bühne. In quälenden zweieinhalb Stunden erleben die Zuschauer ein schäbiges Machwerk. Mehr Von Patrick Bahners

01.10.2018, 19:50 Uhr | Feuilleton

Zum 80. von Michael Stürmer Das hat Konsequenzen

Historiker, Politikberater, Leitartikler, Warner: Zum achtzigsten Geburtstag von Michael Stürmer. Mehr Von Ralf Forsbach

29.09.2018, 15:16 Uhr | Feuilleton

Revolte gegen Merkel Die Kanzlerin ist angezählt

Die Abwahl Volker Kauders als Chef der Unionsfraktion ist eine Revolte gegen die Kanzlerin. Wie lange kann sich Angela Merkel noch halten? Mehr Von Nikolas Busse, Eckart Lohse, Andreas Nefzger und Markus Wehner

28.09.2018, 06:08 Uhr | Politik

Interview mit Peter Berthold „Wir müssen unsere Interessen zurückstellen“

​In Deutschland finden immer weniger Tiere geeignete Lebensräume. Um den Artenrückgang zu stoppen, baut der Ornithologe Peter Berthold einen Biotopverbund auf. Mehr Von Kai Spanke

26.09.2018, 11:39 Uhr | Wissen

Stroemfeld-Verlag insolvent Einst, als wir lasen

Der Frankfurter Stroemfeld-Verlag, der mit seinen Werkausgaben Maßstäbe setzte, hat Insolvenz angemeldet. Den langen Kampf mit schwindenden Käuferzahlen konnte er nicht mehr gewinnen. Über das Ende eines Geschäftsmodells. Mehr Von Jürgen Kaube

07.09.2018, 19:43 Uhr | Feuilleton

Früherer sächsischer Minister „Eine Frechheit, der Polizei zu unterstellen, sie sei unterwandert“

Was ist bloß los mit den Sachsen? Ministerpräsident Kretschmer holt den Polit-Pensionär Heinz Eggert zurück auf die Bühne: Der frühere Innenminister im Kabinett von Kurt Biedenkopf soll helfen, den Dialog in einem polarisierten Land anzukurbeln – im FAZ.NET-Gespräch erzählt er, wie das funktionieren kann. Mehr Von Martin Benninghoff

06.09.2018, 15:13 Uhr | Politik

MeToo und Mobbing Frauke ging, der Lehrer blieb

Wenn Erlebnisse aus der eigenen Vergangenheit plötzlich Namen und Zusammenhänge bekommen: Über Mobbing und #MeToo zu einer Zeit, als es die Begriffe noch gar nicht gab – die seelischen Verwüstungen aber schon. Mehr Von Anna Olson

30.08.2018, 13:26 Uhr | Gesellschaft

Vor dem Ende 174 Tage – oder die Sehnsucht nach Koteletts

Es war ein großes, nicht wiederholbares Experiment. Erinnerungen an das Epochenjahr 1990 in Deutschland. Mehr Von Stefan Locke

29.08.2018, 12:59 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Die deutsche Mär vom Euro

Deutschland profitiere vom Euro wie kein zweites Land, heißt es ständig. Doch so einfach ist es nicht. Mehr

25.08.2018, 15:44 Uhr | Wirtschaft

Merkel und die CDU Muss sie weg?

In der CDU gibt es eine Sehnsucht nach der Zeit ohne Merkel. Einerseits. Und was ist mit Annegret Kramp-Karrenbauer? Mehr Von Justus Bender und Eckart Lohse

18.08.2018, 08:13 Uhr | Politik

Zukunft der politischen Linken Sie wollen immer noch den Menschen bessern

Vordenker der Linken wollen zurück zum Supersozialstaat der Vergangenheit. Warum? Die oft beschworene Verarmung des Landes ist ein Märchen. Ein Gastbeitrag Mehr Von Michael Hüther und Knut Bergmann

16.08.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

#MeTwo-Debatte Deutschland ist kein Einwanderungsland

#MeTwo hat gezeigt: Die führenden Politiker in diesem Land haben keine Vorstellung davon, wie Einwanderer leben. Die Regierenden flüchten sich in eine Dauerdebatte, die von Empirie und Selbstkritik nichts hören will. Mehr Von Patrick Bahners

12.08.2018, 10:27 Uhr | Feuilleton

SPD-Kommentar In den Brunnen geworfen

Die Erinnerung an das eigene historische Erbe ist für die SPD zum Ballast geworden. Doch die Genossen sollten nicht vergessen, wie tief ihre Gegenwart und Zukunft in der Vergangenheit wurzeln. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

06.08.2018, 13:43 Uhr | Politik

Privatisierung nach der DDR Die Treuhand lebt

Die Treuhand bewegte sich in der Öffentlichkeit zwischen Mythos und Protest. Der Wirbel kam erst, als die eigentliche Arbeit schon getan war. Hat der Fonds auch heute noch Auswirkungen auf den Graben zwischen Ost und West? Mehr Von Ralph Bollmann

29.07.2018, 15:24 Uhr | Wirtschaft

Politneuling Karlheinz Busen Ein Mensch von draußen

Im Bundestag ist Karlheinz Busen das Exemplar einer seltenen Gattung – ein Seiteneinsteiger mit Lebenserfahrung jenseits der Politik. Hat so einer ein anderes Gespür für das Land? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

19.07.2018, 06:29 Uhr | Politik

Merz lehnt Preis ab Ärger für die Ludwig-Erhard-Stiftung

Der ehemalige CDU-Finanzpolitiker Friedrich Merz hat den Ludwig-Erhard-Preis abgelehnt. Hintergrund ist ein Streit um den Vorsitzenden der Stiftung, den Publizisten Roland Tichy. Mehr Von Philip Plickert

16.07.2018, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Habermas tadelt Merkel Kohls loyales Mädchen

Für die momentanen Probleme der EU sei Helmut Kohl mitverantwortlich, sagt der Philosoph Jürgen Habermas. Die Politik der Loyalität des Altkanzlers werde durch Angela Merkel fortgeführt. Mehr Von Patrick Bahners

16.07.2018, 13:44 Uhr | Feuilleton

Parteien Abgrenzen, eingrenzen

Der Verweis auf das verlorene konservative Erbe der CDU ist ein altes Klagelied. Und schon Angela Merkels Vorgänger mussten auf Erfolge von Parteien rechts der Union reagieren. Was kann die CDU von heute aus dem Umgang mit dem BHE, der NPD und den Republikanern lernen? Mehr Von Professor Dr. Frank Bösch

10.07.2018, 12:01 Uhr | Politik

Deutsche Einheit Respekt!

Vermutlich ist die deutsche Vereinigung ein asymptotischer Prozess: Sie kommt nie an ihr Ende. So wie unsere Nazi-Vergangenheit wird auch die DDR-Geschichte eine Vergangenheit sein, die nie ganz und endgültig vergeht. Das ist kein Grund für Wut und Empörung, jedenfalls dann nicht, wenn es immer wieder kleinere oder hoffentlich größere Fortschritte gibt. Mehr Von Dr. h.c. Wolfgang Thierse

10.07.2018, 11:43 Uhr | Politik

Parallelen bei Merkel und Löw „Hierzulande werden Krisen mit Betriebsunfällen verwechselt“

Rächt sich in Deutschland der Nimbus der Unbesiegbarkeit? Politikwissenschaftler Norbert Seitz erklärt die Gründe, warum die Bundeskanzlerin und der Bundestrainer immer noch im Amt sind. Mehr Von Sarah Obertreis

05.07.2018, 17:14 Uhr | Sport
1 2 3 ... 30 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z