George Bush: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Personalkrise im Weißen Haus Feuert Trump die nächste Ministerin?

Donald Trump hat gerade erst Justizminister Sessions rausgeworfen. Nun soll angeblich auch Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen gehen. Das könnte jedoch zu einem Showdown im Weißen Haus führen. Mehr

14.11.2018, 10:04 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: George Bush

   
Sortieren nach

Kongresswahlen in Amerika Republikaner wittern Betrug in Florida und Georgia

Sowohl in Florida als auch in Georgia verfügen die Republikaner nach den Midterms über einen Vorsprung, der sie einer Neuauszählung der Stimmen ruhig entgegen sehen lassen müsste. Doch sie reagieren aggressiv. Mehr Von Oliver Kühn

13.11.2018, 15:46 Uhr | Politik

Ganz normale Superhelden Kult-Comicautor Stan Lee ist tot

Im Wettkampf am Zeitungskiosk war Stan Lee eine treibende Kraft, die Charaktere sprudelten aus dem Comicautor nur so heraus. Viele seiner rund 350 Figuren waren menschlicher und nahbarer als die der Konkurrenz. Die Comic-Welt verliert einen Helden unter Superhelden. Mehr

12.11.2018, 20:44 Uhr | Feuilleton

Wahlchaos in Florida Erinnerungen an Bush gegen Gore

In Florida werden die Stimmen für die Senats- und die Gouverneurswahl neu ausgezählt. Donald Trump spricht schon von Betrug. Böse Erinnerungen werden wach. Mehr Von Majid Sattar, Washington

12.11.2018, 19:43 Uhr | Politik

Latinos bei den Kongresswahlen „Ich blute rot, weiß und blau!“

Menschen mit lateinamerikanischen Wurzeln stellen in Amerika mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten. In vielen Bundesstaaten gelten ihre Stimmen als wahlentscheidend. Dabei ist längst nicht klar, wen oder ob viele überhaupt wählen. Mehr Von Frauke Steffens, Miami

06.11.2018, 23:15 Uhr | Politik

Leben an Mexikos Grenze Die Drogen hält keine Mauer auf

Am Fluss, der Rio Bravo und Rio Grande heißt: Zwei Bücher behandeln die komplexe Lebenssituation an der Grenze zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten. Mehr Von Michael Hochgeschwender

28.10.2018, 19:37 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Präsidenten Erst das Amt, dann der Reichtum

Der eine verlässt das weiße Haus im Plus, der andere mit einem Schuldenberg. Das hält weder Clinton noch Obama davon ab sich den Ruhestand zu vergolden. Doch ein Vize-Präsident toppt beide. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

23.10.2018, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Weißes Haus Viel Spott für Trump in Öl

Donald Trump im Kreise seiner republikanischen Amtsvorgänger – das Motiv eines Amateurgemäldes gefiel dem amerikanischen Präsidenten so gut, dass er es im Weißen Haus aufhängen ließ. Mehr

16.10.2018, 17:32 Uhr | Gesellschaft

Zum 80. von Michael Stürmer Das hat Konsequenzen

Historiker, Politikberater, Leitartikler, Warner: Zum achtzigsten Geburtstag von Michael Stürmer. Mehr Von Ralf Forsbach

29.09.2018, 15:16 Uhr | Feuilleton

Pew-Studie Amerikaner finden internationalen Handel prima

Die Antiglobalisierungsrhetorik des Präsidenten Donald Trump zeigt keine Wirkung. Die Amerikaner sehen den internationalen Handel so positiv wie zuletzt 2002. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

27.09.2018, 06:26 Uhr | Finanzen

Trumps Kandidat Kavanaugh Holpriger Weg auf die Richterbank

Brett Kavanaugh ist Donald Trumps Wunschbesetzung für den Obersten Gerichtshof. Nun droht dem Konservativen Ärger von unerwarteter Seite. Es geht um mögliche Belästigung vor mehr als dreißig Jahren. Mehr Von Frauke Steffens, New York

15.09.2018, 13:53 Uhr | Politik

Aus dem Chaos Wie sich China nach der Lehman-Insolvenz verändert hat

Selbstbestimmung, Menschenrechte und freies Unternehmertum – für einen Moment der Geschichte galt Amerika den Chinesen als Vorbild. Bis die Lehman-Bank fiel. Dann kam in China alles anders. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

14.09.2018, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Supreme-Court Die Mitte rückt nach rechts

Im Supreme Court ist John Roberts jetzt das Zünglein an der Waage – wenn er denn will. Nachdem Brett Kavanaugh als neuer Richter für den ausscheidenden Anthony Kennedy nachrücken soll, verschiebt sich das bisherige Gefüge. Mehr Von Andreas Ross

12.09.2018, 15:38 Uhr | Politik

Geistige Gesundheit Ist Trump amtsunfähig?

Sowohl im Buch von Bob Woodward als auch in einem anonymen Gastbeitrag kann man den Eindruck gewinnen, der amerikanische Präsident sei dem Amt nicht gewachsen. Doch vor der Absetzung stehen hohe Hürden. Mehr Von Majid Sattar, Washington

11.09.2018, 13:49 Uhr | Politik

Demokratieförderung Kunst der Beherrschung

Während und unmittelbar nach dem Kalten Krieg schien klar: Die Demokratie ist die Zukunft der Menschheit. Zeiten ändern sich. Mehr Von Jürgen Zimmerer

11.09.2018, 10:56 Uhr | Politik

Dritter Anhörungstag „Er hat gezeigt, dass er unseren Rechtsstaat missachtet“

Auch am dritten Tag der Anhörung muss Brett Kavanaugh seine Einstellung zur Abtreibung erläutern. Viel mehr interessiert die Senatoren aber seine Haltung zum Präsidenten. Mehr Von Daniel Schmidt, Washington

07.09.2018, 09:35 Uhr | Politik

Neues Buch über Trump Nur eine weitere Bestätigung für die Opposition

Ein neues Buch gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Weißen Hauses unter Donald Trump – wieder einmal. Seine Anhänger dürften die pikanten Details aber kaum irritieren. Mehr Von Oliver Kühn

05.09.2018, 14:14 Uhr | Politik

Konys Kindersoldatinnen Gefangen, geschwängert, geflohen

Lilly hat fünf Kinder mit dem Kriegsherrn Joseph Kony zur Welt gebracht, Ayaa viele Menschen getötet. Nach Jahren des Krieges leben die früheren Kindersoldatinnen wieder in Uganda – und erzählen vom Grauen. Mehr Von Martin Franke, Gulu

05.09.2018, 08:17 Uhr | Politik

Tumulte bei Anhörung „Richter Kavanaugh steht knietief in der Parteipolitik“

Am ersten Tag seiner Anhörung muss der von Donald Trump für den Supreme Court ausgewählte Richter, Brett Kavanaugh, viel Kritik einstecken. Ist er überhaupt tragbar? Protestler haben eine eindeutige Antwort. Mehr Von Daniel Schmidt, Washington

05.09.2018, 07:42 Uhr | Politik

Amerikas Republikaner Wer führt das Erbe John McCains weiter?

In der republikanischen Partei war John McCains Position zuletzt die eines Außenseiters, wenn auch eines hoch geachteten. Wird es eine ähnliche Stimme innerhalb der Partei jetzt noch geben? Mehr Von Frauke Steffens, New York

04.09.2018, 08:35 Uhr | Politik

Mauerbau und Erdogan-Statue Endlich wieder Krawall-Kunst

In Wiesbaden muss nach Protesten eine Erdogan-Statue weichen, in Berlin soll ein ganzer Stadtteil ummauert werden. Was verraten die beiden größten aktuellen Skandale der Kunstwelt über deren Zustand? Mehr Von Niklas Maak

03.09.2018, 20:02 Uhr | Feuilleton

McCain-Kommentar Menetekel der Spaltung

Die Amerikaner haben Abschied von John McCain genommen – und von seiner Politik des Ausgleichs. Der amtierende Präsident steht für das Gegenteil: die Spaltung der Nation. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

02.09.2018, 09:24 Uhr | Politik

Trauerfeier für John McCain „Es gibt nicht mehr viele Helden in diesem Land“

Ein Wochenende lang nahmen Familie und politische Weggefährten Abschied von John McCain. Für den denkwürdigsten Moment sorgten weder Barack Obama noch George W. Bush – sondern McCains Tochter. Mehr Von Daniel C. Schmidt, Washington

02.09.2018, 07:22 Uhr | Politik

Amerika-Kommentar Wie Trump die Republikaner wieder gefügig macht

Nach dem Tod von McCain hat Trump die Republikaner wieder im Griff. Seine restlichen Gegner in der Partei beugen sich seiner Macht – und beweisen: Trumps Gezeter über rückgratlose Politiker war berechtigt. Mehr Von Andreas Ross

31.08.2018, 16:43 Uhr | Politik

Posthume Erklärung John McCains letzte Botschaft an Trump

In einer posthum veröffentlichten Botschaft ruft John McCain zur Überwindung der Spaltung in Amerika auf – und plaziert darin eine Nachricht an seinen Intimfeind. Auch der Präsident gibt doch noch eine offizielle Mitteilung heraus. Mehr

27.08.2018, 23:06 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z