Hamas: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Naher Osten Israel fliegt Luftangriff nach Beschuss aus dem Gazastreifen

Die Lage im Gazastreifen bleibt angespannt: Israelische Streitkräfte greifen abermals Ziele in den Palästinensergebieten an, darunter auch unterirdische Tunnel. Mehr

19.02.2018, 11:41 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Hamas

1 2 3 ... 26 ... 53  
   
Sortieren nach

Vergeltung für Mord an Rabbi Israel tötet Kopf einer palästinensischen Zelle

Ahmad Dscharrar soll am Mord an einem Rabbiner beteiligt gewesen sein. Verteidigungsminister Lieberman sagt: „Die Rechnung ist beglichen.“ Die Hamas widerspricht umgehend: „Die Rechnung ist noch offen.“ Mehr

06.02.2018, 11:49 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Israel bombardiert Hamas-Stellung im Gazastreifen

In den vergangen Wochen kam es wieder vermehrt zu Raketenangriffen aus dem Gazastreifen. Israel antwortet mit Luftangriffen. Auslöser der Konflikte war der amerikanische Präsident. Mehr

03.02.2018, 11:15 Uhr | Politik

Trump-Regierung Amerika erklärt Hamas-Chef zum Terroristen

Weil er enge Verbindungen zum militärischen Zweig der Hamas habe, setzt Amerika Ismail Hanija auf die Terrorliste. Er sei in Terrorangriffe gegen Israelis verwickelt, heißt es. Hanija selbst hat dafür nur Spott übrig. Mehr

31.01.2018, 20:29 Uhr | Politik

Grenzübergang geschlossen Israel fliegt Luftangriff auf Gazastreifen

Die Israelische Luftwaffe hat einen Luftangriff auf den Gazastreifen geflogen. Auch ein Grenzübergang wurde geschlossen. Mehr

14.01.2018, 00:00 Uhr | Politik

Rabbiner erschossen Israels Armee sucht nach tödlichem Anschlag nach Tätern

Mutmaßlich palästinensische Angreifer haben einen israelischen Rabbiner im Westjordanland erschossen. Die Armee riegelte mehrere Ortschaften ab. Die UN verurteilen den Anschlag – die Hamas lobt ihn. Mehr

10.01.2018, 11:12 Uhr | Politik

Treffen in Istanbul Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Ankara hat sich beim Gipfel islamischer Staaten mit seiner Forderung durchgesetzt, Trumps Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels hart zu beantworten. Die Teilnehmer erkennen Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines Palästinenserstaates an. Mehr

13.12.2017, 14:44 Uhr | Politik

Jerusalem-Konflikt Die „gesegnete Intifada“ bleibt vorerst aus

Große Demonstrationen der Muslime in Israel sind bislang ausgeblieben. Selbst die Israelis bringen mehr Menschen auf die Straße. Allerdings aus einem anderem Grund. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.12.2017, 14:03 Uhr | Politik

Unruhen in Israel Zwei Tote im Gazastreifen nach Raketenangriff

Am Freitag haben palästinensische Extremisten vom Gazastreifen aus drei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die israelische Armee reagiert mit Gegenangriffen – und Donald Trump schickt eine Mahnung nach Israel. Mehr

09.12.2017, 11:07 Uhr | Politik

Israel Rakete aus dem Gazastreifen schlägt in Sderot ein

Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch Amerika zieht weiterhin Gewalt nach sich: In der israelischen Stadt Sderot ist eine Rakete aus dem Gazastreifen niedergegangen. Mehr

08.12.2017, 22:34 Uhr | Politik

Amerikanischer Außenminister Tillerson: Botschaft wahrscheinlich nicht vor 2019 in Jerusalem

Donald Trump hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt und die sofortige Verlegung der Botschaft angeordnet. Sein Außenminister Rex Tillerson bremst nun – und verweist auf Genehmigungen und Umbauarbeiten. Mehr

08.12.2017, 16:35 Uhr | Politik

Nach Jerusalem-Entscheidung Ein Toter bei Unruhen im Nahen Osten

Amerika hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt – und damit teils gewalttätige Unruhen ausgelöst. Auch in anderen muslimischen Ländern gehen Menschen gegen Trumps Entscheidung auf die Straße. Mehr

08.12.2017, 16:27 Uhr | Politik

Der Tag May und Juncker wollen es richten

Die SPD wählt einen neuen Generalsekretär. Das Landgericht Tübingen verhandelt über Strafzinsen für Kleinsparer. Das „Wort des Jahres“ wird gekürt Mehr

08.12.2017, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Israel-Kommentar Mit dem Recht des Stärkeren

Zwei Staaten für zwei Völker? Mit seiner Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt von Israel anzuerkennen, hat Donald Trump zunächst einmal nur die Radikalen gestärkt. Mehr Von Jochen Stahnke

07.12.2017, 20:18 Uhr | Politik

Jerusalem-Beschluss Aufruhr in den Palästinensergebieten

Trumps Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt hat gewaltsame Unruhen im Westjordanland ausgelöst. Die Hamas ruft die dritte Intifada aus. Zahlreiche Palästinenser werden bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften verletzt. Mehr

07.12.2017, 17:27 Uhr | Politik

Konflikt um Hauptstadt-Frage Palästinenser warnen Trump vor Anerkennung Jerusalems

Der amerikanische Präsident denkt offenbar darüber nach, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Für die Palästinenser käme das einer „totalen Zerstörung“ des Friedensprozesses gleich – mit unabsehbaren Folgen. Mehr

03.12.2017, 16:14 Uhr | Politik

Fatah-Hamas-Versöhnung Neue Palästinenser-Regierung übernimmt Gaza-Streifen zum 1. Dezember

Jahrelang waren sie verfeindet. Im Büro des ägyptischen Geheimdienstes in Kairo haben sich nun Fatah und Hamas offiziell versöhnt. Im trostlosen Gazastreifen wartet eine Menge Arbeit. Mehr

12.10.2017, 16:25 Uhr | Politik

Palästinenserorganisationen Versöhnung von Hamas und Fatah in Sicht

Die Bildung einer Einheitsregierung für die Palästinensergebiete könnte kurz bevor stehen. Hamas-Chef Hanija spricht zumindest von einem Durchbruch in den Verhandlungen. Mehr

12.10.2017, 09:38 Uhr | Politik

Versöhnungsprozess Palästinensisches Kabinett tagt wieder in Gaza

Zum ersten Mal seit drei Jahren hat das palästinensische Kabinett wieder eine Sitzung im Gazastreifen abgehalten. Schritt für Schritt gibt die Hamas die Verwaltung in Gaza an die Fatah ab. Mehr

03.10.2017, 14:55 Uhr | Politik

Hamas und Fatah Ein vergiftetes Angebot

Die Hamas macht Palästinenserpräsident Abbas ein Versöhnungsangebot. Doch es wäre verfrüht, darin die aufrichtige Bereitschaft zu sehen, die Macht im Gazastreifen zu teilen. Eine Analyse. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

17.09.2017, 16:31 Uhr | Politik

Zum Einlenken bereit Hamas: Werden Kontrolle über Gazastreifen abgeben

Die Herrschaft der radikalen Hamas im Gazastreifen gilt als großes Hindernis im Nahost-Friedensprozess. Nun ist die Organisation wohl bereit, zurückzustecken – zugunsten von Palästinenserpräsident Abbas. Mehr

17.09.2017, 07:34 Uhr | Aktuell

Syrien Israel greift mutmaßliche Chemiewaffen-Fabrik an

Israel soll eine syrische Fabrik zur Produktion von Chemiewaffen und Fassbomben angegriffen haben. Auf Seiten Syriens ist von zwei Toten die Rede. Mehr

07.09.2017, 11:35 Uhr | Politik

Pressefreiheit in Palästina Journalismus und Propaganda

Dem Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas wird vorgeworfen, er unterdrücke die Pressefreiheit. Dafür sprechen einige Vorfälle der jüngsten Zeit. Doch so einfach ist die Sache nicht. Mehr Von Jochen Stahnke, Ramallah

23.08.2017, 22:24 Uhr | Feuilleton

Kritik an Gaza-Film „Ich erwarte von Arte mehr Sorgfalt“

Mit der Aussage des Senders Arte, der umstrittene Gaza-Film, der Israel alle Schuld an der Lage dort zuweist, sei eine Reportage und daher subjektiv, gibt sich der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, nicht zufrieden. Im Interview mit der F.A.Z. fordert er Arte zum Handeln auf. Mehr Von Michael Hanfeld

02.08.2017, 20:24 Uhr | Feuilleton

Ende der Kontrollmaßnahmen Beruhigung am Tempelberg

Nach gewaltsamen Protesten mit Hunderten Verletzten und mehreren Toten hat Israel die Sicherheitsmaßnahmen am Tempelberg zurückgefahren. Palästinenserpräsident Abbas rief die Muslime zur Rückkehr an die heilige Stätte auf. Mehr

27.07.2017, 12:52 Uhr | Politik
1 2 3 ... 26 ... 53  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z