Geheimdienst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Geheimdienst

   
Sortieren nach

Terror in London Attentäter in Großbritannien geboren

Die Britische Premierministerin Theresa May hat sich vor dem Parlament zum Angriff im Regierungsviertel geäußert. Dabei kamen auch neue Erkenntnisse über den mutmaßlichen Angreifer zum Vorschein. Demnach handelte es sich bei dem Täter um einen in Großbritannien geborenen Mann, der bereits dem Geheimdienst MI-5 bekannt gewesen sein soll. Mehr

10.01.2018, 10:17 Uhr | Politik

Sean Spicer zu Abhörvorwürfen „Trump bleibt dabei“

Obwohl der Geheimdienst keine Beweise für Trumps Abhörvorwürfe gegen Barack Obama gefunden hat, bleibt der Präsident dabei, erklärt sein Sprecher Sean Spicer. Mehr

10.01.2018, 09:22 Uhr | Politik

Wikileaks-Enthüllung CIA hackt Smartphones und Rechner

Wikileaks hat nach eigenen Angaben streng geheime Unterlagen und Anleitungen der CIA für Hackerangriffe veröffentlicht. Den Dokumenten zufolge soll sich der amerikanische Geheimdienst in Computer, Smart TVs und Messaging-Dienste wie WhatsApp gehackt haben. Des Weiteren soll die CIA das amerikanische Generalkonsulat in Frankfurt als Hackerbasis für Europa, den Nahen Osten und Afrika nutzen. Mehr

10.01.2018, 08:02 Uhr | Politik

Regierungskritiker im Ausland Türkische Spitzeldienste in Deutschland

Der türkische Geheimdienst MIT soll in Deutschland ein Spitzelnetzwerk mit tausenden Mitarbeitern aufgebaut haben. Sie sollen Kritiker des türkischen Staatschefs Erdogan in Deutschland ausspioniert haben. Mehr

10.01.2018, 01:53 Uhr | Politik

Berlin Task Force soll Verhalten der Behörden im Fall Amri klären

Mit einer eigenen Untersuchungseinheit will das Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestages dem Fall des Berliner Weihnachtsmarktattentäters Anis Amri auf den Grund gehen. In der Vergangenheit habe man gute Erfahrungen mit solch einer internen Ermittlungsgruppe gemacht, sagte der Ausschussvorsitzende Clemens Binninger. Mehr

09.01.2018, 23:17 Uhr | Politik

Polen baut Regierung um Das Anti-EU-Lied tönt auf einmal leiser

Die Umbildung des Kabinetts schlägt Wellen in Polen: Die wichtigsten EU-Kritiker müssen gehen. Dahinter steckt wohl ein Deal zwischen Duda und Kaczynski. Mehr Von Konrad Schuller

09.01.2018, 22:31 Uhr | Politik

Afghanistan Dutzende Opfer bei Taliban-Anschlag auf Geheimdienst

Die afghanischen Taliban haben nach eigener Darstellung bei einem Anschlag in Kabul am Dienstag bis zu 70 Menschen getötet oder verletzt. Ziel sei ein mit Mitarbeitern des Geheimdienstes NDS besetzter Minibus nahe dem Parlament gewesen, teilten die Extremisten mit. Von offizieller Seite gab es zunächst keine Bestätigung für die Zahl der Opfer. Mehr

09.01.2018, 22:20 Uhr | Politik

Amerika Obama kündigt Reaktion auf russischen Hackerangriff an

Dem amerikanischen Geheimdienst CIA liegen offenbar Hinweise vor, dass Russlands Präsident Putin persönlich in die Cyberangriffe während des Präsidentschaftswahlkampfes involiert war. Obama kündigte eine umfassende Untersuchung und eine angemessene Reaktion auf die Attacke an. Mehr

09.01.2018, 19:01 Uhr | Politik

Berlin Bundestag beschließt umstrittenes BND-Gesetz

Der Bundestag hat gegen heftigen Widerstand der Opposition die umstrittene BND-Reform beschlossen. Das neue Gesetz erlaubt es dem Geheimdienst, Internetknotenpunkte in Deutschland anzuzapfen, um Emails und Telefonate zwischen Ausländern im Ausland auszuforschen. Mehr

09.01.2018, 10:05 Uhr | Politik

Bundesamt im Chip-Desaster Nur Sprechblasen von den IT-Rettern

Wer könnte verunsicherten Computer-Nutzern helfen, die Chip-Sicherheitslücke zu schließen? Die zuständige Behörde erweist sich jedenfalls als Totalausfall. Mehr Von Constanze Kurz

08.01.2018, 12:47 Uhr | Feuilleton

Mike Pompeo CIA-Chef bestreitet Verwicklung in Proteste im Iran

Das iranische Volk habe selbst mit den Demonstrationen begonnen, sagt der amerikanische Geheimdienstchef und kontert damit Vorwürfe, der CIA sei in die Proteste verwickelt. Mehr

08.01.2018, 05:35 Uhr | Politik

Berlin Steinmeier verteidigt Kooperation mit NSA

Bundesaußenminister Steinmeier musste am Donnerstag vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages aussagen. Vor den Journalisten verteidigte er die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Geheimdienst. Mehr

08.01.2018, 00:28 Uhr | Politik

Südchinesisches Meer China verlegt Kampfjets auf umstrittene Insel im Südchina-Meer

Fox News hat am Dienstag unter Berufung auf zwei amerikanische Insider berichtet, dass der amerikanische Geheimdienst Kampfflugzeuge auf einer der Inseln entdeckt habe. Mehr

07.01.2018, 20:37 Uhr | Politik

Geheimdienstarbeit War Walesa inoffizieller Mitarbeiter „Bolek"?

Mitarbeiter des Instituts für Nationales Gedenken, abgekürzt IPN, wollen nun im Besitz von Unterlagen sein, die belegen, dass der ehemalige polnische Gewerkschaftsführer und spätere Friedensnobelpreisträger Lech Walesa in den 70er Jahren für den polnischen Geheimdienst gearbeitet haben soll. Mehr

07.01.2018, 19:49 Uhr | Politik

Proteste in Iran „Arbeitslose ohne Universitätsabschluss“

Das iranische Parlament beschäftigt sich in einer Sondersitzung mit den Gründen für die anhaltenden Proteste im Land. Die Deutungen über das Geschehen gehen dabei weit auseinander. Mehr

07.01.2018, 17:02 Uhr | Politik

Großbritannien Geheimdienst warnt vor Terrorplänen

Der britische Inlandsgeheimdienst MI5 hat derzeit etwa 200 mutmaßliche Terrorzellen im Visier, die im Verdacht stünden, an der Planung von Terroranschlägen beteiligt zu sein. Premierminister Blair warnt, die terroristische Bedrohung werde wohl eine ganze Generation lang anhalten. Mehr

07.01.2018, 16:49 Uhr | Videoarchiv

Russischer Geheimdienst Absturzursache des Airbus war Anschlag

Der russische Geheimdienst ist sich nun sicher: Die Absturzursache des russischen Airbus war ein Terroranschlag. Das sei das Ergebnis der Ermittlungen, teilte der Chef des Inlandsgeheimdienstes FSB mit. Der Airbus 321 war über dem Sinai abgestürzt, dabei waren alle 224 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Mehr

07.01.2018, 04:39 Uhr | Politik

Kampf gegen Terror Bush gibt Existenz geheimer CIA-Gefängnisse zu

Der amerikanische Präsident Bush hat erstmals eingestanden, daß der Geheimdienst CIA im Ausland Gefängnisse unterhält. Gleichzeitig verteidigte er die Existenz dieser Gefängnisse. Führende Al Qaida-Mitglieder sollen nun nach Guantánamo verlegt werden. Mehr

06.01.2018, 14:53 Uhr | Videoarchiv

Wegen Schwachstelle Erste Verbraucher verklagen Intel

Der Halbleiterkonzern Intel steckt wegen der Sicherheitslücke in seinen Computerchips massiv in Schwierigkeiten. Jetzt wollen amerikanische Verbraucher ihr Geld zurück. Die NSA gibt sich unterdessen unwissend. Mehr

06.01.2018, 14:27 Uhr | Wirtschaft

NSA Empörung über neue Hinweise zur Spionage

Angesichts neuer Enthüllungen der Plattform WikiLeaks, wonach der amerikanische Geheimdienst NSA in Deutschland auch Wirtschaftsspionage betrieben haben soll, haben die Oppositions-Obleute im NSA-Untersuchungsausschuss Konsequenzen gefordert. Mehr

06.01.2018, 06:39 Uhr | Politik

Dokumente von „WikiLeaks“ NSA soll auch französische Finanzminister ausspioniert haben

Der amerikanische Geheimdienst NSA hat Medienberichten zufolge nicht nur französische Präsidenten ausspioniert, sondern auch zwei Finanzminister. Außerdem soll der Geheimdienst massiv französische Unternehmen ausspioniert haben. Mehr

06.01.2018, 06:16 Uhr | Politik

Sammlung von Telefondaten Amerikanischer Kongress stimmt für NSA-Reform

Der amerikanische Kongress hat für eine Reform des NSA-Programms zur Sammlung von Telefondaten gestimmt. Der amerikanische Geheimdienst darf somit künftig nicht mehr selbst Telefon-Metadaten sammeln. Mehr

06.01.2018, 02:40 Uhr | Politik

Spionage-Affäre BND begrenzt Zusammenarbeit mit NSA

Als Reaktion auf die BND-Spionageaffäre hat der Bundesnachrichtendienst die Überwachung für den amerikanischen Geheimdienst NSA stark eingeschränkt. In Absprache mit dem Kanzleramt seien die Vereinigten Staaten aufgefordert worden, zu jedem Überwachungswunsch von Personen oder Institutionen eine ausdrückliche Begründung zu liefern. Mehr

05.01.2018, 23:51 Uhr | Politik

BND-Affäre De Maizière: „Von Vorwürfen gegen mich bleibt nichts übrig“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht sich in der BND-Affäre entlastet. Anders als in Medien berichtet, habe er als Kanzleramtsminister 2008 nichts über Suchbegriffe des amerikanischen Geheimdienstes NSA zum Zwecke der Wirtschaftsspionage erfahren, sagte der CDU-Politiker nach einer Befragung im Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestages. Mehr

05.01.2018, 23:35 Uhr | Politik

BND-Affäre De Maizière weist Fehlverhalten im Umgang mit NSA zurück

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der BND-Affäre ein eigenes Fehlverhalten erneut bestritten und eine Aussage am Mittwoch vor dem Geheimdienst-Kontrollgremium angekündigt. Mehr

05.01.2018, 23:10 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z