Geheimdienst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Geheimdienst

   
Sortieren nach

Zweifel am MAD Evaluation der Sicherheitsgesetze endet im Zwist

Der Abschlussbericht einer Expertenkommission der Bundesregierung zu den nach dem 11. September 2001 verabschiedeten Sicherheitsgesetzen offenbart die Differenzen zwischen Union und FDP. Die SPD spricht von einer Alibi-Veranstaltung. Mehr

28.08.2013, 19:06 Uhr | Politik

Europäischer Haftbefehl Kroatien lenkt gegenüber Brüssel ein

Der kroatische Justizminister Miljenić kündigt in einem Brief an EU-Justizkommissarin Reding an, Zagreb wolle den Geltungsbereich des Europäischen Haftbefehls angleichen. Brüssel droht aber weiter mit Sanktionen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel und Karl-Peter Schwarz, Wien

28.08.2013, 17:56 Uhr | Politik

Angriffe aus dem Ausland Gemeinsam gegen Wirtschaftsspionage

Die deutsche Wirtschaft unterschätzt Spionage aus China und Russland, warnt die Bundesregierung. Politik und Verbände haben nun ein Bündnis gegen Cyber-Angriffe geschlossen. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

28.08.2013, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Militäreinsatz in Syrien UN-Sondergesandter: Einige Anzeichen für Giftgas-Einsatz

Großbritannien will dem UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf vorlegen, um Zivilisten in Syrien besser zu schützen. Nach Angaben des UN-Sondergesandten für Syrien, Brahimi, gibt es einige Hinweise auf den Einsatz von Giftgas in der Umgebung von Damaskus. Mehr

28.08.2013, 07:47 Uhr | Politik

Whistleblower Zeitung: Snowden feierte Geburtstag in russischem Konsulat

Schon vor seiner Flucht nach Moskau soll sich Edward Snowden mehrere Tage lang im russischen Generalkonsulat in Hongkong aufgehalten haben. Dort feierte er demnach seinen 30. Geburtstag. Mehr

26.08.2013, 11:23 Uhr | Politik

NSA-Skandal Deutsche E-Mail-Anbieter profitieren

Nicht alles, was aus Amerika kommt, ist toll. Vor allem nicht das, was dorthin geht und nicht soll. Die Deutschen besinnen sich auf die heimische E-Mail. Mehr

26.08.2013, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Spionage NSA soll UN-Zentrale in New York abgehört haben

Auch die Zentrale der Vereinten Nationen in New York soll vom amerikanischen Geheimdienst NSA abgehört worden sein. Das berichtet der Spiegel unter Berufung auf Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden. Mehr

25.08.2013, 10:33 Uhr | Politik

Spähaffäre Mr. Ben antwortet Herrn Michel

Der Geheimdienst späht die eigenen Bürger aus, die Regierung setzt eine Zeitung unter Druck - und die Empörung in Großbritannien hält sich trotzdem in Grenzen. Warum? Ein fiktiver, aber trotzdem wahrer Dialog über Freiheit und Sicherheit. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

24.08.2013, 15:44 Uhr | Politik

NSA-Affäre Angriff Independent, Konter Guardian

Die NSA-Affäre wird zu einem Wettlauf zweier Zeitungen. Der Independent berichtet von einer großen Abhörstation im Nahen Osten. Der Guardian kontert noch am Freitag mit der Neuigkeit, dass die NSA verschiedene Internet-Unternehmen für deren Zusammenarbeit bezahlt habe. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

23.08.2013, 17:03 Uhr | Politik

Aus dem Maschinenraum Früher gefeiert, heute inhaftiert

Im Kampf gegen die staatlichen Verstöße gegen Bürgerfreiheiten können wir nur auf Whistleblower hoffen. Das wissen auch die Vereinigten Staaten. Sie verteufeln diese Gruppe nun nach Kräften. Mehr Von Constanze Kurz

23.08.2013, 16:28 Uhr | Feuilleton

Steinbrücks Stasi-Akte Harmlose Postings

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat seine Stasi-Akte veröffentlicht. Sie widerlegt Vorwürfe, er habe Kontakte zum Geheimdienst der DDR unterhalten. Die meisten Informationen geben Politiker heute freiwillig preis. Mehr Von Lorenz Hemicker

23.08.2013, 11:00 Uhr | Politik

Wikileaks-Urteil Bradley Manning will um Gnade bitten

35 Jahre Haft für Geheimnisverrat: „Ich werde das schaffen“, sagt der amerikanische Soldat Bradley Manning. Sein Anwalt will bei Barack Obama um Gnade bitten. Manning kündigte zudem an, von nun an als Frau leben zu wollen. Mehr

22.08.2013, 09:58 Uhr | Politik

„Guardian“-Affäre Sicherheit sticht Freiheit

Die britische Regierung setzt eine Zeitung unter Druck - doch die Erregung der anderen Medien hält sich genauso in Grenzen wie die der Bürger. Und der Premierminister nimmt nicht einmal persönlich Stellung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

21.08.2013, 18:22 Uhr | Politik

Ägypten Gericht setzt Mubarak auf freien Fuß

Der frühere ägyptische Präsident Husni Mubarak kann das Gefängnis sofort verlassen. Die Entscheidung ist für die Lage in Ägypten hochbrisant. Unterdessen haben die EU-Außenminister auf einem Sondertreffen beschlossen, Waffenlieferungen an Ägypten vorerst auszusetzen. Mehr

21.08.2013, 18:04 Uhr | Politik

Der Chefredakteur des Guardian im Gespräch Wir berichten einfach weiter

Der Guardian hat das Material Edward Snowdens über die Online-Überwachung der Geheimdienste verbreitet. Seither wird die Zeitung von der Regierung bedrängt. Wir fragen Alan Rusbridger, Chefredakteur des Guardian, nach den Konsequenzen. Mehr

21.08.2013, 17:04 Uhr | Aktuell

Neuseeland Parlament verabschiedet umstrittenes Geheimdienst-Gesetz

Ein neues Gesetz soll es dem neuseeländischen Geheimdienst erlauben, auch Netzaktivitäten von Neuseeländern auszuspähen. Viele Bürger machen sich Sorgen. Mehr

21.08.2013, 16:44 Uhr | Politik

Druck auf den „Guardian“ Washington distanziert sich von britischer Regierung

Die Vereinigten Staaten haben Abstand vom Vorgehen Londons gegen den „Guardian“ genommen. Großbritanniens Premierminister Cameron soll persönlich veranlasst haben, Druck auf die Zeitung auszuüben. Mehr

21.08.2013, 09:56 Uhr | Politik

Bericht NSA kann Amerikas Internetverkehr zu 75 Prozent überwachen

Drei Viertel des Internetverkehrs in Amerika kann die NSA einem Bericht zufolge überwachen. Ziel sei verdächtige Kommunikation mit dem Ausland - aber auch der Datenverkehr in Amerika selbst. Mehr

21.08.2013, 08:28 Uhr | Politik

Neue Allensbach-Analyse Wirkungslose Aufregung

Die NSA-Affäre beunruhigt zwar viele Bürger. Generell jedoch stehen politische Themen auch kurz vor der Wahl nicht hoch im Kurs. Auf ein überraschungsarmes Ergebnis zu schließen, wäre trotzdem voreilig. Mehr Von Professor Dr. Renate Köcher

21.08.2013, 06:52 Uhr | Politik

Der Fall Miranda und der Guardian Skandal mit Bart

Die Britische Presse lässt der Fall des Guardian kalt. All jene, die sonst aufschreien, wenn sie Übergriffe des Staates auf die Freiheit der Bürger wittern, üben sich in Zurückhaltung. Mehr Von Gina Thomas, London

20.08.2013, 17:28 Uhr | Feuilleton

Der Guardian David gegen die Goliaths

News of the World, NSA, Miranda, Besuch vom Geheimdienst: Wie der Guardian zu einer Quelle von Auf- und Anregern wurde. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

20.08.2013, 16:59 Uhr | Politik

Wikileaks-Prozess Anklage fordert 60 Jahre Haft für Manning

Die Staatsanwaltschaft will den Wikileaks-Informanten Bradley Manning für 60 Jahre hinter Gittern sehen. Die Entscheidung über das Strafmaß könnte bereits in den nächsten Tagen fallen. Mehr

19.08.2013, 23:14 Uhr | Politik

Darmstadt Drohne nach Polizeieinsatz auf dem Prüfstand

Der Einsatz von Mini-Drohnen ist legal, die Flieger sind frei verkäuflich. Verletzten die Geräte bei ihren Flügen aber die Privatsphäre oder kurven um Militäranlagen, dann droht Ärger. Mehr

19.08.2013, 14:23 Uhr | Rhein-Main

In der ARD: Enzensberger zu Snowden Ein Held des 21. Jahrhunderts

Die Datensammler, Edward Snowden und unser Leben in postdemokratischen Zuständen: Hans Magnus Enzensberger hat einen großartigen Auftritt in der ARD-Sendung Titel, Thesen, Temperamente. Mehr Von Volker Weidermann

19.08.2013, 10:06 Uhr | Feuilleton

Herta Müller zum Sechzigsten Literatur und Gewissen

Ihre Sprache drängt ins Körperliche, weil Abstrakta die Angst nicht bändigen können: Die Dichterin und Nobelpreisträgerin fängt die Wörter ein, um sie neu beseelt wieder freizulassen. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

17.08.2013, 14:48 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z