Große Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Koalitionsspitzen einigen sich Maaßen muss sein Amt aufgeben

Der Streit um die Zukunft von Hans-Georg Maaßen ist gelöst: Er wird als Staatssekretär ins Innenministerium versetzt – und damit sogar befördert. Die Reaktionen folgen prompt. Nicht nur die SPD ist empört. Mehr

18.09.2018, 21:37 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Große Koalition

Eine Partei erreicht nach demokratischen Wahlen selten die absolute Mehrheit. Zur Regierungsbildung schließen sich daher mindestens zwei Parteien zu einer Koalition zusammen. Bei unklaren Mehrheitsverhältnissen bilden die beiden stärksten Fraktionen im Parlament eine „Große Koalition“. Diese Regierungskonstellation besitzt eine breite Mehrheit für Beschlüsse. Allerdings kontrolliert lediglich eine kleine Opposition die Regierungsarbeit. Daher gelten große Koalitionen als Notlösung.

CDU/CSU und SPD dominieren gemeinsam die Opposition
In der Bundesrepublik Deutschland bestanden große Koalitionen bislang aus der CDU/CSU-Fraktion und der SPD. Das erste derartige Bündnis regierte nach der Bundestagswahl 1966 unter Kanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU). CDU/CSU und SPD hatten zusammen 450 Sitze im Bundestag. Die Opposition stellte die FDP mit 49 Abgeordneten. Angela Merkel (CDU) war nach den Bundestagswahlen 2005 und 2013 Bundeskanzlerin großer Koalitionen. 2005 hatte die Opposition aus FDP, Linke und Bündnis 90/Die Grünen rund 27 Prozent der Bundestagsmandate. 2013 bildeten Linke und Bündnis 90/Die Grünen mit knapp 20 Prozent der Sitze die Opposition.

Bundestagswahl 2017: 399 Sitze für die beiden stärksten Fraktionen
Nach der Bundestagswahl 2017 legte sich die SPD mit 20,5 Prozent der Stimmen zunächst auf die Rolle des Oppositionsführers fest. Gescheiterte Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU (33 Prozent), FDP (10,7 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (8,9 Prozent) brachten die Große Koalition wieder ins Spiel. Die beiden stärksten Fraktionen im Parlament haben zusammen 399 von 709 Sitzen.

Alle Artikel zu: Große Koalition

   
Sortieren nach

Seehofer vor Journalisten „Die Lage ist sensibel“

Der Innenminister, der den Verfassungsschutzpräsidenten entlassen müsste, rechnet mit einer Entscheidung am Dienstag. Am Abend äußerte sich Seehofer zur Causa Maaßen. Mehr

17.09.2018, 21:17 Uhr | Politik

Schwarz-Grün in Hessen Ein Loblied auf Hessen

In Hessen hat früher niemand von Schwarz-Grün geträumt. Doch was die Regierung in der vergangenen Legislaturperiode geschafft hat, kann sich sehen lassen. Eine Bilanz. Mehr Von Lydia Rosenfelder

17.09.2018, 16:37 Uhr | Politik

Asylbewerber Zahl der Abschiebungen nach Algerien deutlich gestiegen

Im Jahr 2017 wurden 504 Asylbewerber aus Algerien in ihre Heimat abgeschoben. Bundeskanzlerin Merkel wird bei ihrem Besuch in dem Land wohl auch über eine mögliche Einstufung als sicherer Herkunftsstaat sprechen. Mehr

17.09.2018, 11:36 Uhr | Politik

Verfassungsschutzpräsident Merkel will Maaßen offenbar ersetzen

Seit seinen Äußerungen zu den Protesten in Chemnitz steht Verfassungsschutzpräsident Maaßen in der Kritik. Mehrere Politiker fordern seinen Rücktritt. Jetzt hat die Kanzlerin wohl über seine Zukunft entschieden. Mehr

17.09.2018, 11:02 Uhr | Politik

Bundeswehr im Irak Von der Leyen zu Besuch in Bagdad

Der Terrormiliz „Islamischer Staat“ dürfe keine Rückkehr ermöglicht werden, sagt die Bundesverteidigungsministerin. Deshalb bespricht sie im Irak den dortigen Einsatz der deutschen Truppen. Mehr

16.09.2018, 12:21 Uhr | Politik

Verfassungsschutzpräsident Koalition sucht nach Lösung für Maaßen

Entlassen, versetzen – aber wann und wohin? Der Rückhalt für Verfassungsschutzpräsident Maaßen schwindet. Während Andrea Nahles auf eine schnelle Klärung dringt, tritt Horst Seehofer Spekulationen über einen Koalitionsbruch entgegen. Mehr

16.09.2018, 08:47 Uhr | Politik

SPD besteht auf Ablösung „Maaßen muss gehen“

Die SPD verbeißt sich in die Causa Hans-Georg Maaßen. Einige würden für seinen Abgang wohl gar die Große Koalition riskieren. Auch ein CDU-Landesvorsitzender geht auf Distanz zum Verfassungsschutz-Präsidenten. Mehr

16.09.2018, 04:09 Uhr | Politik

Parteitag in München Neue Bescheidenheit bei der CSU

Die Delegierten beim CSU-Parteitag in München sind realistisch: Ein Ergebnis über 40 Prozent bei der Landtagswahl wird schwierig. Mitreißen sollten sie der Parteivorsitzende Seehofer und Ministerpräsident Söder. Gelungen ist das nur einem. Mehr Von Timo Frasch, München

15.09.2018, 18:06 Uhr | Politik

Debatte über Chemnitz-Äußerung Merkel: Koalition wird an Entscheidung über Maaßen nicht zerbrechen

Irreführende Äußerungen über die Proteste in Chemnitz haben Verfassungsschutzchef Maaßen in Schwierigkeiten gebracht. Die SPD-Spitze besteht auf personellen Konsequenzen – und die Kanzlerin bezieht Position. Mehr

14.09.2018, 15:46 Uhr | Politik

Migrationskonferenz in Wien Salvini: Bisher kein Abkommen mit Deutschland

Gerade erst hat Innenminister Seehofer angekündigt, die Verhandlungen mit Italien über die Rücknahme von Migranten seien abgeschlossen. Das italienische Innenministerium sieht das anders. Mehr

14.09.2018, 13:05 Uhr | Politik

Umfrage nach Chemnitz Union auf neuem Tiefststand

Die Union hat in der Wählergunst weiter verloren: Nach dem ZDF-Politbarometer würden sie derzeit nur noch 30 Prozent wählen. Auch die AfD verliert – die SPD kann dagegen um zwei Prozenpunkte zulegen. Mehr

14.09.2018, 09:21 Uhr | Politik

Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Seehofer ist ein Sicherheitsproblem

Die Bundesregierung steckt in ihrer nächsten Krise. Diesmal geht es um Verfassungsschutzpräsident Maaßen. Der Schuldige steht für Grünen-Fraktionschef Hofreiter fest. Er attackiert den Innenminister. Mehr

14.09.2018, 03:21 Uhr | Politik

Kritik an Maaßen Belastungsprobe für die große Koalition

Im Kanzleramt berieten die drei Parteivorsitzenden der Koalition am Donnerstag über die Zukunft des angeschlagenen Inlands-Geheimdienstchefs. Unterdessen gibt es neue Vorwürfe gegen Maaßen. Mehr

13.09.2018, 19:02 Uhr | Politik

Entscheidung vertagt Zukunft von Maaßen weiter offen

Die Causa Maaßen wird zur ernsten Belastungsprobe für die Koalition. Die SPD fordert seine Entlassung. Ein Krisentreffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt bleibt zunächst ohne abschließende Entscheidung. Mehr

13.09.2018, 17:49 Uhr | Politik

Rückführung von Migranten Verhandlungen mit Italien abgeschlossen

Migranten, die schon in anderen Ländern Asyl beantragt haben, sollen zukünftig an der Grenze zurückgewiesen werden. Nach Spanien und Griechenland erklärt sich nun auch Italien bereit, diese zurückzunehmen. Mehr

13.09.2018, 09:22 Uhr | Politik

Angriff von SPD-Abgeordneten AfD verlässt Plenarsaal während Haushaltsdebatte

Bei der Generalaussprache im Bundestag ist es zu heftigen Angriffen auf die Rhetorik der AfD gekommen. Die SPD-Abgeordneten erinnerten dabei an die dreißiger Jahre. Mehr

12.09.2018, 13:44 Uhr | Politik

Syrien-Frage Gespaltenes Land

Auch Deutschland setzt sich seit langem dafür ein, dass das Verbot von Giftgas beachtet wird. Zwischen Theorie und Praxis klafft in der deutschen Außenpolitik allerdings oft eine Lücke. Mehr Von Nikolas Busse

11.09.2018, 13:44 Uhr | Politik

1968 Was die Revolte auf den Kopf gestellt hat – und was nicht

Mancher Erfolg der Studenten in den Sechzigern wird überbewertet. Nun kommt die Zeit für eine Einordnung. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Professor Dr. Axel Schildt

10.09.2018, 09:57 Uhr | Politik

Umfrage Große Koalition fällt auf Allzeittief

Im „Sonntagstrend“ kommen Union und SPD auf deutlich weniger als 50 Prozent. So niedrig war die Zustimmung zu den Parteien in der Umfragereihe noch nie. Mehr

09.09.2018, 03:11 Uhr | Politik

Generalsekretärin widerspricht Kramp-Karrenbauer: Muslime passen zur CDU

Auf dem Landesparteitag der hessischen CDU heißt die Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer Muslime in ihren Reihen willkommen. Eine andere CDU-Politikerin hatte zuvor ein Verbot geäußert. Mehr Von Julian Staib, Offenbach

08.09.2018, 13:52 Uhr | Politik

Integration von Flüchtlingen So uneinig sind sich die Deutschen beim Thema Migration

Jeder Zweite ist mit der Flüchtlingspolitik der Regierung unzufrieden. Trotzdem steigt das Ansehen der großen Koalition. Eine große Mehrheit der Deutschen fordert zudem die Überwachung der AfD durch den Verfassungsschutz. Mehr

06.09.2018, 22:22 Uhr | Politik

Nachfolger für Juncker? Vize-CSU-Chef Weber will bei Europawahl antreten

Manfred Weber will Spitzenkandidat der EVP-Fraktion für die Europawahl 2019 werden. Merkels Unterstützung hat er – ob er aber Jean-Claude Juncker beerben kann, ist noch unsicher. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.09.2018, 22:15 Uhr | Politik

Linkes Bündnis "Aufstehen" Wagenknecht beklagt „handfeste Krise der Demokratie“

Die linke Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hat sich nun offiziell formiert. Als Ziel gibt die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht aus, die Parteien zu verändern und Deutschland eine neue Regierung zu verpassen. Mehr

04.09.2018, 11:22 Uhr | Politik

Chemnitz und die Koalition In einer neuen Republik

Deutschland lebt mittlerweile in zwei Welten: hier Perfektionierung, dort Untergangsängste. Die Koalition regiert ohne zu wissen, wie sie zwischen den zwei Kulturen vermitteln soll. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

04.09.2018, 08:48 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z