GdP: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Urteil wegen Racial Profiling Personenkontrolle wegen Hautfarbe war rechtswidrig

In Bochum kontrollieren Bundespolizisten 2013 einen Mann, weil er sich auffällig verhält – und eine dunkle Hautfarbe hat. Für die Richterin war das ein Verstoß gegen Diskriminierungsverbot, jedoch nannte sie auch Ausnahmen. Mehr

07.08.2018, 16:31 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: GdP

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Umstrittene Technik Wie gefährlich sind die Waffen aus dem 3-D-Drucker?

Mit dem 3-D-Drucker kann jeder zuhause Waffen produzieren. Im Gespräch mit FAZ.NET fordert die deutsche Polizeigewerkschaft die Politik zum Handeln auf. Mehr Von Gustav Theile

02.08.2018, 14:14 Uhr | Wirtschaft

Berliner LKA Ermittler im Fall Amri unter Rechtsextremismus-Verdacht

Ein in der Neonazi-Szene üblicher Gruß in einer SMS an den Chef: Ein Ermittler im Fall Anis Amri steht unter Rechtsextremismus-Verdacht. Ein Disziplinarverfahren läuft – aber er und sein Vorgesetzter arbeiten immer noch für das LKA Berlin. Mehr

12.07.2018, 13:05 Uhr | Politik

Asylkompromiss Polizeigewerkschaften uneins über Transitzentren

Die Bundespolizeigewerkschaft ist für eine schnellstmögliche Umsetzung des Asylkompromisses der Unionsparteien. Die Gewerkschaft der Polizei hält Transitzentren dagegen für rechtlich fragwürdig und nicht praktikabel. Mehr

05.07.2018, 08:58 Uhr | Politik

Alte, neue Idee Transitzentren Totgesagte Zentren leben länger

Mit der Einigung auf Transitzentren konnten CDU und CSU ihren Asylstreit beilegen. Wie die Einrichtungen aussehen sollen, ist aber noch völlig offen – auch wenn Bayern schon Erfahrungen mit gleichnamigen Zentren hat. Mehr

03.07.2018, 19:35 Uhr | Politik

Fälle Susanna und Sophia Nimmt die Polizei Vermisstenfälle nicht ernst genug?

In den mutmaßlichen Mordfällen Sophia und Susanna haben Angehörige schwere Vorwürfe gegenüber der Polizei erhoben. Vertreter der Beamten weisen sie zurück. Ein Experte gibt einer Familie dagegen Recht. Mehr Von Sebastian Eder

02.07.2018, 16:29 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv Geldwäsche-Bekämpfer vom Zoll bekommen neuen Chef

Ein neuer Chef und mehr Mitarbeiter sollen die Einheit effektiver machen. Eine Kriminalitätsform hat schon jetzt Priorität. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

29.06.2018, 07:48 Uhr | Wirtschaft

Asyl-Streit Wie dicht kann Seehofer die Grenze machen?

Schweizer Käse oder Schlagbaum? Über den Zustand der deutschen Grenze kursieren viele Vorstellungen. Vier Szenarien, illegale Einreisen von Flüchtlingen zu unterbinden. Mehr Von Lorenz Hemicker

15.06.2018, 17:05 Uhr | Politik

Wirtschaftliche Verluste Deutsche Städte sind von Cyberangriffen bedroht

Der Versicherer Lloyd’s hat die wirtschaftliche Gefährdungslage von 279 Metropolen auf der Welt analysiert. In Europa zeichnet sich von London bis München ein sehr unterschiedliches Bild. Mehr Von Philipp Krohn

11.06.2018, 14:47 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Verfangen in den eigenen Fallstricken

Das deutsche Asylrecht schafft das Gegenteil von dem, was es erreichen will – statt Humanität steht Zynismus an erster Stelle. Das hat eine Politik zu verantworten, die aus den eigenen Widersprüchen nicht mehr herausfindet. Mehr Von Frank Lübberding

01.06.2018, 06:33 Uhr | Feuilleton

Neue Verdachtsfälle Vermittler und Dolmetscher sollen in Bamf-Affäre abkassiert haben

Die Bamf-Affäre entwickelt sich für Innenminister Seehofer zum Dauerproblem. In der Bremer Außenstelle soll ein Dolmetscher von Antragstellern Geld genommen haben. Auch in Bingen gibt es Ungereimtheiten bei der Bewilligung von Asylbescheiden. Mehr

27.05.2018, 10:30 Uhr | Politik

Kriminalstatistik Der teure Kampf gegen Ladendiebe

Deutschland wird immer sicherer – diese Folgerung aus der neuesten Kriminalstatistik teilt der Einzelhandel nicht. Den Ladenbesitzern bleibt nur eins. Mehr Von Michael Ashelm

08.05.2018, 20:03 Uhr | Wirtschaft

Verbotszonen Das Messer als Waffe in der Tasche

Messerangriffe nehmen in Hessen zu. Während Wiesbaden mit einer Waffenverbotszone reagiert, halten andere Städte das für unnötig. Bemerkenswert ist jedoch die Herkunft vieler Tatverdächtiger. Mehr Von Katharina Iskandar und Ralf Euler

08.05.2018, 13:08 Uhr | Rhein-Main

Nach Ellwangen Seehofer will Bundespolizei in Flüchtlingsheimen einsetzen

Bundesinnenminister Seehofer hält einen Einsatz der Bundespolizei in Asylzentren zum Schutz von Bewohnern und Bevölkerung für sinnvoll. Damit stellt er sich gegen massive Bedenken der Gewerkschaft der Polizei. Mehr

03.05.2018, 18:52 Uhr | Politik

Prävention – nur wie? Amokfahrer, unbekanntes Wesen

Die Gewerkschaft der Polizei fordert bessere Analysen, um herauszufinden, was psychisch kranke Menschen zu Amokfahrten wie im kanadischen Toronto bewegt. Lassen sich solche Taten künftig verhindern? Mehr Von Katharina Iskandar

25.04.2018, 14:25 Uhr | Rhein-Main

Polizeigewerkschafter Wendt „Ohne rechtliche Grundlage“

Ein Ermittlungsbericht bringt Rainer Wendt abermals in die Bredouille: Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft wurde besoldet, belobigt und befördert, obwohl er jahrelang gar keinen Dienst mehr tat. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

20.04.2018, 11:44 Uhr | Politik

Missbrauch in Fußballzug Suche nach mutmaßlichem Sexualstraftäter geht weiter

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung in einem Sonderzug für Fußballfans fahndet die Polizei weiterhin nach einem 30 Jahre alten Verdächtigen aus Mönchengladbach. Auch die Vereinsführung der Borussia bietet ihre Hilfe an. Mehr

16.04.2018, 12:31 Uhr | Gesellschaft

Zwischen 2015 und 2017 „Reichsbürger“ sollen mehr als 10.500 Straftaten verübt haben

Seit ein „Reichsbürger“ in Bayern einen Polizisten erschossen hat, steht das heterogene Milieu unter stärkerer Beobachtung des Verfassungsschutzes. Die Sorge über die Gewaltbereitschaft der Szene wächst. Mehr

13.04.2018, 21:17 Uhr | Politik

Saarland Private Sicherheitsleute bewachen leere Polizeiinspektionen

Weil im Saarland viele Polizeidienststellen nachts unbesetzt sind, werden sie bewacht – von privaten Sicherheitsfirmen. Ungewöhnlich sei das aber nicht, heißt es aus Saarbrücken. Mehr

04.04.2018, 10:08 Uhr | Politik

Zunehmende Messerattacken Polizeigewerkschaft fordert Mindeststrafe für Messerstecher

Derzeit werden Messerstiche als gefährliche Körperverletzung gewertet. Nun fordert die DPolG eine Mindeststrafe von einem Jahr Haft. Sie geht von einer Zunahme von Messerattacken aus – Statistiken gibt es hierzu allerdings nicht. Mehr

02.04.2018, 10:44 Uhr | Gesellschaft

Grenzpolizei in Bayern Söders Schrankentruppe

Bayern bekommt wieder eine eigene Grenzpolizei. So hat es Markus Söder angekündigt. Doch das Vorhaben des CSU-Ministerpräsidenten sorgt für Kritik. Was bringt die neue Truppe? Mehr Von Lydia Rosenfelder

01.04.2018, 14:35 Uhr | Politik

Seehofers Idee Polizeigewerkschafter hält Grenzkontrollen für möglich

Der neue Innenminister will die Grenzen dichter machen. Ein führender Polizeigewerkschaftler hält das für machbar. Im Gespräch mit der F.A.Z. Woche beharrt er allerdings auf wichtigen Vorbedingungen. Mehr

20.03.2018, 10:55 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Tag der Wahrheit für Dieselfahrer

Für viele Städte und Autofahrer könnte das Diesel-Urteil zum Albtraum werden: Eine Strategie für ein solches Szenario gibt es nicht. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Sebastian Eder

22.02.2018, 06:25 Uhr | Politik

Wegen Übergriffen auf Beamte Gewerkschaft der Polizei für Elektroschocker

Eine bessere Schutzkleidung für Polizisten und Elektroschocker: Dies fordert die Gewerkschaft der Polizei für Hessen angesichts der gestiegenen Zahl von Übergriffen auf Beamte. Hessen testet derzeit sogenannte Taser. Mehr

20.02.2018, 13:33 Uhr | Rhein-Main

Gewerkschaft der Polizei Zweifel am Diesel-Fahrverbot

Am Donnerstag verhandelt ein Gericht über Diesel-Fahrverbote. Jetzt sagt ein Polizeigewerkschafter: Die wären gar nicht durchzusetzen. Mehr

17.02.2018, 22:32 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z