Geheimdienst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Geheimdienst

   
Sortieren nach

Terror in Ägypten Massenmord mit Ansage

Der Anschlag auf dem Sinai mit über 300 Toten ist eine Schmach für Ägyptens Machthaber Sisi. Die Terroristen zeigen ihre Stärke – und verlegen sich offenbar zunehmend auf weiche Ziele. Mehr Von Christoph Ehrhardt

26.11.2017, 19:45 Uhr | Politik

Iran EU protestiert gegen Todesurteil für Arzt

Der renommierte Notfallmediziner Ahmadreza Dschalali lebt eigentlich in Schweden. Während eines Heimatbesuches in Iran wird der 46-Jährige verhaftet. Nun ist er wegen „Feindschaft gegen Gott“ zum Tode verurteilt worden. Mehr

25.11.2017, 14:20 Uhr | Politik

Zimbabwe Mugabes Ex-Stellvertreter ist neuer Präsident

Der 75-Jährige, der früher auch als Geheimdienst-Chef des Landes gearbeitet hatte, schwor, die Verfassung der früheren britischen Kolonie zu achten und die Rechte der 16 Millionen Einwohner von Zimbabwe zu schützen. Mehr

24.11.2017, 15:33 Uhr | Politik

Doping-Kommentar Siebzehn schrecklich verlorene Monate

Ausschluss, Kompromiss oder Freikauf: Wie entscheidet Thomas Bachs IOC im Fall Russland mit Blick auf Olympia 2018? Das Klima ist vergiftet. Und eines steht schon jetzt fest. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

24.11.2017, 08:37 Uhr | Sport

Nachfolge in Zimbabwe Mnangagwa soll am Freitag vereidigt werden

Emmerson Mnangagwa soll laut Medienberichten am Freitag neuer Präsident von Zimbabwe werden. „Das Krokodil“ stand jahrzehntelang fest an der Seite des Despoten Robert Mugabe. Mehr

22.11.2017, 11:42 Uhr | Politik

Cyberwaffen Hackerangriffe bringen Amerikas Geheimdienste in Bedrängnis

Hacker klauen den Vereinigten Staaten Waffen für den Cyberkrieg und richten sie gegen Unternehmen auf der ganzen Welt. Fachleute befürchten einen größeren Schaden als bei Edward Snowden. Mehr Von Frauke Steffens, New York

14.11.2017, 13:05 Uhr | Politik

Kommentar Keine Verschwörung, sondern Doping

Die Wada will Einfluss auf das IOC und dessen Präsidenten Thomas Bach nehmen. Denn wer Konkurrenten und Gäste betrügt, muss mit Konsequenzen rechnen. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Reinsch

14.11.2017, 08:29 Uhr | Sport

Prediger Fethullah Gülen Soll der Prediger von der türkischen Regierung entführt werden?

Für die türkische Regierung ist der in Pennsylvania lebenden islamische Prediger Fethullah Gülen Staatsfeind Nummer eins. Plant Ankara nun die Entführung Gülens aus Amerika? Mehr Von Michael Martens, Athen

13.11.2017, 19:47 Uhr | Politik

Russland-Affäre Wenn Putin meint und Trump glaubt

Donald Trump glaubt, gemeinsam mit Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi „alle Probleme der Welt lösen“ zu können. Amerikas Kongress erhält unterdessen ein immer klareres Bild von der Dreistigkeit Russlands. Mehr Von Andreas Ross, Washington

12.11.2017, 21:52 Uhr | Politik

Die CIA und die Kultur Wie man die großen Wörter klaut

In den fünfziger Jahren nahm die CIA konspirativ Einfluss auf die Kultur und die Ideen des Westens. Eine Berliner Ausstellung fragt, was daraus für die heutigen Systemkämpfe folgt. Mehr Von Mark Siemons

12.11.2017, 10:28 Uhr | Feuilleton

Angriffe auf Journalisten Fünf Stöße mit kurzer Klinge

Immer wieder werden in Russland kritische Journalisten unter Druck gesetzt und angegriffen. Ein Chefredakteur erwägt nun sogar, seine Redaktion zu bewaffnen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

09.11.2017, 12:02 Uhr | Politik

Nach Geständnis Knapp zwei Jahre Haft auf Bewährung für Schweizer Spion

Er soll für den Schweizer Geheimdienst die persönlichen Daten nordrhein-westfälischer Steuerfahnder beschafft haben. Jetzt wurde der 54 Jahre alte Daniel M. verurteilt – nach einem Deal zwischen den Prozessbeteiligten. Mehr

09.11.2017, 10:10 Uhr | Politik

Der Westen und die Revolution Ein verblasster Traum

Die Bewertung der Oktoberrevolution und der folgenden 70 Jahre Sowjetherrschaft ist im Westen größtenteils eindeutig. Nur die demokratische Linke verharmlost sie noch immer. Mehr Von Reinhard Veser

08.11.2017, 11:13 Uhr | Politik

Olympia und Russland Warten auf das IOC

Sind eine Milliarde Dollar Strafe statt eines Ausschlusses angemessen? Deutsche Professoren fordern zehnstelligen Schadenersatz für Russland. Die Russen wiederum drohen mit Boykott der Winterspiele von Pyeongchang. Mehr Von Michael Reinsch

08.11.2017, 10:53 Uhr | Sport

Russisches Staatsdoping Der Präzedenzfall

Die russischen Skilangläufer Legkow und Below wehren sich mit Hilfe eines deutschen Anwalts gegen ihre lebenslange Doping-Sperre. Die Aufarbeitung des Skandals von Sotschi durch das IOC wird ein Fall für die Gerichte. Mehr Von Christoph Becker

08.11.2017, 10:47 Uhr | Sport

Der Kreml und die Revolution Ewiges Russland

Moskau vermeidet eine Festlegung zur Oktoberrevolution, bedient sich ihrer aber. Einerseits wird sie beschworen, andererseits ist dem Kreml jeder Umsturz ein Greuel. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

07.11.2017, 13:08 Uhr | Politik

IS-Gerichtsverhandlung Vom Glauben abgefallen

Im Prozess gegen Abu Walaa, den die Ermittler für den Kopf des IS in Deutschland halten, tritt der wichtigste Zeuge auf. Doch es gibt Zweifel an seiner Geschichte. Mehr Von Alexander Haneke, Celle/Frankfurt

07.11.2017, 10:17 Uhr | Politik

100 Jahre Oktoberrevolution Arbeit am Mythos

Das Erbe der Oktoberrevolution prägt Russland noch heute. Derzeit findet eine Neubewertung der Ereignisse statt – aber anders, als man im Westen vermuten würde. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

04.11.2017, 09:49 Uhr | Politik

Geheimdienst BND will eigene Spionagesatelliten kaufen

Der Bundesnachrichtendienst steht offenbar kurz vor dem Kauf eines Systems für eine Überwachung aus dem Weltraum. Dafür sollen rund 400 Millionen Euro bereitstehen. Mehr

04.11.2017, 05:04 Uhr | Politik

Doping-Kommentar Russische Sündenböcke

Die lebenslangen Sperren der gedopten Skilangläufer zielen darauf ab, einzelne schwarze Schafe zu identifizieren. Das IOC will nicht den Schäfer bestrafen, sondern Sündenböcke opfern. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Reinsch

03.11.2017, 15:07 Uhr | Sport

Mitteilungsdienst Whatsapp-Ausfälle in mehreren Ländern

Indien, Brasilien, Russland - der beliebte Internetdienst Whatsapp ist zeitweise ausgefallen. Ein Land sperrt ihn nun vorübergehend - hängt das zusammen? Mehr

03.11.2017, 14:17 Uhr | Wirtschaft

Kaspersky unter Verdacht Spion sieht Spion sieht Spion

Russische Hacker sollen mit Hilfe der Virensoftware Kaspersky Daten der NSA erbeutet haben. Dem Unternehmen werden Verbindungen zur russischen Regierung nachgesagt. Nun kämpft Kaspersky um das Vertrauen seiner Kunden. Mehr Von Axel Weidemann

02.11.2017, 11:22 Uhr | Feuilleton

BND und Partnerdienste Von Schnüfflern und Unterwanderern

Es gehört zum Selbstverständnis von Geheimdiensten, sich mit eigenen Mitteln Informationen aus den Regierungskanzleien und der Wirtschaft befreundeter Staaten zu beschaffen, anstatt sich auf den Wissensstand der Medien und der diplomatischen Vertretungen zu verlassen. Ungeachtet aller Bündnisverflechtungen hat das nationalstaatliche Interesse jedes einzelnen Landes bis heute den Vorrang behalten vor den anderen Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit. Mehr Von Anselm Doering-Manteuffel

01.11.2017, 10:30 Uhr | Politik

Frühere Chemtrail-Anhängerin Das Muster der Verschwörung

Die Eliten vergiften uns, Nazis wohnen in der hohlen Erde. Absurde Theorien, die sich aber immer rasanter verbreiten. Warum nur? Eine Aussteigerin aus der Szene erzählt. Mehr Von Leonie Feuerbach

30.10.2017, 21:32 Uhr | Gesellschaft

Panne in Ägypten Al Sisi tauscht Armee- und Geheimdienst-Chefs aus

Eine Razzia in einem Versteck von Dschihadisten wurde kürzlich zum Desaster für die ägyptischen Sicherheitskräfte. Nun reagiert die Regierung darauf. Mehr

29.10.2017, 12:26 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z