GdP: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Freiburg im Breisgau In noch einer Stadt droht ein Fahrverbot

Die nächste Klage: Nun sollen in Freiburg Diesel ausgesperrt werden. In Essen zweifelt die Polizei indes, ob sie das dort verhängte Fahrverbot überhaupt kontrollieren kann. Mehr

16.11.2018, 16:53 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: GdP

1 2 3 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Kritik von GdP und Linkspartei Polizisten ohne entsprechende Ausbildung für Abschiebeflüge eingesetzt

In diesem Jahr haben vermehrt Beamte ohne spezielle Ausbildung als Abschiebungen begleitet . Das sei „grob fürsorgewidrig“ für die Beamten, kritisierte die Polizei-Gewerkschaft. Zudem würden EU-Standards unterlaufen. Mehr

15.11.2018, 16:01 Uhr | Politik

Sicherheitskonzept Polizei und Opposition kritisieren ÖPNV-Kontrollen

Drei Tage lang sind Polizisten hessenweit in Bussen und Bahnen präsent. Bürger sollen sich sicher fühlen, argumentiert das Innenministerium. Für Polizei und Opposition ist die Aktion ein Wahlkampfmanöver. Mehr

22.10.2018, 17:46 Uhr | Rhein-Main

Nach Gutachten Herrmann: Kontrollen an bayerischer Grenze verfassungsgemäß

Mit seiner eigenen Grenzpolizei überschreite der Freistaat Bayern seine Kompetenzen, urteilt ein Rechtsgutachten. Die Polizeigewerkschaft sieht Klärungsbedarf – und der bayerische Innenminister widerspricht. Mehr

22.10.2018, 14:29 Uhr | Politik

„Wahlkampfaktion“ im ÖPNV Polizei-Gewerkschaft und SPD rügen verstärkte Kontrollen

Polizisten sollen in Bussen und Bahnen in Hessen in diesen Tagen verstärkt Personen kontrollieren. Die Gewerkschaft der Polizei und die SPD sehen darin eine Wahlkampfaktion - nicht nur wegen der nahenden Wahl. Mehr

22.10.2018, 13:17 Uhr | Rhein-Main

Waffe schießt am Anfang krumm Polizei reklamiert 1337 Pistolen von Heckler & Koch

Erst nach 60 Schüssen schießen die Pistolen gerade. Die Berliner Polizei schickt die Waffen deshalb jetzt zurück zum Hersteller Heckler & Koch. Der Fall erinnert an das G36. Mehr

10.10.2018, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Hambacher Forst Kein Freibrief

Die Eilentscheidung des OVG Münster, im Hambacher Forst vorerst nicht weiter zu roden, darf kritisiert, sie muss aber akzeptiert werden. Der Rechtsweg ist deshalb aber noch lange nicht zu Ende. Mehr Von Reinhard Müller

09.10.2018, 08:49 Uhr | Politik

TV-Kritik: Hart aber fair Wer gehört dazu?

Abschiebungen sind das umstrittenste Thema der Flüchtlingspolitik. Sie machen der Gesellschaft schmerzhaft bewusst, dass sie sich einer Frage nicht entziehen kann: Wer kann in diesem Land bleiben – und wer nicht? Mehr Von Frank Lübberding

18.09.2018, 06:58 Uhr | Feuilleton

Berlin Großer Andrang bei Beerdigung von erschossenem Clan-Mitglied

Am Sonntag war der Intensivstraftäter Nidal R. vor den Augen seiner Familie niedergeschossen worden. Der Andrang bei der Beisetzung war riesig – die Polizei begleitete den Trauerzug mit einem Großaufgebot. Mehr

13.09.2018, 13:03 Uhr | Gesellschaft

Mit Auto geflüchtet Drei Verdächtige im Fall Nidal R. gesucht

Am Sonntag wurde das Berliner Clanmitglied Nidal R. in Neukölln niedergeschossen. Die Polizei sucht nach drei Verdächtigen. Experten fürchten eine Eskalation der Gewalt zwischen Clans. Mehr

12.09.2018, 16:24 Uhr | Gesellschaft

Attacken auf Sozialdemokraten Es gab eine „Hetzjagd“ in Chemnitz

Mitglieder der SPD berichten der F.A.S., dass sie vor einer Woche in Chemnitz von 15 bis 20 Rechtsradikalen gehetzt und geschlagen wurden. Sachsens Ministerpräsident wusste von dem Vorfall – spricht aber nicht von „Mob“ und „Hetzjagden“. Mehr

09.09.2018, 08:31 Uhr | Politik

Gewalt beim Fußball Ein Gefühl der Ungerechtigkeit

Wer ist Opfer, wer Täter? Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Fußballanhängern und der Polizei kommen wöchentlich vor. Fanvertreter beklagen dabei Hilflosigkeit gegenüber den Sicherheitskräften. Mehr Von Christian Woop

31.08.2018, 15:16 Uhr | Sport

Chemnitz Bremer Abgeordneter soll Haftbefehl weiterverbreitet haben

Ein Abgeordneter der Bremer Bürgerschaft hat offenbar den Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen im Fall Chemnitz im Netz geteilt. Unterdessen wird Sachsens Polizei am Donnerstag bei neuen Demonstrationen von zusätzlichen Einsatzkräften abgesichert. Mehr

30.08.2018, 12:20 Uhr | Politik

Chemnitz-Haftbefehl im Netz Wer war das?

Ein durchgestochener Haftbefehl bringt rechtspopulistische Gruppen in Erklärungsnot – und die Behörden. Die sächsische SPD vermutet das Leck bei Polizei oder Justiz. Und die Empörung ist groß. Mehr Von Oliver Georgi und Lorenz Hemicker

29.08.2018, 15:31 Uhr | Politik

Polizeieinsatz in Chemnitz Symptome chronischer Überforderung

Die Versprechen aus Politik und Polizei halten nur wenige Stunden. In Chemnitz übernimmt abermals der Mob die Straßen. Der Aufmarsch von Rechtsextremisten wurde wieder unterschätzt. Ein Versagen mit Ansage. Mehr Von Sebastian Eder und Lorenz Hemicker

28.08.2018, 13:14 Uhr | Politik

Angriffe auf Beamte Gewalt gegen Polizisten nimmt zu

Um 22 Prozent ist die Zahl der Gewaltdelikte gegen Polizisten zwischen 2013 und 2017 gestiegen. Polizeigewerkschafter warnen vor „zunehmender Respektlosigkeit“ den Beamten gegenüber. Mehr

24.08.2018, 19:25 Uhr | Politik

Urteil wegen Racial Profiling Personenkontrolle wegen Hautfarbe war rechtswidrig

In Bochum kontrollieren Bundespolizisten 2013 einen Mann, weil er sich auffällig verhält – und eine dunkle Hautfarbe hat. Für die Richterin war das ein Verstoß gegen Diskriminierungsverbot, jedoch nannte sie auch Ausnahmen. Mehr

07.08.2018, 16:31 Uhr | Politik

Umstrittene Technik Wie gefährlich sind die Waffen aus dem 3-D-Drucker?

Mit dem 3-D-Drucker kann jeder zuhause Waffen produzieren. Im Gespräch mit FAZ.NET fordert die deutsche Polizeigewerkschaft die Politik zum Handeln auf. Mehr Von Gustav Theile

02.08.2018, 14:14 Uhr | Wirtschaft

Berliner LKA Ermittler im Fall Amri unter Rechtsextremismus-Verdacht

Ein in der Neonazi-Szene üblicher Gruß in einer SMS an den Chef: Ein Ermittler im Fall Anis Amri steht unter Rechtsextremismus-Verdacht. Ein Disziplinarverfahren läuft – aber er und sein Vorgesetzter arbeiten immer noch für das LKA Berlin. Mehr

12.07.2018, 13:05 Uhr | Politik

Asylkompromiss Polizeigewerkschaften uneins über Transitzentren

Die Bundespolizeigewerkschaft ist für eine schnellstmögliche Umsetzung des Asylkompromisses der Unionsparteien. Die Gewerkschaft der Polizei hält Transitzentren dagegen für rechtlich fragwürdig und nicht praktikabel. Mehr

05.07.2018, 08:58 Uhr | Politik

Alte, neue Idee Transitzentren Totgesagte Zentren leben länger

Mit der Einigung auf Transitzentren konnten CDU und CSU ihren Asylstreit beilegen. Wie die Einrichtungen aussehen sollen, ist aber noch völlig offen – auch wenn Bayern schon Erfahrungen mit gleichnamigen Zentren hat. Mehr

03.07.2018, 19:35 Uhr | Politik

Fälle Susanna und Sophia Nimmt die Polizei Vermisstenfälle nicht ernst genug?

In den mutmaßlichen Mordfällen Sophia und Susanna haben Angehörige schwere Vorwürfe gegenüber der Polizei erhoben. Vertreter der Beamten weisen sie zurück. Ein Experte gibt einer Familie dagegen Recht. Mehr Von Sebastian Eder

02.07.2018, 16:29 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv Geldwäsche-Bekämpfer vom Zoll bekommen neuen Chef

Ein neuer Chef und mehr Mitarbeiter sollen die Einheit effektiver machen. Eine Kriminalitätsform hat schon jetzt Priorität. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

29.06.2018, 07:48 Uhr | Wirtschaft

Asyl-Streit Wie dicht kann Seehofer die Grenze machen?

Schweizer Käse oder Schlagbaum? Über den Zustand der deutschen Grenze kursieren viele Vorstellungen. Vier Szenarien, illegale Einreisen von Flüchtlingen zu unterbinden. Mehr Von Lorenz Hemicker

15.06.2018, 17:05 Uhr | Politik

Wirtschaftliche Verluste Deutsche Städte sind von Cyberangriffen bedroht

Der Versicherer Lloyd’s hat die wirtschaftliche Gefährdungslage von 279 Metropolen auf der Welt analysiert. In Europa zeichnet sich von London bis München ein sehr unterschiedliches Bild. Mehr Von Philipp Krohn

11.06.2018, 14:47 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z