Georgien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Einmarsch in Georgien Der Wortbruch danach

Vor zehn Jahren begann der russisch-georgische Fünftagekrieg. Die schwache Reaktion des Westens auf den russischen Einmarsch habe Moskau 2014 zum Eingreifen in der Ukraine ermutigt – so der „common sense“ in den meisten Staaten im Osten Europas. Ist das so? Mehr

10.08.2018, 15:05 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Georgien

1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Michel Houellebecq in Tiflis Er ist wieder da!

Michel Houellebecq wollte sich für immer zurückziehen. Doch zum Erscheinen von „Unterwerfung“ in Georgien war der französische Schriftsteller in Tiflis eingeladen – und er kam. Mehr Von Julia Encke

30.07.2018, 16:47 Uhr | Feuilleton

Neuer Anlauf im Kabinett Maghreb-Staaten und Georgien sollen als sicher eingestuft werden

Das Kabinett beschließt am Mittwoch, die Liste der sicheren Herkunftsländer zu erweitern. Doch das Gesetz könnte wie schon 2017 an der Zustimmung des Bundesrats scheitern. Horst Seehofer plant schon die nächste Erweiterung. Mehr

18.07.2018, 15:43 Uhr | Politik

Neuregelung ab August Nachfrage beim Familiennachzug stark gestiegen

Ab August dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus wieder Angehörige nachholen – den deutschen Botschaften rund um Syrien liegen schon Tausende Terminwünsche vor. Bei einem anderen Aspekt der Asylpolitik will Seehofer einen neuen Anlauf wagen. Mehr

17.07.2018, 19:10 Uhr | Politik

Verteidigung „Russland ist als Feindbild der Nato zurückgekehrt“

Der Politikwissenschaftler Stefan Meister über Putins Tests der Nato-Verteidigungsbereitschaft, eine mögliche Anerkennung der Krim-Annexion und die globale Energiepolitik. Mehr Von Marie Illner

11.07.2018, 09:27 Uhr | Politik

Integrationsminister in NRW „Einige Gruppen müssen wir ruckzuck loswerden“

Der Vertrauensverlust der Bürger in die Parteien ist so groß, dass diese über ihren Schatten springen sollen, sagt Joachim Stamp von der FDP. Er schlägt einen Migrationsgipfel vor – doch kann dabei mehr heraus springen als schöne Bilder? Mehr Von Reiner Burger und Mona Jaeger

08.06.2018, 11:51 Uhr | Politik

Techno-Protest in Georgien Wir sind die neue Macht

In Tiflis sollte ein Technoclub schließen. Es kam zum großen Protest. Giorgi Kikonischwili, Aktivist und Organisator einer Partyreihe des Clubs, im Gespräch über Techno, Kirche und Politik. Mehr Von Carl Melchers

03.06.2018, 20:55 Uhr | Feuilleton

Alternative zur WM in Russland Wo Abchasien Fußball-Weltmeister ist

Es gibt eine Fußball-Welt jenseits der Fifa. Bei der „Conifa-WM“ kicken völkerrechtlich nicht anerkannte Gebiete, Kleinststaaten und Minderheitenregionen gegeneinander. Das bunte Turnier ist fröhlich – aber politisch umstritten. Ein Besuch. Mehr Von Simon Riesche, London

01.06.2018, 10:29 Uhr | Politik

100 Jahre Georgien Wir planen hier nicht lang voraus

Denn wir wissen nicht, wie lang es uns noch gibt: Georgien feiert seine Republik, die vor hundert Jahren gegründet wurde. Ihr Untergang ist heute für viele ein Menetekel. Mehr Von Tilman Spreckelsen, Tiflis

29.05.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

Gefühle im Kalten Krieg Eine Liebe, die nicht sein durfte

Emma und Avtandil fühlten sich zueinander hingezogen. Sie hätten ein Paar werden können. Aber der Eiserne Vorhang gab ihnen keine Chance. Eine Reise in die Vergangenheit. Mehr Von Von Katharina Müller-Güldemeister

30.04.2018, 22:08 Uhr | Gesellschaft

Nach Visumsfreiheit Zahl unbegründeter Asylanträge von Georgiern deutlich gestiegen

Trotz mangelnder Chancen steigt die Zahl der Asylanträge von Georgiern deutlich nach dem Wegfall der Visumpflicht. Kritiker in der EU warnten davor – ebenso wie vor georgischen Kriminellen. Mehr

30.04.2018, 07:24 Uhr | Politik

Georgische Künstlergruppe Die Blauen Hörner

Im Ersten Weltkrieg mischte eine Künstlergruppe die georgische Kulturszene auf. Stalins Mordserie überstand sie nicht. Ihr Mythos bleibt – und das Rätsel eines erotischen Gedichtzyklus. Mehr Von Lasha Bakradze

28.04.2018, 21:25 Uhr | Feuilleton

Doppelte Staatsbürgerschaft Seehofer will Dschihadisten den deutschen Pass entziehen

Bundesinnenminister Seehofer will Dschihadisten mit einem Doppelpass die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen. Das sei „eindeutig im Koalitionsvertrag geregelt“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium Mayer. Mehr

09.04.2018, 09:49 Uhr | Politik

„Vor dem Frühling“ im Kino Das Schicksal macht die Pläne

Mehr Parabel als Historiendrama: In „Vor dem Frühling“ bleibt Georgiens erstem Präsidenten nur eine Gruppe Unverdrossener, die ihn im Bürgerkrieg durchs Land begleitet. Mehr Von Bert Rebhandl

31.03.2018, 14:01 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Hat die CIA Umstürze in Osteuropa gesteuert?

Abstoßend inszenierte Morde locken im neuen „Tatort“ die Wiener Kommissare lange auf die falsche Fährte. Wie zutreffend sind die historischen und politischen Hintergründe dieses Falls dargestellt? Mehr Von Kais Harrabi

14.01.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Georgische Märchen Jeder Geizkragen trägt eine Teufels-Trense im Mund

Vorsicht, wenn ein Mädchen im Feuer sitzt und um Hilfe ruft: Das Märchenbuch „Der König, der nicht lachen konnte“ lässt vierzehn georgische Künstler auf den Erzählschatz des Landes los. Mehr Von Tilman Spreckelsen

05.01.2018, 13:22 Uhr | Feuilleton

Lob der Kleinverlage Sie machen die Literatur reich – nicht umgekehrt

Dass unsere Literaturlandschaft so vielfältig ist, verdankt sie engagierten Kleinverlagen, die bei ihren Bücher auf Qualität und Originalität setzen. Hier sind drei aktuelle Beispiele. Mehr

01.01.2018, 17:11 Uhr | Feuilleton

Ukraine Saakaschwili abermals festgenommen

Beamte haben abermals den ehemaligen georgischen Präsidenten Saakaschwili festgesetzt. Ihm wird ein Putschversuch mit Unterstützung Russlands vorgeworfen. Mehr

09.12.2017, 02:59 Uhr | Politik

Initiative Seidenstraße Chinas Weg nach Europa führt durch Georgien

Mit der neuen Seidenstraße will China den Handel nach Europa ausbauen. Georgien macht mit. Für China geht es dabei jedoch auch um handfeste geopolitische Interessen, während sich Tiflis um seine Sicherheit sorgt. Mehr Von Reinhard Veser, Tiflis

04.12.2017, 08:43 Uhr | Politik

Kohlenmonoxidvergiftung Elf Tote bei Hotelbrand in Georgien

In einem georgischen Luxushotel am Schwarzen Meer hat es am Freitagabend gebrannt. Bei einer Kohlenmonoxidvergiftung sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Mehr

25.11.2017, 00:03 Uhr | Gesellschaft

Wunderkind Der Überflieger in Berlins Start-up-Szene

Abitur mit 12, Studium mit 15, dazu zwei Doktortitel: Der Georgier Tamaz Georgadze ist ein Ausnahmetalent – und sammelt Milliarden von deutschen Sparern ein. Mehr Von Bettina Weiguny

19.10.2017, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Micheil Saakaschwili Revolutionär auf Reisen

Und dann gelingt es doch: Saakaschwili, der Ausgebürgerte, der nicht einreisen durfte, läuft über die Grenze in die Ukraine, im Schlepptau seiner Unterstützer. Mehr Von Konrad Schuller, Przemysl

10.09.2017, 21:17 Uhr | Politik

Micheil Saakaschwili Einfach mal ausgebürgert

Präsident Poroschenko hat seinem früheren Freund und jetzigen Rivalen Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen. Der sitzt nun in Amerika fest. Menschenrechtler reagieren empört. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

28.07.2017, 11:32 Uhr | Politik

Zu Fuß in den Iran Auf eigenen Wegen

Was bewegte einen Iraner, 5000 Kilometer von Aachen nach Teheran zu reisen, zu Fuß, ein Rhönrad vor sich herrollend? Mehr Von Christoph Borgans

22.07.2017, 21:38 Uhr | Gesellschaft

„Meine glückliche Familie“ Zuhause ist da, wo man endlich ausziehen muss

In Georgien ist die Familie die einzig vorstellbare Daseinsform. „Eine glückliche Familie“ zeigt die friedliche Revolution einer Mutter, die sich ihren größten Traum erfüllt. Mehr Von Bert Rebhandl

14.07.2017, 20:39 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z