Helmut Kohl: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Autobiografie „Meine Geschichte“ Guido Knopp und wie er die Welt sah

Der Mann, der den Kunstnebel in die Geschichtskultur brachte: Der Fernsehhistoriker Guido Knopp besichtigt sein Leben. Am schönsten war es eigentlich mit Helmut Kohl. Mehr

07.12.2017, 20:21 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Helmut Kohl

1 2 3 ... 29 ... 58  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Maischberger Sozialdemokraten im Schwebezustand

Sandra Maischberger diskutiert unter anderem mit Oskar Lafontaine über die schwierige Lage von Martin Schulz beim Parteitag der SPD. Kommt es gar zum Sturz des Parteichefs? Mehr Von Frank Lübberding

07.12.2017, 06:23 Uhr | Feuilleton

Späte Erkenntnisse Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl

Zwei Journalisten haben herausgefunden, wie der frühere Bundeskanzler die Öffentlichkeit in der Spendenaffäre Ende der Neunziger getäuscht hat: Doch wofür setzte Kohl das Geld ein? Mehr Von Hans Hütt

03.12.2017, 17:22 Uhr | Feuilleton

Nach dem Sondierungs-Chaos Hilfe, wir wackeln!

Unsicherheit mag der Deutsche gar nicht: Er schätzt stabile Verhältnisse. Das nimmt nun bizarre Züge an. Mehr Von Jörg Thomann

28.11.2017, 11:31 Uhr | Gesellschaft

CDU-Wahlanalyse fällt aus Schonungslos ausgesessen

Noch immer fordern die Gegner von Angela Merkel innerhalb der CDU eine detaillierte Aufarbeitung des schwachen Ergebnisses bei der Bundestagswahl. Doch immer gibt es angeblich Wichtigeres zu tun. Fügen sich die Skeptiker? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.11.2017, 21:20 Uhr | Politik

Umstrittener Bestsellerautor Der Provokateur

Der ehemalige Banker Thorsten Schulte hat sich die Wut auf Angela Merkel und Mario Draghi von der Seele geschrieben. Das Buch des AfD-Sympathisanten ist ein Bestseller – obwohl der Handel es boykottiert. Oder gerade deswegen? Mehr Von Georg Meck

09.11.2017, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Sondierung Schwarz-Grün ringt mit Lindners FDP

CDU und Grüne haben Erfahrungen mit gemeinsamen Gesprächen. Die Freien Demokraten sehen sich auch in der entscheidenden Sondierungsphase einer schwarz-grünen Allianz gegenüber. Nicht zu Unrecht. Mehr Von Lydia Rosenfelder, Berlin

06.11.2017, 15:34 Uhr | Politik

Artensterben Am ökologischen Gefrierpunkt

Artenvielfalt hat keine Lobby, die Krise des biologischen Reichtums bleibt unterhalb der Wahrnehmungsschwelle der Politik. Bindet der Kampf gegen den Klimawandel zu viel Aufmerksamkeit? Mehr Von Joachim Müller-Jung

31.10.2017, 20:04 Uhr | Wissen

Jamaika-Gespräche Verhandeln ohne Ende

Die Sondierungen für eine Jamaika-Koalition ziehen sich hin, Koalitionsverhandlungen sind noch nicht abzusehen. Diese Regierungsbildung könnte die längste seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland werden. Mehr Von Oliver Georgi

30.10.2017, 11:36 Uhr | Politik

Koalitionsgespräche Die Kunst der Regierungsbildung

Die Verhandlungen für eine mögliche Jamaika-Koalition versprechen langwierig zu werden. Zu Adenauers Zeiten ging das noch alles schnell. Mehr Von Peter Carstens

23.10.2017, 10:44 Uhr | Politik

Geschichte des Finanzministers Ein Kassenwart auf Augenhöhe

Für FDP-Chef Christian Lindner ist einzig das Finanzministerium auf Augenhöhe mit dem Kanzleramt. Beide Posten dürften deshalb nicht von der gleichen Partei besetzt werden. Doch damit könnte er sich irren. Mehr Von Günter Bannas. Berlin

23.10.2017, 10:36 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Mehr Ludwig Erhard wagen

Schon zehn Jahre nach Einführung der Sozialen Marktwirtschaft forderte der legendäre Wirtschaftsminister Ludwig Erhard eine Weiterentwicklung. Geklappt hat das bis heute nicht. Ein Auftrag für die nächste Regierung! Mehr Von Jürgen Jeske

20.10.2017, 12:03 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maischberger“ Wenn Konfusion zur Methode wird

Das Bild im Studio zeigt einen Flüchtlingstreck aus dem Jahr 2015 – musikalisch untermalt von der düsteren Melodie der amerikanischen Serie „House of Cards“. Die Sendung von Sandra Maischberger zum Thema „Einwanderungsgesetz“ stiftet große Verwirrung. Mehr Von Hans Hütt

19.10.2017, 06:18 Uhr | Feuilleton

Neue Partei Frauke Petry will mit den „Blauen“ die CSU angreifen

Die ehemalige AfD-Vorsitzende Petry lässt den Gerüchten über eine Parteigründung jetzt Fakten folgen. Ihre neue politische Heimat ist blau. Mehr

12.10.2017, 18:29 Uhr | Politik

Helmut Kohl Mit Fortune und Gottes Hilfe

Die Widersprüche in Helmut Kohls Leben arbeitet der Berliner Journalist und Zeithistoriker Ralf Georg Reuth gekonnt heraus: Prinzipientreu hielt der Bundeskanzler – trotz der Zusammenarbeit mit dem Unrechtsstaat DDR – am Ziel der Wiedervereinigung fest. Mehr Von Hanns Jürgen Küsters

11.10.2017, 12:33 Uhr | Politik

Gefährdete Bundesrepublik Trüber Blick mit roter Soße

Die beiden Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke und Walid Nakschbandi sehen in ihrer „leidenschaftlichen Streitschrift“ Deutschland bereits auf dem „Weg in einen nationalistischen Staat“. Mehr Von Ulrich Lappenküper

11.10.2017, 12:18 Uhr | Politik

Deutschlands neue Parteien Das Imperium schubst zurück

Ein politisches System wehrt sich gegen neue Parteien wie die AfD. Heute will die Union mit den Grünen koalieren - vor 34 Jahren sah das noch ganz anders aus. Mehr Von Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

10.10.2017, 20:04 Uhr | Politik

Erster Weltkrieg Wenn ältere Forschung über neuere siegt

Die deutsch-russische Historikerkommission beleuchtet mit der Frage nach der Verantwortung für die Auslösung des Ersten Weltkriegs ein Schlüsselproblem, das wiederholt deutsch-russische Kontroversen provozierte, zeigten sich doch beide Seiten immer wieder darum bemüht, die „Hauptschuld“ für die Auslösung des Ersten Weltkriegs dem jeweils anderen Land in die Schuhe zu schieben. Mehr Von Christoph Cornelissen

09.10.2017, 14:19 Uhr | Politik

Waffen-SS Die fünf Prozent, die jeder nennt . . .

Dem Propagandaapparat der Waffen-SS gelang es im Laufe der Jahre 1943/44, die Selbstdarstellung der Wehrmacht immer mehr zurückzudrängen und die Bedeutung von Himmlers Armee für die deutsche Kriegführung weit zu überzeichnen. Mehr Von Christian Hartmann

04.10.2017, 09:49 Uhr | Politik

DDR/BRD-Ausstellung in Dresden In zwei Ländern vor unserer Zeit

Alternative gegen Deutschland: Das Dresdner Albertinum erinnert an die Subkultur der achtziger Jahre in Ost und West, als Kritik am Establishment noch witzig und präzise war. Mehr Von Stefan Locke

30.09.2017, 08:30 Uhr | Feuilleton

Internationale Pressestimmen Kein „Weiter so“ für Merkel

Die internationalen Medien beschäftigt nach der Bundestagswahl der „Tabubruch“ AfD. Doch nicht alle beurteilen den Einzug der Rechtspopulisten nur negativ. Mehr

25.09.2017, 14:39 Uhr | Politik

Debatte um Gomringer-Gedicht Ein öffentlicher Text

Über ein Gedicht an einer Fassade kritisch zu reden, ist kein Angriff auf die Kunstfreiheit. Das Werk ist ein Geschenk – und die Beschenkten dürfen damit tun, was sie wollen. Mehr Von Barbara Köhler

25.09.2017, 13:22 Uhr | Feuilleton

Bonner Außenpolitik 1885 / 86 Viel Überschwang im Übergang

Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und das Auswärtige Amt unter Hans Dietrich Genscher (FDP) arbeiteten sich 1985/86 vielfältig an den Herausforderungen aus den späten 1970er Jahren ab, etwa der Nachrüstung oder den Problemen in der EG. Zugleich verweisen die Dokumente aus dem AA-Archiv auf die Anfänge der neuen Ordnung Europas, etwa mit dem Auftreten von Michail Gorbatschow und Jacques Delors. Die Wahrnehmungen der Politiker und Fachleute zeigen, wie wenig sie diese Zukunft erahnten und der Kalte Krieg weiterhin ihre Sicht prägte. Mehr Von Frank Bösch

25.09.2017, 10:23 Uhr | Politik

Schwaches Ergebnis der CDU Grenzen der merkelschen Normalität

Es ist das schlechteste Wahlergebnis der Union seit 1949. Trotzdem feiert die CDU Angela Merkel. Doch der Erfolg der AfD, Jamaika und die Nachfolgedebatte werden für sie zur Belastung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.09.2017, 23:28 Uhr | Politik

Hochrechnungen Merkel kann weiter regieren, SPD geht in Opposition

CDU und CSU verlieren laut Hochrechnungen viele Stimmen, werden aber wieder stärkste Kraft. Die SPD erzielt ein historisch schlechtes Ergebnis. Die AfD ist Dritter und die FDP wieder im Bundestag. Grüne und Linke behaupten sich. Mehr

24.09.2017, 17:59 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z